Endgültige deutsche Fassung – 2016.
Auf Anordnung seitens der Himmelskönigin ersetzen die in der vorliegenden Kategorie Himmlischer Blumen 501-750 enthaltenen Gebetstexte sämtliche deutschen Fassungen, welche von diesen Gebeten bisher im Umlauf waren.
Als authentisch sind nur die Gebete zu betrachten, welche Sie auf dieser Webseite vorfinden, und die zu einer Kategorie gehören,
die mit dieser Bemerkung versehen ist

TOTUS TUUS, MARIA !

Die Gebete sind am Schnellsten dadurch erreichbar, dass Sie CTRL+F klicken, und anschlieβend die gewünschte Gebetsnummer eingeben.

Sehr wichtige Bemerkung: klicken Sie hier

MARIAS BLUMENGARTEN

Gebetsblumen von und für die Heilige Jungfrau Maria

Sammlung aller Gebete, von Maria inspiriert an

Myriam van Nazareth

ab Mai 1997

Gebete 501-750

 

Bemerkung in Bezug auf eine der laufenden Nummern in dieser Kategorie

Liebe Schwestern und Brüder in Jesus und Maria,
Das Apostolat ist darauf aufmerksam gemacht worden, dass in der Liste der Myriam-Gebete eine Nummer fehlt. Es handelt sich allerdings weder um ein Versehen noch um ein Versäumnis. Gerne erläutern wir Ihnen den Grund: Die 'fehlende' Nummer ist 666. Als im April 2004 das Gebet mit Nummer 665 verfasst worden war, und nach einer neuen Inspiration von Seiten der Himmelskönigin das nächste Gebet zu Papier gebracht wurde, sagte Myriam der Gottesmutter, sie bekäme es nie im Leben übers Herz, einer Ihrer Blumen die Nummer Satans zuzuteilen. Als Maria diesen Seufzer nicht mit Worten sondern mit einem verzaubernden Lächeln beantwortete, wurde dem Neuling die Nummer 665bis, und dem übernächsten Gebet die Nummer 667 zugewiesen. Somit handelt es sich bei diesem 'Fehler' ausschlieβlich um ein Stellungnahme gegen die Finsternis.
In Liebe, und zu Diensten der Herrin aller Seelen,
Das Maria Domina Animarum Werk


501. Akt äußerster Hingabe an Maria
502. Tägliche Anrufung zum Heiligen Geist
503. Gebet um die zweite Geburt Jesu
504. Gebet um Vergebung an meinen Mitmenschen
505. Tägliches Bittgebet zu meinen Begleitheiligen
506. Segen an einen Mitmenschen
507. Dankgebet zu Maria vor dem Schlafengehen
508. Gegrüßet seist Du, Jesus
509. Bittgebet zu Maria um die Himmlische Salbung
510. Bittgebet zu Maria um Befreiung aus dem Griff Satans
511. Bittgebet zu Maria, Herrin der Gnade
512. Anrufung aus einem gequälten Herzen
513. Akt der Wiedergutmachung an das Kreuz
514. Bittgebet für einen sterbenden Menschen
515. Bittgebet zu Maria bei der Himmlischen Hochzeit
516. Bittgebet für die Rettung der Welt
517. Bund der Hingabe meines Lebens an Maria
518. Anrufung zum Heiligen Geist um Gnade in meiner Schwäche
519. Gebet für sämtliche Seelen aus meiner Vergangenheit
520. Litanei zu den Schmerzen Jesu für die Bekehrung einer Seele
521. Anrufung zu Maria vor der Beichte
522. Tägliche Anrufung für die Fastenzeit
523. Tägliches Gebet für die Befreiung der Menschheit
524. Zeugnis der Passion
525. Weihe an Marias Liebe
526. Anrufung zu Maria um Heilung
527. Anrufung zum Heiligen Geist um Erschließung meines Wesens
528. Gebet zu Maria, Mutter vom Guten Rat
529. Gebet der Hingabe an den Heiligen Geist
530. Anrufung zu Maria um Tugendhaftigkeit
531. Gebet um Erhörung in hoffnungslosen Fällen
532. Anrufung zu Maria, Mutter des Trostes
533. Drei Ave für Heiligung
534. Gebet zu Maria um Erbarmen für meine Seele
535. Bekenntnis der Selbsthingabe an Maria
536. Bittgebet zum geöffneten Herzen Jesu
537. Gebet um den Heiligen Geist um Heilung eines verletzten Herzens
538. Akt des Dankes an den Himmlischen Hof
539. Gebet zum heiligen Antonius für verlorene Unschuld
540. Morgenanrufung zu den Engeln
541. Anrufung um Umwandlung durch den Heiligen Geist
542. Akt der Selbsthingabe an den Heiligen Geist
543. Gebet zu Maria für meinen leidenden Mitmenschen
544. Gebet zum Heiligen Geist zur Vorbereitung meines Gerichts
545. Anrufung zu Maria, Heilmittel gegen alle Versuchung
546. Abendanrufung zu Maria, Königin der Nacht
547. Weihe des Tempels meiner Seele an Maria
548. Gebet zu Maria zur Vorbereitung auf die letzte Lebensstunde
549. Bittgebet um die Macht von Marias Namen
550. Gebet zum Heiligen Geist um Freiheit von Herz und Seele
551. Bittgebet zu Maria, Tor von Gottes Gnade
552. Anrufung zu Maria für die Nacht
553. Bittgebet zu Maria, dem gesegneten Morgenstern
554. Anrufung zu Jesus nach der Heiligen Kommunion
555. Bittgebet um die Blumen des Heiligen Geistes
556. Bittgebet zur Heiligen Maria Magdalena um Tugendhaftigkeit
557. Gebet zu Maria, Garten Himmlischer Verzückung
558. Weihe meiner Lebensstunden an Maria
559. Bittgebet zu Maria um das wahre Glück
560. Zwölf Ave-Marias zur Unterstützung der Priester
561. Anrufung zu Maria, in den Himmel aufgenommen
562. Gebet zum Heiligen Geist zur Erleuchtung unserer Lieben
563. Gelübde der befreienden Buße für eine Seele im Fegefeuer
564. Dankgebet an die Göttliche Vorsehung
565. Anrufung zu den Engeln des Lichts
566. Bittgebet um Bekräftigung der Himmlischen Hochzeit
567. Gebet zum Heiligen Erzengel Raphael für mein verwundetes Herz
568. Gebet für meine Verfolger
569. Anrufung zu Maria um Heiligkeit
570. Gebet um Schutz gegen Böswilligkeit
571. Bittgebet zu Maria, Königin des Friedens
572. Tägliche Anrufung um die Frucht der Erlösung
573. Bittgebet für den Sieg des Kreuzes
574. Bittgebet zu Maria für den Papst
575. Weihe an die Heiligste Dreifaltigkeit
576. Heiliger Bund mit den Erzengeln
577. Ehrenbezeugung an Marias Verdienste
578. Tägliche Anrufung zu den neun Chören der Engel
579. Gebet zu Maria um Vergebung von Unzulänglichkeiten
580. Anrufung zu Maria, Spiegel von Gottes Licht
581. Bittgebet zu Maria um das Licht der Seele
582. Sturmgebet für die Wiederkunft Jesu
583. Akt der Vermählung mit dem Kreuz
584. Morgengebet zu Gottes Engeln
585. Aufopferung des Tages an Maria
586. Gebet zu Maria um die Himmlischen Früchte
587. Anliegen nach der Heiligen Kommunion
588. Akt der Liebessklaverei Maria gegenüber
589. Bittgebet um Marias Reich in mir
590. Bittgebet um den Heiligen Geist, das Höchste Gut
591. Anrufung um das heilige Licht
592. Betrachtungsgebet zu den Sieben Schmerzen Mariä
593. Akt der Bereitschaft zur Miterlöserschaft
594. Gebet zum Heiligen Geist um Wiedertaufe
595. Anrufung zu Maria um Salbung
596. Gebet zu Maria um Ihre Fürsorge auf meinem Lebensweg
597. Zwölf Anrufungen zur Vertreibung von Satan
598. Weihe an Jesus Christus
599. Anrufung zum Heiligen Geist um Beseelung
600. Anrufung zu Maria um Licht in der Nacht
601. Bittgebet zu allen Heiligen für die Welt
602. Akt der Wiedergutmachung für Sakrilegien gegen das Unbefleckte Herz
Mariä
603. Gebet zu Maria für die Jugend
604. Dringende Anrufung zum Erzengel Michael
605. Anrufung für die Rettung der Menschheit
606. Anrufung zu Maria um das Himmlische Feuer
607. Novene zur Weihe an Maria
608. Gebet zu Christus König
609. Bittgebet um vollkommene Vergebung
610. Gebet zu Maria um Behütung vor negativen Gedanken
611. Anrufung zu Jesus um seelische Heilung
612. Anrufung zu Maria um dringende Befreiung
613. Sturmgebet zur Unbefleckten Empfängnis
614. Anrufung der schwachen Seele zu Maria
615. Abendbund mit Maria
616. Gebetsreise durch die Woche mit Maria
617. Bittgebet zur Unbefleckten Empfängnis
618. Weihnachtsnovene für den Frieden
619. Anrufung zum Heiligen Geist in der Entmutigung
620. Weihe an den Erlöser und die Miterlöserin
621. Stoßseufzer zu Maria, Königin der Himmlischen Schönheit
622. Akt der vollkommenen Abhängigkeit Maria gegenüber
623. Anrufung eines Apostels/Sklaven Mariä zu Gottes Engeln
624. Bittgebet um Marias Tränen
625. Dankgebet zu Maria um die Opfer meines Lebens
626. Bittgebet zu Maria um Öffnung der Seele
627. Akt der Wiedergutmachung nach jeder Heiligen Messe
628. Akt der Liebe zum Heiligen Geist
629. Gebet zu Maria um inbrünstige Priester
630. Sturmgebet für ein Leben in der Tugend
631. Lobpreis an den Messias
632. Gebet um Trost in den Schmerzen des Lebens
633. Darbietung von Schmerzen an Maria
634. Anrufung zu Maria um Himmlische Beseelung
635. Gebet um Vereinigung mit Jesus Christus
636. Bittgebet einer Maria geweihten Seele
637. Bittgebet um Beistand für ein heiliges Leben
638. Bittgebet zu Maria, Herz meines Lebens
639. Sturmgebet zu Maria um Heilung eines Kranken
640. Sühnegebet für die Welt
641. Gruß an Maria in Vereinigung mit den Engeln
642. Anrufung der trostlosen Seele zu Maria
643. Gebet um Vereinigung mit Maria in der Passion
644. Weihe des Judentums an Jesus Christus durch Marias Hände
645. Anrufung zu Maria nach der Beichte
646. Gebet zum Heiligen Geist für die Welt
647. Akt der Vergebung
648. Anrufung zum Heiligen Geist um Befreiung
649. Darbietung des vergangenen Tages an Maria
650. Notgebet zu Maria, Königin des Kreuzes
651. Anrufung um neues Leben
652. Tägliche Anrufung zum Himmlischen Hof
653. Gebet zum Heiligen Geist, Quelle des Lichtes
654. Anrufung zu Maria vor der Heiligen Kommunion
655. Vollkommene Opfergabe meines Willens an Maria
656. Weihe an den Göttlichen Willen
657. Lobpreis an Maria, Ursache meiner Freude
658. Abschiedskuss an Jesus
659. Gebet zum Heiligen Geist um Heiligung
660. Bittgebet um Entäußerung meiner Selbst
661. Anrufung der Maria geweihten Seele vor der Beichte
662. Gebet um ein Leben nach Gottes Wohlgefallen
663. Gebet zu den Aposteln Christi für unsere Priester
664. Anrufung zu Maria um Reinigung
665. Tägliches Gebet zu Maria um Reinheit
665b. Verherrlichung des Dreieinen Gottes
Totus tuus Maria!
667. Maigebet zu Maria
668. Pfingstnovene
669. Anrufung zu den Heiligen Wunden Jesu
670. Gebet um den Tau des Heiligen Geistes
671. Weihe meiner Lasten an Gott
672. Gebet zu Maria, meiner Himmlischen Mutter
673. Dankgebet zu Maria für Ihr Ja-Wort
674. Bittgebet zum Heiligen Geist um das wahre Leben
675. Akt der Hingabe an Maria im Göttlichen Willen
676. Tägliche Anrufung zur Reinigung der Erde
677. Bittgebet der Maria geweihten Seele um Vergebung
678. Akt der Kleinheit vor Maria
679. Akt der Vergebung in Weihe an Maria
680. Nachtanrufung zu Maria
681. Tägliche Anrufung in Zeiten der Verfolgung
682. Anrufung um Einswerdung mit Maria
683. Befreiungsgebet für einen Mitmenschen
684. Anrufung zu Maria nach der Heiligen Kommunion
685. Weihe an Gott zur Wiedergutmachung
686. Verherrlichung der Heiligsten Dreifaltigkeit
687. Gebet zu Maria, Königstochter
688. Bittgebet zu Maria um Befreiung Meines Herzens und meiner Seele
689. Abbüßungsrosenkranz zur Heiligsten Dreifaltigkeit
690. Opfergebet zur Wiedergutmachung von Sünden
691. Anrufung zu Maria um Befreiung von Schuld
692. Hymne der Liebe an den Erlöser Jesus Christus
693. Anrufungen zum Herzen Mariä um Hilfe
694. Kurze Morgenweihe an Maria
695. Akt der Selbstverleugnung an Maria
696. Akt der Auslieferung meiner Selbst an Maria
697. Bittgebet zu Maria um ein Leben im Göttlichen Willen
698. Anrufung zu Maria um das Licht
699. Akt der vollkommenen Weihe an Maria im Göttlichen Willen
700. Kommuniongebet im Göttlichen Willen
701. Opfergabe meines Lebens im Erlösungsmysterium
702. Bittgebet zur Vernichtung der Pläne Satans
703. Anrufung zur Anbetung
704. Gebet der Wiedergutmachung im Göttlichen Willen
705. Opfergabe des verborgenen Leids der Menschheit
706. Darbietung aller Menschen in der Heiligen Kommunion
707. Akt der Wiedergutmachung für sakrilegische Kommunionen
708. Anrufung zu Gott nach der Heiligen Kommunion
709. Bittgebet um die Gnade der Vergebung
710. Anrufung zum Heiligen Geist um die Freiheit der Seele
711. Gebet zu Maria, Königin des Himmlischen Friedens
712. Gebet zu allen Heiligen
713. Opfergebet für das wahre Glück auf Erden
714. Bund der Treue mit Maria
715. Bund der Einheit mit dem Leben Jesu
716. Anrufung zum Kind Maria um Heilung
717. Bittgebet zu den Heiligen Erzengeln
718. Morgengebet zu Maria im Göttlichen Willen
719. Selbsthingabe an Maria in der Morgenstunde
720. Gebet zur Vereinigung von Himmel und Erde
721. Anrufung der Liebe zu Maria
722. Bund mit meinem Schutzengel
723. Gebet zur Versiegelung meines Wesens
724. Gebet zur Heiligen Maria Magdalena für eine Bekehrung
725. Gebet zu Maria im Göttlichen Willen für alle Seelen
726. Sturmgebet zur Reinigung der Welt
727. Wiedergutmachende Woche mit dem leidenden Jesus
728. Selbstaufopferung an Maria bei Nacht
729. Anrufung zum Heiligen Geist für das wahre Leben
730. Anrufung nach der Bekreuzigung
731. Sühnegebet für mein ganzes Leben
732. Gebet zu Maria, Herrin der Gnade
733. Adventsgebet für eine neue Welt
734. Anrufung gegen Versuchungen
735. Anrufung zum Licht Gottes
736. Weihe der Stunde meiner Geburt an das Kind Jesus
737. Bittgebet um Vereinigung meiner Nichtigkeit mit Maria
738. Bittgebet um Kraft in der Tugend
739. Sturmgebet für eine(n) Kranke(n)
740. Gebet zur Heiligen Familie für die Familien
741. Grundakt der Weihe an Maria
742. Anrufung der Dienstbarkeit an Maria
743. Gebet der betrübten Seele zu Maria
744. Anrufung um Marias Einschreiten für den Tag
745. Gebet um Wiedergutmachung für die Sünden aller Zeiten
746. Bittgebet für meine Heiligung
747. Weihe meiner Reinheit an Maria
748. Anrufung zu Maria für die Fastenzeit
749. Anrufung zu Marias Liebesflamme
750. Gebet zu Maria, Quelle der Tugendhaftigkeit


www.maria-domina-animarum.net

Der nachfolgende Akt ist ausschließlich für diejenigen inspiriert worden, die bereit sind, das Gelübde einer VOLLKOMMENEN Weihe an Maria abzulegen. Dieser Akt hat die Kraft eines heiligen Eids. Die Erfüllung des Akts erfordert eine absolute Hingabe seiner selbst an Marias Führung, einen vollkommenen und äußersten Dienst an Ihr als Ihr Apostel. Legen Sie diesen Eid nur ab, wenn Sie zu einem Leben absoluter Unterwerfung der Gottesmutter gegenüber bereit sind, und beten Sie inbrünstig um die Kraft der Vergeistigung, um in Wort und Tat Maria allein zu gehören.

501. AKT ÄUßERSTER HINGABE AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, hocherhabene Königin des Himmels und meine mächtige Herrin, geruhe, die absolute Hingabe meiner selbst an Dich anzunehmen und mich in dem Dienst zu stärken, den Du von mir verlangen darfst. Geruhe, mein inständiges Sehnen danach anzunehmen, nur durch, mit und in Dir zu leben.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Mutter. Ich liefere mich selbst der Wiedergeburt aus Dir als Dein Geist und Dein Fleisch und Blut aus.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Beschützerin. Ich gebe mich Deiner Macht über alles hin, was mich an Seele, Geist, Herz und Körper bedroht.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Braut. Ich binde mein ganzes Wesen an Dich in Treue und äußerster Liebe.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Fürsprecherin. Ich lege mein Schicksal in Deine Hände, alle Tage meines Lebens und in der Stunde meines Todes.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Herrin. Ich lege mein ganzes Wesen als Dein Sklave zu Deinen Füßen.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Führerin. Ich erkenne Deine absolute Macht über mich an und gelobe Dir ewigen Gehorsam.
Ich bitte Dich, Maria, sei die Herrscherin meines Tempels. Lebe und herrsche in mir jede Stunde des Tages und der Nacht und mache mich eins mit Dir im heiligen Opfer.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Königin. Brenne Deinen Willen und Dein Gesetz in meine Seele, in meinen Geist und in mein Fleisch und bändige meinen Willen für immer.
Ich bitte Dich, Maria, sei meine Mittlerin aller Gnaden. Ich will alles, was ich bekomme, nur Dir allein zu danken haben und voll und ganz von Dir abhängig sein.
Ich bitte Dich, Maria, sei mein Alles. Ich bin Dein Besitz und Eigentum, vollkommen, bedingungslos und für immer, in Gottes Licht, denn alles ist Dir zu Füßen gelegt.
O meine allerheiligste Herrin, ich bitte Dich, dass mir mein Dienst an Dir die Gnade verdienen möge, in Dir zu leben und in Dir zu sterben. So möge der Heilige Geist mir beistehen.


www.maria-domina-animarum.net

502. TÄGLICHE ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST

(Myriam van Nazareth)

Geist Gottes, allerheiligste Quelle allen Lebens,
Erschlieβe die Tiefen meines Geistes.
Erfülle mit dem Göttlichen Licht die Finsternis meines Herzens.
Mache meinen Körper zu einem heiligen Tempel Gottes, und mache ihn zu einem Werkzeug des Heils für die Seelen.
Bade meine Seele in dem Tau der Heiligung.
Binde mein ganzes Wesen an Marias Unbeflecktes Herz und pflanze in mir das Kreuz ewigen Heils als eine nie versiegende Quelle der Kraft.
Sei mein treuer Gefährte auf meinem Lebensweg, heute und alle Tage meines Lebens bis in alle Ewigkeit.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet ist ein Weihnachtsgebet, das allerdings ebenfalls als Novene inspiriert wurde, um das zweite Kommen Jesu (ein 'zweites Weihnachten') zu erflehen. Es ist günstig, dieses Gebet als Novene ab dem 16. Dezember bis Heiligabend zu verrichten.

503. GEBET UM DIE ZWEITE GEBURT JESU

(Myriam van Nazareth)

Kleiner Messias, König des Lichts,
Wie einen Stern in der Nacht hat der Vater Dich in die finstere Welt gesandt, um den sterbenden Seelen zum Führer auf ihrem Weg entlang den dunklen Abgründen der Sünde zu werden.
Sieh, wie sie der Sonne aus dem Reich ihrer Bestimmung den Rücken zugekehrt haben, um sich an dem Fieber ihrer Versuchungen zu wärmen.
Sieh, wie sie in Verzückung vor den Versprechen des Verführers niederknien, der ihre Seelen mit dem Gift der Erbsünde geküsst hat.
Sieh, wie sie die Liebe verachten, die die kalte Höhle ihrer Herzen erhellen kommt.
O ungekrönter König, der in der Heiligsten Nacht den Thron von Marias Mutterschoß verlassen muss, um Göttliche Reichtümer in die Armut der Seelen zu gießen. Streue Blumen der Weisheit über die Äcker, auf denen nur das Unkraut der Unwissenheit gedeiht.
Blase den feurigen Atem der Liebe in die Herzen, die in der Winternacht der Schöpfung frieren.
Erfülle mit Himmlischem Gesang die Luft über der Stadt Gottes in Atemnot, wo die Seelen an reichen Tafeln verhungern, weil sie die Göttliche Nahrung nicht erkannt haben.
Komm, kleiner Jesus, Marias heilige Füße haben den Boden des Reiches der Ungerechtigkeit auf Dein Kommen vorbereitet. Zwischen den kalten Steinen der Herzen hat das Liebesfeuer aus Ihrem weinenden Mutterherzen das Stroh gesucht, das sich entflammen lassen will, um Dich in Wärme aufzunehmen.
O komm, damit die Unschuldigen Dich umarmen können, bevor der Geist Dich zur Hochzeit mit dem Kreuz führen wird, um dieser Welt das Erbe zu hinterlassen, das sie niemals verdient hat.


www.maria-domina-animarum.net

504. GEBET DER VERGEBUNG AN MEINEN MITMENSCHEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Liebe und des Friedens,
In Deine Hände lege ich das Opfer meiner Vergebung an meinen Mitmenschen, der sich gegen mich versündigt hat.
Mögen jeder finstere Gedanke und alle Gefühle von Hass, Neid oder Missgunst, die gegen mich gerichtet sind, um mir zu schaden, im Liebesfeuer Deines Unbefleckten Herzens verbrannt werden und als Strahlen Himmlischen Lichts zu meinem Mitmenschen zurückkehren, damit sein Herz, sein Geist und seine Seele gereinigt werden.
Ich bitte Dich um die Gnade seiner Bekehrung, damit die Kraft der Liebe aus meiner Bereitschaft zu vergeben sein Herz für das Licht der Weisheit und den wahren Frieden öffnen möge, zur Rettung seiner Seele und zur Verherrlichung von und zur Wiedergutmachung an Jesus, der auch aus Liebe für ihn am Kreuz gestorben ist.


www.maria-domina-animarum.net

505. TÄGLICHES BITTGEBET ZU MEINEN BEGLEITHEILIGEN

(Myriam van Nazareth)

Lieber Heiliger Apostel Johannes, liebe Heilige Maria Magdalena, mein so innig geliebter Bruder und meine so innig geliebte Schwester im Himmel,
In tiefer Liebe zu euch bete ich um eure ständige Gegenwart in meinem Herzen, damit ich die Blumen eurer engelhaften Liebe und Reinheit in mir tragen möge wie ewig blühende Frühlingsblüten.
Möge ich in den heiligenden Tugenden durch euer unaufhörliches Gebet und eure ständige Fürsprache unterstützt werden, damit ich unter eurer Betreuung zu den höchsten Stufen der Vollkommenheit an Seele, Geist, Herz und Körper kommen möge.
Möge die Saat der Verdienste eures Selbstverzichtes und eurer inbrünstigen Liebe zu Jesus und Maria auch den Boden meiner Seele zu einem Himmlischen Garten befruchten, damit der höchste Bund der Hochzeit, zu der meine Himmlische Herrin mich gerufen hat, in mir geheiligt werden möge.

♥ ♥ ♥

Das obige Gebet ist sehr persönlich für Myriam. Der Evangelist Johannes und Maria Magdalena sind mir, nach der Heiligen Jungfrau, von Ihr Selbst als Begleiter zugeteilt worden. Das hat alles mit meiner spezifischen Berufung zu tun. In gewissem Sinne können Sie dieses Gebet, gegebenenfalls mit einer eigenen Anpassung, allerdings zur Anrufung eines Heiligen gebrauchen, mit dem Sie sich persönlich verbunden fühlen.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet spricht man aus während man sich einen bestimmte Mitmenschen vor Augen hält, der nicht anwesend ist:

506. SEGEN AN EINEN MITMENSCHEN

(Myriam van Nazareth)

Ich wünsche dir den Frieden Christi und Marias Liebe.
Möge der Vater dich reichlich segnen.
Möge der Heilige Geist deinen Geist mit der Göttlichen Weisheit erleuchten, dein Herz am Feuer der Göttlichen Liebe entzünden und alle deine körperlichen Leiden lindern.
Mögen die Engel Gottes dich Tag und Nacht begleiten.
Mögest du die Kraft erhalten, gegen alles Böse um dich herum und in dir zu kämpfen, die Erkenntnis, dich von jeder Verirrung und Verführung abzuwenden, die Entschlossenheit, jeglichen Irrweg zu verlassen, und den Mut, den Stolz zu brechen, der dich daran hindert, das Gute zu tun.
Mögest du die Gnade bekommen, künftighin die Sünde zu vermeiden und deinen Lebensweg im Stand der Gnade fortzusetzen.
Möge das alles dir geschenkt werden durch die mächtige Vermittlung Mariä, der Mutter Jesu Christi und Fürsprecherin für alle Seelen.


www.maria-domina-animarum.net

507. DANKGEBET ZU MARIA VOR DEM SCHLAFENGEHEN

(Myriam van Nazareth)

Dank sei Dir, denn ich habe wieder einen Tag leben dürfen.
Dank sei Dir, denn ich habe heute zu essen gehabt.
Dank sei Dir, denn ich habe ein Dach über meinem Kopf.
Dank sei Dir, denn ich habe ein Bett, in dem ich schlafen kann.
Dank sei Dir, denn es gibt Menschen, denen ich nicht gleichgültig bin.
Dank sei Dir, denn ich habe Gnaden gefunden in Freude und Schmerz.
Dank sei Dir, denn meine Leiden haben eine Seele vor dem Untergang gerettet.
Dank sei Dir, denn in meinem Garten im Himmel ist heute eine neue Blume gesät worden.
Dank sei Dir, denn Jesus und Du bereitet mir das ewige Glück.
Dank sei Dir, denn über den Wolken lächelt mir jemand zu.
Dank sei Gott, o meine Mutter, für Seine Güte, für meinen Schutzengel und für Dich an meiner Seite.


www.maria-domina-animarum.net

508. GEGRÜßET SEIST DU, JESUS

(Myriam van Nazareth)

Gegrüßet seist Du, o Jesus, Erlöser der Menschheit,
Der Vater hat Dich als den Messias in die Welt gesandt.
Gesegnet sind Deine Wunden und Dein Blut, die uns erlöst haben, und gesegnet ist Dein Kreuz, das den Himmel für uns öffnet.
Auferstandener Christus, Sohn Gottes, bekehre uns zum Ewigen Licht, durch mein heiliges Leben und meinen gnadenvollen Tod. Amen.


www.maria-domina-animarum.net

509. BITTGEBET ZU MARIA UM DIE HIMMLISCHE SALBUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, ich bitte Dich, heilige mich,
Salbe meinen Geist, damit meine Gedanken Sünden zudecken mögen mit Wolken von Himmlischem Rosenduft.
Salbe mein Herz, damit meine Gefühle Wunden mit dem Balsam Deiner Liebe salben mögen.
Salbe meinen Mund, damit meine Worte Herzen mit der streichelnden Brise von Gottes Geist beatmen mögen.
Salbe meine Hände, damit meine Handlungen die Saat von Gottes Reich auf Erden verbreiten mögen.
Salbe meine Seele, damit die Göttliche Flamme in mir wie ein Diamant ewiger Glorie strahlen möge.


www.maria-domina-animarum.net

510. BITTGEBET ZU MARIA UM BEFREIUNG AUS DEM GRIFF SATANS

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, Unbefleckte Mutter Gottes,
Zu Deinen allerreinsten Füßen bitte ich flehentlich um Befreiung aus den Angriffen des Teufels.
Brenne in Mein Herz das erlösende Kreuz Jesu Christi als ein unauslöschliches Zeichen gegen Satan, der mich bedroht.
Umhülle meinen Geist mit Deinem Himmlischen Mantel, damit keine Versuchung, Irreführung, Verführung, Zweifel oder Angst in meinen Gedanken leben kann.
Lege meine gequälte und sündige Seele unter Deine Füße, damit jede Spur vom Gift des Teufels unter Deiner Macht erstickt werden möge.
O Herrin der Himmlischen Mächte, befiehl doch jeder bösen Macht, sich endgültig von mir zu entfernen, damit ich frei sein möge und mit Gottes Engeln Deine Herrlichkeit preisen kann.
O Miterlöserin, in der die Erbsünde zunichte gemacht wurde, Du, in Der der Sieg Jesu Christi über alle Mächte des Bösen zur Vollendung gekommen ist, binde jetzt in mir und um mich herum alle Teufel und vernichte alle ihre Werke und Pläne in der unbesiegbaren Macht, Dir für immer vom Dreifaltigen Gott, Vater, Sohn und Heiligem Geist gegeben.


www.maria-domina-animarum.net

511. BITTGEBET ZU MARIA, HERRIN DER GNADE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin aller Seelen,
Du, die Du in alle Ewigkeit die Verzweiflung der Teufel bist, Dir will ich vollkommen gehören, damit auch ich die Freiheit der Heiligen erlangen möge, die aus Deinem Herzen geboren werden.
Mein Geist ist der Gefangene der Zwangsgedanken und Einflüsterungen des Bösen. O Maria, Herrin der Gnade, befreie mich.
Mein Herz ist der Gefangene der Versuchungen und Verführungen durch die Geister von Lieblosigkeit und Unreinheit. O Maria, Herrin der Gnade, befreie mich.
Meine Seele ist die Gefangene der Netze der Sünde, Finsternis und Irreführung. O Maria, Herrin der Gnade, befreie mich.
Erhabene Tochter Gottes, Dir ist alle Macht über die Gnaden gegeben, die die Fesseln der Menschheit zerbrechen. Ich bitte Dich flehentlich um das Vorrecht, nur an Dir festgekettet werden zu mögen, damit ich für ewig frei sein möge.


www.maria-domina-animarum.net

512. ANRUFUNG AUS EINEM GEQUÄLTEN HERZEN

(Myriam van Nazareth)

Schöpfender, erlösender und neu machender Gott,
Zu Dir ruft mein Herz, das blutet unter den Dornen meines Lebensweges.
Alle Spuren des Bösen, alle meine Sünden, Versuchungen und Verirrungen liefere ich an das Kreuz Jesu Christi und an Marias Füße aus.
Alle meine Enttäuschungen und Qualen weihe ich dem Heiligen Geist, damit das Licht der Wahrheit mein Herz salben und heilen möge.
Gewähre mir die Gnade, jeden Augenblick so zu leben, wie der Geist es mir eingibt, in vollkommener Einheit mit Maria in Handlungen, Worten, Gedanken, Gefühlen und Bestrebungen.
O Gott, durch die Verdienste des durchstochenen Herzens Jesu und des Schmerzvollen Herzens Mariä, der ich vollkommen gehöre, gib mir ein neues Herz, damit ich mein altes Wesen an den ewigen Quellen der Gnade begraben kann.

♥ ♥ ♥

Weihe, sobald sie aufrichtig und mit Beharrlichkeit und Vertrauen gelebt wird, hat alles mit dem Anstreben einer Wiedergeburt aus Maria zu tun. Ihr 'altes' Herz, das so sehr mit der Welt und ihren unzähligen Irreführungen, Täuschungen und ihrer Verblendung verklebt ist, ebenso wie mit dem Anstreben von Dingen, die vergänglich und somit an sich wertlos sind, sollte durch ein 'neues' Herz ersetzt werden, das ausschließlich an den unvergänglichen Werten des Ewigen Lebens orientiert ist. Ihr Herz wird dadurch gequält, dass es unter dem ständigen Einfluss der Welt steht und ihr oft auch zur Beute fällt, mit anderen Worten, durch sie gefangen gehalten wird. Die wahre Freiheit kann nur in einem Herzen herrschen, das sich von der Welt loslöst und sich vom Himmel führen und lenken lässt.


www.maria-domina-animarum.net

513. AKT DER WIEDERGUTMACHUNG AN DAS KREUZ

(Myriam van Nazareth)

Gekreuzigter Erlöser Jesus Christus,
In Vereinigung mit den Früchten Deiner blutenden Wunden und den Verdiensten der Schmerzen Mariä, unserer Miterlöserin, biete ich Dir alle meine Leiden dieses Tages zur Wiedergutmachung an Dein Heiliges Kreuz dar, das von Gottes Volk so sehr verkannt wird.

Auf jede der nachfolgenden Anrufungen folgt: o Jesus, empfange meine Leiden
Für den Sieg Deines Kreuzes in allen gleichgültigen Herzen, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes in allen verblendeten Seelen, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes in allen irrenden Geistern, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes in allen leidenden Körpern, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes in allen Unwissenden, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes in allen Gottlosen, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes in allen lauen Seelen, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Häresien, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Sakrilegien, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über allen Glaubensabfall, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über allen Modernismus in Deiner Kirche, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Lieblosigkeit, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Versuchungen, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Drohung durch Unfrieden und Krieg, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Angriffe des Teufels, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Erscheinungen von Satanismus, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Feinde des Kreuzes, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über alle Werke und Pläne des Antichristen, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über die Sündenbürde aller Jahrhunderte, ...
Für den Sieg Deines Kreuzes über die ganze Welt, ...
O Göttliches Opfer unserer Sünden, ich bitte um den vollendeten und ewigen Sieg Deines Kreuzes, das ich mit allen Kräften meiner Seele liebe, damit Sein Leuchten alle Finsternis aus dieser Welt in die Tiefen des ewigen Abgrundes verbannen möge, zur Verherrlichung des Mysteriums unserer Erlösung.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.


www.maria-domina-animarum.net

514. BITTGEBET FÜR EINEN STERBENDEN MENSCHEN

(kann von einem Sterbenden oder von jemandem anderen
für einen Sterbenden gebetet werden)

(Myriam van Nazareth)

Wunden Jesu Christi, nehmt doch sämtliche Sünden meines Lebens in euch auf.
Blut Jesu Christi, wasche meine Seele von jeglicher Unreinheit meines Lebens.
Kreuz Jesu Christi, öffne mir doch das Himmelstor.
Herz Mariä, trage doch meine Seele in das Paradies hinein.
O Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist, geruhe, jetzt der Verheißung des Himmelreiches zu gedenken.
O Maria, meine Mutter, ich weihe Dir sämtliche Leiden meines Lebens, um die Schulden meiner Seele zu begleichen. Geruhe, mich nie mehr zu verlassen.


www.maria-domina-animarum.net

515. BITTGEBET ZU MARIA BEI DER HIMMLISCHEN HOCHZEIT

(Myriam van Nazareth)

Heilige Jungfrau Maria, meine Himmlische Braut,
Lass jetzt Deine Heiligkeit über mich kommen wie ein Schleier aus Himmlischem Licht.
Lass sie meinen Geist durchstrahlen, damit er zu einem vollkommenen Wissen der Ewigen Wahrheit und der Göttlichen Mysterien gelangen möge.
Lass sie mein Herz durchstrahlen, damit es zu einer ewig dauernden Verzückung Göttlicher Liebe gelangen möge.
Lass sie meinen Körper durchstrahlen, damit er zur vollkommenen Keuschheit der Engel gelangen möge.
Lass sie meine Seele durchstrahlen, damit sie zur ewigen vollkommenen Verschmelzung mit Dir in der Himmlischen Hochzeit gelangen möge.
Möge sich jetzt an mir das Mysterium vollziehen, durch das Deine Seele in meiner Seele lebt, Dein Herz in meinem Herzen, Dein Geist in meinem Geist, Dein Körper in meinem Körper, Dein Wille mein Wille wird, Deine Wünsche meine Wünsche, Deine Bestrebungen meine Bestrebungen und Deine Worte meine Worte, jeden Augenblick des Tages und der Nacht in vollkommener immer währender Einheit, alle Tage meines Lebens bis in Ewigkeit.
Ich bitte Dich um die Gnade, Dir für ewig im Geist dieser Hochzeit treu zu bleiben.

♥ ♥ ♥

Bei der 'Himmlischen Hochzeit' handelt es sich um einen heiligen Bund, zu dem Sie gerufen werden können und der von Ihnen eine bedingungslose Weihe fordert.


www.maria-domina-animarum.net

Die Heilige Jungfrau Maria ruft DRINGEND dazu auf, das nachfolgende Gebet zu verbreiten und täglich mehrmals zu beten:

516. BITTGEBET FÜR DIE RETTUNG DER WELT

(Myriam van Nazareth)

Heiliges Kreuz Jesu Christi, mache alles Böse unwirksam. Lasse jetzt Gottes Reich auf Erden kommen.
Heiliger Geist, strahle jetzt Gottes Licht in alle Seelen. Vertreibe aus ihnen jegliche Verblendung und Sünde.
Schmerzensreiche Mutter Maria, Unbefleckte Empfängnis, ich will Dir gehören. Aufgrund meiner ganzen Leiden, heilige die Seelen und rette die Welt. (Bekreuzigen Sie sich).


www.maria-domina-animarum.net

517. BUND DER HINGABE MEINES LEBENS AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Ich komme, mein ganzes Leben in Deine Hände zu legen als eine vollkommene Gabe meiner selbst an Dich in einem heiligen und ewigen Bund.
Ich gebe Dir alle meine Taten, Worte, Gedanken, Gefühle, Wünsche und Gelüste meines ganzen Lebens. Geruhe, sie zur Vollkommenheit zu reinigen.
Ich gebe Dir alle meine Leiden, Schmerzen, Krankheiten, Betrübnisse, Niedergeschlagenheiten, Ermüdungen, Mutlosigkeiten, Ängste, Verletzungen, Beleidigungen, Demütigungen und Enttäuschungen meines ganzen Lebens. Geruhe, sie zur Abbezahlung der Schulden meiner Seele und der Schulden anderer anzunehmen.
Ich gebe Dir alle meine Freuden, guten Werke, Taten der Nächstenliebe, alle meine Momente der Frömmigkeit, alle meine Aufopferungen und Gebete. Geruhe, sie anzunehmen, zur Verherrlichung Gottes und um Gnaden der Bekehrung zu erlangen.
Ich gebe Dir alle meine Sünden, Fehler, Unterlassungen und Verirrungen meines ganzen Lebens. Geruhe, sie bei Gottes Gerechtigkeit durch die unendliche Macht Deiner Fürsprache auszugleichen.
Zur Besiegelung dieses heiligen Bundes gebe ich Dir den vollkommenen, bedingungslosen und ewigen Besitz und das Eigentum an meinem ganzen Wesen, meiner Seele, meinem Geist, meinem Herzen und meinem Körper, damit ich in Deinen Händen leben, sterben und in das Ewige Leben eingehen möge.


www.maria-domina-animarum.net

Bringen Sie das nachfolgende Gebet vor, während Sie sich auf Ihre größte Schwäche konzentrieren, von der Sie geheilt werden möchten.

518. ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST UM GNADE IN MEINER SCHWÄCHE

(Myriam van Nazareth)

O Geist Gottes,
Im Licht des erlösenden Kreuzes Jesu und mit dem Siegel von Marias Tränen auf meinem Herzen bekenne ich vor Dir meine Qual wegen meiner Sündhaftigkeit.
Wie sehr sehnen sich meine Augen nach dem Himmlischen Licht, denn meine Seele ist so blind.
Wie sehr sehnt sich mein Geist nach Deiner Weisheit, denn die Wahrheit verbirgt sich hinter Früchten, die sich als giftig erweisen.
Wie sehr sehnt sich mein ganzes Wesen nach heiliger Kraft und Widerstand, denn die Ketten der Sünde und Versuchung sind so mächtig.
Komm, Heiliger Geist, komm und befreie mich aus der Sklaverei meiner größten Schwäche, denn sie versperrt mir den Weg zu Gottes Herz.
Streue jetzt in mich die Saat der Beharrlichkeit, damit am Rande des Weges meiner irdischen Verbannung Blumen blühen mögen, die mir den Garten der Himmel verdienen.


www.maria-domina-animarum.net

519. GEBET FÜR SÄMTLICHE SEELEN AUS MEINER VERGANGENHEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
So viele Menschen sind im Laufe der Jahre durch Gottes Vorsehung auf meinen Lebensweg geführt worden.
Ihre Namen stehen im Buch meines Lebens geschrieben.
Die Namen vieler habe ich nie gekannt, andere sind vom Staub der Zeiten meinen Augen entzogen worden. Viele wohnen nicht mehr in meinem Herzen.
Jeden von ihnen weihe ich jetzt noch Deinem Unbefleckten Herzen, damit Du für sie all dasjenige tun kannst, was ich in meiner Unwissenheit oder Gleichgültigkeit unterlassen habe.
Möge mein Gebet dasjenige nachholen, was ich damals versäumt habe.
Möge es dasjenige wieder gutmachen, was ich gegen sie verbrochen habe.
Möge es ihnen helfen, ihre Sündenschuld Gott gegenüber zu begleichen.
Möge es denjenigen Vergebung erwirken, die sich gegen mich versündigt haben.
Möge es denjenigen Kraft und Trost erwirken, die noch am Leben sind.
Möge es denjenigen, die verstorben sind, die baldige Anschauung von Gottes Antlitz erwirken.
Möge es ihre Seelen erfüllen wie der Kuss eines unsichtbaren Freundes, ein Akt der Nächstenliebe, der unsere Begegnung aus jenen Tagen heute noch fruchtbar macht auf ihrem Lebensweg, den die Ewige Weisheit von dem meinen weggenommen hat.
3 x Gegrüßet seist Du …


www.maria-domina-animarum.net

520. LITANEI ZU DEN SCHMERZEN JESU FÜR DIE BEKEHRUNG EINER SEELE

(Myriam van Nazareth)

Lieber Jesus, betrübter Erlöser,
In Vereinigung mit dem gequälten Herzen Mariä bitte ich Dich um die Bekehrung einer Seele.
Gedenke, o mein geliebter Bruder, aller Schmerzen und allen Herzeleids, die Du während Deines Lebens auf Erden ertragen hast, und sei einer Seele gnädig, damit sie Deine Schmerzen lindern möge und helfen möge, die Gründung von Gottes Reich auf Erden zu beschleunigen.

Jeder Anrufung folgt: "O Jesus, bekehre eine Seele"

Wegen der Ungastlichkeit Deines auserkorenen Volkes bei Deiner Geburt, ...
Wegen des Unglaubens unter Deinem auserkorenen Volk, ...
Wegen der Falschheit der Pharisäer, ...
Wegen des Verrats durch Deinen Apostel Judas, ...
Wegen der Lieblosigkeit und Undankbarkeit Deines Volkes, das Dich zum Tode verurteilt hat, ...
Wegen Deines bitteren Schmerzes in Gethsemani für alle Sünden der Welt, ...
Wegen Deiner Angst und Verzweiflung in Gethsemani, ...
Wegen Deiner Verspottung während der Dornenkrönung, ...
Wegen Deiner Demütigung bei der Entkleidung auf Kalvaria, ...
Wegen Deiner großen Verlassenheit am Kreuz, ...
Wegen Deines Durstes nach Seelen am Kreuz, ...
Wegen der vollkommenen Erschöpfung Deines Herzens beim Kreuzestod, ...
Weil das vollkommene Geschenk Deiner vollkommenen Selbsthingabe Dir während der Passion ins Gesicht zurück geworfen wurde, ...
Wegen aller Liebe, die Dir von den Menschen aller Zeiten nicht gegeben worden ist, ...
Weil Du wegen meines Mangels an Nächstenliebe Blut und Tränen vergossen hast, ...

♥ ♥ ♥

Gott liebt es besonders, wenn ein Mensch des erlösenden Leidens gedenkt. Er erwartet von Ihnen, dass Sie bewusst an diesem Leiden Anteil haben, in Ihren eigenen täglichen Prüfungen und durch ein regelmäßiges Gedenken der Leiden Jesu und der Schmerzen Mariä. Ein Leben im Stand der Gnade kann Ihnen die ewige Glückseligkeit des Himmels erwirken. Es scheint somit nur vernünftig, dass Sie selber Anstrengungen leisten, um die erlösenden Leiden in Ihrem eigenen Leben zu ergänzen, um der unaussprechlichen Früchte derselben würdig zu werden.


www.maria-domina-animarum.net

521. ANRUFUNG ZU MARIA VOR DER BEICHTE

(Myriam van Nazareth)

O Maria, meine Schmerzensreiche Mutter,
An der gnadenreichen Quelle Deines Unbefleckten Herzens suche ich Heilung für das Fieber meiner Seele.
Drücke auf sie Deinen Himmlischen Kuss, o allerreinste Blume, und breche mein Herz mit Deinen Tränen auf, damit ich mich in tiefer Zerknirschung dem Kreuz der Versöhnung nahen möge.
Rufe jetzt auf mich den Geist Gottes herab, um alle Blindheit in mir zu heilen und mich von aller Unwissenheit zu befreien, damit ich Freispruch von meiner Sündenbürde bekommen kann und ich im Licht der Wunden Jesu geheiligt werden möge.

♥ ♥ ♥

Eine gute Beichte ist eine Gnade, denn sie kann eine Beschleunigung Ihres Eintretens in die ewige Glückseligkeit mit sich bringen. Deshalb soll dieses Sakrament sorgfältig vorbereitet werden. Beziehen Sie auch Maria bei dieser Vorbereitung ein, damit Sie sich in der Verfassung aufrichtiger Reue und genügend aufgeschlossener Selbsterkenntnis und Erkenntnis von den eigenen Fehlern Gott nahen können.


www.maria-domina-animarum.net

522. TÄGLICHE ANRUFUNG FÜR DIE FASTENZEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, allerheiligste Miterlöserin der Menschheit,
In dieser Fastenzeit liefere ich mein ganzes Wesen dem Feuer Deines Schmerzensreichen und Unbefleckten Herzens aus, damit dort all dasjenige verbrennt, was mich zum/zur Sklaven/Sklavin meines Körpers macht.
Ich bitte Dich, geruhe, mich durch das Licht des Heiligen Geistes aus den Fesseln meiner Bedürfnisse zu befreien, damit ich stark werden möge gegen alle Versuchungen, Verführungen und Begierden und ich mein altes 'Ich' ablegen kann.
Lass mich nicht mehr los, damit ich in Deinem Herzen diesen Weg nach Kalvaria vollenden möge, um dort am Karfreitag sämtliche Sünden, Fehler und Schwächen meines Lebens zu kreuzigen, damit meine Seele zu Ostern aus Dir wiedergeboren werden möge.
Ich bitte Dich um eine inständige Liebe zum Kreuz und zu Deinen Schmerzen, damit dieser Weg mich heiligen möge in der Gesinnung der Bußfertigkeit, die Seelen erlösen wird durch das Kreuz, das Licht und Leben bringt.


www.maria-domina-animarum.net

Die nachfolgenden 14 Anrufungen sind als Verweis auf die 14 größten Geißeln inspiriert worden, welche die Menschheit heimsuchen, der wichtigsten Ketten, mit welchen das Böse die Menschheit bindet. Bedenken Sie hierbei, dass sich der Kreuzweg ebenfalls aus 14 Stationen zusammensetzt.

523. TÄGLICHES GEBET FÜR DIE BEFREIUNG DER MENSCHHEIT

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater, aufgrund der unendlichen Verdienste Jesu und Mariä bitte ich Dich um Befreiung der gequälten Menschheit aus den Netzen des ewigen Todes.

Jeder der nachfolgenden Anrufungen geht voraus: "Durch die Leiden Jesu, die Schmerzen Mariä und das Leiden aller Menschen ..."

(...) befreie die Menschheit von Hungersnot und Armut.
(...) befreie die Menschheit von Abtreibung und Euthanasie.
(...) befreie die Menschheit von Drogensucht und Alkoholismus.
(...) befreie die Menschheit von Krieg.
(...) befreie die Menschheit von Materialismus und Geldsucht.
(...) befreie die Menschheit von Sittenlosigkeit und Unzucht.
(...) befreie die Menschheit von allem Unrecht.
(...) befreie die Menschheit von antichristlichen Organisationen.
(...) befreie die Menschheit von nicht-christlichen politischen Regimen.
(...) befreie die Menschheit von allen Formen der Verirrung und der Täuschung.
(...) befreie die Menschheit von Gewalttätigkeit, Terrorismus und Vandalismus.
(...) befreie die Menschheit von Rassenhass.
(...) befreie die Menschheit von allen Formen der Kriminalität.
(...) befreie die Menschheit von aller Folterung und Quälerei.

Zum Schluss:

1 x Vater unser...
1 x Gegrüßet seist Du...
1 x "Komm, Heiliger Geist, komm durch die mächtige Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariä, Deiner vielgeliebten Braut"


www.maria-domina-animarum.net

524. ZEUGNIS DER PASSION

(gnadenvolles Gebet am Freitag)

(Myriam van Nazareth)

Lieber Jesus, in der Gegenwart Mariä, der Schmerzensreichen Mutter, lege ich Zeugnis von den erlösenden Schmerzen ab, damit sie tatsächlich Früchte einbringen mögen.
Nach jeder der nachfolgenden Anrufungen folgt: O ewig leidender Jesus, lass eine Seele aus der Sünde auferstehen

  1. Ich zeuge von Deiner tiefen Trübsal im Garten Gethsemani.
  2. Ich zeuge von Deinen schrecklichen Schmerzen wegen der Sünden der Menschheit.
  3. Ich zeuge von Deiner tiefen Verzweiflung und Deinem Blutschwitzen in Gethsemani.
  4. Ich zeuge von Deinem Verrat durch den Kuss Deines Apostels Judas.
  5. Ich zeuge von Deiner Gefangennahme im Garten Gethsemani.
  6. Ich zeuge von Deiner Verspottung und Misshandlung durch die Hohepriester.
  7. Ich zeuge von den falschen Zeugnissen der Juden gegen Dich.
  8. Ich zeuge von Deiner Verhöhnung bei König Herodes.
  9. Ich zeuge von Deinem Verhör durch Pontius Pilatus.
  10. Ich zeuge von Deiner grausamen Geißelung.
  11. Ich zeuge von Deiner Erniedrigung während der Dornenkrönung.
  12. Ich zeuge von Deiner Verurteilung zum Tode.
  13. Ich zeuge von Deiner Umarmung des Kreuzes.
  14. Ich zeuge von den schrecklichen Schmerzen Deiner Schulterwunde unter dem Kreuz.
  15. Ich zeuge von Deinem ersten Fallen unter dem Kreuz.
  16. Ich zeuge von Deiner Begegnung mit Deiner Mutter Maria auf dem Kreuzweg.
  17. Ich zeuge von Deinem zweiten Fallen unter dem Kreuz.
  18. Ich zeuge von Deinem dritten Fallen unter dem Kreuz.
  19. Ich zeuge von den Qualen der Dornenkrone bis auf das Kreuz.
  20. Ich zeuge von Deiner Entkleidung auf Kalvaria.
  21. Ich zeuge von der Annagelung Deiner rechten Hand an das Kreuz.
  22. Ich zeuge von der Annagelung Deiner linken Hand an das Kreuz.
  23. Ich zeuge von der Annagelung Deines rechten Fußes an das Kreuz.
  24. Ich zeuge von der Annagelung Deines linken Fußes an das Kreuz.
  25. Ich zeuge von Deinen Leiden und Deinem Todeskampf am Kreuz.
  26. Ich zeuge von Marias Tränen am Fuß Deines Kreuzes.
  27. Ich zeuge von Deinem unlöschbaren Durst am Kreuz.
  28. Ich zeuge von Marias schrecklichem Schmerz bei Deinem Tod.
  29. Ich zeuge von Deiner herzzerreißenden Einsamkeit während der ganzen Passion.
  30. Ich zeuge von Deinen unzähligen Misshandlungen während der ganzen Passion.
  31. Ich zeuge von Deiner Erschöpfung während der ganzen Passion.
  32. Ich zeuge von Deiner Verleugnung durch Unzählige während der Passion.
  33. Ich zeuge von Marias Schmerzen von Deiner Kreuzabnahme bis zur Auferstehung.


www.maria-domina-animarum.net

525. WEIHE AN MARIAS LIEBE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Gemeinsam mit Jesus hast Du mich zum Gegenstand Deiner Liebe auserkoren.
Darum will ich mich jetzt für Dich entscheiden, bis zum Tag meines Todes.
Ich gebe Dir mein ganzes Leben, denn durch ein Göttliches Mysterium kannst Du alles, was ich jemals getan habe und noch tun werde, und alles, was ich jemals gesagt habe und noch sagen werde, zur Tilgung meiner Sündenschuld und jener von vielen anderen verwenden.
Deshalb bitte ich Dich flehentlich: Führe meine Hände, erleuchte meinen Geist, reinige mein Herz, wache über meinen Mund, mache mich stark gegen alle Versuchungen und schütze meine Seele vor allem Bösen, damit ich nur noch zum Heil der ganzen Welt leben kann und ich in Dir und für Dich sterben kann zur Anschauung Deiner Schönheit in der ewigen Glückseligkeit vom Reich der Himmel.


www.maria-domina-animarum.net

526. ANRUFUNG ZU MARIA UM HEILUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Himmlische Blume des vollkommenen Friedens, ich bitte Dich:
Heile meinen Geist, der durch die Verwirrung der Welt so erschöpft ist.
Heile mein Herz, das unter den Schlägen des Schicksals ausblutet.
Heile meine Seele, die wie eine Blume in giftigem Wasser verwelkt.
Heile mich, o Mutter, denn in Dir blüht die Göttliche Liebe, die Leben, Kraft und Frieden schenkt. Geruhe, mein Herz von den Dornen meiner Vergangenheit zu befreien, damit ich die Himmlischen Rosen sehen möge.

♥ ♥ ♥

Der Begriff 'Heilung' ist viel umfangreicher, als der Mensch ihn gewöhnlich versteht. Ihr Körper ist lediglich das Werkzeug, mit welchem Ihre Seele durch dieses irdische Leben geht. Wahre Heilung ist die Gesundung der Seele. Es ist für Gott unendlich viel wichtiger, dass Sie um Heilung der Seele bitten, als um Heilung von körperlichen Leiden, denn diese Letzteren sind vergänglich und bilden außerdem das Lösegeld, mit welchem Sie Ihre Seele für das Himmlische Leben freikaufen.


www.maria-domina-animarum.net

527. ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST UM ERSCHLIEßUNG MEINES WESENS

(Myriam van Nazareth)

O Heiliger Geist, Seele von allem, was lebt,
Strahle Dein Licht in die Augen meines Geistes, damit ich sehen möge, was für mich verborgen ist, und ich Gottes Ewige Wahrheit kennen möge.
Reiβe die Mauern meines Herzens ab, damit das Feuer der Göttlichen Liebe es verzehren und mein ganzes Wesen in den Strahlen der Heiligkeit entflammen kann.
Tauche meine Seele in dem Flammenmeer Deiner unendlichen Gnaden unter, damit in ihr Gottes Plan zur Vollendung gebracht werden möge, zur Verherrlichung der unvergänglichen Schönheit des Gartens der Himmlischen Tugenden.
Komm, o Heiliger Geist, befreie mich von allem Unkraut, damit sich in mir die Blüten des ewigen Frühlings entfalten, um Früchte zu tragen, die bleibend sein mögen.


www.maria-domina-animarum.net

528. GEBET ZU MARIA, MUTTER VOM GUTEN RAT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der höchsten Weisheit und Gottes Heilmittel für gequälte Herzen,
Meine Ratlosigkeit treibt mich in Deine Arme, denn die Welt gönnt mir keine Ruhe.
Wie sehr ist mein Geist den Widersprüchen dieses Lebens anheim gefallen. Öffne doch meine Augen, damit ich das Wirken von Gottes Vorsehung in meinem Leben sehen möge.
Wie sehr ist mein Herz der Gefangene meiner Zweifel und Verzweiflung. Geruhe, es in Deinen heiligen Mantel zu hüllen, damit ich spüren möge, dass die heilende Liebe auf mich wartet.
Wie blind sind doch meine Augen durch die Irrlichter geworden, die sie täuschen, seit ich meine irdische Reise begann. O Mutter, könnte ich nur an die Macht der Ewigen Wahrheit glauben, die das wahre Licht und Leben in meine Seele gießen will, jedoch die Tür meines Herzens durch den Riegel meiner Wankelmütigkeit geschlossen findet.
O allerheiligste Mutter, die mich so sehr liebt, möge eine einzige der unzähligen Tränen, die Du um mich geweint hast, jetzt meine Augen berühren, damit ich Gott in allem und in jedem Mitmenschen finden möge, denn aus Dir strahlt das wahre Licht des Kreuzes, das Rettung bringt.
O lass jetzt Deine Himmlische Liebe mein Herz erfüllen, damit meine verschleierten Augen wieder sehen, mein verdunkelter Geist wieder erwacht und mein krankes Herz geheilt werden möge. Gib meinen Qualen neuen Sinn unter Deinem Kuss auf meine Seele, damit auch meine öden Wege durch Deine Blumen geheiligt werden mögen.


www.maria-domina-animarum.net

529. GEBET DER HINGABE AN DEN HEILIGEN GEIST

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, Gottes Feuer der Heiligung, in Anbetung Deiner Herrlichkeit liefere ich mich selbst Dir aus und bitte ich Dich, mich nach dem Vorbild Mariä, Deiner allerheiligsten Braut, zu den höchsten Stufen der Vollkommenheit führen zu wollen.
Lege in mich die inbrünstigste Liebe, damit aller Hass und alle Selbstsucht aus mir verbannt werden.
Lege in mich die Reinheit des Wortes, damit keine Verleumdung, kein Klatsch, keine Lügen noch Urteile jemals noch meinen Mund verlassen.
Lege in mich die Keuschheit, damit ich so wie Maria ein Engel auf Erden sein möge.
Lege in mich den Frieden des Herzens, damit keine Unruhe oder Unfrieden meine Seele noch wanken lassen kann.
Lege in mich die Freude und den Frohmut, damit weder Unzufriedenheit noch Trübseligkeit in mir noch einen Platz finden.
Lege in mich die Sanftmut, damit aller Jähzorn in mir gezügelt wird.
Lege in mich die Geduld, damit ich in allem auf Gottes Stunde vertraue.
Lege in mich die Verträglichkeit, damit ich in allem auf Gottes Absichten vertraue und mein Mund von jeglicher Kritik frei bleiben möge.
Lege in mich die Vergebungsbereitschaft, damit in mir kein Groll leben kann.
Lege in mich die Weisheit, damit alle meine Entscheidungen von Dir beseelt werden.
Lege in mich die Milde, damit ich in allem barmherzig und gut sein möge.
Lege in mich den einen wahren Glauben, damit ich niemals mehr wanke auf dem Weg der Wahrheit.
Lege in mich die Vorsicht, damit keine Leichtfertigkeit Gottes Plan mit mir stört.
Lege in mich die Selbstbeherrschung, die mich gegen jede Versuchung und Verführung stärken wird.
Lege in mich die Treue zu meiner Weihe, damit ich ein zuverlässiges Werkzeug Gottes sein möge.
Lege in mich die Demut, damit kein Hochmut oder Stolz mich in das Verderben stürzen kann.
Lege in mich die Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, damit ich kein Instrument der Täuschung werde.
Lege in mich die Mäßigkeit, damit ich mich aus dem Griff meiner weltlichen Bedürfnisse loslösen möge.
Lege in mich die Aufopferungsbereitschaft, damit ich Heil für die Seelen erwirken kann.
Beseele mich mit Göttlicher Kraft, damit ich alle Prüfungen und Bürden des Lebens in Annahme und Hingabe tragen kann.
Möge Maria, die Königin aller Tugenden, meine Führerin sein, bis zum Ende meines Lebensweges, damit in Ihr alle meine Schritte von Dir geführt werden mögen.


www.maria-domina-animarum.net

530. ANRUFUNG ZU MARIA UM TUGENDHAFTIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, meine Himmlische Mutter,
Dir allein will ich gehören.
Aufgrund des Göttlichen Vorrechts Deiner Unbefleckten Empfängnis bitte ich Dich, mache mich zu einer heiligen Blume zu Deinen Füßen.
Sei die Herrin meines Herzens. Lass es für ewig in Deiner Liebe entbrennen, damit jede Neigung zur Sünde in mir verzehrt werden möge.
Sei die Herrin meines Geistes. Erwirke mir die Göttliche Weisheit, Erkenntnis und Kenntnis der Mysterien von Gottes Wahrheit.
Sei die Herrin meines Körpers. Erwirke mir eine vollkommene Keuschheit, damit ich Dein Engel auf Erden sein möge.
Sei die Herrin meiner Seele. Mache mich zum Sklaven / zur Sklavin Deiner Heiligkeit, damit ich unter dem Licht des Kreuzes Jesu Christi leben und sterben möge.

♥ ♥ ♥

Tugendhaftigkeit, das Leben im Einklang mit Gottes Absichten, ist das Wesen der wahren Heiligkeit und bildet das letztendliche Ziel des Lebens, so wie Gott es Sich gedacht hatte. Alle weltlichen Mühsale dienen nur vergänglichen Zielsetzungen und erwirken Ihnen nicht das ewige Leben. Menschen entschuldigen leicht alle Mängel und Fehler durch die These: "Ein Mensch ist kein Engel". Das ist auch so, aber Gott erwartet von Ihnen schon eine aufrichtige, beharrliche Anstrengung, möglichst nahe an das Ideal des engelhaften Lebens heranzukommen. Ein Leben in Heiligkeit ist ein Leben in einer solchen Verfassung, als hätten Sie gar keinen Körper und keine irdischen Anhänglichkeiten. Nicht das Ergebnis Ihrer Bemühungen ist die Grundlage, nach welcher Sie gerichtet werden, sondern die Bemühungen selbst.


www.maria-domina-animarum.net

531. GEBET UM ERHÖRUNG IN HOFFNUNGSLOSEN FÄLLEN

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater, damit ich in dieser Schwierigkeit, die Mir so viel Sorgen bereitet, Erhörung und Hilfe bekommen möge, bringe ich Dir das feierliche Opfer der Leiden und des Todes, der Wunden und des Blutes Jesu Christi, unseres Erlösers, und der Schmerzen und Tränen Mariä, unserer Miterlöserin, dar.
In Vereinigung mit allen Engeln und Heiligen sage ich Dir deshalb:
Ehre sei Gott für Marias Unbefleckte Empfängnis, Zeichen der höchsten Heiligkeit eines Menschen.
Ehre sei Gott für Marias Göttliche Mutterschaft, Zeichen der Vermählung zwischen Gott und dem Menschen.
Ehre sei Gott für die Menschwerdung Jesu, Zeichen von Gottes Willen, alle Menschen vom Bösen zu befreien.
Ehre sei Gott für Marias ewige Jungfräulichkeit, Zeichen der unantastbaren Reinheit des Menschen in Gottes Gnade.
Ehre sei Gott für Marias Bewahrung vor allen Sünden, Zeichen der Macht eines Menschen über alle Versuchung.
Ehre sei Gott für den Kreuzweg Jesu, Zeichen der Heiligung aller Bürden unseres Lebensweges.
Ehre sei Gott für die Wunden und das Blut Jesu, Zeichen der Abbüßung der Sündenbürde aller Jahrhunderte.
Ehre sei Gott für das Kreuz Jesu, Zeichen des ewigen Sieges von Gottes Licht über die Finsternis.
Ehre sei Gott für den Kreuzestod Jesu, Zeichen der Befreiung für jede Seele, die sich von der Sünde abwendet.
Ehre sei Gott für Marias Miterlöserschaft unter dem Kreuz, Zeichen des Sieges eines Menschen über das Böse.
Ehre sei Gott für die Gaben des Heiligen Geistes, Zeichen von Gottes Sehnen nach Vollkommenheit für jede Seele.
Ehre sei Gott für die tägliche heilige Messe überall auf der ganzen Welt, Zeichen des ewig dauernden Opfers Jesu, das die Welt vor dem Untergang rettet.

♥ ♥ ♥

Sie können durch das Gedenken der Elemente aus der Passion Jesu und von Marias Schmerzen viele Gnaden erhalten. Sie können dies dadurch tun, dass Sie diese Elemente gleichsam Gott als eine wahre Opfergabe darbieten. So ist es zwischen Gründonnerstag und Karfreitag auch erfolgt: Jesus und Maria opferten alles Gott dem Vater für die Erlösung von Seelen auf. Durch Gebete wie das obige wiederholen Sie gleichsam jenes große Opfer in Form einer Ehrenbezeugung an den Vater, der diese Möglichkeit zur Erlösung vorgesehen hat.


www.maria-domina-animarum.net

532. ANRUFUNG ZU MARIA, MUTTER DES TROSTES

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Du, die Du mich als Dein eigenes Kind liebst, reinige mein Herz, befreie mich von allen negativen Gedanken, von allem, was mein Gemüt bedrängt. Heile meine Wunden mit Deiner Himmlischen Liebe.
Segne meine Tränen, damit sie meine Seele von der Bitterkeit reinigen mögen, mit der mein Mitmensch sie zugedeckt hat.
Schließe mich in Dein Herz, o Mutter, damit ich vergessen kann, und mein verwundetes Herz in Derjenigen begraben kann, Die für alle Ewigkeit der Garten von Gottes Freude gewesen ist.


www.maria-domina-animarum.net

533. DREI AVE FÜR HEILIGUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, unbefleckte Königin von Himmel und Erden und hoch erhabene Herrin der Göttlichen Mysterien der Seligkeit,
Geruhe, Dein Siegel in mein Herz, meinen Geist, meinen Körper und meine Seele zu prägen, damit ich für ewig Dein(e) Diener(in) und Dein Eigentum sein möge.
Maria, nie verwelkende Schönheit aus Gottes Garten, umhülle mich mit dem Kleid der Engel. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, duftende Blume der höchsten Heiligkeit, erfülle mein Herz mit dem Nektar der Himmlischen Liebe. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, allerschönste Blume der vollendeten Tugenden, erwirke meiner Seele den ewigen Frühling. Gegrüßet seist Du, Maria ...


www.maria-domina-animarum.net

534. GEBET ZU MARIA UM ERBARMEN FÜR MEINE SEELE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, aus Der alle Schönheit der Himmlischen Glorie strahlt, geruhe, meine armselige Seele an Dein Herz zu drücken, damit das wahre Leben in ihr blühen möge.
Erwirke meiner Seele die Nahrung der Ewigen Wahrheit Gottes, damit sie nicht verhungert.
Gieße in meine Seele das Wasser der Göttlichen Gnaden, damit sie nicht verdurstet.
Schenke meiner Seele den Sauerstoff von Gottes Weisheit, damit sie nicht erstickt.
Wasche meine Seele frei von aller Unreinheit und allen Spuren der Sünde, damit sie nicht verschmutzt.
Schenke meiner Seele den Widerstand gegen das Gift aller Versuchung, damit sie nicht erkrankt.
Erfülle meine Seele mit dem Licht der Heiligkeit, damit sie nicht verfinstert.
In der Stunde meines Todes, segne meine Seele mit der verherrlichenden Kraft des Kreuzes Christi, damit sie nicht stirbt.


www.maria-domina-animarum.net

535. BEKENNTNIS DER SELBSTHINGABE AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Heiligste Jungfrau Maria, Mutter Jesu und Königin des Himmels,
Ich bekenne mein inniges Sehnen danach, den freien Willen, den Gott mir geschenkt hat, an Dich abzutreten, und Dir bedingungslos zu gehorchen und zu dienen, jeden Augenblick eines jeden Tages und unter allen Gegebenheiten.
Dazu bitte ich Dich um das untrügliche Zeichen Deiner vollkommenen Herrschaft und Macht über jeden Augenblick meines Lebens und über mein ganzes Wesen, meine Seele, meinen Geist, mein Herz und meinen Körper.
Hocherhabene Herrin, nur ein Leben zu Deinen Füßen ist wie eine heilige Rose für das Kreuz. Deshalb flehe ich Dich mit allen Kräften meiner Seele an:
Geruhe, mich spürbar zu führen, zu lenken und zu beherrschen in meinen ganzen Taten, Worten, Gedanken, Gefühlen, Wünschen und Bestrebungen.
Ich bekenne, dass ich Dich als meine Himmlische Herrin erkenne, vollkommen, bedingungslos und für ewig, und dass ich Dir den vollkommenen Besitz und das vollkommene Eigentum meines ganzen Wesens und eines jeden Augenblicks meines Lebens gebe, bis einschließlich der Stunde meines Todes. Möge mein Leben ein unaufhörliches Zeugnis Deiner Macht sein.
Mögen Gottes Engel meine bleibende Stütze und Kraft sein, damit diese Gabe meiner selbst zu Deinen Füßen Deiner würdig sein und bleiben möge.


www.maria-domina-animarum.net

536. BITTGEBET ZUM GEÖFFNETEN HERZEN JESU

(Myriam van Nazareth)

O liebender Jesus, ich betrachte Dich am Kreuz, wo Du Dich Selbst vollkommen entäußerst, damit ich die Fülle des ewigen Glücks erhalten möge.
Spüre doch, wie sehr das Leben mein Herz bedrückt hat.
In Einheit mit den Schmerzen meiner Himmlischen Mutter Maria bettle ich um einen Tropfen Blut aus Deinem durchbohrten Herzen. Wurde es nicht dazu geöffnet, alle Bitterkeit Deines irdischen Lebens in Strömen unendlicher Liebe loszulassen?
O brich doch mein eigenes Herz auf, mein Jesus, damit es Gottes Liebe in sich schließen kann, um die Schläge des Lebens zu vergessen. Lehre mich, so wie Du meine Arme zu öffnen für die Strahlen des Vaters und den Hauch des Heiligen Geistes.
Lehre mich, so wie Du zu verstehen, dass mein Kreuz der Schlüssel ist, der mein Herz nicht verschließen darf, sondern es für immer von seinen Lasten befreien muss.
Lehre mich, so wie Du den Lanzenstoß als ein Geschenk Gottes entgegenzunehmen, das Seelen in der Quelle der Gnade tauft, denn auch mein Herz muss alle Liebe Gottes gegeben haben, bevor es zu Ihm zurückkehrt.


www.maria-domina-animarum.net

537. GEBET UM DEN HEILIGEN GEIST UM HEILUNG
EINES VERLETZTEN HERZENS

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, dessen Göttliches Feuer jedes Herz heilt, in Gegenwart meiner Himmlischen Mutter Maria bitte ich Dich um Salbung und Öffnung meines Herzens, das vom Schlamm des Lebens erstickt wird.
Öffne mein Herz, damit ich für Gottes Liebe empfänglicher werden möge.
Öffne mein Herz, damit ich die Liebe meiner Mitmenschen als ein Heilmittel für meine Seele annehme.
Öffne mein Herz, damit ich in der Lage bin, spontan Liebe zu geben.
Öffne mein Herz, damit ich lernen möge, mit mir selbst, meinen Schwächen und Unzulänglichkeiten zu leben.
Öffne mein Herz, damit ich lernen möge, mit meiner Vergangenheit umzugehen, und in der Lage bin, mir selbst zu vergeben.
Öffne mein Herz, damit ich lernen möge, mit den Fehlern und Unzulänglichkeiten meiner Mitmenschen umzugehen.
Öffne mein Herz, damit ich von allem Unfrieden und aller Unruhe, die mich ersticken, befreit werden möge.
Öffne mein Herz, damit Dein Feuer die immer strömende Quelle von Bitterkeit in mir trockenlegen kann.
Öffne mein Herz, damit es durch das Licht und die Schönheit berührt werden möge, die nur durch meinen Verstand gesehen werden.
Öffne mein Herz, damit meine Seele Gottes Gegenwart in meinem Leben wirklich erfahren und erleben möge.
Öffne mein Herz, damit mein Vertrauen und meine Hingabe an Gottes Vorsehung vollkommen werden mögen.
Öffne mein Herz, damit jedes Gefühl der Furcht und Bedrohung in Gottes Liebe weggenommen werden möge.
Öffne mein Herz, damit es von allen Schlägen und Wunden geheilt werden möge, die das Leben mir zugefügt hat, denn in Nachfolge des leidenden Jesus und der durch Schmerzen gebrochenen Maria will ich ein Stern sanftmütiger Liebe sein, zur Verherrlichung Gottes und zum Heil der Seelen, die Er auf meinen Lebensweg gebracht hat.

♥ ♥ ♥

Liebe geben und Liebe empfangen, sind Fähigkeiten, die durch die unterschiedlichsten Rückschläge in diesem Leben blockiert werden können. Solche Blockaden stehen dem Wachstum und der Heiligung Ihrer Seele im Weg. Es ist wichtig, dafür zu sorgen, dass der Liebesstrom ungehemmt fließen kann, und zwar in beide Richtungen.


www.maria-domina-animarum.net

538. AKT DES DANKES AN DEN HIMMLISCHEN HOF

(Myriam van Nazareth)

Danke, o Ewiger Vater, für diesen Tag, den Du mir als eine neue Chance schenkst, um mich selbst für die Verwirklichung Deines Planes mit den Seelen hinzugeben.
Danke, o Jesus, für die Gaben Deines Leibes, Deines Blutes und Deines Wortes, welche die Früchte der Erlösung in meine Seele legen.
Danke, o Heiliger Geist, für Deine Beseelung, die mich jetzt bereits die Blumen aus Gottes Garten riechen lässt.
Danke, o Himmlische Mutter Maria, für die Seligkeit, die mir zuteilwird, wenn Deine Hand sich um die meine schließt.
Danke, o Engel Gottes, für euren Schutz und eure treue Führung, die mich jetzt bereits in Gottes Hände legen.
Danke, o Heilige Gottes, für euer Vorbild, das mich ermutigt, und eure Fürsprache, die meine Last erleichtert.


www.maria-domina-animarum.net

539. GEBET ZUM HEILIGEN ANTONIUS FÜR VERLORENE UNSCHULD

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Antonius, Hoffnung suchender Seelen,
Auf Deine Fürsprache hofft nun mein leidendes Herz, um die Reichtümer zurückzufinden, die das Leben meiner Seele geraubt hat.
O Heiliger, der Du Jesus so sehr geliebt hast, für meine Heiligung hat das Göttliche Lamm der Unschuld Sein Blut vergossen am Kreuz der Erlösung.
Geruhe, auf Dein Gebet hin zu erwirken, dass ich den verlorenen Schatz der Unschuld meiner Kinderseele wiederfinden darf, die von Gott dazu gemacht wurde, um in allen Tugenden zu leuchten, die allerdings so schwer unter den Stürmen des Lebens gelitten hat und sich jetzt unrein fühlt.
Auf Dich vertraut mein Herz, von Jesus die Gunst zu bekommen, dass ich die Reinheit an Seele, Herz, Geist und Körper erhalten möge, wofür Er so sehr gelitten hat.
Darum bitte ich Dich im Namen Mariä, meiner Unbefleckten Mutter und allerreinsten Königin der Heiligen, der ich mein ganzes Wesen anvertraut habe.


www.maria-domina-animarum.net

540. MORGENANRUFUNG ZU DEN ENGELN

(Myriam van Nazareth)

Engel Gottes,
Weil meine Gefühle so unbeständig sind und die Welt voller Finsternis ist, bitte ich Euch um Eure ständige Gegenwart bei mir, jeden Augenblick des Tages und der Nacht.
Möge Eure Gegenwart Gottes Segen wie eine Wolke Himmlischen Friedens über unser Haus niedersinken lassen, damit es ein Stückchen Himmel ist, das alle Besucher in Gottes Herz aufnimmt.
Geruhet, mein Herz zu bewohnen, damit Euer Frieden, Eure Freude, Euer Liebesfeuer und Eure Reinheit mich zu einem Engel auf Erden machen mögen.
Seid heute die Zärtlichkeit meiner Hände, der Atem meiner Worte, die Brise meines Geistes und ein Schild von Licht für meinen Körper und meine Seele, damit in mir bereits das heilige Leben des Himmlischen Hofes herrschen möge und jeder weltliche Einfluss aus mir verbannt werde.
Geruhet, mir in dem Dienst beizustehen, zu dem Gott mich auch an diesem Tage ruft.
Um dies alles bitte ich Euch im Namen der Gottesmutter Maria, Eurer und meiner Königin und Herrin.


www.maria-domina-animarum.net

541. ANRUFUNG UM UMWANDLUNG DURCH DEN HEILIGEN GEIST

(Myriam van Nazareth)

O Heiliger Geist, Feuer Gottes, lasse mich entbrennen, wecke Gottes Heiligkeit in mir zum Leben.
Reinige mich von meiner Vergangenheit mit ihren Wunden, Leiden und Spuren der Sünde.
Bändige alle Bedürfnissen und Begierden meines Körpers, damit das Leben des Ewigen Reiches jetzt bereits in mir blühen möge.
Ergänze alles, was mir fehlt für ein Leben nach Gottes Wohlgefallen bis zur Stunde meines Gerichtes vor Seinem Antlitz.
Hierum bitte ich Dich in Einheit mit Maria, Deiner allerheiligsten Braut.


www.maria-domina-animarum.net

542. AKT DER SELBSTHINGABE AN DEN HEILIGEN GEIST

(Myriam van Nazareth)

Komm, Heiliger Geist, nimm Besitz von mir,
Ich gebe Dir alle meine Handlungen, heilige sie.
Ich gebe Dir alle meine Worte, heilige sie.
Ich gebe Dir alle meine Gedanken, heilige sie.
Ich gebe Dir alle meine Gefühle, heilige sie.
Ich gebe Dir alle meine Wünsche, heilige sie.
Ich gebe Dir alles, was ich bin und habe, heilige mich.
Ich gebe Dir mein ganzes Leben, mache es zu einem heiligen Zeugnis Deiner Gegenwart in mir, denn weil ich völlig und ganz Marias Eigentum bin, gehöre ich auch Dir, so wahr das Kreuz Jesu Christi in mein Herz gebrannt ist.


www.maria-domina-animarum.net

543. GEBET ZU MARIA FÜR MEINEN LEIDENDEN MITMENSCHEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Heil der Kranken,
Im Vertrauen auf Deine grenzenlose Mutterliebe bitte ich Dich um die Himmlische Kraft aus Deinen Händen für ..... (Name), meinen leidenden Mitmenschen. Geruhe, ihm/ihr Deine Hände aufzulegen, o mächtige Mutter Gottes, denn wenn Du willst, wird er/sie gereinigt werden. Ich bitte Dich:
Erwirke ihm/ihr den Mut Jesu, der Sich im Olivengarten in die Hände des Vaters gab, um die schwersten Prüfungen zu durchstehen.
Erwirke ihm/ihr die Kraft Jesu, der nach jedem Fallen unter Seinem Kreuz Seinen schweren Weg wieder fortzusetzen wusste.
Erwirke ihm/ihr Dein eigenes Herz von Golgotha, wo sogar der schmerzvolle Anblick Deines gekreuzigten Sohnes Dich nicht zusammenbrechen lassen konnte.
Erwirke ihm/ihr den Willen des blutenden und erschöpften Jesus, der wusste, dass nur die Liebe der vollendeten Selbstaufopferung Heil und Segen bringt.
Erwirke ihm/ihr den Heiligen Geist der Stärke, die jeden Körper mit der Kraft des Lebens beseelt.
Stelle ihn/sie unter die Obhut des Heiligen Erzengels Raphael, des Engels der Kranken und Kraftlosen.
Geruhe ihn/sie zu salben, o Himmlische Blume, damit Gottes Licht in ihm/ihr wohnen möge.
Möge das Kostbare Blut Jesu Christi auf ihn/sie kommen, damit sein/ihr Leiden geheiligt werden möge.


www.maria-domina-animarum.net

544. GEBET ZUM HEILIGEN GEIST ZUR VORBEREITUNG MEINES GERICHTS

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, Licht meiner Seele,
Erleuchte meinen Geist, damit ich alle meine Fehler erkennen möge, mich ausnahmslos meiner Sünden erinnern möge, und Erkenntnis von meinen ganzen Unzulänglichkeiten erwerben möge.
Lass mein Herz entbrennen, damit in mir nur der Wille zum Guten lebt und die Liebe meine Seele jetzt bereits mit der Saat des Himmlischen Lebens befruchten möge.
Geruhe, mich jeden Augenblick zur wahren Heiligkeit im Verhalten, in Worten, Gedanken und Wünschen zu inspirieren.
Reinige mich von allen unbewussten Bürden und Gefühlen der Bedrängnis aus meiner Vergangenheit und schenke mir die Gabe des inneren Lichtes, damit ich jeden Makel sehen möge, der auf meiner Seele ruht, damit ich sie durch Abbüßung, Gebet, Reue und das Sakrament der Versöhnung zum vollkommenen Stand der Gnade bringen möge, bevor Gott mich für mein ewiges Gericht zu Sich ruft.
Darum bitte ich Dich auf die Fürsprache der Heiligen Jungfrau Maria hin, meiner Mutter und Mittlerin bei Gottes Thron, auf die ich mein ganzes Vertrauen gesetzt habe.


www.maria-domina-animarum.net

545. ANRUFUNG ZU MARIA, HEILMITTEL GEGEN ALLE VERSUCHUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, allerreinste Blume des Himmels,
Zu Deinen Füßen beweine ich meine Schwachheit.
Geruhe, mich vor allen Fallen des Bösen zu behüten, das meine Schwachheit ausnutzt, um mich in die Irre zu führen.
Wie sehr sehne ich mich doch nach Dir, o Allerschönste der Seelen, frei von jeder Sünde und allmächtig gegen jede Versuchung, Verführung und Täuschung.
Nur um eine einzige Blume aus Deinem Herzen bitte ich Dich, o erhabene Königin der Reinheit, und ich werde gesund werden.
Möge das Licht aus Deinen Augen mein Führer sein und Deine Tränen wegen meiner Sünden mich rein waschen von allen meinen Untugenden, die das Kreuz Jesu schwerer machen.


www.maria-domina-animarum.net

546. ABENDANRUFUNG ZU MARIA, KÖNIGIN DER NACHT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Nacht,
Vertrauensvoll wirft mein durch Finsternis bedrohtes Wesen sich zu Deinen Füßen nieder, denn jede Kraft, die das Licht scheut, flieht vor Deiner Macht.
Geruhe, diese Nacht meine Seele im allerheiligsten Licht zu baden, das durch Dich strahlt.
Geruhe, mich von allem zu reinigen, was in mir die Finsternis anzieht, und von allem, was in mir Finsternis hervorbringt.
O lass mich in das Licht der vollkommenen Heiligkeit hinüberfließen, damit ich wahrlich eins mit Dir sein darf, denn in Dir ist keine Nacht, und kein Schatten hat jemals die Strahlen Deiner verherrlichten Seele verfinstert.
O Mond an Gottes Himmel, blende mich mit Deiner verzückenden Schönheit, damit keine Finsternis noch die Augen meiner Seele erfüllt, denn die ewige Morgendämmerung wird in dem Herzen herrschen, das sich bei Sonnenuntergang unter Deine Füße gelegt hat.

♥ ♥ ♥

Das Leben auf Erden ist ein ständiger Kampf zwischen Licht und Finsternis. Der Wechsel von Tag und Nacht vollzieht sich auch unaufhörlich in der Seele, unter dem Einfluss der vielen Elemente, die unaufhörlich auf Sie einwirken. Maria ist in vielerlei Hinsicht ein Symbol für das Licht, und in meinen unterschiedlichen Gebeten zur Abendweihe tritt eindeutig zutage, wie sehr Maria die Ihr geweihten Seelen an die Macht und den Wert dieses Symbols erinnern will. Sie verlangt, dass Sie sich jedes Mal an Sie wenden, wenn die Finsternis versucht, sich zu Ihrer Herrin zu machen. Maria kann Ihr Herz erleuchten und Ihre Seele zu immer höheren Stufen der Vollkommenheit führen. Keine Nacht kann in der Seele herrschen, die sich ohne jede Hemmung zu Ihren Füßen niederlegt, um von Ihr beherrscht, geführt, gelenkt und inspiriert zu werden. Das einzige, was Maria von Ihnen verlangt, ist Liebe, Glauben an ihre Macht, und vollkommene Hingabe. Lassen Sie Maria Ihre Führerin sein, so wie ein Vollmond, der Ihnen auch in einer dunklen Nacht den Weg weist.


www.maria-domina-animarum.net

547. WEIHE DES TEMPELS MEINER SEELE AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, erhabene Königin des Himmels und Mutter des Ewigen Hohepriesters,
An Dich trete ich meinen Körper ab, den Gott mir als Tempel meiner Seele gegeben hat.
Geruhe, ihn zu bewohnen und zu lenken, jeden Augenblick des Tages und der Nacht, damit er Dir dienen möge als Werkzeug zur Verwirklichung Deiner Wünsche und Anliegen.
Mache ihn zu Deinem Eigentum, damit er in allen seinen Handlungen und Verfassungen nur Deiner Macht unterworfen sein mögen.
Alle Schmerzen, Krankheiten, Ermüdungen und Bürden meines Körpers lege ich als Geschenke der Liebe und Hingabe in Dein Schmerzvolles Herz, damit sie Dich trösten und verherrlichen mögen.
Mögen alle Opfer, die Du in meinem Tempel vollziehen willst, meinem Mitmenschen Heil bringen und Deine Glorie und Deine Heiligkeit bezeugen.
Mögen meine Hände, meine Augen, mein Herz und mein Blut nur durch Deine Himmlische Kraft beseelt werden, um dir vollkommen in Gottes Geist zu dienen.
Geruhe, meine Füße auf den Wegen der Dienstbarkeit und Heiligkeit zu führen.
Brenne Deinen allerheiligsten Namen in meinen Altar und in meine Mauern, und reinige jetzt meinen Tempel nach Deinem Wohlgefallen, damit jedes Gebet, jeder Lobpreis und jedes Opfer dort mit dem Weihrauch aus Deinem Herzen geheiligt und mit den Blumen aus Deiner Hand umkränzt werden mögen, denn was von Dir berührt wird, verherrlicht Gott bis in alle Ewigkeit.
Werde nun eins mit mir, o Königin, denn so wie der Tempel von dem Atem seiner Herrin durchdrungen wird, so wird auch sein Tabernakel Ihre Heiligkeit vollkommen in sich aufnehmen und ausstrahlen.

♥ ♥ ♥

Der Tempel Ihrer Seele ist Ihr Körper. Die Weihe Ihres Körpers an Maria ist in mehreren Hinsichten nützlich. Der Körper ist Ihr Instrument schlechthin zur Abbüßung von Sünden, sowohl die Ihrigen als auch jene Ihrer Mitmenschen. Wenn Sie Ihren Körper und alles, was in ihm vorgeht, Maria geben, verfügt Sie über alles, was Sie Ihr geben können, als Lösegeld für die Erschlieβung der Erlösung in Seelen. Ihren Körper Maria weihen, bedeutet außerdem, Sie über Ihren Körper herrschen zu lassen, sodass Sie ihn rein erhalten kann. Weihe ist ein heiliger Bund. Der Körper bildet einen Berührungspunkt mit dem Weltlichen und wird somit leicht durch die Welt befleckt. Wenn er nicht rein ist, ist es, als würden Sie die heiligste Blume der Himmel in einem unreinen Haus empfangen. Bitten Sie Maria, dass Sie Sie so rein und sauber macht, wie Sie Selbst es gewesen ist.


www.maria-domina-animarum.net

548. GEBET ZU MARIA ZUR VORBEREITUNG AUF DIE LETZTE LEBENSSTUNDE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Führerin auf meinem Lebensweg und Königin eines seligen Todes,
Mein ganzes Leben, meine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft lege ich als eine Opfergabe in Dein Herz, damit es durch die Macht Deines Gebetes mit den Absichten in Einklang gebracht werden möge, die Gott damit hatte.
Mein ganzes Vertrauen lege ich in Deine Fürsprache, o Mutter, damit meine Seele gereinigt werden möge bevor mein Lebensabend hereinbricht.
Geruhe, mich in das Licht Deiner Liebe aufzunehmen, damit ich meinen Weg im Stand der Gnade vollenden möge.
Befreie mich durch Deine spürbare Führung von aller Furcht vor der Zukunft und vor dem unbekannten Land, dem ich entgegengehe.
Sei meine Zuflucht in meinen letzten Stunden und geruhe, mich sanft über die Schwelle der Ewigkeit zu führen, geschützt gegen die letzten Angriffe des Bösen.
Aufgrund aller meiner Leiden und aller Bürden meines Lebens, und wegen meiner vollkommenen Weihe an Dich, bitte ich um die Gunst, über den nahenden Ruf meines Schöpfers verständigt zu werden, damit ich für meine letzte Reise vorbereitet sein möge, denn ich kenne weder Tag noch Stunde.
Wasche jetzt meine Seele, o Mutter, und kleide sie mit Deinen Tugenden, damit ihre Schönheit Licht auf Gottes Welt bringen möge und mein Gericht vor dem höchsten Thron auch Deine Herrlichkeit besingen möge.

♥ ♥ ♥

Seien Sie vorbereitet, denn Sie kennen weder Tag noch Stunde, wenn der Bräutigam kommt. Weihe Ihres ganzen Lebens ist unter anderem eine Form der Vorbereitung auf Ihre letzte Lebensstunde. Wenn Sie Ihr ganzes Leben in Marias Hände geben, von Ihrer Geburt bis zur Stunde Ihres Hinscheidens, kann Sie alles verwerten, was Sie durchgemacht haben, sowohl die Freuden als auch die Schmerzen, Leiden, Krankheiten, Betrübnisse, Lasten, Enttäuschungen. Der Tod erweckt im Menschen manchmal Angst oder verunsichert ihn. Wer sich in Marias Händen weiß, kann von diesen Gefühlen befreit werden, denn er weiß, dass Sie ihn nicht im Stich lassen wird. Kann eine Seele, die die vollkommene Liebe durchlebt hat und von Jesus zur Mutter aller Menschen gemacht wurde, ein einziges Menschenkind verlorengehen lassen, ohne ernsthafte Anstrengungen zu unternehmen, um es zu retten? Legen Sie Ihr Lebensende vertrauensvoll in Marias Hände. Das einzige, was von Ihnen erwartet wird, ist, dass Sie durch ein tugendhaftes Leben Ihrer Fürsprache in der letzten Stunde würdig werden, damit Sie gegenüber Gottes Gerechtigkeit verantworten kann, dass Sie Ihnen die Gnade der ewigen Glückseligkeit bereiten will.


www.maria-domina-animarum.net

549. BITTGEBET UM DIE MACHT VON MARIAS NAMEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Durch meine Schwachheit gequält, bitte ich um die Offenbarung der befreienden Macht Deines süßen Namens, den Gott als einen heilenden Balsam meinem Herzen anvertraut hat. Möge ein Schleier der Reinheit und Himmlischer Kraft mich umhüllen, wenn ich Deinen Namen ausspreche, denn Gott Selbst hat ihn an den Quellen Seiner Herrlichkeit getauft.
Maria, möge Dein Name mich mit Freude erfüllen, wenn ich betrübt bin.
Maria, möge Dein Name Deine Gegenwart spürbar machen, wenn ich mich einsam fühle.
Maria, möge Dein Name die Macht jeder Versuchung brechen.
Maria, möge Dein Name mich mit Kraft erfüllen, wenn ich krank, müde oder mutlos bin.
Maria, möge Dein Name mein Herz und meine Seele reinigen, wenn ich mich beschmutzt oder sündhaft fühle.
Maria, möge Dein Name meinen Geist erleuchten, wenn Verwirrung mich verstrickt.
Maria, möge mein Herz vor Liebe entflammen, wenn der Himmlische Klang Deines allerheiligsten Namens meinen Mund verlässt, um das Tor meiner Seele für Deine Gegenwart zu öffnen, denn Dein Name, o Maria, trägt die Lebenskraft der Saat des Ewigen Frühlings.
O Maria, ich liebe Dich.
O Maria, ich hoffe auf Dich.
O Maria, ich glaube an Dich.

♥ ♥ ♥

Einst habe ich Maria darum gebeten, Sie möge mir jedes Mal tatkräftig beistehen, sobald ich nur Ihren Namen in Augenblicken der Not flüstere. Der Name 'Maria' ist wie ein unendlich mächtiger Zauberspruch. Sprechen Sie ihn mit Liebe und Sehnsucht aus oder flüstern Sie ihn sanft, und Sie erscheint im Kern Ihres Wesens in Ihrer ganzen majestätischen Schönheit und Macht. Kann eine liebende Mutter das Rufen ihres Kindes ignorieren? Wie soll Maria denn wegbleiben, wenn Sie Sie rufen? Der Name 'Maria' ist so stark mit Himmlischer Kraft geladen, dass er die Lust zum Sündigen vertreibt, das Böse in die Flucht jagt und sich wie ein Balsam um Sie herum schmeichelt, wenn Sie leiden. Er bringt Liebe in das Herz, Beseelung in den Geist und Heiligkeit über die Seele. Er bricht krankmachende Bande mit der Welt und ihren negativen, Verwirrung schaffenden Einflüssen. Sie wissen womöglich aus Erfahrung, wie selig und süß das Aussprechen des Namens eines geliebten Menschen sein kann. Unendlich größer ist die Wonne und Süße, die das Herz beim Aussprechen des Namens dieser Geliebten erfährt, wenn Sie weiβ, dass Sie Ihre Königin und Herrin ist.


www.maria-domina-animarum.net

550. GEBET ZUM HEILIGEN GEIST UM FREIHEIT VON HERZ UND SEELE

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist,
Auf die Fürsprache Mariä, Deiner auserkorenen Braut und meiner Mutter, bitte ich Dich um Befreiung aus Einflüssen, Gedanken und Erinnerungen, die mich gefangen halten und mein Herz daran hindern, sich für Gottes Liebe aufzuschlieβen.
Komm, Heiliger Geist, befreie mich von der Neigung, alles in meinem Leben selbst zu regeln. Ich bitte Dich um die Gnade vollkommener Hingabe und vollkommenen Vertrauens auf Gottes Führung.
Komm, Heiliger Geist, befreie mich von dem lähmenden Einfluss, den das Urteil von Menschen auf mich ausübt. Lehre mich, die Flamme der Heiligkeit in meiner eigenen Seele zu entdecken und an mich selbst zu glauben.
Komm, Heiliger Geist, befreie mich aus dem würgenden Griff aller weltlichen Beeinflussung. Richte die Augen meiner Seele auf Gottes unendliche Liebe zu mir.
Komm, Heiliger Geist, befreie mich von der bedrängenden Last meiner Vergangenheit. Lehre mich, jeden Tag so zu leben, als hätte es gestern nie gegeben. Schenke mir die Gnade der ständigen Wiedergeburt aus Maria, meiner vollkommen heiligen Mutter, die an Seele, Geist, Herz und Körper mit Gottes Sohn verbunden gewesen ist.
Komm, Heiliger Geist, befreie mich von allem Unfrieden in meinem Herzen und in meiner Seele. Mache mich los von allen Ketten der Sorgen, die mich an vergänglichen Prüfungen festhalten. Öffne mein Herz für die Himmlischen Schätze, mit denen Gott mir den unvergänglichen Reichtum der wahren Schönheit und des wahren Glücks geben will, der mir auch heute bereits zuteilwerden kann.

♥ ♥ ♥

Was ist die wahre Freiheit des Herzens und der Seele? Sie ist Loslösung von allem, was Sie an die Welt bindet und Sie in Gefühlen gefangen hält, die nie wirkliche Befriedigung finden können. Diese Freiheit ist die Schwester der Heiligkeit. Die wahre Freiheit ergibt sich aus weitgehender Beseelung durch den Heiligen Geist und durch Diejenige, die durch vollkommene Weihe Ihre Himmlische Herrin geworden ist. Wenn Sie mit dem Blick auf den Himmel leben, und Maria in den Stand versetzen, wirklich in Ihnen zu leben, werden Sie spüren, wie relativ die wirkliche Bedeutung der weltlichen Einflüsse ist. Der Mensch lässt sich oft vollkommen durch sie betören, in Wirklichkeit allerdings gelten sie nicht viel. Weltliche Einflüsse sind mit Elementen beladen, die nicht im Einklang mit Gottes ewiger Wahrheit sind und die den Menschen von den Interessen und wahren Bedürfnissen seiner Seele wegführen. Die Welt ist Quelle von Unfrieden, Spannungen, Täuschung, Verblendung, Versuchung, Unreinheit, und die Erfahrungen von gestern können die Spontaneität Ihres Verhaltens von heute vollkommen entstellen. Relativieren Sie alles, und halten Sie nur an dem wahren Leben fest: Ihrem Gebet, Ihrer Weihe und Ihrer Inbrunst.


www.maria-domina-animarum.net

551. BITTGEBET ZU MARIA, TOR VON GOTTES GNADE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, auserkorene Tochter Gottes,
Durch die unendlichen Verdienste Seines Leidens und Todes hat Jesus die Quelle der Göttlichen Gnade für die Menschheit erschlossen.
Durch das tägliche Gedächtnis an Sein Kreuzesopfer in jeder heiligen Messe auf der ganzen Welt erlaubt mein Himmlischer Vater, dass die Wasser aus dieser Quelle unaufhörlich weiter über die Seelen strömen.
Dir, o erhabene Mutter Christi und Königin des Himmels, ist uneingeschränkte Macht gegeben, die Wasser der Gnade über Deine Kinder zu verteilen.
O Königin, geschmückt mit den größten von Gottes Reichtümern, Du verfügst über die Göttlichen Schätze, die ich in meiner Armut so sehr brauche.
Deshalb, o Herrin von allem, was Rettung, Heil und Erleuchtung bringt, bitte ich Dich in der tiefsten Demut meines Herzens um das Zeugnis Deiner grenzenlosen Liebe und Güte in der Gnade, die ich so sehr brauche. Im Gegenzug für dieses Geschenk Gottes, mit dem Deine allerreinsten Hände mich erfreuen werden, weihe ich Dir mich selbst, um Dir, verherrlichter Blume, mit der Hingabe meines ganzen Wesens und meines ganzen Lebens zu dienen bis in Ewigkeit.
O Tor von Gottes Gnade, durch Dich ist das Heil zur ganzen Menschheit gekommen. Wie könnte denn meiner kleinen Seele das Heil verwehrt bleiben, das ich jetzt Deinem Mutterherzen anvertraue?


www.maria-domina-animarum.net

552. ANRUFUNG ZU MARIA FÜR DIE NACHT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin des Reiches, in dem die Sonne nie untergeht,
Geruhe, mich diese Nacht in Dein heiliges Licht aufzunehmen. Durchstrahle jede Ecke meiner Seele, meines Geistes, meines Herzens und sogar meines Körpers, damit mein Tempel von dem Duft Deiner Heiligkeit durchdrungen werden möge.
Geruhe, mich morgen in allem zu beseelen, was ich tue, was ich sage, was ich denke, was ich wünsche und was ich fühle, damit alles, was von mir ausgeht, vollkommen im Einklang sein möge mit dem Weg, der Wahrheit und dem Leben.
Lebe und herrsche in mir, o meine Himmlische Herrin, vor allem jetzt, da die Nacht über Gottes Erde hereinbricht, damit diese Nacht meine eigene Finsternis unter der Macht von Gottes Licht aufbrechen möge, und ich mich bei der Morgendämmerung über die Wiedergeburt aus dem Mutterschoß von Dir freuen möge, die Du die Hoffnung der Morgendämmerung von Gottes Reich bist für alle Ewigkeit.


www.maria-domina-animarum.net

553. BITTGEBET ZU MARIA, DEM GESEGNETEN MORGENSTERN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, unbeflecktes Licht, das durch die allerheiligsten Strahlen des Heiligen Geistes erfüllt wurde, um die Morgendämmerung von Gottes Reich anzukündigen, auf Dich habe ich meine ganze Hoffnung gesetzt.
O Feuer, geboren aus Gottes Herz, wie eine unantastbare Königin in Herrlichkeit strahlt Deine Seele am Firmament der Schöpfung im Todeskampf, um vom Kommen des Tages zu zeugen, der kein Ende kennen wird.
Wie ein Stern strahlte Deine Seele bei Deiner Unbefleckten Empfängnis.
Wie ein Stern strahlte Dein allerheiligster Leib, dem der Mensch gewordene Christus anvertraut wurde.
Wie ein Stern strahlt jetzt Dein Unbeflecktes Herz in der Dunkelheit der Nacht der sündigen Seelen, die unter Deine Füße gelegt worden ist.
O Licht der Vollkommenheit, siehe mit Erbarmen, wie sehr die Finsternis der Nacht meine Seele umherirren lässt. Spür doch, wie sehr sie mein Herz bedrängt. Schau, wie sehr sie meinen Geist verblendet.
Gesegneter Morgenstern, Großes Zeichen Gottes, das alle Finsternis beschämt und den Untergang des Reiches der Nacht besiegelt hat vor dem ersten Kommen des Messias, nach Dir sehnt sich nun mein ganzes Wesen.
Hat nicht das Licht der Welt Deinen Tempel geküsst, bevor Es Sein Feuer über die Seelen ergoss? Hat Er nicht Sich Selbst der Nacht des Kreuzes preisgegeben, damit in meiner Seele die Sonne niemals untergeht?
Strahle denn in mir, o Fürstin der Morgendämmerung, damit die Nacht in mir für ewig sterben möge.


www.maria-domina-animarum.net

554. ANRUFUNG ZU JESUS NACH DER HEILIGEN KOMMUNION

(Myriam van Nazareth)

O Jesus, gekreuzigter und auferstandener Erlöser, Göttliche Rose,
Jetzt, da ich Dich in mir empfangen habe, bitte ich Dich darum, dass Deine Gegenwart in mir all dasjenige zu mir hinziehen möge, was gut und heilsam für meine Seele ist: die Heiligkeit, das Licht, die Gaben des Heiligen Geistes, die ständige Führung durch Maria und den dauernden Beistand und Schutz der Engel.
Möge ich diesen Tag leben in Einheit mit Gott und gemäβ dem Plan, den Er für mich vorgesehen hat.

♥ ♥ ♥

Jesus in der Heiligen Kommunion empfangen, darf niemals eine automatische Handlung ohne Inhalt werden. Die Kommunion ist ein Göttlicher Besuch, aber dieses Geschehen muss in seiner Fülle erlebt werden: Sie müssen derart leben, dass es Jesus in Ihnen gefällt und Er Sich Selbst in Ihnen voll zur Entfaltung bringen möchte. Die Anliegen, die Sie im obigen Gebet formulieren, geben zu erkennen, dass Sie vorhaben, aus Ihrem Tag zusammen mit Jesus das allerbeste zu machen und dank Seiner Gegenwart und Seinem Wirken in Ihnen wahrlich wachsen und Ihm also alle Ehre erweisen wollen. Bedenken Sie, dass die Heilige Messe ein sehr gnadenvolles Ereignis ist, das Sie am großen Erlösungsopfer von Golgotha Anteil haben lässt und das dazu beitragen kann, dass die Frucht des Opfers in Ihnen zur vollen Reifung gebracht wird. Einst sah ich in einer Vision, dass jedes Mal, wenn die Heilige Kommunion mit Liebe und Sehnsucht empfangen wird, gleichsam eine Rose im Garten Ihrer Seele gepflanzt wird.


www.maria-domina-animarum.net

555. BITTGEBET UM DIE BLUMEN DES HEILIGEN GEISTES

(Myriam van Nazareth)

Jeder Anrufung geht voraus: Komm, Heiliger Geist, ich bitte um Deine Blume ....
Nach der Anrufung folgt: Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen

  1. … der Fähigkeit, Gutes und Böses zu unterscheiden.
  2. … der Reinheit am Körper.
  3. … der Reinheit der Gedanken.
  4. … der Reinheit der Gefühle.
  5. … der Reinheit der Wünsche.
  6. … der Reinheit der Worte.
  7. … des Glaubens an und des Vertrauens in Gottes Liebe und Vorsehung.
  8. … der Fähigkeit zur vollkommenen Hingabe an Gottes Willen.
  9. … der inbrünstigen Hingabe an die Heiligste Dreifaltigkeit und die Heilige
Jungfrau Maria.
10. … der Milde für die Fehler und Mängel meiner Mitmenschen.
11. … der Toleranz gegenüber meinen Mitmenschen.
12. … der grenzenlosen und bedingungslosen Nächstenliebe.
13. … der Selbstverleugnung für das Heil meines Mitmenschen.
14. … der Fähigkeit, in Liebe und Hingabe zu leiden.
15. … der Befreiung von jeder Angst, Furcht und Unsicherheit.
16. … der Geduld mit anderen, mit mir selbst und mit Situationen.
17. … des Frohmuts und der Freude unter allen Umständen des Lebens.
18. … des Friedens des Herzens.
19. … des Bewusstseins von Gottes Gegenwart bei mir und von Seinem
Wirken in mir.
20. … der Sanftmut so wie Maria.
21. … der Selbstbeherrschung und des Gleichmuts.
22. … der Mäßigung in der Befriedigung aller materiellen Bedürfnisse.
23. … der Bereitschaft zur Entsagung, zur Aufopferung und zur Buße.
24. … der inbrünstigen Erfahrung der Heiligen Messe und des Gebets.
25. … des Durstes nach Rettung von Seelen.
26. … der Kraft an Körper, Geist und Gemüt.
27. … des Widerstandes gegen alle Versuchungen.
28. … des Fliehens vor aller Sünde.
29. … des Respekts für alles Leben.
30. … der Freundlichkeit, des Taktes und des Mitgefühls gegenüber meinen
Mitmenschen.
31. … der Weisheit, der Erkenntnis und des Scharfsinns.
32. … der Fähigkeit, meine Mitmenschen zu ermutigen.
33. … der tiefen Liebe zu Gott und zu allen Geschöpfen im Himmel und auf
Erden.
34. … der Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit.
35. … der Selbstlosigkeit und der Demut.
36. … der Kenntnis der ewigen Wahrheit.
37. … der Befreiung von aller Verwirrung in meinen Gedanken und Gefühlen.
38. … der Friedfertigkeit, der Vergebungsbereitschaft und des Drangs zur
Versöhnung.
39. … der vollkommenen Weihe an die Heilige Jungfrau Maria.
40. … der Beharrlichkeit in allen Tugenden, auch in Widrigkeiten.


www.maria-domina-animarum.net

556. BITTGEBET ZUR HEILIGEN MARIA MAGDALENA UM TUGENDHAFTIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Heilige Maria Magdalena, die Du mit einem Leben der Sündhaftigkeit gebrochen hast zugunsten einer Wiedergeburt in der wahren Liebe zu Gott, Dich bitte ich um Deine Fürsprache und Begleitung in allen meinen Prüfungen und im Kampf gegen meine eigene Schwachheit, denn auch ich sehne mich nach einem neuen Leben.
Prinzessin der Bußfertigen, so wie Du sehne ich mich nach einem Leben im Dienst des Kreuzes, so dass auch ich Zeuge des unaussprechlichen Mysteriums des Leidens und Todes unseres Erlösers Jesus Christus sein möge.
So wie Du sehne ich mich nach einem Leben unentwegter Bezeugung der Wahrheit, denn Du hast den Mut gehabt, der Hölle von Golgotha zu trotzen, um das Herz Jesu mit Deinen Tränen der Liebe und des Mitgefühls zu küssen.
So wie Du sehne ich mich nach einem Leben als Apostel des Lichts, damit auch mein Vorbild durch die Wiedergeburt meiner Seele die Macht der Liebe über die Sünde und die Finsternis bezeugen möge.
So wie Du sehne ich mich nach einem Leben in Heiligkeit und heldenhafter Tugendhaftigkeit. Geruhe deshalb, mir die brennende Liebe zu erwirken, die Dich zur auserkorenen Kronzeugin der Auferstehung des gekreuzigten Messias gemacht hat.

♥ ♥ ♥

Die Heilige Maria Magdalena ist eine besondere Hilfe für jede Seele, die sich im Irrtum befindet, auf welche die Bürde eines sündigen Lebens lastet, oder die Opfer schlechter Gewohnheiten ist, mit denen sie kaum zu brechen vermag. Maria Magdalena ist darüber hinaus eine mächtige Fürsprecherin, um Sie näher an den gekreuzigten Jesus und die Mutter der Schmerzen zu bringen. Sie kann Ihnen helfen, so wie sie selbst die Gnade einer Wiedergeburt zu verdienen.

♥ ♥ ♥

"O Mutter, wer hat jemals den Regenbogen Deiner tugendhaften Schönheit ergründet? Welche Seele hat jemals begriffen, wie diese Schönheit aus der Verschmelzung von Gottes Herrlichkeit mit den Tränen aus Deinen vor Liebe brennenden Augen gebildet worden ist? O geheimnisvolle Pracht zwischen Himmel und Erden, bring mich jedes Mal in Verzückung, wenn meine Tränen von Deinem heiligen Lächeln umschlossen werden wie von einem Ring unseres ewigen Bundes, denn meine Augen sind die Deinen, mein Herz ist das Deine, und ich werde Deine Tränen und Dein Liebesfeuer den Seelen geben bis in die Stunde meines Todes" (Myriam, Meditation vor der Heiligen Messe, 22. Juli 2003)


www.maria-domina-animarum.net

557. GEBET ZU MARIA, GARTEN HIMMLISCHER VERZÜCKUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Garten des Heiligen Geistes, in dem Gottes Saat für die Welt zum Blühen gebracht wurde,
In Dir sucht meine leidende Seele die Quelle, die sie vom Staub der Erde reinigen wird.
O Garten der tausend Freuden, wer Deine Düfte in sich aufnimmt, wird mit den Blumen der Glückseligkeit bekleidet.
O Garten Himmlischer Verheißungen, wer um Deiner Pracht willen der Welt entsagt, wird mit den Früchten des ewigen Lebens gesättigt.
O Garten Göttlicher Fruchtbarkeit, wer in Deinem heiligen Boden seine Seele begräbt, wird Erbe des Landes des ewig dauernden Frühlings.
O Garten der Himmlischen Verzückung, wasche mich an der Quelle Deiner Vollkommenheiten, nähre mich mit den Früchten Deiner Tugenden, berausche mein Herz und meine Seele mit den unendlichen Düften Deiner Heiligkeit, denn in Dir ist das Paradies des Vaters zur Vollendung gekommen, in Dir ist die Frucht Seines Sohnes für die Welt zur Reifung gekommen, und über Dich ist der Tau des Heiligen Geistes als ein Siegel gelegt, das Deinen Boden für ewig unantastbar gemacht hat für die drohende Decke der Nacht.


www.maria-domina-animarum.net

558. WEIHE MEINER LEBENSSTUNDEN AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Dir weihe ich jede Stunde der Tage, die Gott mir noch schenken wird.
Aus Deinen Händen werde ich essen, denn nach Dir hungert mein Herz jeden Augenblick eines jeden Tages.
Nach Deinen Augen werde ich suchen, denn sie haben mich zu Deinem Dienst erwählt.
Zu Deinen Füßen wirst Du mich finden, jedes Mal, wenn Du mich haben willst, denn sie haben meinen Tempel betreten, um ihn in Gottes Gnade zu heiligen.
Dich werde ich inbrünstig lieben bis in Ewigkeit, denn Du hast mir ein neues Herz geschenkt, das über die Grenzen des Todes hinaus Dein Eigentum sein wird.
Dein süßer Name wird mein Blut heiligen, bis es den Boden von Gottes Reich befließen wird, denn Dein Kuss hat ihn in mein Herz gebrannt als das unauslöschliche Zeichen, dass ich Dir vollkommen gehöre bis zum Ende der Zeiten.
In Deinen Armen werde ich sterben, denn ich habe Dir mein Leben gegeben.


www.maria-domina-animarum.net

559. BITTGEBET ZU MARIA UM DAS WAHRE GLÜCK

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Führerin von Himmlischem Licht auf jedem Weg, der durch dunkle Schluchten führt, auf Dich setzte ich meine ganze Hoffnung, denn die Schwierigkeiten dieses Lebens entmutigen mich.
O Königin der Seligkeit, wie lange schon suche ich die wahre Freude in den Schätzen der Welt, doch ihr Glanz hat mich nur verblendet.
Welche Macht haben doch die Versuchungen dieses Lebens, aber das Glück, das sie mir verheißen, macht mich zum Sklaven ihres endlosen Betruges.
O Braut des Heiligen Geistes, ich bitte Dich um die Gnade Deiner alles verzehrenden Liebe, die für mich die Tür öffnen wird, damit Gottes Licht der Erkenntnis und der Einkehr mein Herz erobert, denn meine Seele sehnt sich inständigst nach ihrer Befreiung.
Mache mich los, o Himmlische Blume, von allen Bedürfnissen, die mich an alles binden, was die Heiligung meiner Seele hemmt, damit ich das wahre Glück finden möge, das das Erbe der Seele ist, die Gottes Gesetz der Schlichtheit, Selbstverleugnung und Entsagung in ihr Herz geschlossen hat.
Königin des geistigen Lebens, geruhe, jetzt mein Herz mit der Saat des wahren Glücks und des wahren inneren Friedens zu befruchten, das in mir unter Deiner Beseelung reifen wird, denn wenn Du mein Herz beherrschst, werden die Versuchungen der Welt in mir sterben.


www.maria-domina-animarum.net

560. ZWÖLF AVE-MARIAS ZUR UNTERSTÜTZUNG DER PRIESTER

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Mutter der Kirche, die Du nach der Himmelfahrt Jesu die große Zuflucht der ersten Christen warst und die Du der jungen Kirche Christi zur gnadenvollen Inspiration dientest, Dich flehe ich um Unterstützung und Beseelung für die Priester dieser letzten Zeiten an.
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, sich nicht in weltlichen Tätigkeiten und Gedanken zu verlieren. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, sich im Geist Jesu unbeirrt von allem loszulösen, was sie an den Geist der Welt binden will. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, nicht für die Bedürfnisse der Welt zu leben, sondern ausschließlich für jene der Seele. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, ihrer Berufung als Hirten Christi würdig zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, sich im Vorbild, in Wort und Tat würdig zu den Zeichen unseres heiligen Glaubens und unserer Erlösung zu bekennen und sie würdig zu vertreten. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, mit heiligem Feuer und tiefem Glauben die Konsekration als Wiederholung des Kreuzesopfers Jesu zu erleben. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, durch eine Ausstrahlung der Beseelung und wahrer Heiligkeit in ihren Predigten die Seelen zu Gottes Licht zu führen. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, in der Beichte eine Quelle der Inspiration und der Kraft zur tiefen Bekehrung und Wiedergeburt von Seelen zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, nicht zu stolpern wegen der Fallen des Modernismus in allen seinen Äußerungen im Denken, in der Liturgie, in der heiligen Messe und im Umgang mit den Sakramenten. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, in strikter Einhaltung der päpstlichen Vorschriften die einzig wahre traditionelle Liturgie der heiligen Messe zu respektieren, so wie Jesus sie eingesetzt und beabsichtigt hat. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, das Vermächtnis Christi nicht zu entehren, sondern sie durch intensive Glaubensanwendung im Alltag reiche Früchte der Heiligkeit tragen zu lassen. Gegrüßet seist Du, Maria ...
Maria, geruhe, unseren Priestern die Gnade zu erwirken, ihr Leben und ihre Aufgabe Dir zu weihen und Dich als ihre Mutter und ihre Führerin zu erkennen, damit sie in jeder Prüfung in Dir Kraft und Schutz finden. Gegrüßet seist Du, Maria ...


www.maria-domina-animarum.net

561. ANRUFUNG ZU MARIA, IN DEN HIMMEL AUFGENOMMEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, verherrlichte Königin des Himmels,
Zu Dir steigt das Feuer der Liebe aus meinem Herzen empor, das sich Dir in Verzückung in der Hochzeit unserer Seelen verschenkt.
O Himmlische Geliebte, geruhe, in meiner Seele den Weg zu bereiten, zu dem Du gerufen wurdest, als die Ernte Deiner Lebensblume verherrlicht wurde.
Zeichne in mir den Weg der Tugenden und der Heiligkeit, damit auch mein Pfad im Garten der unvergänglichen Rosen enden möge, in dem der Baum des Lebens steht und in dem die Blüte Deines Herzens blühen wird bis in die Ewigkeit.


www.maria-domina-animarum.net

562. GEBET ZUM HEILIGEN GEIST ZUR ERLEUCHTUNG UNSERER LIEBEN

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, Licht und Kraft aus den Quellen der Himmel,
Ich bitte Dich um die Ausgießung Deiner Gaben und Gnaden auf meine Familie, Freunde und Bekannten, damit ihre Herzen in dem Licht baden mögen, das Freiheit und Erlösung bringt.
Erleuchte sie, damit sie das Kleid der Welt ablegen und sich von Dir mit dem Mantel der Heiligkeit bekleiden lassen.
Befreie sie von ihren Bindungen an jeden Einfluss, der das Wachsen ihrer Seele behindert.
Schenke ihnen die Gabe, ihre wahre Berufung zu erkennen und ihr mit Frucht nachzugehen.
Befreie sie aus dem Griff von allem Bösen, jeder Täuschung und jeder Verirrung.
Beseele sie mit der wahren heiligen Liebe und der Reinheit im Verhalten, in Worten und in Gedanken.
Öffne die Augen ihrer Seele für die Ewige Wahrheit, für Gottes Gesetz und ihre eigene Bestimmung, damit sie Gottes Absichten und ihr eigenes Wesen kennen mögen, und die Frucht der Weisheit sie zu Strahlen von Licht in der Finsternis der Welt machen möge.
Möge Deine Himmlische Braut Maria ihre Führerin auf allen ihren Wegen sein.


www.maria-domina-animarum.net

563. GELÖBNIS BEFREIENDER BUßE FÜR EINE SEELE IM FEGEFEUER

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, deren Fürsprache die Macht besitzt, Seelen aus der Finsternis zum Reich des Ewigen Lichtes zu führen, nimm mein Gebet von Liebe zur Begleichung der Sündenschuld einer Seele, die aus dem irdischen Tränental hingeschieden ist.
Zur Abbüßung ihrer Sünden gegen die Liebe verspreche ich Dir einen Tag von äußerster Nächstenliebe, Selbstverleugnung und Dienstbarkeit. Möge der Heilige Geist mir beistehen. Komm, Heiliger Geist, komm durch die mächtige Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariä, Deiner so geliebten Braut.
Zur Abbüßung ihrer Sünden gegen die Reinheit an Leib, Geist und Herz verspreche ich Dir einen Tag vollkommener Keuschheit und Reinheit in Taten, Gedanken und Gefühlen. Möge der Heilige Geist mir beistehen.
Komm, Heiliger Geist, komm durch die mächtige Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariä, Deiner so geliebten Braut.
Zur Abbüßung ihrer Sünden gegen die Reinheit des Mundes verspreche ich Dir einen Tag ohne Verleumdung, Kritik oder jegliche Unwahrheit gegen meine Mitmenschen. Möge der Heilige Geist mir beistehen. Komm, Heiliger Geist, komm durch die mächtige Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariä, Deiner so geliebten Braut.
Zur Abbüßung ihrer Sünden des Materialismus und der Selbstsucht verspreche ich Dir einen Tag der Entsagung. Möge der Heilige Geist mir beistehen. Komm, Heiliger Geist, komm durch die mächtige Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariä, Deiner so geliebten Braut.
Zur Abbüßung ihrer Sakrilegien, ihrer Lauheit im Glauben und ihrer Unterlassung des Gottesdienstes verspreche ich Dir ein andächtiges Beiwohnen einer Heiligen Messe. Möge der Heilige Geist mir beistehen. Komm, Heiliger Geist, komm durch die mächtige Fürsprache des Unbefleckten Herzens Mariä, Deiner so geliebten Braut.
O Maria, zur Befreiung dieser Seele aus dem Fegefeuer verspreche ich Dir eine Beichte als Wiedergutmachung. Möge das Kostbare Blut Jesu sie mit Gottes Gerechtigkeit versöhnen.
3 x Gegrüßet seist Du Maria...

♥ ♥ ♥

"Der wahre Apostel ist ein Held im Leiden. Er leidet in Frohmut und in Liebe, weil in ihm der wahre Glaube zur Reifung gebracht ist. Der wahre Glaube besteht darin, dass das Herz von der Existenz der anderen, unter normalen Umständen unsichtbaren Wirklichkeit durchdrungen ist, der Wirklichkeit von Gottes Ewigem Reich der wiedergutmachenden Gerechtigkeit, in dem jede Prüfung, jede Bürde, jeder Schmerz wie eine Rose blüht, die erst nach diesem Leben sichtbar wird, die ihren Duft allerdings bereits auf dieser Welt in Form von Gnaden und Heil für Seelen verbreitet" (Myriam, vor der hl. Messe, 17. August 2003)


www.maria-domina-animarum.net

564. DANKGEBET AN DIE GÖTTLICHE VORSEHUNG

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater, Ursprung und Bestimmung aller Seelen,
Ich biete Dir jeden Herzschlag als eine Blume, denn keine Blume verwelkt vor Deiner Zeit, und sie wird nicht sterben, bevor sie ihre Saat in die Erde gestreut hat.
Ich biete Dir jeden Meter meines Lebensweges, denn jeder Weg von Dir gemacht, endet in den Gärten der ewigen Glückseligkeit.
Ich biete Dir alle meine Kreuze, denn Du hast sie aus dem Holz des Lebensbaumes bereitet.
O mein Gott, in der tiefsten Freude schaut mein Herz die Abendsonne, deren Strahlen ihren Weg zum Garten meiner Seele suchen, um die Düfte der Heiligkeit aus ihr freizusetzen, denn so hat Deine Liebe es verfügt.
Danke, o Vater, für meinen Weg, denn hinter meinem letzten Horizont wird mir Deine Weisheit offenbart werden.
Danke, o Vater, für die Menschen, die Du wie Blumen an meinem Weg entlang gesät hast, denn Du hast sie mir als Nahrung für die Reise meiner Seele geschenkt.
Danke, o Vater, für die Wunderwerke Deiner Vorsehung, die ich als Quellen neuen Lebens auf meinem Weg gefunden habe.
Denn aus Deiner Liebe bin ich geboren, von Deiner Güte habe ich gelebt, durch Deine Vorsehung ist mein Weg gezeichnet bis in die Herrlichkeit des Paradieses.


www.maria-domina-animarum.net

565. ANRUFUNG ZU DEN ENGELN DES LICHTS

(Myriam van Nazareth)

(vor allem dann empfehlenswert, bevor Sie sich auf den Weg machen)


Engel des Lichts, schützet mich.
Engel des Lichts, führet mich.
Engel des Lichts, gebt mir Kraft.
Engel des Lichts, inspiriert mich.
Engel des Lichts, stärkt mich gegen alle Versuchung.
Engel des Lichts, reinigt meinen Weg von allem Bösen.
Engel des Lichts, haltet mich in Sicherheit.
Engel des Lichts, legt mein Herz und meine Seele in Marias Hände.
Engel des Lichts, zeichnet mich mit dem Blut Jesu.
Engel des Lichts, bittet die Gaben von Gottes Geist auf mich herab.


www.maria-domina-animarum.net

566. BITTGEBET UM BEKRÄFTIGUNG DER HIMMLISCHEN HOCHZEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Wie ein schlafender Acker durch den Mond in der Nacht ist meine Seele durch die Strahlen Deines heiligen Bundes getroffen worden.
Selig mein Herz, in dem Dein Brautstrauß Wurzeln geschlagen hat, denn Du hast in ihm die Saat Deiner unendlichen Liebe ausgestreut.
O komm, Königin der Himmlischen Verzückung, ummaure jetzt meine Seele mit den Düften Deiner Heiligkeit, denn ich sehne mich nach dem Vollzug der Hochzeit in meinem Garten, damit kein Vorgang des Verderbens dort noch irgendwann seine Saat blühen sieht.
Komm, Wunder von Zärtlichkeit, lass jetzt mein Herz die vollkommene Liebe ernten im Garten meiner Seele, den Du befruchtet hast, denn die Welt kann nur dem Tempel gefallen, der nie von Dir besucht wurde.
Komm, o Seufzer der höchsten Verzückung, bewahre in mir die Reinheit der Engel und versiegele das Brautgemach meiner Seele mit dem Kuss, der jede Versuchung erstickt, jede Sünde ausrottet und jede Wunde heilt.
Denn die Kammer, in der Du atmest, muss heilig sein.
Der Boden, der Deine Himmlischen Gnaden getrunken hat, darf nur von Deinen Füßen betreten werden.
Das Herz, das Dich schaut und die Gesänge Deiner Liebe gehört hat, will niemand anderem mehr gehören.

Das obige Gebet war eigentlich persönlich für Myriam bestimmt. Es bezieht sich auf den Weg der mystischen Vereinigung, zu dem Myriam berufen ist.

'Himmlische Hochzeit' ist die äußerste Vereinigung mit Maria (oder Jesus). Absolute Voraussetzung für diese Vereinigung ist das Anstreben der höchsten Tugendhaftigkeit: inbrünstige und uneigennützige Liebe, Reinheit des Körpers, keine Verleumdung, kein Klatsch, keine Kritiksucht, keine Unverträglichkeit, niemanden richten, kein Jähzorn, kein Unfriede des Herzens, keine Ungeduld, kein Mangel an Vertrauen in Gott und Maria, aufrichtige Inbrunst, Gebet mit Gefühl, Milde, Freundlichkeit, keine Verwegenheit, selbstlose Freigiebigkeit, kein Hochmut, keine Launenhaftigkeit oder Unberechenbarkeit im Verhalten, keine Unehrlichkeit, keine Unaufrichtigkeit, keine Ungerechtigkeit, kein Egoismus in Ihrem Verhalten oder Ihren Bestrebungen. Lassen Sie sich in allem von der Weisheit des Heiligen Geistes führen und die Ähnlichkeit mit Maria anstreben. Dies sind Richtlinien, die von jeder Seele angestrebt werden können.


www.maria-domina-animarum.net

567. GEBET ZUM HEILIGEN ERZENGEL RAPHAEL
FÜR MEIN VERWUNDETES HERZ

(Myriam van Nazareth)

Heiliger Erzengel Raphael, von Gott mit der Macht der Heilung bekleidet,
Dir zeige ich mein Herz, das so sehr unter den tosenden Wildbächen des Lebens gelitten hat.
Geruhe, für mich die Heilung jeder Wunde in meinem Herzen zu erwirken, damit es nur noch für die Strahlen von Gottes heilender Liebe und für die Gabe meiner selbst an meine Mitmenschen geöffnet bleibt.
O Heiler aus Gottes Paradies, wie oft haben Worte von Menschen meinem Herzen ein Schwert von Schmerzen bereitet, aber im Licht Deiner Gegenwart können meine Tränen Regenbogen gebären.
Wie schwer ist der Kreuzweg, den die Lieblosigkeit, die Fehler und Sünden von Menschen für mein Herz gezeichnet haben, aber welche Vision von Süße erwartet mich, wenn Deine Gegenwart mein Kalvaria erleichtern wird.
Geruhe, mein Führer zu sein auf der qualvollen Reise in die Befreiung meines Herzens aus den Ketten meiner Vergangenheit, und geruhe, mir den Himmlischen Balsam zu bereiten, wenn meine Wunden ihre Krönung finden auf dem Kreuz der Heiligung.
O Engel der Leidenden, ich bitte Dich, erwirke mir die Kraft des gekreuzigten Christus, damit, wenn die Welt mein Herz durchbohren wird, nur Liebe und Vergebung aus mir strömen und ich meine Wunden als die Rosen preisen möge, die die Seelen zu Gottes Garten machen werden.


www.maria-domina-animarum.net

568. GEBET FÜR MEINE VERFOLGER

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
So wie Dein gekreuzigter Sohn bitte ich um Vergebung für alle Seelen, die mich leiden lassen und mich durch ihre Taten oder durch das Gift der Zunge kreuzigen.
Mögen sie Gottes barmherzige Liebe erfahren, damit das wahre Licht von ihnen Besitz nehmen möge und sie durch aufrichtige Reue ihre eigene Finsternis kreuzigen mögen.
Rette sie, o Mutter, durch Deine mächtige Fürsprache, denn für ihre Erlösung nehme ich dieses Leiden an.
Möge die unendliche Macht von Gottes Liebe künftighin ihre einzige Quelle der Beseelung sein.
Mögen sie künftighin nur Worte des Lichts sprechen, denn nur, was aus dem Menschen kommt, kann ihn verunreinigen.
Mögen ihre Hände künftighin nur Segen bringen, denn die Versuchungen, denen sie zum Opfer gefallen sind, würden ihnen nur Verdammung bringen.
Mögen ihre Herzen gereinigt werden von allen Gefühlen des Hasses, der Bitterkeit und der Eifersucht, damit ihre Seele nicht verloren geht.
Rette sie, o Mutter, damit sie zu Perlen am Kreuz Jesu Christi werden, der auch ihr Erlöser hat sein wollen.


www.maria-domina-animarum.net

569. ANRUFUNG ZU MARIA UM HEILIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

O Maria, durch Deine unbefleckte Reinheit mache mich zu einem Engel Deines Wohlgefallens.
O Maria, durch Deine entzückende Schönheit wasche meine Seele rein von aller Sünde.
O Maria, durch Dein heiliges Liebesfeuer gib mir ein Herz, in dem alle Untugend verbrennt.
O Maria, durch Deine unbegrenzte Macht über alles Böse erwirke mir den Willen und die Beharrlichkeit, alle Versuchung zu überwinden.


www.maria-domina-animarum.net

570. GEBET UM SCHUTZ GEGEN BÖSWILLIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin des Friedens und Schrecken der Teufel,
Aufgrund Deiner grenzenlosen Liebe bitte ich Dich, schütze mich heute gegen alle Äußerungen der Aggressivität von Menschen gegen mich selbst, meine Lieben und meinen ganzen Besitz.
Schütze mich gegen alle negativen Gedanken, Hass, Neid und Eifersucht, durch welche Menschen mich vernichten wollen, mich krank machen wollen, oder mir Schaden zufügen wollen an Seele, Geist, Herz, Körper, in meinen Beziehungen oder materiellen Mitteln.
Schütze mich gegen jeglichen Klatsch, Verleumdung, alle Lügen und jegliche üble Nachrede von Menschen und sämtliche Folgen derselben für mich selbst und meine Beziehungen.
Schütze mich gegen alle unreinen oder unzulässigen Wünsche von Menschen mir und meinen Beziehungen gegenüber.
Mächtige Mutter Gottes und Miterlöserin von uns, Sündern, präge mein ganzes Wesen und meine Lieben mit einem Kreuz Himmlischen Feuers, das alles verjagt, was mich bedroht.
Mögen Gottes Engel auf Deine Fürsprache hin eine Mauer aus Licht um mich herum und meine Beziehungen legen, damit keine Finsternis mich treffen kann und jede Äuβerung des Hasses oder der Böswilligkeit gegen mich im Feuer von Gottes Liebe verzehrt werden möge.

♥ ♥ ♥

Der Mensch ist täglich unzähligen negativen Gefühlen ausgesetzt, die ihn (oft unbewusst) negativ beeinflussen. Diese Tatsache liegt auch bestimmten unerklärlichen Herzensverfassungen zugrunde. Es ist notwendig, sich dagegen zu wappnen, damit man nicht zerrüttet wird, sogar ohne je zu wissen, wo diese negativen Verfassungen denn her kommen, denn diese stehen einem Leben in der Tugendhaftigkeit im Wege.


www.maria-domina-animarum.net

571. BITTGEBET ZU MARIA, KÖNIGIN DES FRIEDENS

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin des Friedens,
Durch die Erbsünde sind die Herzen der Menschen des wahren Friedens beraubt.
Dein Göttlicher Sohn, der Friedensfürst, hat am Kreuz mit Seinem Blut den Neuen Bund des Himmlischen Friedens mit der Menschheit unterschrieben.
O Mutter, wie oft wird in den Herzen der Bund durch die Sünde zerrissen. Nur in den Herzen der Heiligen kann das Blut des Erlösers den wahren Frieden ernten.
Betrachte meine Armseligkeit. Heilig war ich in Gottes Gedanken, wie sehr wird jedoch mein Herz durch Unfrieden bedroht.
Betrete doch den Tempel meines Herzens, o Mutter, denn meine Seele will Dein Königreich sein.
Wie sehr dürstet meine Seele nach dem Tau des Himmlischen Friedens, der die Wege zwischen Gethsemani und Golgotha getränkt hat.
O Königin des Friedens, öffne jetzt mein Herz mit den Strahlen aus Deinen liebevollen Augen, damit die Tränen, die wegen der Prüfungen dieses Lebens meinem Herzen entfließen, auch meinen eigenen Kreuzweg mit Perlen der Liebe und des Friedens segnen mögen.
Dann wird auch mein Kreuz Erlösung bringen, und wird das Weizenkorn meines Lebensopfers in Gottes Erde das Reich des Friedens blühen lassen.


www.maria-domina-animarum.net

572. TÄGLICHE ANRUFUNG UM DIE FRUCHT DER ERLÖSUNG

(Myriam van Nazareth)

Heiliges Kreuz Jesu Christi, schütze mich vor allem Bösen.
Heilige Wunden Jesu Christi, heilt mich von aller weltlichen Verblendung.
Heiliges Blut Jesu Christi, heilige meine Seele.
Tränen Mariä, erwirkt mir die Vergebung aller meiner Sünden.
Mögen die Leiden Jesu und die Schmerzen Mariä mir das ewige Leben erwirken.


www.maria-domina-animarum.net

573. BITTGEBET FÜR DEN SIEG DES KREUZES

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater, Gott der Liebe und der Erlösung,
Ich bitte Dich, lass jetzt das volle Licht des Himmels in die Finsternis strahlen, damit die Welt aus dem Griff des Bösen befreit werden möge.
Durch die Hände der Allerheiligsten Jungfrau Maria, der Miterlöserin der Menschheit, biete ich Dir sämtliche Leiden, Bürden und Prüfungen meines ganzen Lebens als eine Opfergabe für die Reinigung der Welt dar.
Möge diese Darbietung den vollkommenen Sieg des Kreuzes Jesu Christi in der Welt voranbringen.

♥ ♥ ♥

Von uns Christen wird erwartet, dass wir in diesen trüben Zeiten mehr denn je Vorkämpfer für das Kreuz sein sollen. Das Kreuz hat durch Jesus die Welt gerettet, und die Menschheit muss aus diesem unvorstellbaren Erbe vollen Nutzen ziehen in diesen Zeiten, in denen die Kräfte des Bösen und des Antichristen zunehmend Zugriff auf die Welt zu bekommen scheinen. Kämpfen Sie weiterhin für die Reinigung der Welt, denn Gottes Reich des ewigen Glücks, des Friedens und der Liebe wird mit unserem Leiden bezahlt.


www.maria-domina-animarum.net

574. BITTGEBET ZU MARIA FÜR DEN PAPST

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Mutter der Kirche,
Wie bedrängend ist der Schleier der Finsternis, die das heilige Vermächtnis Jesu bedroht.
Siehe die Kirche Christi, die große Erbin des Lichtes der Welt. Wie viel Blut hat Dein Göttlicher Sohn auf Erden vergossen, um uns Seine Kirche zu hinterlassen als ewiges Zeichen des Sieges von Gottes Liebe.
Wie sehr blutet jetzt die Kirche selbst unter den Qualen des Unglaubens, der Gleichgültigkeit und finsterer Einflüsse.
Deshalb bitte ich Dich um die volle Ausgießung der Göttlichen Gnaden auf Papst … (Name des Papstes), denn sein Opfer nährt das Licht, das die Kirche Jesu durchstrahlt. O Mutter, trage ihn, so wie Du Jesus getragen hast.
Nähre ihn, so wie Du Jesus genährt hast.
Heilige sein Kalvaria mit Deinen Himmlischen Tränen als Miterlöserin, denn er trägt das Kreuz der Welt, er wird gegeißelt durch Unverständnis und alles, was die Heiligkeit der Kirche bedroht, und auch sein Herz wird mit einer Lanze bedroht.
Labe seine Seele mit dem Kuss Deiner Ermutigung und dem Wasser aus den Quellen der Göttlichen Kraft, denn auch ihn dürstet nach der Gründung des Reiches des Lichts auf Erden.
O Maria, ich weihe Dir alles verborgene Leid dieser Welt, damit in Papst ..... (Name) die wahre Kirche Jesu Christi die Finsternis beschämen möge durch den vollkommenen und endgültigen Triumph von Gottes Gesetz der Liebe, damit die Welt sehen möge, dass auch dieser Gekreuzigte im Namen Jesu auferstehen wird für alle Ewigkeit.


www.maria-domina-animarum.net

575. WEIHE AN DIE HEILIGSTE DREIFALTIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

Mein Dreifaltiger Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist,
Um Deinem Ewigen Plan zu dienen und um der heiligen Flamme gerecht zu werden, mit der Du meine Seele erschaffen hast, gebe ich mich Dir hin, um für ewig ein Kind des Lichts zu sein.
Geliebter Ewiger Vater, Du hast mir das Leben gegeben, damit ich für immer an den Schätzen des Himmlischen Reiches der tausend Glückseligkeiten Anteil habe. Deshalb will ich Dir vollkommen gehören, damit ich durch ein Leben gemäβ dem Göttlichen Gesetz der ewigen Verherrlichung würdig sein möge.
Geliebter Jesus, Du hast durch Deine vollkommene Selbsthingabe auf dem Kreuz der Erlösung mein ewiges Leben im Himmel ermöglicht. Damit ich des Erbes des Neuen Bundes würdig sein möge, will ich Dir vollkommen gehören, denn durch das Opfer meines eigenen Lebens und Leidens will ich eins werden mit der größten Opfergabe der Liebe, welche die Menschheit je gesehen hat.
Geliebter Heiliger Geist, durch nie endende Gaben von Licht und Feuer versuchst Du unermüdlich, meine Seele für die Heiligkeit zu erschlieβen, damit sie auf dem Weg Christi ausharren kann und Früchte sammeln kann für die unaussprechliche Begegnung vor Gottes Thron. Deshalb will ich Dir vollkommen gehören, damit Dein heiliges Feuer in meinem Herzen meinen Namen in das Buch der Auserkorenen brennen kann.
Diese Opfergabe meiner selbst und meines ganzen Lebens biete ich Dir, o mein Gott, Vater, Sohn und Heiligem Geist, durch die gesegneten Hände Mariä, der allerheiligsten und unbefleckten Jungfrau und meiner Miterlöserin, der ich meine Seele, meinen Geist, mein Herz und meinen Körper anvertraut habe.


www.maria-domina-animarum.net

576. HEILIGER BUND MIT DEN ERZENGELN

(Myriam van Nazareth)

Heilige Erzengel Gottes,
Im Namen Jesu Christi, des Erlösers der Welt, und im Namen der allerheiligsten Jungfrau Maria, Königin der Engel, will ich mit Dir einen heiligen Bund schließen, zur Verherrlichung des Dreimal Heiligen Gottes.
Ich bitte euch, erwirkt mir eine engelhafte Reinheit, eine brennende Liebe, die nie mehr erlischt, und lasst mich vor Heiligkeit strahlen.
Geruhet, mich vor allem Bösen, vor jeglicher Versuchung, Täuschung und Irreführung zu schützen. Gebt mir Kraft an Seele und Körper, und inspiriert mich durch das Wort Gottes auf allen meinen Wegen.
Wegen dieser Himmlischen Gaben, o Brüder im Ewigen Licht, will ich meinerseits mit euch für die Erweiterung von Gottes Reich der Liebe und des Friedens auf Erden kämpfen.
Möge die Göttliche Dreifaltigkeit diesen heiligen Bund segnen, bis zum Tag unserer Begegnung in Seinem Licht, im Reich, in dem die Sonne nie untergeht.


www.maria-domina-animarum.net

577. EHRENBEZEUGUNG AN MARIAS VERDIENSTE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, vollendete Blume von Gottes Paradies,
Unkennbar ist Deine erhabene Größe, verborgen für die Menschenherzen, weil sie es nicht verdient haben, Deine Himmlische Schönheit zu ergründen. Wie kann ein unreines Herz die Liebe und Reinheit der Frau ergründen, die vor der Gründung der Welt in Gottes Gedanken war wie die Blume der Blumen, die höchste Verzückung der Engel und das Parfüm, das den unreinen Geruch der Erbsünde verjagen sollte?
O größte Menschenseele, wie kann ich mich Dir nahen, Du, deren Füße die Erde geheiligt haben mit einem Lebensweg von Verdiensten, so wie Jesus, das Licht der Welt, sie Sich für jedes Menschenleben gewünscht hatte.
Indem Du die Mutterschaft über den Erlöser annahmst, hast Du die unergründlichen Schmerzen eines Lebens als Miterlöserin im Dienst von Gottes Heilsplan auf Dich genommen. Lehre mich, Dir in allem nachzufolgen und zu gehorchen, damit ich Dich verherrlichen möge durch ein Leben als Dein(e) Diener(in) und als Opfer Deiner Liebe.
Von Deiner Unbefleckten Empfängnis an hast Du die Fülle von Gottes Gnade und alle Blumen der Heiligkeit in Deiner Seele und Deinem Körper zur Blüte kommen lassen. Sei meine Herrin bis in alle Ewigkeit, damit mein Leben Dich verherrlichen möge als das Werk Deiner Hände.
Durch Deine Vollkommenheit in allen Tugenden hast Du den Satan unter Deinen Füßen gezähmt. Geruhe, ihn auch dann unter Deinen Füßen zu bezwingen, wenn er mich beschleicht, damit ich Dich durch ein Leben in Tugendhaftigkeit verherrlichen möge.
O Maria, aufgrund Deiner unendlichen Verdienste bist Du für alle Ewigkeit dazu vorherbestimmt, die Königin des Himmels und Herrin von allem zu sein, was lebt. Vor Dir werfen sich die Engel zur Erde und zittern die Teufel, denn das Licht Deiner Seele erinnert sie an Gott. Möge mein Verdienst ein Leben in vollkommener Unterwerfung Dir gegenüber sein, damit Deine Seele alle meine Handlungen, Worte, Gedanken, Gefühle und Wünsche beherrschen kann bis in die Stunde meines Todes.

♥ ♥ ♥

Das Anstreben der Heiligkeit kann ein großer Akt der Nächstenliebe werden: Ein Leben in Heiligkeit heißt ein Leben, das in sehr hohem Maße im Einklang mit Gottes Gesetz steht. Einer Seele, die sich in diesem Zustand befindet, verweigert Gott nahezu nichts. Aus diesem Grund kann eine heilige Seele ihrem Mitmenschen sehr viele Gnaden erwirken. Das ist es, was im wahrsten Sinne des Wortes als ein 'verdienstvolles Leben' bezeichnet wird. Dies ist es genau, was Maria von den Ihr geweihten Seelen erwartet.


www.maria-domina-animarum.net

578. TÄGLICHE ANRUFUNG ZU DEN NEUN CHÖREN DER ENGEL

(Myriam van Nazareth)

An den 1. Chor - Die Seraphim
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 2. Chor - Die Cherubim
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 3. Chor - Die Throne
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 4. Chor - Die Herrschaften
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 5. Chor – Die Mächte
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 6. Chor - Die Gewalten
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 7. Chor - Die Fürstentümer
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 8. Chor - Die Erzengel
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

An den 9. Chor - Die Schutzengel
Engel des Ewigen Lichtes, geruht, jetzt auf die Welt niederzusteigen. Brecht alle Kräfte und Äußerungen des Bösen und erschlieβt die Seelen für Gottes Wahrheit, damit Jesus Christus und die Heilige Jungfrau Maria in allen Herzen herrschen.

SCHLUSS
Engel Gottes, gründet jetzt das Reich Christi auf Erden.

♥ ♥ ♥

Es ist höchste Zeit, dass die Christen den Engeln die Hand reichen, um die Welt aus den Fängen des Bösen zu befreien. Der moderne Mensch kennt die Engel nicht mehr oder, was noch schlimmer ist, glaubt nicht mehr an sie. Dennoch könnte sich die Welt beträchtlich verändern, wenn die Menschen in engerem Kontakt mit den Engeln leben sollten. Gott wartet auf unsere Gebete, um einzuschreiten. Uns ist die Wahl überlassen, ob wir uns mit einer Welt des Unheils, des Hasses und des Elends abfinden, oder aber durch einen Bund mit den Engeln das Reich der Liebe und des Lichts voranbringen.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet ist vor allem als Vorbereitung auf eine allgemeine Lebensbeichte geeignet. In Erwartung des Sakraments der Versöhnung können Sie durch dieses Gebet eine vorläufige Absicht der Wiedergutmachung zeigen, ebenso wie die Reue, die notwendig ist, um Vergebung zu erhalten.

579. GEBET ZU MARIA UM VERGEBUNG VON UNZULÄNGLICHKEITEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Miterlöserin der Seelen und Mittlerin aller Gnaden,
Zu Dir flehe ich um Gottes Vergebung für jede Unzulänglichkeit meines Lebens und um das Licht des Heiligen Geistes, damit ich in Zukunft vor jeder Wiederholung bewahrt werden möge.
Ich bitte um Vergebung für jede Abweichung von der Liebe zu Gott und von der Nächstenliebe, für jede Gleichgültigkeit, jede Äußerung von Selbstsucht oder Egoismus, jedes Versäumnis am Beiwohnen des Gottesdienstes und der Verrichtung von Gebeten, für jede Gleichgültigkeit und Unehrerbietigkeit beim Empfangen der Sakramente und für jeden Augenblick der Auflehnung gegen die Prüfungen meines Lebens und gegen Leiden und Aufopferungen für Gott und meine Mitmenschen.
Ich bitte um Vergebung für jede Abweichung von der Reinheit, für jeden schlechten Gedanken, für jedes negative Gefühl, für jedes negative oder verletzende Wort, für Klatsch, Verleumdung, üble Nachrede, für jede Lüge, jedes schlechte Bestreben, jede Äußerung von Unreinheit in Worten, Handlungen und Gedanken.
Ich bitte um Vergebung für jede Abweichung vom Frieden, für jede Äußerung von Unverträglichkeit, Mangel an Milde, Mangel an Sanftmut, für jede Uneinigkeit oder jeden Streit, an dem ich teilgenommen habe, und für jeden Moment von Unfrieden in meinem Herzen, womit ich meiner eigenen Seele und dem Glück meiner Mitmenschen Schaden zugefügt haben könnte.
Ich bitte um Vergebung für jede Abweichung von der Demut, jedes Gefühl von Hochmut, Stolz, Überheblichkeit und Selbstverherrlichung, besonders dann, wenn ich damit meinem Nächsten geschadet habe.
O vollkommen heilige Mutter, geruhe, mir Gottes Vergebung zu erwirken für alle Fehler meines ganzen Lebens, die ich in meiner Blindheit nicht erkannt habe, damit meine Seele die Schönheit erhalten möge, die Gott für sie bestimmt hat.

♥ ♥ ♥

"O Maria, erfülle diese Nacht meinen Geist mit Deiner Gegenwart, damit er wahrlich nach Gottes Gesetz des Lichtes gestaltet werden möge". (Myriam, im Abendgebet, 13. Oktober 2003)


www.maria-domina-animarum.net

580. ANRUFUNG ZU MARIA, SPIEGEL VON GOTTES LICHT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Du, der Du der allerreinste Spiegel von Gottes Licht bist, geruhe, das ewige Licht in meine Seele zu strahlen, damit dort die Grundlage für die reichsten Früchte der Tugend geschaffen werden möge.
Möge dieses Licht mich durch die Nacht meiner Seele hindurch zur Morgendämmerung führen, um dort den Weg zu finden, der mich aus der Finsternis meines Herzens führen wird, denn jeder Weg mit Dir ist ein Weg zu Gott und zum Reich, in dem die Sonne nie untergeht.


www.maria-domina-animarum.net

581. BITTGEBET ZU MARIA UM DAS LICHT DER SEELE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Darf ich in Dein Schmerzvolles und Unbeflecktes Herz eintreten, um dort die Früchte zu pflücken, die ich brauche, um meine Seele zu nähren?
Darf ich mich laben am Licht aus Deinen Augen, damit mein inneres Auge erleuchtet werden und ich den Weg zu Gottes Reich finden möge?
Möge Gottes Licht, das in Deiner Seele seine vollkommene Widerspiegelung gefunden hat, mich so erfüllen, dass ich es auf meine Umgebung ausstrahlen möge, und möge ich so die Wege vieler Seelen erleuchten, damit auch sie an den Sieg des Lichtes über die Finsternis glauben.
O verzückender Morgenstern, höchste Freude Gottes, keine Nacht hat jemals den Regenbogen Deiner Seele überschattet. Durchbrich jetzt für ewig die nächtlichen Wolken, die meinen Geist verdunkeln, mein Herz in die Irre führen und den Abgrund für die Augen meiner Seele verschleiern, und sei meine Führerin zum Heil, das der Neue Bund bereits auf Kalvaria für mich bestimmt hat.


www.maria-domina-animarum.net

Die Heilige Jungfrau Maria bittet betont darum, dass alle Christen jetzt, ohne jeglichen Aufschub, eine Lichtkette bilden: Beten Sie dieses Gebet so oft wie möglich, individuell und in Gebetsgruppen, und verbreiten Sie es so viel wie möglich unter betenden Christen. Es bildet eine besonders machtvolle Aufopferung, um den Ewigen Vater zur Beschleunigung der Wiederkunft Jesu zu bewegen.
Seien Sie sich allerdings dessen bewusst, dass die Wiederkunft Jesu nicht in erster Linie als ein Ereignis auβerhalb des Menschen betrachtet werden soll, sondern sich zunächst in jedem individuellen Herzen vollziehen soll und wird.

582. STURMGEBET FÜR DIE WIEDERKUNFT JESU

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater, Gott der Gerechtigkeit und der Barmherzigkeit, der Du nur an Liebe und Reinheit Wohlgefallen hast,
Lass doch Dein Göttliches Herz durch das Flehen der unzähligen Menschen guten Willens berühren, die unter dem Elend leiden, das durch den Hass und die Selbstsucht derjenigen herbeigeführt wird, die Deine Schöpfung in Deinen Augen in einen Gräuel verändert haben.
Durch Deine unendliche Liebe wurde der Mensch geschaffen und von den Wunderwerken Deiner Hände umgeben.
Durch Deine unendliche Liebe wurde Dein Sohn Jesus Christus in die Welt gesandt, um in der tiefsten Demütigung nach dem Fleisch vernichtet zu werden, damit der Mensch die ewige Glückseligkeit erbt.
Aufgrund Deiner unendlichen Liebe wage ich es nun, Dich um die Wiederkunft Deines Sohnes auf Erden zu bitten, damit die Geißel des Bösen für immer dem alles verzehrenden Feuer der Gerechtigkeit ausgeliefert werden möge und die Welt Dein Reich werden möge.
O Gott der Liebe, damit dieser Notschrei Deiner Treuen erhört werden möge opfere ich Dir auf:

  1. alle Leiden, Blutstropfen und Wunden Jesu Christi, unseres Erlösers;
  2. alle Schmerzen, Tränen und unaussprechlichen Gebete Mariä, unserer Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin;
  3. die unblutigen Gedächtnisse an das Kreuzesopfer in allen heiligen Messen aller Jahrhunderte auf der ganzen Welt;
  4. alle Leiden, Krankheiten und Prüfungen der ganzen Menschheit aller Jahrhunderte;
  5. die vollkommene Weihe meines ganzen Wesens und meines ganzes Lebens an die Heilige Jungfrau Maria, die Königin der Letzten Zeiten, deren Triumph Du als Fundament für das Reich Jesu Christi auf Erden verheißen hast.

Mein Gott des Ewigen Lichts, geruhe, diese fünf Opfergaben anzunehmen in Vereinigung mit den fünf erlösenden Kreuzeswunden Deines Sohnes.
Komm nun den Tränen der Jahrhunderte entgegen, o Vater, öffne die Tore der Himmel für eine beispiellose Stutzflut Deiner barmherzigen Liebe über die Seelen, die unter dem Bösen leiden, und erfülle das inständige Sehnen der Rechtschaffenen nach der Wiederkunft Deines Sohnes.
Komm, o Jesus, um der Liebe Mariä, Deiner und unserer Mutter willen.


www.maria-domina-animarum.net

583. AKT DER VERMÄHLUNG MIT DEM KREUZ

(Myriam van Nazareth)

Mein gekreuzigter Jesus,
Mit Marias schmerzvollem Herzen, das als Erstes der Menschenherzen mit der inbrünstigsten Liebe zu Dir entbrannt ist, umarme ich das Kreuz meiner Erlösung.
O Heiliges Kreuz, mein ganzes Leben lang hat Jesus Dich für mich getragen. Jetzt will ich Dich tragen, in einer Umarmung der heiligsten Liebe, zu der nur diejenigen bevorrechtigt werden, die Dich nicht auβerhalb ihrer Mauern verbannen.
In Deinem Schatten bin ich geboren. Du hast mich vor der sengenden Sonne des Unglaubens und den drohenden Flammen der Hölle geschützt. Jetzt will ich mich Deinen Armen übergeben, um mit Dir auf dem Berg der erlösenden Leiden die Vermählung zu vollziehen im Feuermeer von Gottes einzig wahrer Liebe.
O Baum des Lebens, in meiner Unwissenheit und Schwachheit habe ich mich an der Welt genährt, und die Welt hat mich an Dich geheftet, denn sie wusste nicht, was sie tat. Jesus Christus, Dein erster Geliebter, hat die Nägel des Hasses zum Ring des Bundes der Befreiung gemacht. Wie könnte ich denn anders tun, als in Deinen Armen unter den Strahlen von Gottes Geist Früchte erzeugen zu lassen, die bleibend sein werden?
Beseele mich, o Heiliges Kreuz, damit ich Dich brennend lieben möge und in Einheit mit Dir das Reich des Ewigen Frühlings betreten möge.


www.maria-domina-animarum.net

584. MORGENGEBET ZU GOTTES ENGELN

(Myriam van Nazareth)

Heilige Engel Gottes,
Ich bitte um Euer vollkommenes Gebet, Eure erhabene Vermittlung und Euren mächtigen Beistand und Schutz für diesen Tag.
Geruhet, mir heute wie Lichter auf allen meinen Wegen zu sein, damit ich in Tugendhaftigkeit handeln, sprechen und denken möge.
Möge Eure Himmlische Gegenwart für mich sichtbar werden, damit ich mich stark wissen möge gegen alle Versuchung, ebenso wie gegen alles, was Feind des Kreuzes ist.
Seid mir unerschöpfliche Quelle an Kraft, damit ich an den Orten, wohin Gottes Vorsehung mich heute führen wird, an Eurer Seite für die baldige Gründung des Reiches Jesu Christi auf Erden kämpfen möge.


www.maria-domina-animarum.net

585. AUFOPFERUNG DES TAGES AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, auch heute gebe ich Dir mich selbst und alles, was ich heute tun, sagen, denken, fühlen und anstreben werde, damit mein Leben sich in inniger Verbundenheit mit Dir vollziehen möge.
Sei das Licht meines Lebensweges, damit ich ihn in Tugendhaftigkeit und Heiligkeit gehen möge.
Geruhe, Deine Gegenwart in jedem Aspekt meines Lebens sichtbar und spürbar zu machen, damit ich nicht in die Irre gehen kann und Deine Kraft meine Beseelung in jeder Freude und jedem Schmerz sein möge. Flüstere Deine heiligen Worte in mein Herz, und ich werde leben.
Präge Deine Liebe und Reinheit in meine Seele, meinen Geist, mein Herz und meinen Körper, damit ich Dein Heiliger Tempel sein möge, der jeden Augenblick bereit ist für die Opfergabe an Gott, zum Lob an Seine Glorie und zur Verherrlichung Deiner Macht und Deiner makellosen Schönheit.
Lebe heute in mir, o Maria, damit ich eins bin mit Dir und das Böse in mir keine Nahrung mehr findet. Ich nehme Dich in alles auf, was ich bin und habe, damit Dein Herz, Deine Seele und Dein Geist in mir herrschen und Dein Licht aus mir strahlen möge zur Heiligung meiner Mitmenschen. Nähre diesen Tag meine Seele mit den Blumen Deiner Heiligkeit, damit ich für Dich ein Engel sein möge.


www.maria-domina-animarum.net

586. GEBET ZU MARIA UM DIE HIMMLISCHEN FRÜCHTE

(Myriam van Nazareth)

O Maria, heile doch alle Verletzungen aus meiner Vergangenheit und brich den Einfluss, den sie immer noch auf mein Leben, Fühlen und Denken haben.
Erschließe doch den Himmel in meinem Herzen.
O Maria, bringe doch Licht in alle Verwirrung, die mich in die Irre gehen lässt, denn die Wege meines Lebens werden so oft verfinstert.
Erschließe doch den Himmel in meinem Geist.
O Maria, vereinige doch mein Blut mit Deinen allerheiligsten Tränen, damit alle meine Leiden und Bürden mit dem Tau der Erlösung befruchtet werden mögen.
Erschließe doch den Himmel in meinem Körper.
O Unbefleckte Mutter, geruhe, in meiner Seele die Früchte Deiner Heiligkeit zur Reifung zu bringen, damit das Himmlische Leben jetzt bereits zur Blüte kommen möge.


www.maria-domina-animarum.net

587. ANLIEGEN NACH DER HEILIGEN KOMMUNION

(Myriam van Nazareth)

O Jesus, Dein ganzes Leben als Mensch gewordenes Wort auf Erden nehme ich in mich auf, damit jeder Augenblick jenes Lebens in mir Frucht tragen möge.
Gründe von jetzt an Dein Reich in mir, damit meine Seele die Heiligkeit tragen möge, die Gott für den Menschen bestimmt hat.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet wurde Myriam ursprünglich als strikt persönliches Gebet inspiriert, zur Festigung der äußersten vollkommenen Weihe als Liebessklavin, die Maria im Hinblick auf die Berufung, die Myriam für Sie zu erfüllen hat, als unbedingt notwendig bezeichnete. Dieses Gebet ist nur für Seelen geeignet, die die aufrichtige Absicht haben, ihr ganzes Leben ohne jegliche Einschränkung Maria zu weihen. Es hat die Kraft eines heiligen Gelübdes.

588. AKT DER LIEBESSKLAVEREI MARIA GEGENÜBER

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, meine Himmlische Herrin,
Ich bekenne, dass ich Dir, und Dir allein, gehöre, als ausschließlich Dein Besitz und Eigentum, mit meinem ganzen Wesen, meiner Seele, meinem Geist, Herz und Körper, mit allem, was ich bin und allem, was ich habe, mit allen meinen Handlungen, Gedanken, Worten, Gefühlen, Wünschen, Bestrebungen, allen meinen Erfahrungen in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, zu Deinem Dienst und zur Genugtuung für alles, was Du mir gegeben hast und aus mir gemacht hast. Ich bekenne, dass ich jeden Augenblick meines weiteren Lebens als Dein(e) Sklave/Sklavin in Liebe, in vollkommener Unterwerfung und Gehorsam Deinem Willen und Deinen Eingebungen gegenüber leben will und mit als einzigem Ziel die Verwirklichung Deiner Absichten und Wünsche, die Du mir nach Deinem Wohlgefallen wirst zeigen wollen.
Dazu liefere ich mein ganzes Wesen zu Deinen Füßen aus, um von Dir bearbeitet, geknetet, geformt und in Liebe und Verehrung Deines Willens umgewandelt zu werden, der mit dem Willen von Gott Selbst eins ist.
Zur Heiligung dieses Bundes bitte ich Dich, meine Herrin, dass ich für ewig von Dir mit Deinem Siegel gezeichnet werden möge, und dass Deine Eigenschaften als die unlöschbaren Zeichen Deiner Herrschaft über mich in mich eingebrannt werden mögen, und dass mein Sklavesein Dir gegenüber durch alle spürbaren Äußerungen Deiner Macht über mein ganzes Tun und Lassen besiegelt werden möge.
Ich biete Dir alles Leid an, das Gottes Gerechtigkeit für angemessen hält zur Wiedergutmachung jeder Unzulänglichkeit meiner selbst gegenüber Deinen Wünschen und von allen Menschen gegenüber Deiner Würde als Königin von Himmel und Erden.
Ich bitte Dich um alle Gnaden, die ich in meiner Schwachheit benötige, um keinen einzigen Augenblick in meinem Leben bis in Ewigkeit jemals Handlungen zu vollbringen, die Deine Wünsche nicht vollkommen befriedigen, und dass alles in mir, was Dir nicht gefällt, unter Deinen Füßen zerschmettert werden möge, bis mein Gehorsam Dir gegenüber vollkommen ist.
Zur Erfüllung dieses Bundes bitte ich Dich, mein ganzes Wesen an Dir festzuketten und meinen Willen in allem dem Deinen zu unterwerfen, und ich liefere mich selbst restlos, bedingungslos und für ewig Dir aus als meiner einzigen und souveränen Herrin. Dazu segne und stärke mich der Dreifaltige Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist.


www.maria-domina-animarum.net

589. BITTGEBET UM MARIAS REICH IN MIR

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Wie Himmlische Saat hat der ewige Gott meine Seele der Erde anvertraut, damit Er mich als eine Himmlische Blume erntet in der Stunde, die im Buch des Lebens für mich verzeichnet ist. Komm doch, o allerschönste Blume des Himmels, denn meine Saat wird durch die Stürme der Welt bedroht. Lebe und herrsche jetzt für immer in mir, damit meine Seele ein Himmlischer Acker sein möge.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn in Dir ist keine Spur von Sünde.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn in Dir ist absolute Macht über jede Versuchung.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn in Dir lebt die größte Heiligkeit.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn in Dir blühen alle Tugenden.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn aus Dir strahlt das volle Licht des Heiligen Geistes.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn in Dir herrscht die Liebe Jesu.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn in Dir wirkt die Kraft des Ewigen Vaters.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn aus Dir strömen Worte erlösender Fürsprache.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn aus Dir strahlt die Schönheit der Vollkommenheit.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn in Dir blüht die Weisheit aller Jahrhunderte.
Errichte Dein Reich in mir, o Maria, denn Dein Atem löscht das Feuer des Bösen und seiner Täuschungswerke.
Errichte Dein Himmlisches Reich in mir, o Maria, denn Deine Herrschaft über mich wird mir die ewige Glückseligkeit bereiten.

♥ ♥ ♥

Maria ist Vollkommenheit in allen Tugenden. Wenn Sie Ihr Reich in Ihrem Herzen errichtet, herrscht dort die wahre Heiligkeit. In einem Herzen, in dem Maria lebt und regiert, kann kein innerer Unfriede herrschen. Jede Äuβerung der Negativität drückt den inneren Unfrieden aus und ist ein Ausdruck der Einwirkung des Bösen: Jähzorn, Unverträglichkeit, Kritiksucht, Unfreundlichkeit, Unfrieden des Gemüts, Bitterkeit, Groll, Hass, Unzufriedenheit, Eifersucht, negative Einstellung gegenüber allem und jedem. Dies alles fällt im Grunde genommen unter 'mangelnde Liebe'. Maria ist Liebe und vollkommener Frieden des Herzens, Ruhe in der Seele, Sanftmut, Verträglichkeit, Milde, liebenswürdige Freundlichkeit, Wohlwollen, frohgemute Hingabe, Vertrauen, Glauben, stille Ergebenheit im Bewusstsein, dass alles in guten Händen liegt. Beachten Sie deshalb jede Äußerung des Unfriedens in Ihrem Herzen und erkennen Sie diese als eine Versuchung, einen Angriff seitens des Fürsten der Finsternis.


www.maria-domina-animarum.net

590. BITTGEBET UM DEN HEILIGEN GEIST, DAS HÖCHSTE GUT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Braut des Heiligen Geistes,
Nimm doch mein ganzes Wesen in Besitz, damit ich ein Träger des Lebens sein möge.
Enthülle mir doch die Geheimnisse der Menschwerdung Jesu Christi.
Enthülle mir doch die Geheimnisse der Erlösung, des Kreuzes, des Blutes und der Wunden Jesu Christi.
Enthülle mir doch die Geheimnisse meiner eigenen Seele, meiner Rolle innerhalb von Gottes Heilsplans und des Wertes meiner Prüfungen.
Enthülle mir doch die Geheimnisse Deiner Unbefleckten Empfängnis und jungfräulichen Mutterschaft.
Enthülle mir doch die Geheimnisse der Heiligkeit und der Vergebung der Sünden.
Enthülle mir doch die Geheimnisse Deiner unvergleichlichen Größe und Erhabenheit.
Enthülle mir doch die Geheimnisse der Eucharistie und der mystischen Vereinigung der Gottheit mit der Menschenseele.
Enthülle mir doch den Weg der einzigen Wahrheit, damit Gott jeden Augenblick mein Licht und mein Atem sein möge.
O Maria, größtes Wunder von Gottes Schöpfung, Tabernakel Seines Lichtes und Seiner Mysterien, gib mich doch dem vollen heiligenden Licht des Heiligen Geistes preis, damit das höchste Gut mich als der wahre Kern meines Wesens beseelen möge, bis jeder weltliche Einfluss in mir gestorben ist.


www.maria-domina-animarum.net

591. ANRUFUNG UM DAS HEILIGE LICHT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Trägerin von Gottes heiligem Licht,
Darf ich die Kraft finden, mich selbst heute vollkommen und ohne jeden Vorbehalt Dir hinzugeben, damit alle meine Handlungen, Worte und Gedanken von Dir geprägt werden?
Du, die Du Gottes heiliges Licht in Dir trägst, werde doch eins mit mir, damit alle Finsternis aus meiner Seele, meinem Herzen und Geist vertrieben werden möge.
Mache mich frei von jeder Sünde und erwirke mir einen heiligen Widerstand gegen alle Versuchung, alle Täuschung und alle Entmutigung, o Schatzkammer des Himmels, damit ich Deines Wohnens im Mittelpunkt meiner Seele würdig sein möge.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet zu den Sieben Schmerzen Mariä basiert auf dem existierenden 'Sieben-Schmerzen-Rosenkranz', allerdings ergänzt mit einer Betrachtung zu jedem Ave Maria. Diese Betrachtungen sind auf Inspiration seitens der Himmelskönigin hin geschrieben und hinzugefügt worden.

592. BETRACHTUNGSGEBET ZU DEN SIEBEN SCHMERZEN MARIÄ

(Myriam van Nazareth)

Glaubensbekenntnis
Vater unser ...
Ich grüße Dich, Maria, Tochter von Gott, dem Vater. Gegrüßet seist Du, ...
Ich grüße Dich, Maria, Mutter von Gott, dem Sohn. Gegrüßet seist Du, ...
Ich grüße Dich, Maria, Braut von Gott, dem Heiligen Geist. Gegrüßet seist Du, ...
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war am Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.
O mein Jesus, vergib uns unsere Sünden. Bewahre uns vor dem Feuer der Hölle. Führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

1. Schmerz - die Vorhersage von Simeon
(Wir leiden mit Maria wegen aller Feindschaft gegen Christus)

Vater unser ...

  1. Als Erstgeborener wurde Jesus im Tempel Gott dargeboten. Gegrüßet …
  2. Im Tempel erkannte der alte Simeon Jesus als den Messias. Gegrüßet …
  3. Simeon nannte Jesus "ein Licht, das für die Heiden strahlt". Gegrüßet …
  4. Simeon sagte: "Dieses Kind ist bestimmt zum Fall und zur Auferstehung von vielen in Israel". Gegrüßet …
  5. Simeon nannte Jesus ein Zeichen des Widerspruchs. Gegrüßet …
  6. Simeon sagte zu Maria: "Deine eigene Seele wird von einem Schwert durchbohrt werden". Gegrüßet …
  7. Die Prophetin Hannah sprach über Jesus zu allen, die die Befreiung Israels erwarteten. Gegrüßet …

Ehre sei dem Vater ...

2. Schmerz - die Flucht nach Ägypten
(Wir leiden mit Maria wegen der Verfolgung der Christen)

Vater unser ...

  1. In der Grotte von Bethlehem wurde Joseph von einem Engel in einer Vision gewarnt. Gegrüßet …
  2. Der Engel sagte: "Steh auf, nimm das Kind und Seine Mutter und fliehe nach Ägypten". Gegrüßet …
  3. Der Engel fuhr fort: "Herodes kommt, das Kind zu suchen, um es zu töten". Gegrüßet …
  4. Daraufhin wich Joseph mit Maria aus nach Ägypten. Gegrüßet …
  5. Die Flucht nach Ägypten war voller Entbehrungen. Gegrüßet …
  6. Maria litt wegen aller Verblendeten, die Gott verfolgen und vernichten wollen. Gegrüßet …
  7. Die Heilige Familie blieb bis zum Tode von Herodes in Ägypten. Gegrüßet …

Ehre sei dem Vater ...

3. Schmerz - der zwölfjährige Jesus wird im Tempel vermisst
(Wir leiden mit Maria wegen jeder Trennung von Gott)

Vater unser ...

  1. Als Jesus 12 Jahre alt war, wurde er bei der Rückkehr vom Passahfest in Jerusalem vermisst. Gegrüßet …
  2. Maria und Josef suchten drei Tage lang nach Ihm. Gegrüßet …
  3. Marias Mutterherz brach wegen des vermeintlichen Verlustes Ihres Sohnes. Gegrüßet …
  4. Letztendlich fanden Sie Ihn im Tempel, wo Er prophetische Worte über das messianische Zeitalter sprach. Gegrüßet …
  5. Maria sagte: "Kind, warum hast Du Uns das angetan?" Gegrüßet …
  6. Jesus antwortete: "Warum habt Ihr denn nach Mir gesucht? Wusstet Ihr denn nicht, dass Ich im Haus meines Vaters sein musste?" Gegrüßet …
  7. Maria litt unter der Erkenntnis dessen, dass Unzählige in allen Jahrhunderten Gott und Seine Gnade verlieren würden. Gegrüßet …

Ehre sei dem Vater ...

4. Schmerz - die Begegnung zwischen Jesus und Maria auf dem Kreuzweg
(Wir leiden mit Maria wegen der Sünden der Welt)

Vater unser ...

  1. Jesus wurde auf Grund falscher Anschuldigungen zum Kreuzestod verurteilt. Gegrüßet …
  2. Sein Kreuz selber tragend, zog Jesus aus der Stadt zum Ort, welcher Schädelstätte genannt wird, auf Hebräisch "Golgotha". Gegrüßet …
  3. In tiefem Kummer sah Maria Ihren Sohn nahen, beladen mit Seinem Kreuz. Gegrüßet …
  4. Maria litt unter dem Hass der Menge, die Jesus verspottete und schlug. Gegrüßet …
  5. In tiefer Liebe umarmte Maria Ihren Kreuz tragenden Sohn. Gegrüßet …
  6. Maria folgte Jesus auf Seiner Reise nach Kalvaria. Gegrüßet …
  7. Im Geist half Maria das Kreuz der Welt tragen. Gegrüßet …

Ehre sei dem Vater ...

5. Schmerz - Maria steht unter dem Kreuz Jesu
(Wir leiden mit Maria wegen des Gottesmordes)

Vater unser ...

  1. Zur Mittagsstunde wurde Jesus auf Golgotha ans Kreuz geschlagen. Gegrüßet …
  2. Am Fuß des Kreuzes standen Maria, Johannes und Maria Magdalena. Gegrüßet …
  3. Drei Stunden lang betrachtete Maria den Todeskampf Ihres gekreuzigten Sohnes. Gegrüßet …
  4. In Marias Herzen vollzogen sich die tiefsten Schmerzen der Miterlöserin der Menschheit. Gegrüßet …
  5. Marias Herz wurde der Kelch, in dem das Göttliche Opfer dem Vater dargebracht wurde. Gegrüßet …
  6. Mit den Worten Jesu "Frau, siehe Deinen Sohn. Sohn, siehe deine Mutter" wurde Maria die Schmerzvolle Mutter aller Menschen. Gegrüßet …
  7. Um 3 Uhr gab Jesus in Marias Gegenwart den Geist auf zur Erlösung der Seelen. Gegrüßet …

Ehre sei dem Vater ...

6. Schmerz - die Kreuzabnahme Jesu
(Wir leiden mit Maria wegen jeder Wunde, die Seelen zugefügt wird)

Vater unser ...

  1. Nach dem Kreuzestod Jesu wurde Sein Herz mit einer Lanze durchstochen. Gegrüßet …
  2. In der tiefsten Finsternis von Golgotha wurde Jesus vom Kreuz abgenommen. Gegrüßet …
  3. Der Leib Jesu wurde auf Marias Schoß gelegt. Gegrüßet …
  4. In tiefem Schmerz sah Maria die unzähligen Wunden Jesu. Gegrüßet …
  5. Mit der glühendsten Liebe wusch Maria die Wunden, welche die Sünden der Menschen abgebüßt hatten. Gegrüßet …
  6. Maria sah das durchbohrte Herz Jesu, aus dem der letzte Tropfen Blut und Wasser geflossen war. Gegrüßet …
  7. Maria küsste eine Wunde Jesu nach der anderen. Gegrüßet …

Ehre sei dem Vater ...

7. Schmerz - die Grablegung Christi
(Wir leiden mit Maria wegen aller sündigen Seelen, die zu einem Grab werden)

Vater unser ...

  1. Da der Sabbat anbrach, musste Jesus in aller Eile begraben werden. Gegrüßet …
  2. Joseph von Arimathäa und Nikodemus sorgten für ein Grab und Balsam für Jesus. Gegrüßet …
  3. Der Leib Jesu wurde in ein Leichentuch eingehüllt. Gegrüßet …
  4. Jesus wurde in Marias Gegenwart zum Grab getragen. Gegrüßet …
  5. Jesus wurde in das Grab in einem Garten in der Nähe von Golgotha gelegt. Gegrüßet …
  6. Maria, Johannes und die heiligen Frauen waren bei der Grablegung zugegen. Gegrüßet …
  7. In bitteren Schmerzen beweinte Maria die Leiden und den Tod Jesu bis zu Seiner Auferstehung. Gegrüßet …

Ehre sei dem Vater ...

Schlussgebet: 3x "Schmerzvolles und Unbeflecktes Herz Mariä, sei mein Heil, ich gehöre Dir ganz und für immer"

(Es ist sehr gnadenvoll, dieses Gebet mit dem Stabat Mater Dolorosa zu krönen, einer kraftvollen Ehrenbezeugung an die Schmerzensreiche Mutter aus dem 13. Jahrhundert – Sie können dieses Gebet am Schluss des Gebets Nr. 249 vorfinden)

♥ ♥ ♥

Marias Schmerzen sind unendlich tiefer als das menschliche Leid, das Sie als Mutter auf Grund der Tatsache ertragen hat, dass Ihr Sohn leiden und sterben musste. Was Marias Schmerzen unergründlich tief gemacht hat, war der spirituelle Aspekt: Sie verstand besser als jeder Mensch, dass Jesus für die Erlösung von Seelen litt. Die Passion war der Höhepunkt des ewigen Kampfes zwischen Licht und Finsternis. Die Tatsache, dass so viele Menschen für ihre eigene Erlösung nicht bereit waren und nicht begriffen, dass Jesus der Erlöser war, bildete den wahren Kern der Schmerzen Mariä.


www.maria-domina-animarum.net

593. AKT DER BEREITSCHAFT ZUR MITERLÖSERSCHAFT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Mutter der Schmerzen und Miterlöserin der Menschheit,
Mit unendlicher Liebe hat Jesus für uns das vollkommene Opfer von Kalvaria vollbracht.
Mit unendlicher Liebe hast Du an Seinem schmerzhaften Opfer für das Heil der Seelen Anteil gehabt.
Unaufhörlich wird das Opfer von Kalvaria auf allen Altären der Welt erneuert.
Unaufhörlich leiden Jesus und Du auch weiterhin im Leid aller meiner Brüder und Schwestern.
Ich bekenne, o Himmlische Mutter, dass ich alle Seelen liebe, denn sie sind Schätze für Gott. In ihnen will meine Liebe zu Jesus und Dir vollkommen werden.
Deshalb bekenne ich mich zur Bereitschaft, das Kreuz aller Mitmenschen tragen zu helfen, die Du auf meinen Weg sendest.
In heiliger Selbstverleugnung will ich an ihrer Bürde Anteil haben, denn ihr Kreuzweg ist auch der von Jesus und ihre Tränen sind auch die Deinen.
Darum danke ich für das Vorrecht, ihr Kreuz auf meine Schultern nehmen zu dürfen und dadurch, dass ich mein Herz für sie öffne, wahrlich an Deiner Seite zu stehen wenn das Leben sie kreuzigt.
In dieser Liebe biete ich Dir mein ewig dauerndes Ja-Wort an, o leidende Mutter, in der Gabe von allem, was mir geschenkt worden ist, an meine geprüften Brüder und Schwestern, damit sie nicht verloren gehen und damit sie in diesem Licht der Vorsehung die Sonne auf ihrem Kalvaria finden mögen.


www.maria-domina-animarum.net

Wenn Sie das nachfolgende Gebet für eine weibliche Person beten, brauchen Sie nur 'er' durch 'sie' und 'ihn' und 'sein' durch 'ihr' zu ersetzen.

594. GEBET ZUM HEILIGEN GEIST UM WIEDERTAUFE

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, der Du Licht bringst, wo Finsternis herrscht,
Im Namen Jesu Christi, des Lichts der Welt, und der Heiligen Jungfrau Maria, Deiner Braut und Mutter des Lichts, bitte ich Dich um die Ausgießung von Gottes Licht auf ..... (Name), damit seine Finsternis vertrieben werden möge.
Schenke ihm das Licht der Selbsterkenntnis, damit er seine Fehler und Abweichungen von den Tugenden erkennen möge.
Schenke ihm das Licht des Selbstbewusstseins, damit er auf jede Versuchung aufmerksam werden möge, die ihn in seinen Fehlern und Untugenden festhält.
Schenke ihm das Licht der Ewigen Weisheit, damit die Wahrheit in seinem Geist blühen möge und sein Herz sich der wahren Liebe preisgeben möge.
Möge er so in eine Seele umgestaltet werden, die Gott wohlgefällig und zu Diensten ist, und möge er im Geist dieser Wiedertaufe einen ewigen Bund mit dem Licht schließen.


www.maria-domina-animarum.net

595. ANRUFUNG ZU MARIA UM SALBUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Heilige meinen Geist und alle meine Gedanken.
Heilige meinen Mund und alle meine Worte.
Heilige mein Herz und alle meine Gefühle.
Heilige meine Hände und alle meine Handlungen.
Mache meinen Körper zu Deinem heiligen Tempel, und mache meinen freien Willen zu Deinem Reich.


www.maria-domina-animarum.net

596. GEBET ZU MARIA UM IHRE FÜRSORGE AUF MEINEM LEBENSWEG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Führerin auf meiner irdischen Reise,
Welche Prüfung ist doch der Weg des Lebens. Deshalb komme ich zu Dir, um bei Dir Gottes Kraft, Weisheit, Liebe und Schutz zu finden.
Mir wird so viel abverlangt. Deshalb, o Mutter, erwirke mir doch die Kraft des Ewigen Vaters.
So viele Einflüsse säen Verwirrung und wollen mich täuschen. Deshalb, o Mutter, erwirke mir doch die Weisheit des Heiligen Geistes.
So viele Einflüsse wollen mich von Gott und Seinem ewigen Gesetz entfernen. Deshalb, o Mutter, erwirke mir doch die Liebe Jesu.
So viele Kräfte bedrohen mich ohne Unterlass. Deshalb, o Mutter, erwirke mir doch den Schutz von Gottes Engeln.
Schwierig und unbekannt ist der Weg, der mich zur Herrlichkeit führen soll. Deshalb, o Mutter, schenke mir doch Deine Führung und Deine immer währende Gegenwart, denn mit allen Kräften meiner Seele, meines Geistes, Herzens und Körpers sehne ich mich nach dem ewigen Heil bei Dir und bei meinem Gott, von dem ich ausgegangen bin.


www.maria-domina-animarum.net

597. ZWÖLF ANRUFUNGEN ZUR VERTREIBUNG VON SATAN

(Myriam van Nazareth)

(in Augenblicken der Versuchung und geistiger Leiden)

Gott der Liebe und des Ewigen Lebens, ich liebe Dich, rette mich.
Jesus Christus, Mensch gewordener Erlöser, ich liebe Dich, rette mich.
Heiliges Kreuz der Erlösung, ich liebe Dich, rette mich.
Heiliges Blut Jesu, ich liebe Dich, rette mich.
Heilige Wunden Jesu, ich liebe Euch, rettet mich.
Heiliger Geist, der alle Tugenden und Gaben der Heiligkeit schenkt, Ich liebe Dich, rette mich.
Unbefleckte Jungfrau Maria, Miterlöserin der Menschheit, ich liebe Dich, rette mich.
Unbefleckte Jungfrau Maria, jungfräuliche Mutter des Messias, ich liebe Dich, rette mich.
Unbefleckte Jungfrau Maria, ewig frei von jeder Sünde, ich liebe Dich, rette mich.
Unbefleckte Jungfrau Maria, die alle Versuchungen, Listen und Werke des Teufels überwunden hat, ich liebe Dich, rette mich.
Heiliger Erzengel Michael, der Satan in die Hölle verbannt hat, ich liebe Dich, rette mich.
Heiliges Sakrament des Altars, Himmlisches Brot, ich liebe Dich, rette mich.
(Bekreuzigen Sie sich) Verherrlicht seien Jesus Christus, das Licht der Welt, und die allerheiligste Jungfrau Maria, Siegerin über den Bösen.


www.maria-domina-animarum.net

598. WEIHE AN JESUS CHRISTUS

(Myriam van Nazareth)

(besonders für den ersten Freitag eines jeden Monats bestimmt)

O Jesus, einziger Messias Gottes,
Durch Dich ist Gottes Licht in die Welt niedergestiegen, aber die Welt hat es nicht angenommen.
Selig die Seelen, die ihre Herzen für Dich geöffnet haben, um die Finsternis aus sich verbannen zu lassen, denn ihnen gehört das Reich der Himmel. Sie werden das Land der Liebe, des Friedens und der Glückseligkeit erben.
Deshalb bekenne ich heute, dass ich für immer Dein Jünger sein will.
Geruhe, mich mit Deinem Kreuz zu zeichnen, damit die Finsternis sehen möge, dass ich ein Kind des Lichtes bin.
Ich weihe mich Deinem Göttlichen Herzen, damit die unendlichen Verdienste Deiner Heiligen Wunden und Deines Kostbaren Blutes mich aus dem verheerenden Griff des Bösen und der Sünde befreien mögen.
O Lamm Gottes, geruhe, Dich meiner zu erbarmen, alle Tage meines Lebens, damit ich mich nicht verirre und nie den Weg zum Schafsstall verlieren möge.
Göttlicher Erlöser der Menschheit, ich vertraue Dir meinen Lebensweg an, damit er so wie Dein Kreuzweg zu meiner Verherrlichung beim Ewigen Vater führen möge und auch ich ein(e) kleine(r) Erlöser(in) von Seelen werden möge. Dann wird auch mein Weizenkorn zur Saat für das Reich Jesu Christi auf Erden werden.


www.maria-domina-animarum.net

599. ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST UM BESEELUNG

(Myriam van Nazareth)

O Heiliger Geist, Sonne heiligender Strahlen,
Bescheine doch meine Seele Tag und Nacht.
Wärme doch mein Herz Tag und Nacht.
Begleite doch meinen Geist Tag und Nacht.
Erleuchte doch meinen Weg Tag und Nacht.
Sei mein unfehlbarer Führer, o Geist Gottes, denn mein Tempel und sein Heiligtum sind von Gottes Händen gemacht, geweiht an der Quelle allen Lebens und bewohnt von Deiner verherrlichten Braut Maria, der Königin des Himmels.
Sei doch die Seele meines Tempels, o Göttlicher Heiligmacher, damit seine Steine der Auferstehung würdig werden mögen.


www.maria-domina-animarum.net

600. ANRUFUNG ZU MARIA UM LICHT IN DER NACHT

(Myriam van Nazareth)

O Maria, möge Dein heiliges Licht, das wie ein Mond an Gottes Himmel in unserer Nacht scheint, meine Seele läutern, damit sie von aller Finsternis befreit werden möge, die sie umklammert.
Ich gebe Dir diese Nacht meinen vergangenen Tag, mich selbst, und alles, was ich heute erlebt habe, damit dies alles Frucht tragen möge.
Geruhe, mich zu schützen gegen jegliche Irreführung, alle Täuschung, jede Versuchung und jeglichen Missbrauch, die mein Wesen derart zu verfinstern versuchen, dass auch über meine Seele der Schleier der Nacht fallen würde. Möge mir so vergönnt werden, in der heiligenden Glut Deiner Beseelung der Morgendämmerung des Lichts entgegenzutreten.
O Göttliche Mutter, hoch erhaben über alles, was das Licht der Seele bedroht, Dir ist die Macht geschenkt, die Finsternis zu vertreiben, immer und überall, aus jeder Seele, jedem Herzen, jedem Geist und jedem Körper. Welche nächtliche Stunde hat jemals Deiner Macht widerstanden?
In diesem Vertrauen bitte ich Dich, o strahlende Königin der Morgendämmerung, meine Seele mit dem Licht Deiner Heiligkeit zu nähren, meinen Geist mit dem Licht Deiner Weisheit zu nähren, mein Herz mit dem Licht Deines Liebesfeuers zu nähren und meinen Körper mit der lichtvollen Kraft zu nähren, die ihn zu einem Tempel für das heilige Opfer meines Lebens an den Gott des ewigen Lichts machen wird. Dazu will ich Dein(e) Diener(in) sein, zur Verurteilung der Finsternis, die für alle Zeiten bestimmt ist, unter Deinen Füßen zu sterben.

♥ ♥ ♥

Jeder Mensch ist dazu berufen, auf Gott zuzugehen. Gott ist Licht. Maria ist Licht, weil Sie die Göttliche Dreifaltigkeit vollkommen in Sich trägt. Gott hat Seinen Stempel so vollkommen in Sie gedrückt, dass Sie von Ihrer Unbefleckten Empfängnis an immer vollkommener zu Seinem Spiegelbild geworden ist. Die beste und unfehlbarste Weise, als Mensch Träger des Lichtes zu werden, besteht somit in einer vollkommenen Weihe an Maria.
In den inneren Bildern, auf denen verschiedene der Myriam-Gebete beruhen, kommt zum Ausdruck, wie sehr Maria auf spiritueller Ebene mit dem Mond in der Nacht vergleichbar ist: Sie leitet auf vollkommene Weise das Licht der Sonne (Gott) weiter, während die Sonne selbst unsichtbar ist. In der Natur macht der Mond dies, während die Sonne sich dem Auge entzieht, nämlich in der Nacht.
Wenn Sie sich vollkommen an Maria verschenken, in einer bedingungslosen Weihe, erhält die Finsternis nicht mehr denselben Zugriff auf Ihre Seele. Eigentlich ist dies für mich der Zweck einer Abendweihe: Ich bitte um Schutz während der Nacht, aber vor allem gegen die Finsternis, die die Seele bedroht. Weihe an Maria wird somit im wahrsten Sinne des Wortes eine Weihe an das Licht, eine Vermählung mit dem Licht, eine Verlobung der Seele mit der höchsten Reinheit und Heiligkeit. Maria wird die teuflische Schlange unter Ihren Füßen zermalmen. Geben Sie Ihr die Chance, jetzt bereits Ihre eigene Finsternis unter Ihren Füßen gefangen zu setzen. Legen Sie Ihr ganzes Wesen zu Marias Füßen nieder und lassen Sie Sie an sich arbeiten, in Liebe und Vertrauen.


www.maria-domina-animarum.net

601. BITTGEBET ZU ALLEN HEILIGEN FÜR DIE WELT

(Myriam van Nazareth)

Alle Heiligen im Himmel, meine Brüder und Schwestern vor Gottes Antlitz,
Aus dieser Welt, die auch mit Euren Tränen getränkt ist, rufe ich zu Euch um die Linderung der Not der Menschenseelen.
Kommt uns doch zu Hilfe mit Eurem Gebet und Eurer Fürsprache, die Gott und Maria, der Mittlerin aller Gnaden, so wohlgefällig sind.
Siehe die Finsternis der Sündenschuld der Menschheit. Welche Buße von Menschenseelen kann unsere Welt noch aus den Ketten des Bösen befreien?
Deshalb bitte ich Euch alle, die Ihr den Kampf mit der Finsternis gewonnen habt:
Bittet doch für die Seelen, damit sie sich nun für das Licht entscheiden, und die Finsternis aus sich ausrotten lassen mögen.
Bittet doch für die Seelen, damit sie nun das rettende Kreuz Jesu Christi anbeten lernen, zur Demütigung von Satans Hochmut.
Bittet doch für die Seelen, damit sie nun ihr ganzes Leben der allerheiligsten Jungfrau Maria weihen mögen als ein Versöhnungsopfer zum endgültigen Sieg über den Teufel.
Alle Heiligen in Gottes Reich der Himmel, geruhet jetzt, Euer erhabenes Gebet dem Flehen der Gerechten und Leidenden auf Erden anzuschließen, damit auch diese Welt sehr bald Gottes Reich werden möge, und alle Seelen dem verheerenden Zugriff des Bösen entzogen werden mögen.
Dazu bitte ich Euch im Namen Jesu Christi, unseres Erlösers, und Mariä, Eurer und unserer Königin und Herrin.


www.maria-domina-animarum.net

602. AKT DER WIEDERGUTMACHUNG FÜR SAKRILEGIEN
GEGEN DAS UNBEFLECKTE HERZ MARIÄ

(Myriam van Nazareth)

Ewiger Dreifaltiger Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist,
Zur Wiedergutmachung von Schulden, durch die Menschheit angesammelt durch Verachtung und Beleidigungen gegen Maria, das Wunderwerk Deiner Hände und die auserkorene Eingeweihte in Deine unergründlichen Mysterien, bitte ich um Vergebung für alle schändlichen Taten und Worte zur Entweihung von Marias unvergleichlicher Reinheit und Heiligkeit, für alle Entehrungen Ihrer Bildnisse und Ihrer Heiligtümer, und für jegliche Form verborgener Entweihung und Befleckung Ihres allerheiligsten Wesens und Namens.
Zur Wiederherstellung Ihrer Majestät und zur Verherrlichung Ihrer durch diese Entweihungen so verachteten Erhabenheit demütige ich mich selbst zu Marias Füßen und weihe ich mich Ihrem Dienst in Worten, Taten, Sühne, Opferbereitschaft und vollkommener Hingabe meiner selbst an Sie. Möge Sie mein Opfer annehmen, es verwenden und ihm nach Ihrem Wohlgefallen Richtung geben, von jetzt an bis in alle Ewigkeit.
3 x Gegrüßet seist Du, Maria ...


www.maria-domina-animarum.net

603. GEBET ZU MARIA FÜR DIE JUGEND

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
In meiner Sorge wegen der Zukunft von Gottes Erde vertraue ich Dir unsere Kinder an, denn auf ihre Taten, ihre Worte und Gedanken soll Gottes Reich von morgen gebaut werden.
Beseele sie mit Deiner makellosen Reinheit, o Himmlische Mutter, damit die Werke Satans in ihnen keinen Nährboden finden.
Mache sie stark gegen die unzähligen Täuschungen und Versuchungen dieser Welt, damit sie das Kreuz der Sündenbürde der Menschheit nicht noch schwerer machen.
Brenne Deine inbrünstige Liebe in ihre Herzen, damit sie die Welt zum Reich des Friedens machen können, wofür Jesus den Kreuzestod gestorben ist.
Führe sie zur Heiligkeit, zu der Gott sie geschaffen hat, die sie jedoch bereits so früh verloren haben, denn die verbotenen Früchte wachsen immer früher in ihrem Garten.
O Mutter, brich doch die Schatzkammern der Gnaden auf mit Deinen Tränen wegen all dem Leid und aller Verwüstung in ihren jungen Seelen, damit sie aus den Netzen gerettet werden, die das Biest für sie spannt, denn wie konnten sie je ahnen, dass diese Welt so kalt ist, wie konnten sie je ahnen, dass Liebe und Schlichtheit ihnen als Schwäche angerechnet werden, wie konnten sie je ahnen, dass Glück auf dieser Welt so teuer bezahlt werden muss.
Rette sie, o Mutter, bewahre sie in ihrer Unschuld oder stelle die Unschuld, die sie verloren haben, wieder her, halte sie frei und zeichne sie mit dem Kreuz Jesu, denn ihre Gebete von heute sind die Blumen für das Reich, das Gott morgen für sie auf dieser Welt errichten wird.


www.maria-domina-animarum.net

604. DRINGENDE ANRUFUNG ZUM ERZENGEL MICHAEL

(Myriam van Nazareth)

Heiliger Erzengel Michael, der Du mit Deinen Engelscharen das Gefolge der aufsässigen Engel aus dem Himmel vertrieben hast, in dieser hohen Not rufe ich um Dein Einschreiten für ..... (Name), der von Gottes Feind gequält wird.
Verjage den Bösen aus seinem Herzen, damit seine Gefühle gereinigt werden.
Verjage den Bösen aus seinem Geist, damit seine Gedanken gereinigt werden.
Verjage den Bösen aus seiner Seele, damit das erstickende Feuer der Versuchung in ihm erlöschen möge und gegen das heilende Feuer von Gottes Liebe ausgetauscht werden möge.
Geruhe, ihn zu schützen, zu verteidigen und mit Deinen Engeln in ihm zu wohnen bis zum Ende seiner Reise hier auf Erden. Also möge es ihm vergönnt werden in den gesegneten Namen Jesu Christi, unseres Erlösers, und der Heiligsten Jungfrau Maria, des Schreckens der Teufel und unserer Miterlöserin.


www.maria-domina-animarum.net

605. ANRUFUNG FÜR DIE RETTUNG DER MENSCHHEIT

(Myriam van Nazareth)

33 x langsam aussprechen:

Heilige Jungfrau Maria, Miterlöserin, ich gebe Dir sämtliche Bürden, Schmerzen, Aufopferungen, Gebete und heiligen Messen meines ganzen Lebens für die Verwirklichung von Gottes Plan mit den Seelen und für die Gründung Seines Reiches auf Erden.


www.maria-domina-animarum.net

606. ANRUFUNG ZU MARIA UM DAS HIMMLISCHE FEUER

(Myriam van Nazareth)

O Maria, geboren aus den Quellen des Himmlischen Feuers, beseelt mit dem Feuer des Heiligen Geistes und eins geworden mit dem Feuer der erlösenden Liebe Jesu,
Entzünde doch in mir das Feuer der heiligenden Tugenden, damit die Flammen meines Herzens Seelen für das Reich Gottes entzünden mögen.
Mache mich zu einem Kind des Lichtes, das alles Böse verblendet, und geruhe, mir das Vorrecht zu erwirken, in meinen Mitmenschen alle Untugend zu verbrennen, bis auch ihre Läuterung vollkommen sein möge. Möge das alles verzehrende Feuer von Gottes Geist in mir wirken bis zu meiner letzten Lebensstunde.


www.maria-domina-animarum.net

607. NOVENE ZUR WEIHE AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

1. Tag – Abtretung meiner Vergangenheit

Liebe Mutter Maria, Jesus hat gewollt, dass Du die Mutter aller Menschen sein sollst. Deshalb stelle ich mich heute unter Deine Obhut. Dir ist die Macht gegeben, alles, was Dir als ein Opfer angeboten wird, in eine Opfergabe zum Heil und zur Rettung von Seelen zu verwandeln. Deshalb gebe ich Dir meine Vergangenheit, mein ganzes Leben bis zum heutigen Tag, mit allen meinen Freuden, meinem ganzen Kummer, meinen sämtlichen Wunden, allen meinen Enttäuschungen und Misserfolgen, jeden Augenblick eines jeden Tages und jeder Nacht ab dem Tag meiner Geburt, damit nichts verloren geht und alles Sinn erhalten möge. Geruhe, mir die Kraft und die Erkenntnis zu geben, meine ganze Vergangenheit für immer hinter mir zu lassen, damit sie mein Handeln und das Wachstum meiner Seele nicht mehr behindern kann, denn was Dir gehört, wird geläutert und kann nicht länger zu meiner Verurteilung führen.
Möge diese Opfergabe meines ganzen Lebens an Deine unbefleckten Hände mein Herz befreien und das Himmlische Licht in meine Seele bringen.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

2. Tag – Verzicht auf die Welt

Liebe Mutter Maria, in Dir ist alles Weltliche gestorben und blühen nur die Blumen der Ewigkeit im Reich der Himmel. Ich lege mich in Deine Hände, o Maria. Nimm jetzt Besitz von mir, damit auch in mir das übermäßige Interesse für die Dinge der Welt sterben möge. Mache mich los von allem, was mich an das Materielle bindet, denn es bringt kein Glück, das dauerhaft ist, und es versucht, meine Seele von Gott und der ewigen Glückseligkeit zu entfernen. Lass mich sehen, wie leer meine Wünsche nach den irdischen Dingen sind. Lege doch in mir das Feuer der Liebe für das Reich Gottes und für das Heil der Seelen, das nur im Boden gereinigter Herzen blühen kann, die Deine Himmlischen Gefühle, Gedanken und Wünsche wie Schätze in sich hegen und die verheerenden Einflüsse der Welt aus sich verbannen lassen.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

3. Tag – Abtretung meines freien Willens

Liebe Mutter Maria, Gott hat jedem Menschen einen freien Willen gegeben. Durch meine Unwissenheit und meine Schwachheit habe ich meinen freien Willen so oft dazu verwendet, Handlungen zu vollbringen, die mich von Gottes Gnade entfernt haben, meine eigene Seele verwundet und meinem Mitmenschen geschadet oder ihn verletzt haben.
Deshalb trete ich meinen freien Willen und meine Wünsche an Dich ab, denn sie sind durch die Welt und meine Unvollkommenheit befleckt. Herrsche und regiere in mir, o Königin der Vollkommenheit, und sei die Herrin meines ganzen Tun und Lassens, denn Dein Wille ist der Spiegel von Gottes Willen, Deine Wünsche sind die Worte von Gottes Gesetz des ewigen Heils. Lehre mich erkennen, was Gott von mir erwartet. Zeige mir die Pläne, zu denen Er mich berufen hat, damit meine Wünsche nicht länger die Feinde meines eigenen Seelenheils sind. Lehre mich, so wie Du zu Gottes Verfügungen 'ja' zu sagen, damit mein Gehorsam die Erbsünde in mir wieder gutmachen und Heil über viele Seelen bringen möge.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

4. Tag – Akt der Unterwerfung

Liebe Mutter Maria, niemand lebt für sich allein. Jede Seele ist von Gott dazu in die Welt gesandt, ihre eigene Aufgabe zur Verwirklichung Seines Heilsplans für die Menschheit zu erfüllen. Du kennst meine Aufgabe, und Du kennst meine Fähigkeiten und meine Schwächen. Deswegen vertraue ich Dir die Führung über mein ganzes Leben an. Geruhe, meine unfehlbare Führerin auf allen meinen Wegen zu sein, damit ich mich nicht mehr verirren kann, denn der Weg zur Vollkommenheit und Heiligkeit hat für Dich keine Geheimnisse. Ich stelle mein ganzes Tun und Lassen in Deinen Dienst, und damit ich im schweren Kampf des Lebens in dieser Welt standhalten möge, bitte ich Dich um Deine immerwährende Hilfe und Deinen Schutz gegen alle Gefahren und alles Böse, das mich von draußen bedroht, aber auch gegen mich selbst, damit meine Menschlichkeit nicht zum Feind meiner eigenen Seele werden möge. Geruhe, mir das Vorrecht zu schenken, Dein(e) Diener(in) zu sein bis in Ewigkeit, damit mein Leben für meine Mitmenschen einen positiven Unterschied machen kann.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

5. Tag – Weihe meines Herzens und Geistes

Liebe Mutter Maria, wie oft doch brütet die Sünde im Herzen und im Geist des Menschen, denn unsere Gefühle und Gedanken sind Herde der Unreinheit. Deshalb bitte ich Dich, geruhe, Dein Herz und Deinen Geist in mich zu legen, damit meine Seele unaufhörlich mit der Kraft Deiner unbefleckten Heiligkeit genährt werden möge. Ich weihe Dir auch alle meine Ängste, Zweifel, Sorgen und Unsicherheiten und meinen Mangel an Glauben und Vertrauen, denn alle diese Verfassungen lassen mein Herz und meinen Geist wanken und beleidigen Gott, der nur das Beste mit mir vorhat. O mächtige Königin, lass mich fühlen, dass ich Dir vollkommen gehöre, damit ich aus Deiner Beseelung meiner Gefühle und meines Denkens die Kraft eines vollkommenen Vertrauens schöpfen möge.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

6. Tag – Abtretung meiner Verdienste

Liebe Mutter Maria, Gott hat Dir die Führung über die Verwirklichung Seines Heilsplans für die Seelen und über die Vorbereitung Seines Reiches auf Erden gegeben. Lege in mich das Feuer des Sehnens danach, mich Dir vollkommen hinzugeben, o Mutter, damit die Verdienste meines ganzen Tun und Lassens, meiner guten Werke, meiner Aufopferungen, meiner Bußfertigkeit, aller meiner Gebete, der Sakramente, die ich empfange, und meiner ganzen Leiden an Körper, Geist, Herz und Seele von Dir verwendet werden können als Beiträge zur Tilgung der großen Sündenschuld der Menschheit Gott gegenüber. Nichts von dem, was Gott mir in diesem Leben als Belohnung vorbehalten will, möchte ich für mich behalten, denn wenn ich alles in Dein Herz lege, wirst Du Dich selbst vollkommen in mich ausgießen und wird der Himmel bereits hier auf Erden in mir leben.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

7. Tag – Verzicht auf alles Böse

Liebe Mutter Maria, Gott hat uns die Verheißung gegeben, dass der Teufel unter Deinen Füßen gezähmt werden soll. Um Dir vollkommen zu gehören, bitte ich Dich um die Kraft und die Führung, auf alles Böse zu verzichten und allen Versuchungen zu entfliehen. Ich gebe Dir mich selbst als Lösegeld für Seelen, die in den Fallen des Bösen sitzen, und als Zahlungsmittel für die Gnade eines tugendhaften Lebens, auch für mich selbst, denn nur so kann ich ein(e) wahre(r) Jünger(in) Jesu sein und wird meine Seele die volle Frucht der Erlösung durch den Kreuzestod Jesu erben. O vollkommener Spiegel von Gottes Licht, ich weiß, dass Du auf mein Ja-Wort an Dich wartest, um mit mir den Bund zu schließen, durch den Du mich zur Heiligkeit führen willst. Deswegen bitte ich Dich um die Erkenntnis, die Kraft und die Ausdauer, ohne irgendwelchen Vorbehalt auf alles zu verzichten, was Dein Wirken in mir hemmt.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

8. Tag – Weihe meiner größten Schwächen

Liebe Mutter Maria, Gott hat Dir das einmalige Vorrecht der Unbefleckten Empfängnis geschenkt: Deine Seele ist von der Erbsünde frei geblieben. Keine einzige Sünde hat jemals Dein Leben verdüstert, keine einzige Schwachheit hat Dich jemals von Gott getrennt. Gott hat Dich mir als Heilmittel für meine verletzte Seele gegeben. Voller Vertrauen in Deine brennende Liebe und Deine unvergleichliche Macht bitte ich Dich, dass Du mir die Gnade Himmlischer Kraft, Weisheit und Liebe in die Seele gießt, damit ich von Tag zu Tag mehr auf dem Weg zur Heiligkeit in Deine Fußstapfen treten möge. Dazu bitte ich Dich auch, dass Du mich von meinen größten Schwächen und Fehlern befreist, die mich immer wieder stürzen lassen und mich in meinem Wachsen zu Dir hin behindern, und die den Wert der Gabe meiner selbst an Dich verringern.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.

9. Tag – Abtretung meiner selbst

Liebe Mutter Maria, Gottes Geist hat mir das Vorrecht gewährt, Dein Rufen zu beantworten, um meinem ganzen Leben dadurch Sinn zu geben, dass ich mich Dir vollkommen als Dein(e) Diener(in) hingebe. Mit allen Kräften meines ganzen Wesen lege ich jetzt meine Seele, meinen Geist, mein Herz und meinen Körper zu Deinen Füßen nieder, damit Du über mich herrschst, in mir wirkst und alle meine Taten, Worte, Gedanken, Gefühle und Wünsche nach Deinem Wohlgefallen verwendest. Ich gebe Dir mich selbst vollkommen, bedingungslos und für ewig. Ich gebe Dir jeden Augenblick eines jeden Tages und jeder Nacht und jeden Meter meines Lebensweges. Ich vertraue Dir die Sorge und den Schutz über alles an, was mir gehört, und alle meine Beziehungen und Begegnungen mit meinen Mitmenschen. Nichts will ich Dir noch vorenthalten, denn nur, wenn ich Dein uneingeschränkter Besitz und Dein uneingeschränktes Eigentum sein werde, wirst Du Dein Reich in mir gründen können, das mit meiner ewigen Glückseligkeit im Himmel gekrönt werden soll.
Ich gehöre ganz Dir, Maria, und alles Meine gehört Dir. Ich nehme Dich in alles Meine auf. Gib mir Dein Herz, o Maria. Amen.


www.maria-domina-animarum.net

608. GEBET ZU CHRISTUS KÖNIG

(Myriam van Nazareth)

O Jesus, Sohn Gottes, in die Welt gesandt, um den Fürsten der Finsternis zu entthronen, wie schwach sind doch in vielen Herzen die Grenzen Deines Reiches geworden.
Zu welchem Preis hast Du Deine Kirche als Fundament für Gottes Reich gegründet.
Auf Kosten von wie viel Blut hast Du die Seelen erobert, die Schildwachen gegen den Feind werden sollten, der ohne Unterlass die Tore Deines Reiches bestürmt.
O König der Liebe, wie fruchtbar ist doch der Boden Deines Landes für diejenigen, die die Saat Deines ewigen Gesetzes besprühen mit der Sehnsucht nach dem Reich ohne Ende.
Bekleide mich mit dem Purpur Deines königlichen Gewandes, damit ich rund um Dein unüberwindliches Kreuz in meinem Herzen eine Burg errichten kann.
Rüste mich mit dem Schwert Deiner heiligmachenden Tugenden aus, damit ich die Horizonte Deines Reiches zurückdrängen kann.
Mache mich zu einem Ritter des Ewigen Lichts, damit ich den Palast Deines Herzens bewohnen kann.
O Jesus, König des Reiches, das durch die Tore der Hölle nicht überwältigt werden soll, komme jetzt, triumphiere und herrsche auf ewig.

♥ ♥ ♥

"Leib und Blut von Christus König, rette mich, lass mich doch an Deinem Reich teilhaben". (Myriam nach der Heiligen Kommunion, 23. November 2003, Christkönigsfest)

♥ ♥ ♥

Jesus Christus ist der König des Universums. Dazu ist Er berufen, dazu ist Er in die Welt gesandt, und so wird Er auch von der Seele erkannt, die auf der Suche nach dem wahren Licht ist. Der Christus, der einzige Messias, ist der König von Gottes Reich. Dieses Reich ist dazu bestimmt, nicht nur im Himmel zu existieren, sondern auch in der Welt gegründet zu werden. Die Fundamente dieses Reiches sind die Aufopferungen, die jeder Christ Gott darbietet, denn auf diesen Verdiensten wird das Reich Gottes erbaut werden. Der Boden, der dieses Reich tragen wird, ist Maria, die Heiligste, die Tugendhafteste. In Sie müssen Sie Ihre Leiden, Prüfungen, Aufopferungen, Gebete und guten Absichten säen wie Saat, die unter den Strahlen des Heiligen Geistes zu Früchten reifen wird, die bleibend sein werden. So wird derjenige, der sich aufrichtig Maria weiht, in die Lichtkette aufgenommen, in welcher der Dreifaltige Gott, Maria und geweihte Christen ineinander hinüberfließen in der Kraft von einem der wundervollsten Göttlichen Mysterien: der Einheit von Seelen. Verschenken Sie Ihr ganzes Leben Maria, lassen Sie Maria ungehemmt in sich arbeiten, und das Licht wird bereits jetzt aus Ihnen strahlen.


www.maria-domina-animarum.net

609. BITTGEBET UM VOLLKOMMENE VERGEBUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, erhabene Fürsprecherin mit einer unermesslichen Macht über das barmherzige Herz Gottes, zu Dir komme ich in Reumütigkeit, denn meine Seele ist so belastet.
Zu wem kann ich gehen, wenn nicht zu Dir, meine zärtliche Mutter, die alle Schmerzen eines verletzten Herzens gekannt hast?
Die Fallen der Versuchung haben meine Seele stolpern lassen, aber ich weiß, dass Deine Liebe das Leid derjenigen, die gestolpert sind, auf dem Altar der Erlösung aufopfert.
Die Finsternis des Bösen hat die Augen meines Herzens geblendet, aber ich weiß, dass Du das Licht des Kreuzes Jesu in die Seele strahlst, die sich aufrichten lässt, um alles von Gott zu erwarten.
Meine Schwachheit hat mich zu einem/einer Gefangenen von Bedürfnissen gemacht, die sich eher als Gift denn als Nahrung für meine Seele erweisen, doch ich weiß, dass Dein Wort bei Gottes Thron mir die Kraft geben wird, in der Stunde meines Gerichts aufrecht zu bleiben.
Biete doch meine kleinen Verdienste beim Tor des Reiches der Gerechtigkeit an, o Mutter, damit der König wohlwollend auf mich herabsehen möge.
Alle meine Sünden, Fehler, Nachlässigkeiten, Mängel und Unzulänglichkeiten begrabe ich im Garten Deines Unbefleckten Herzens, wo sogar aus Dornen Rosen der Vergebung entspringen, denn auf Deine Fürsprache hin wird mir die Gnade des Erlasses aller meiner Schulden zuteilwerden.
Deshalb rufe ich zu Dir in meiner Seelennot, o Maria, damit durch Deine Vermittlung die vollkommene Vergebung meiner Verirrungen mich des ewigen Aufenthalts in Gottes Garten würdig machen möge.

♥ ♥ ♥

Vollkommene Vergebung von Sünden, Fehlern und Nachlässigkeiten ist die absolute Voraussetzung, um in das Reich des Himmels einzutreten. Eine vollkommene Vergebung kann nur durch den sakramentalen Weg erwirkt werden: durch die individuelle Beichte. Auch das Sterbesakrament (die Krankensalbung oder die Letzte Ölung) hat erlösende Kraft. Das obige Gebet ist ein Ansatz, die Versöhnung mit Gott anzustreben und in die Wege zu leiten, aber diese Äußerung des guten Willens muss durch eine regelmäßige Beichte gekrönt werden, in Verbindung mit Reue und Sühne, denn wir kennen weder Tag noch Stunde, wann unser Lebensweg zu Ende geht, und es gibt nur einen Weg, um die Seele mit Gott ins Reine zu bringen: im Stande der Gnade zu leben und zu sterben. Sie müssen also von der Sündenschuld befreit werden. Vergessen Sie niemals Maria, Ihre Fürsprecherin, deren Macht von Wenigen auf ihren richtigen Wert geschätzt wird. Ein einziges Wort von Ihr kann Ihnen das ewige Leben bereiten. Ehren Sie Maria und dienen Sie Ihr, und vergessen Sie niemals, dass das Leben unendlich viel zu kurz ist, um Ihr alles zurückzugeben, was Sie während Ihres Lebens für Sie tut und während Ihrer Sterbestunde noch für Sie tun wird. Prägen Sie sich diese Worte ein, sie können Ihnen das (Ewige) Leben retten.


www.maria-domina-animarum.net

610. GEBET ZU MARIA UM BEHÜTUNG VOR NEGATIVEN GEDANKEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Himmlischen Reinheit,
Geruhe, das Licht von Gottes Frieden für mich zu erschließen, denn mein eigener Geist bringt Finsternis in meine Seele.
O Mutter der Ruhe, hab Mitleid mit mir, denn das Fieber der Gedanken bringt meinen Geist in Verwirrung und erstickt den Frieden in meinem Herzen.
Das heilige Feuer, das Gott in mir entzündet hat, wird von so viel Unreinheit genährt, und Rauch verblendet den Blick meiner Seele.
Verwirrung, Verbitterung und Groll bedrohen mich.
Der Unfriede in meinem Herzen lähmt die Kräfte meiner Seele.
Unverträglichkeit, Kritiksucht und Jähzorn versteinern mein Herz und ertränken die Nächstenliebe bereits in der Quelle, in der Gott sie in mir wollte geboren werden lassen.
Präge doch Deine Zärtlichkeit, Deine Milde und Deine Sanftmut in mich wie Funken des wahren heiligen Feuers, o Mutter, denn der Stein, der mein Herz bedrängt, wird zu einem Kreuz für meinen Mitmenschen.
Erleuchte mich doch durch die Strahlen von Gottes Geist, denn mein eigenes Herz ist mir zu einem unbekannten Land geworden, und Wolken überschatten meine Wege. Zeige mir die Sonne meiner längst vergangenen Tagen, o meine Himmlische Zuflucht, damit meine Gedanken nur noch von Gott beseelt werden, und ich auch meinem Mitmenschen ein Stückchen Himmel bringen möge.


www.maria-domina-animarum.net

611. ANRUFUNG ZU JESUS UM SEELISCHE HEILUNG

(Myriam van Nazareth)

O Jesus, Sohn Davids, hab Mitleid mit ..... (Name). Schenke ihm/ihr doch die Gnade des Lichtes in der Seele. Gib ihm/ihr doch neue Augen, o Jesus, heile seine/ihre Seele von ihrem Aussatz.


www.maria-domina-animarum.net

Die nachfolgende Anrufung ist zur Befreiung aus Situationen der Bedrängung bestimmt, die erstarren und den Körper, die Gefühle und Gedanken krank machen. Wiederholen Sie diese Anrufung ständig, bis die Gefühle weichen. Sie können diese auch für einen Mitmenschen vorbringen. In diesem Fall ersetzen Sie 'mein Herz' durch 'das Herz/die Herzen' von ... (Name) und 'mich' durch 'ihn/sie'.

612. ANRUFUNG ZU MARIA UM DRINGENDE BEFREIUNG

(Myriam van Nazareth)

O Maria, sende Ströme von Himmlischem Liebesfeuer in mein Herz, damit alle Finsternis mich verlässt.

♥ ♥ ♥

Von seiner Geburt bis zu seinem Tod ist jeder Mensch einem Sperrfeuer von Versuchungen und Angriffen des Bösen ausgesetzt. Er muss versuchen, so heil wie möglich durchzukommen. Sein einziger Schild ist jener der Haupttugenden: Glaube, Hoffnung und Liebe.

♥ ♥ ♥

Zeit ist in dieser modernen Welt mit seinem gejagten Leben ein knappes Gut geworden. Es wird aber viel Zeit mit nutzlosen Handlungen und Verhaltensweisen verloren. Was ist nutzlos? Für den materialistisch, weltlich eingestellten Menschen ist alles 'nutzlos', was keinen Gewinn oder kein Geld einbringt. Aber im wirklichen, also spirituellen Sinne ist eine 'nutzlose' Handlung etwas ganz anderes. Daher gilt diese goldene Richtlinie: Erwägen Sie bei jeder Handlung, die Sie vollbringen oder vollbringen wollen, ob diese das Reich Gottes auf Erden gründen helfen kann. Ist die Antwort 'ja', dann ist es eine nützliche Handlung, die Ihre Seele und die Seele von Mitmenschen bereichert. Lautet die Antwort 'nein', dann betrifft es eine nutzlose Handlung, die nicht hilft, die Verwirklichung von Gottes Heilsplan für die Seelen zu fördern. So ist zum Beispiel jeder Akt der Nächstenliebe eine nützliche Handlung, denn sie fördert den Glauben Ihres Mitmenschen an Gott und an die Liebe, und macht ihn so zu einer stärkeren Figur im Netzwerk der Seelen, die helfen, Gottes Plan zur Anwendung zu bringen.


www.maria-domina-animarum.net

Das untenstehende Gebet ist in erster Linie dazu inspiriert worden, am Hochfest von Marias Unbefleckter Empfängnis, dem 8. Dezember, zwischen 12 und 13 Uhr gebetet zu werden, weil dies eine sehr große Gnadenstunde ist. Wenn dieses Gebet zu jenem Zeitpunkt gebetet wird, vorzugsweise auch in möglichst vielen Gebetsgruppen, kann es große Gnaden über die Seelen bringen, vor allem im Kampf gegen das Böse und zur Beschleunigung der Wiederkunft Jesu in viele Herzen. Selbstverständlich ist das Gebet ebenfalls außerhalb des 8. Dezembers gnadenvoll.

613. STURMGEBET ZUR UNBEFLECKTEN EMPFÄNGNIS

(Myriam van Nazareth)

Ich grüße Dich, Maria, Unbefleckte Königin des Himmels.
Ich grüße Dich, Maria, höchst erhabener Stern des Paradieses.
Ich grüße Dich, Maria, allerheiligste Seele aus Gottes Hand.

Maria, so sehr eins mit dem Dreieinen Gott, auf Dich ist meine ganze Hoffnung für die Reinigung der Welt, die Errettung und Bekehrung von Seelen und die Gründung des Reiches Jesus Christi auf Erden gegründet, denn jegliche Opfergabe durch Deine Unbefleckten Hände ist vollendet.

Geruhe jetzt, im Namen aller Menschenseelen der ganzen Welt vor dem Thron Gottes zu erscheinen für die Opfergabe, die uns für immer erlösen soll.

1. OPFERGABE AN DEN VATER

  1. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt die Allerheiligsten Wunden Jesu dem Vater darzubieten zur Heilung der verwundeten Seelen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  2. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt das Kostbare Blut Jesu dem Vater darzubieten zur Vergebung für alles Menschenblut, das auf dieser Welt vergossen ist, vergossen wird, und noch wird vergossen werden, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  3. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt die Leiden und den Kreuzestod Jesu dem Vater darzubieten zur Vernichtung aller Werke und Pläne Satans, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  4. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt Deine eigenen Schmerzen und Tränen dem Vater darzubieten zur Reinigung aller Menschenherzen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  5. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt alle Heiligen Messen aller Zeiten dem Vater darzubieten zur Befreiung der Welt aus dem Griff des Bösen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

2. OPFERGABE AN DEN SOHN

  1. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt das Blut aller Märtyrer aller Zeiten dem Sohn darzubieten zur Ergänzung Seines Erlösungsopfers zwischen Gethsemani und Kalvaria, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  2. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt alles Leid, das Menschen sich zufügen, dem Sohn darzubieten zur Ausgießung der Gnade einer vollkommenen Nächstenliebe unter allen Seelen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  3. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt alle Gebete aller Menschen aller Zeiten dem Sohn darzubieten zur Ausgießung einer Flut von Barmherzigkeit und Vergebung über die Welt, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  4. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt alle Opfer, Entsagungen und Buße aller Menschen aller Zeiten dem Sohn darzubieten zur Ausgießung eines Überflusses an Nahrung für die Seelen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  5. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt jeglichen Weiheakt an Dich und an Jesus dem Sohn darzubieten zum Vollzug Seiner Wunderwerke in allen Seelen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

3. OPFERGABE AN DEN HEILIGEN GEIST

  1. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt die Verdienste aller Heiligen aller Zeiten dem Heiligen Geist darzubieten zur Heiligung aller Seelen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  2. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt jegliches aufrichtige Anstreben der Tugend dem Heiligen Geist darzubieten zur Ausgießung Seiner Gaben in alle Seelen, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  3. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt Deine eigenen Gebete für die Welt dem Heiligen Geist darzubieten zur Gutmachung aller Sünden aller Zeiten, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  4. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt alle Handlungen, Worte und Gedanken von Hass und Unreinheit dem Heiligen Geist darzubieten zur Ausgießung Seines Liebesfeuers, das alle Finsternis vertreibt, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  5. O Maria, Unbefleckte Empfängnis, geruhe, jetzt alle Reue von Menschen über alle ihre Sünden, Fehler, Mängel, Unzulänglichkeiten und Schwachheiten dem Heiligen Geist darzubieten, damit das Böse sich selbst vollkommen und endgültig vernichtet, damit Sein Reich komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...

♥ ♥ ♥

"O Mutter, ich gebe Dir meine ganze Liebe im Tausch für die Linderung des Leides meiner Mitmenschen. Es ist eine dürftige Opfergabe, aber es ist mithin der Pfennig der armen Witwe, denn meine Liebe ist alles, was ich habe: Meine Seele hat alles abgelegt, denn ich habe mich Dir vollkommen verschenkt". (Myriam, während des Abendgebets, 25. November 2003)


www.maria-domina-animarum.net

614. ANRUFUNG DER SCHWACHEN SEELE ZU MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Sei bei mir, um die brennenden Pfeile des Bösen von mir abzuwenden.
Leb in mir, um das Feuer der Versuchungen in mir zu löschen.
Lass eine Deiner heiligen Tränen in meine Seele fallen, damit die Spuren der Sünde aus mir weggewaschen werden.


www.maria-domina-animarum.net

615. ABENDBUND MIT MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, süße Abendsonne, die Gottes Tag bekrönt,
Ich werfe mich Dir zu Füßen, um Dir in Deinem Kampf gegen die Finsternis zu dienen. Geruhe, mich mit dem Duft Deiner Gegenwart zu bekleiden, o Himmlische Herrin, und meine Blumen werden Deine Füße zieren.
Geruhe, mich zu begleiten auf meiner Reise durch die Nacht, damit die Finsternis von mir weicht und das Licht der Morgendämmerung jetzt schon in meine Seele strahlen möge.
Geruhe, die Göttliche Saat, die Du in Dir trägst, auch in mein Herz auszustreuen, damit ich Blumen der Heiligkeit hervorbringen kann.
Geruhe, mich in Dich hineinzuziehen, damit wir zur mitternächtlichen Stunde eins sein mögen, und mein inneres Licht wird der Nacht Deine Herrlichkeit verkünden.
Komm jetzt, meine Herrin, Königin der Nacht, und ich werde Dir die Finsternis von Seelen zu Füßen legen, denn aus Dir strahlt die unendliche Macht von Gottes Licht, das Seelen befreit.


www.maria-domina-animarum.net

Die nachfolgenden Gebete bilden einen Gebetzyklus, der Sie in Marias Gesellschaft durch die Woche bringt. Die Absicht ist jene, dass Sie beharrlich jeden Tag das Gebet des Tages vorbringen. So lernen Sie auch, mit sieben der wichtigsten Eigenschaften der Gottesmutter umzugehen und diese in Ihrem Herzen zu empfinden.

616. GEBETSREISE DURCH DIE WOCHE MIT MARIA

(Myriam van Nazareth)

Montag - Maria als jungfräuliche Mutter

Liebe Mutter Maria, Gott hat Dich auserkoren, die Mutter Jesu zu sein. Du hast vom Heiligen Geist empfangen und bist ewig Jungfrau geblieben, denn Du hast niemals jemandem anderen gehört als Gott.
Ich will Dir als Dein Kind gehören, weil Du die vollkommene Mutter bist.
Geruhe, mich zu führen, mich zu unterrichten, mich zu beherrschen und mich nach dem Bild Deines Jesus zu gestalten.
Danke, Maria, weil Du meine Mutter sein willst, trotz aller meiner Unvollkommenheiten, meiner Fehler und Mängel.
Aus Liebe gebe ich Dir heute mich selbst als ein Kind, das alles von Dir erwartet und lernen will, Dir bis zum Äußersten zu gehorchen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

Dienstag - Maria als Mutter der Immerwährenden Hilfe

Liebe Mutter Maria, Gott hat Dich den Menschen zur Stütze und zur Zuflucht gegeben. Du weichst nicht von der Seite derjenigen, die an Deine Macht glauben.
Ich will mich in der Geborgenheit Deines Herzens verlieren als Dein Schützling, der nichts mehr zu befürchten hat.
Geruhe, mich zu unterstützen, mir beizustehen, meine unerschöpfliche Quelle der Kraft und meine Retterin aus aller Not zu sein.
Danke, Maria, weil ich mit allen meinen Sorgen, Ängsten und Nöten zu Dir kommen kann, denn ich bin niemals mehr allein, so lange ich vertraue, dass Du mit mir lebst.
Aus Liebe gebe ich Dir heute mich selbst in der Erkenntnis meiner Schwächen und im Wissen, dass ich alles von Dir erwarten darf, denn Deine Liebe und Deine Macht sind unbegrenzt. Gegrüßet seist Du, Maria ...

Mittwoch - Maria als Mittlerin aller Gnaden

Liebe Mutter Maria, Gott hat es so verfügt, dass die Quellen der Göttlichen Gnaden unter Deiner Verwaltung stehen sollen. Durch Dein Herz strömen Seine Gaben zu den Menschenseelen.
Ich will mich für alle Gnadengaben aufschlieβen, die ich brauche, um die Aufgabe zu vollenden, die Gott mir anvertraut hat.
Geruhe, mein Herz und meine Seele mit der Nahrung zu erfüllen, die mein Leben als Kind Gottes ermöglichen soll.
Ich danke Dir vor allem für die vielen Geschenke, die ich jetzt noch nicht sehen kann.
Aus Liebe gebe ich Dir heute mich selbst in der Erkenntnis, wie sehr mein Wohlbefinden an Körper und Seele von Dir abhängig ist, und im Sehnen danach, Dir Deine Gaben durch ein Leben nach Gottes Wohlgefallen zu vergüten. Gegrüßet seist Du, Maria ...

Donnerstag - Maria als Fürsprecherin

Liebe Mutter Maria, Gott hat Dich den Menschen als Rettungsmittel gegeben, denn durch die Worte Deiner Fürsprache werden ärmliche Verdienste zu Zahlungsmitteln für das Ewige Leben, und werden Sünden freigesprochen.
Ich will mich der Macht Deiner Liebe ausliefern, die Rettung bringt.
Geruhe, den Acker meiner Seele mit dem Gold Deiner Worte zu besäen, die ewige Fruchtbarkeit einbringen.
Ich danke Dir für Deine Bemühungen, mir das Glück des Himmels zu bereiten, denn ich verdiene Deine Güte nicht.
Aus Liebe gebe ich Dir heute mich selbst, damit mein Leben, meine Werke und Leiden mich Deiner befreienden Worte in meiner letzten Lebensstunde würdig machen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

Freitag - Maria als Miterlöserin

Liebe Mutter Maria, Gott hat Dich zur vollkommenen Opfergabe Deiner Selbst an der Seite Jesu zur Erlösung der Seelen berufen. In unkennbaren Schmerzen hast Du das Äußerste Deines Körpers, Deines Herzens, Deines Geistes und Deiner Seele für uns gegeben.
Ich will Dir gehören als eine Seele, die durch Dich zu einer Opfergabe für die Gründung von Gottes Reich auf Erden bereitet wird.
Geruhe, mich in allen Leiden und Prüfungen stark zu machen.
Ich danke Dir für den Preis, den Du an Körper und Seele für mein ewiges Wohlergehen bezahlt hast.
Aus Liebe gebe ich Dir heute mich selbst, um das unendliche Opfer Jesu zu ergänzen und Dich durch mein Ja-Wort zu verherrlichen als Miterlöserin der Menschheit. Gegrüßet seist Du, Maria ...

Samstag – Maria als Unbefleckte Empfängnis

Liebe Mutter Maria, Gott hat Dich mit dem einzigartigen Vorrecht einer Empfängnis frei von der Erbsünde bekleidet. Keine Menschenseele hat deswegen jemals Deiner Heiligkeit gleichkommen können.
Ich will Dir gehören als ein(e) reumütige(r) Sünder(in), der/die sich so sehr danach sehnt, durch Dich mit dem Duft der Heiligkeit bekleidet zu werden.
Geruhe, mich gegen jede Versuchung zu stärken, mir ein großes Licht gegen jegliche Täuschung und jegliche Verirrung zu schenken und mich vor der Sünde zu behüten.
Ich danke Dir für Dein Vorbild der Besiegung Satans durch eine vollkommene Anwendung der Gnade.
Aus Liebe gebe ich Dir heute mich selbst im Sehnen danach, Gott zu verherrlichen und Dir zu gefallen durch ein tugendhaftes Leben unter Deiner unfehlbaren Führung. Gegrüßet seist Du, Maria ...

Sonntag - Maria als Königin von Himmel und Erden

Liebe Mutter Maria, Gott hat Deiner unvergleichlichen Auserwählung dadurch gestaltet, dass Er Dich zur Königin von Himmel und Erden krönte. Außer Gott ist alles unter Deine Füße gelegt worden.
Ich will Dir gehören als ein Instrument Deiner Liebe zur Gründung Deines Reiches in allen Herzen, damit Gottes Licht die Decke der Finsternis von der Welt wegnehmen möge.
Geruhe, unbegrenzt in mir zu herrschen, damit Dein Siegel meine Seele für den Fürst aller Sünde unzugänglich machen möge.
Ich danke Dir für die Gnade, mich selbst und mein ganzes Leben Dir weihen zu dürfen und dadurch Deiner unaussprechlichen Gunsterweise teilhaftig zu werden.
Aus Liebe gebe ich Dir heute mich selbst als Dein(e) Diener(in) für ewig, im Sehnen danach, Deine Herrschaft in vielen Seelen errichten zu helfen, damit Gottes Reich des Friedens und der Liebe komme. Gegrüßet seist Du, Maria ...


www.maria-domina-animarum.net

617. BITTGEBET ZUR UNBEFLECKTEN EMPFÄNGNIS

(Myriam van Nazareth)

O Maria, verzückendes Meisterwerk von Gottes Schöpfung, unversehrte Krone Seines Plans,
Lass mich in der Glorie Deiner Vollkommenheit entbrennen.
Geruhe, jetzt vollkommen von Mir Besitz zu ergreifen, o Königin aller Tugenden, damit Deine Heiligkeit meine Verirrungen entwurzelt.
Reinige mein ganzes Wesen, damit ich der Einswerdung mit Dir würdig bin, und meine vernichtete Untugend wird Dich verherrlichen.


www.maria-domina-animarum.net

Die nachfolgende Novene wird vorzugsweise vom 16. Dezember bis Heiligabend, dem 24. Dezember, oder vom 17. Dezember bis Weihnachten gebetet.

618. WEIHNACHTSNOVENE FÜR DEN FRIEDEN

(Myriam van Nazareth)

1. Tag - Frieden mit meiner Vergangenheit

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, ich will mit Dir alle dunklen Stunden teilen, die mein Leben gezählt hat.
Wie lange und wie kalt schien mir manchmal die Reise zum Licht. Wie viel Leid, wie viel Schmerz, wie viel Kummer hat der Stern auf meinem Lebensweg meinen Augen verborgen.
Aber jetzt weiß ich, dass Gott mich liebt, denn Er hat Dich zur Grotte meines Herzens geführt, um dort das Licht zu gebären und die Nacht meiner Vergangenheit zu vergessen.
Lege jetzt das Kind des Ewigen Heils nieder auf das Stroh meiner Unvollkommenheit, damit sich dieses in dem Feuer entzündet, das nur Gott in mir entfachen kann, und ich werde mit den Lasten meiner Vergangenheit und allen meinen Erinnerungen Frieden schließen können.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

2. Tag - Frieden über meine Zukunft

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, strahle doch wie der Stern in der Morgendämmerung über dem Horizont meines Lebensweges, damit in mir das Licht der Hoffnung auf Gottes Reich schimmert.
Wie viel Unruhe quält manchmal mein Herz, wenn die Winde des morgigen Tages bereits meine Seele berühren, noch bevor die Nacht gestorben ist.
O Mutter, hast Du nicht das unauslöschbare Licht der ewigen Hoffnung in Deinem Schoß getragen? Hat Dein Blut nicht dem Mensch gewordenen Frieden die Nahrung geschenkt?
Mache mein Herz zum Zeugen der Frucht Deines Schoßes, damit der morgige Tag mich bereits jetzt mit dem Frieden der Hoffnung erfüllt, die Leben bringt.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

3. Tag - Frieden mit meinem Leiden

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, wie unzählig sind die Kreuze, die ich auf meinem Lebensweg getragen habe, und wie schwer drücken sie auf mein Herz. Welchen Widerstand und welchen Abscheu hat ihr Anblick in mir hervorgerufen. Wie viel Unfriede hat mein Herz über das Leid erfahren, das mir oft so sinnlos erschien. Aber die Kälte meiner Reise führt mich zum Unterschlupf, wo das Feuer der Ewigen Liebe auf mich wartet.
Ich weiß jetzt, dass der Schmerz meiner Prüfungen dem Stern, der mir den Weg zum Heil zeigen soll, das Licht gibt.
Lehre mich doch, das Geschenk zu erkennen, das Du in Deinem Schoß trägst, O Mutter, damit ich Frieden finde in der Umarmung des Kreuzes, wofür auch der Messias Seinen Lebensweg auf Erden angetreten hat.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

4. Tag - Frieden in meinen Beziehungen

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, kein Mensch kreuzt meinen Lebensweg, es sei denn, Gott hat ihn eben da gewollt. Nun da ich mein Leben in Deine Hände gelegt habe, weiß ich, dass Du mir die Menschen zuführst, die ich brauche und denen ich wiederum dienen kann.
Befreie mich doch vom Unfrieden, der mich über die Menschen bedrängt, die ich ungenügend liebe.
Lehre mich, die Absichten zu akzeptieren, die Gott mit meinen Beziehungen hegt, damit ich jede Begegnung als ein Geschenk und als eine Chance preise, Gott in meinem Nächsten zu dienen und meine Aufgabe in dieser Welt zu Seinem Wohlgefallen zu erfüllen.
Dann wird der Friedensfürst in mir die Wärme finden, die Ihm in Bethlehem verweigert wurde.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

5. Tag - Frieden in allen Familien

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, kein Mensch lebt für sich allein. Wie heilig ist doch in Gottes Augen der Bund, den zwei Seelen miteinander schließen, um die Früchte von Gottes Gesetz miteinander zu teilen und Seine Liebe in der Saat blühen zu lassen, die durch Ihn beseelt wird. Mit welchem Makel befleckt jeder Unfriede innerhalb dieses Bundes den Segen, den Gott über dieses Sakrament ausgesprochen hat.
O Mutter, beseele doch alle Beziehungen innerhalb der Familien mit Deiner friedvollen Liebe, damit Gottes Reich in ihnen seine Wurzeln schlägt und sie die Kraft finden, auch in Zeiten der Not Spiegel der Heiligen Familie von Nazareth zu sein.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

6. Tag – Der Weltfrieden

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, kein menschliches Herz wurde erschaffen, um zu hassen. Wie finster ist doch die Welt geworden, die die Liebe gekreuzigt hat und den Frieden für vergänglichen Ruhm und sinnlose Bedürfnisse preisgegeben hat.
O Mutter, möge Gottes Geist, der den Friedensfürst in Dich gegossen hat, Ihn jetzt in alle Seelen eingießen, damit der Mensch nicht mehr den Schmerz über unverstandene Prüfungen mit Schmerzen an seinen Mitmenschen vergilt.
Möge der ewige Frieden einer wirklich heiligen Menschheit nun über die Welt kommen, damit die Krone von Gottes Schöpfung nicht länger der Gräuel von Gottes Augen ist.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

7. Tag - Frieden mit Gottes Plan

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, neun Monate vor der Geburt des Friedensfürsten sagtest Du zum Ewigen Vater: "Siehe, ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach Deinem Wort". Mit diesen Worten bekundetest Du Deine vollkommene Hingabe an Gottes Verfügungen in Deinem Leben.
O Maria, wie leicht empfindet mein Herz Unfrieden über mein Schicksal. Wie oft erhebt sich in meinem Herzen Widerstand gegen den Plan, den Gott mit meinem Leben hat.
Erwirke mir doch die Gnade der Erkenntnis und der vertrauensvollen Annahme. Hast Du nicht im vollen Vertrauen auf Gott die winterliche Reise nach Bethlehem unternommen, um dort in der größten Entsagung Jesus zu gebären?
Führe mich zur wahren Heiligkeit, damit ich meine Lasten und Prüfungen als Chancen und Privilegien aus Gottes Hand und verborgene Geschenke Seiner Vorsehung betrachten möge. Dann wird der Stern des Friedens auf jedem Meter meines Lebensweges mein Licht sein.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

8. Tag - Frieden in meinem Geist

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, wie viele Sorgen und Befürchtungen quälen meinen Geist. Wie viele Stunden habe ich durch Gedanken über Dinge verschwendet, die mich nichts angehen oder die Gott aus Liebe zu mir verborgen halten will. Wie sehr haben meine Gedanken meine Fähigkeit zu fühlen überwuchert und so mein Herz für die Seufzer von Gottes Geist in meiner Seele verschlossen
O Mutter, heile mich vom Fieber des Denkens, das unruhig macht und meinen Geist in den Nebel des Unfriedens gehüllt hat.
Nimm mich doch mit in Deine stille Betrachtung von Gottes Mysterien, damit weder weltliches Denken noch der Ballast der Erinnerungen in Zukunft meinem Geist den Himmlischen Frieden rauben kann, der jeder Seele innewohnt, die Gott in sich gefunden hat.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

9. Tag - Frieden in meinem Herzen

Liebe Mutter Maria, durch die in der Weihnachtsnacht Gottes Heil in die Welt gekommen ist, geruhe jetzt, Jesus in der Grotte jedes menschlichen Herzens zu gebären.

O Königin des Friedens, Dein Herz ist in Ewigkeit Gottes Lustgarten des Friedens gewesen, in dem die Blumen des Frohmuts, der Sanftmut, der Toleranz, der Milde, des Vertrauens, des Glaubens und der Geduld eine unvergleichliche Schönheit erreicht haben.
O Ozean der Ruhe, wie unerschütterlich hat Dein Herz alle Prüfungen des Lebens auf Erden und alle Angriffe der Finsternis durchstanden. Wie leicht erlischt doch die Flamme des Friedens und der Hingabe, die mein Herz erleuchtet und erwärmt.
O Trägerin allen Heiles, gebäre diese Nacht Jesus Christus in meinem Herzen, damit Sein Frieden zur Quelle meiner Beseelung werden möge, und verkünde die Botschaft vom neu geborenen Heil an alle Seelen, damit der wahre Frieden Gottes jetzt den Himmel auf die Erde bringen möge.

Gegrüßet seist Du, Maria ...
O Maria, Mutter des Lebens und des Lichtes, lass Jesus in der Welt geboren werden, und in mir.

♥ ♥ ♥

Frieden im Herzen wird als ein großes Kennzeichen spirituellen Wachstums betrachtet. Das Herz kann nur den wahren Frieden empfinden, wenn der Heilige Geist in vollen Zügen wirkt, denn ein Herz, das friedlich ist, ist ein Herz, das mit der verheerenden Macht der negativen und beunruhigenden Einflüsse abgerechnet hat, welche die Menschen von der Welt her bedrohen. Herzensfrieden kommt denn auch zum Ausdruck in einem Zustand des Frohmuts, Sanftmut, Freundlichkeit, Toleranz, Milde, Geduld, Freude ungeachtet der Prüfungen, des Vertrauens, des Mutes, der Hingabe, des stillen Glücks. Unfrieden im Herzen weist auf einen Mangel an Widerstand gegen die Versuchungen hin.


www.maria-domina-animarum.net

619. ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST IN DER ENTMUTIGUNG

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, Quelle der Ewigen Weisheit, Vater der Menschwerdung vom Licht der Welt, zu Dir rufe ich um Befreiung aus dem Nebel, der meinen Geist umschließt.
Mein Herz ächzt unter dem Kreuz der Mutlosigkeit, und meine Seele weint, denn das Leben raubt mir die Gründe zu glauben, zu hoffen und zu vertrauen.
Durch Marias allerreinstes Herz bitte ich Dich um ein Zeichen von Licht, denn Finsternis versucht, mein Herz auf immer von Gott zu entfernen.
Lass doch das Licht in mein Herz strahlen, damit ich sehen möge, und nicht mehr durch den trügerischen Schein der Dinge entmutigt werde.
Komm, o Geist der Liebe, Göttliches Feuer und Wahrheit, lüfte doch einen einzigen Augenblick den Schleier, der die Schönheit der tiefen Wirklichkeit für mich verbirgt, damit die Zeichen von Gottes Liebe mich aufs Neue zum Leben erwecken.

♥ ♥ ♥

Ein negativ eingestellter Mensch kann eine Schneise der Verwüstung hinter sich ziehen. Negative Einstellungen sind diejenigen, die von den Tugenden abweichen, in erster Linie alles, was abweicht vom Frohmut, der Sanftmütigkeit, der Verträglichkeit, der Milde, der Geduld, der Freundlichkeit. Diese Tugenden bilden die wichtigsten Bausteine der wahren Liebe. Einen Menschen, der nicht in der Liebe ist, erkennt man an seiner Neigung oder Gewohnheit, zu klatschen, Böses zu sprechen, zu verleumden, an der Neigung zur Grobheit, Jähzorn, Unfreundlichkeit, Ungeduld, Kritiksucht, der Neigung zu richten und zu verurteilen. Sie kennen das Sprichwort: "An den Früchten erkennt man den Baum". Schöne Früchte können nicht von einem kranken Baum geliefert werden. So kommen auch negative Aussagen über einen Mitmenschen nicht vom Baum der wahren Liebe. Es gibt Menschen, die behaupten, eine Berufung zu haben, der Gottesmutter oder Jesus zum Kanal oder Instrument zu dienen, die aber gleichzeitig über Menschen Böses sprechen oder sonstwie eine negative Verfassung des Herzens zum Ausdruck bringen. Seien Sie vorsichtig mit ihren Aussagen, denn es ist sehr zweifelhaft, ob Menschen, die solche Früchte abwerfen, tatsächlich in dem Boden verwurzelt sind, wo der Baum der Ewigen Liebe blüht.


www.maria-domina-animarum.net

620. WEIHE AN DEN ERLÖSER UND DIE MITERLÖSERIN

(Myriam van Nazareth)

O leidender Christus und schmerzvolle Mutter Maria,
Ich vertraue mich dem läuternden Feuer Eurer erlösenden Liebe an, um aus Euch wiedergeboren zu werden als Flamme von Leben in einer sterbenden Welt.
Ich will Euch gehören bei der Verurteilung Jesu zum Tode. Mache mich zu einer Flamme der Rechtfertigkeit.
Ich will Euch gehören bei der Aufnahme des Kreuzes durch Jesus. Mache mich zu einer Flamme der Opferbereitschaft.
Ich will Euch gehören beim ersten Sturz Jesu. Mache mich zu einer Flamme der Selbstverleugnung.
Ich will Euch gehören bei der Begegnung zwischen Jesus und Maria auf dem Kreuzweg. Mache mich zu einer Flamme des glühendsten Mitleids.
Ich will Euch gehören beim Einschreiten von Simon von Cyrene. Mache mich zu einer Flamme der Hilfsbereitschaft.
Ich will Euch gehören beim Einschreiten von Veronika. Mache mich zu einer Flamme der äuβersten Nächstenliebe.
Ich will Euch gehören beim zweiten Sturz Jesu. Mache mich zu einer Flamme der Beseelung in jeder Entmutigung bei mir selbst und bei anderen.
Ich will Euch gehören bei der Begegnung Jesu mit den weinenden Frauen. Mache mich zu einer Flamme der Reue über jede Schwachheit, jede Sünde oder jeden Fehler.
Ich will Euch gehören beim dritten Sturz Jesu. Mache mich zu einer Flamme des Strebens nach einem Leben für Gottes Reich und der Abneigung von den Dingen der Welt.
Ich will Euch gehören beim Entkleiden Jesu. Mache mich zu einer Flamme der Tugendhaftigkeit und Reinheit.
Ich will Euch gehören bei der Kreuzigung Jesu. Mache mich zu einer Flamme der äußersten Liebe zu Gott und Seinem Neuen Bund mit der Menschheit.
Ich will Euch gehören beim Kreuzestod Jesu. Mache mich zu einer Flamme der Rettung von Seelen durch äußerste Bereitschaft und Hingabe in meinen Prüfungen.
Ich will Euch gehören bei der Kreuzesabnahme Jesu. Mache mich doch zu einer Flamme vollkommener Hingabe an Maria.
Ich will Euch gehören bei der Grablegung Jesu. Mache mich zu einer Flamme, die meine eigene Vergangenheit verzehrt und meine Seele auf die Wiedergeburt für den Himmel vorbereitet.
Feuer des Ewigen Vaters, sei meine Kraft in allen Prüfungen.
Feuer des auferstandenen Jesus, erlöse mich aus der Macht der Sünde und von meinen Schwächen.
Feuer des Heiligen Geistes, wecke mich auf zum wahren Leben.
Feuer Mariä, sei mein Licht auf meinem Lebensweg. Lass mich in Dir für Gott und für meine Mitmenschen entbrennen.


www.maria-domina-animarum.net

621. STOßSEUFZER ZU MARIA, KÖNIGIN DER HIMMLISCHEN SCHÖNHEIT

(Myriam van Nazareth)

O Maria, allerschönste Blume von Galiläa, in Dir hat Gott der Menschheit alle Himmlischen Verzückungen offenbart.
Morgendämmerung des Neuen Bundes, in Dir offenbart sich jeden Tag die Hoffnung der Seele, in der die Sonne untergegangen ist.
Komm doch, Wunderwerk, das Gott mir zur Herrin gegeben hat, damit Deine Verzückung bringende Schönheit mein Herz die Welt vergessen lässt.
Siehe, zu Deinen Füßen will ich das Kleid der Sünde zerreißen, denn die Schönheit Deiner erhabenen Seele hat mich in Deinen Bann gezogen.
Wie sehr doch sehnt sich mein Herz nach Deiner Liebe, die mein verfinstertes Gemüt reinigen wird. Wie sehr doch ist meine Seele in Verzückung gebracht durch die Macht Deiner Schönheit, denn sie hat mir Gottes Größe offenbart. Wie sehr doch sehnt sich mein ganzes Wesen nach Dir, die Du mich zur Anschauung der Mysterien führst, die unter dem Schleier von Gottes Weisheit ruhen.
O komm doch, Himmlische Blume, die meine Seele befruchten will, mächtiges Feuer, das mein Herz aus dieser Welt zieht für die Anschauung der Schlüssel zum Licht. In Dir werde ich die Nacht vergessen, denn das geistige Auge, das Deine Schönheit geschaut hat, macht die Seele zur Dienerin des Lichts. Komm, lass mich meine Unzulänglichkeiten unter Deine Füße legen, und auf Dein Wort hin werden wir eins sein, und wird Deine Schönheit mein ganzes Wesen erobern, bis ich Dein Spiegelbild sein werde.

♥ ♥ ♥

Sowohl das obige Gebet als auch das Gebet 622 sind von eher mystischem Charakter. Sie sind in der Verfassung brennender Liebe entstanden, wodurch die tiefsten Kontakte mit Maria gekennzeichnet werden. Vereinigung mit Maria ist die Art und Weise von Leben, in der alles mit Maria geteilt wird und die Seele Sie ohne jegliche Einschränkung in sich wirken lässt.

Eine besondere Form der Vereinigung mit Maria ist die 'Liebessklaverei' Maria gegenüber. Dieser Begriff wurde erstmals von dem Heiligen Montfort benutzt. Er verweist auf eine Lebenshaltung der vollkommenen Unterwerfung an Maria. Es geht hier um eine Unterwerfung, die nicht das Gefühl vermittelt, dass Ihre Freiheit gezügelt wird, denn die wahre Sklaverei der Liebe gegenüber ist eine vollkommene Hingabe an Maria in brennender Liebe. Die vollkommene Liebessklaverei ist die Verfassung, in der Sie Maria derartig Besitz von Ihrem ganzen Wesen nehmen lassen, dass Sie alle Ihre Worte, Handlungen, Gedanken, Gefühle und Wünsche lenken kann, sodass Sie gleichsam aus Marias Geist denken, aus Ihrem Herzen fühlen, Maria gleichsam durch Ihren Mund spricht, Ihre Hände Marias Hände sind und alle Ihre Wünsche und Bestrebungen darauf gerichtet sind, nur dasjenige zu vollbringen, was Sie will, auch wenn dies Sie manchmal Mühe kostet. Liebessklaverei setzt sehr weitgehenden Gehorsam, Demut und Selbstverleugnung voraus. Viele Menschen können eine derartige Lebenshaltung weder annehmen noch aufrechterhalten. In manchen Fällen beruht diese Einstellung jedoch auf einer Berufung: Maria kann die Seele zu einem Leben vollkommener Hingabe an Sie berufen.
Diese Berufung kann sich im Verborgenen vollziehen. In diesem Fall wird die Seele dies allmählich durch Veränderungen in der eigenen Lebensweise, Denkweise und im eigenen Verhalten merken. Die Berufung kann die Seele auch auf den Weg der Mystik führen. In diesem Fall werden sich die Veränderungen plötzlich und mit großer Wucht vollziehen. Es ist vor allem in diesen letzteren Fällen, dass die Liebessklaverei ihre volle Bedeutung erhält: Der Berufene wird im tiefsten Sinne des Wortes Marias Sklave, Sie prägt Sich Selbst wie ein Brandeisen in das Herz der berufenen Seele und deren Geist (in bestimmten Fällen sogar in ihren Körper), sodass der Berufene auf der Ebene der Seele buchstäblich für ewig mit Ihrem Siegel gezeichnet ist. Marias Spuren erscheinen in allem, was die Seele tut, sagt, denkt, fühlt, begehrt.
Es ist, als ob Maria das Herz der berufenen Seele betritt, dort Ihren Fußabdruck hinterlässt und ihr Ihren Willen einprägt, oder genauer gesagt: als ob Maria Ihr Herz derartig in das Herz der berufenen Seele hinüberfließen lässt, dass diese Letztere gleichsam automatisch tut, was Maria von ihr verlangt. Das Streben danach, zu tun, was Maria von dieser Seele erbittet, wird zu einem Fieber, das keine Ruhe gibt, bevor die Seele das Gefühl erhält, dass Maria zufrieden ist. Persönlich empfinde ich diese Verfassung tatsächlich wie eine Beziehung zwischen Sklavin und Herrin, ohne jegliche Hemmung oder Mühe, ohne jeglichen Zwang, ja als eine süße Einheit der Wünsche.
Die konkrete Ausfüllung dieser Beziehung ist vor allem von dem Maße abhängig, in dem diese große Gnadenwirkung zugelassen wird: Gebet zu Maria um die Kraft, Ihr vollkommen zu gehorchen, ist täglich unerlässlich. Für die weitaus meisten Menschen ist eine solche Lebenseinstellung unverständlich. Das kommt nicht dadurch, dass eine solche Einstellung unnatürlich wäre, sondern dadurch, dass diese Menschen nicht mit den Gefühlen vertraut sind, die Maria in das Herz derer brennt, die Sie zu Ihrem Dienst ruft.


www.maria-domina-animarum.net

622. AKT DER VOLLKOMMENEN ABHÄNGIGKEIT MARIA GEGENÜBER

(Myriam van Nazareth)

Meine Himmlische Herrin Maria, vor allen Zeiten als Führerin der suchenden Seelen vorherbestimmt, in Dir hat meine Seele das Heil erkannt.
Auf den Wellen von Gottes Geist haben Deine Füße mein Herz betreten, und Deine Schönheit hat sich mir unter Gesängen der berauschendsten Liebe offenbart.
O befreiende Gnade, mit der Du mein ganzes Wesen zu Deinem/Deiner Sklaven/Sklavin gemacht hast, wie sehr preist mein Herz die Stunde, in der es gerufen worden ist, Dein Reich zu werden.
Dir will ich restlos gehören, Herrin von jedem Wort aus meinem Mund, von jeder Gebärde meiner Hände und von jedem Gedanken meines Geistes.
Wie süß ist das Sterben des Menschen in mir zu Deinen Füßen, denn Dein Anblick hat das Feuer des wahren Lebens in mir geweckt.
O Licht, das keine Schatten wirft, wie könnte ich etwas für mich selbst zurückhalten, jetzt, wo Du mein ganzes Wesen beherrschst.
Ich gehöre Dir als Dein ungeteilter Besitz und Dein völliges Eigentum. Verfüge über mich nach Deinem Wohlgefallen, Tag und Nacht, bis über die Grenzen der Zeit, denn zu Deinen Füßen, meine erhabene Herrin, habe ich die Glückseligkeit gefunden, zu Deinen Füßen ist mein ganzes Wesen aufgeblüht, zu Deinen Füßen werfe ich mich nieder, um Dir zu dienen bis in alle Ewigkeit.


www.maria-domina-animarum.net

623. ANRUFUNG EINES APOSTELS/SKLAVEN MARIÄ ZU GOTTES ENGELN

(Myriam van Nazareth)

Engel Gottes, gebt mir Kraft an Seele und Körper, damit ich meine Berufung als Marias Sklave/Sklavin mit dem heiligsten Feuer vollbringen kann.

♥ ♥ ♥

Die obige Anrufung wurde mir als eine mächtige Waffe gegen Entmutigung und gegen vorübergehenden Mangel an Tatkraft im harten Kampf als Marias Apostel inspiriert.
Das Leben als vollkommen an Maria geweihte Seele ist ein ständiger Kampf. Hin und wieder lässt mich Maria die Notwendigkeit spüren, den Beistand von Gottes Engeln herabzuflehen, um Ihr auch in den schwierigsten Augenblicken mit vollem Einsatz dienen zu können, denn eine vollkommene Hingabe an Maria mit Einsatz Ihres ganzen Wesens ist die höchste Form der Dienstbarkeit in der Vorbereitung von Gottes Reich auf Erden. 'Marias Sklave/Sklavin' ist, wer sich selbst ohne jegliche Beschränkung oder Zurückhaltung Maria verschenkt und buchstäblich alles im Dienst der Verwirklichung der Aufgabe tut, über welche Maria die Führung anvertraut worden ist: des vollkommenen Sieges über das Böse und der Gründung des Reiches Christi auf dieser Welt.


www.maria-domina-animarum.net

624. BITTGEBET UM MARIAS TRÄNEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Himmlische Mutter der Schmerzen,
Wie sehr werde ich von dem Anblick Deines Antlitzes voller Betrübnis gequält.
Mein liebendes Herz fleht um eine Träne aus Deinen Augen, damit Dein Schmerz gelindert werden möge.
Gib mir eine Träne, denn die Liebe verträgt keinen Schmerz im Herzen der Geliebten.
Gib mir eine Träne, denn mich dürstet nach dem Vollzug des Bundes, das mein Herz mit dem Deinen geschlossen hat.
Gib mir eine Träne, denn mein Herz kann in dürrem Boden keine Früchte hervorbringen.
O weinende Mutter, für ewig gezeichnet durch das Schwert der Schmerzen, Du hast mich im allerheiligsten Licht des Kreuzes geboren, Du hast mich in den Flammen Deiner inbrünstigsten Liebe gewärmt, Du hast mich mit Deinen Worten heiliger Verzückung genährt. Geruhe, mich jetzt auch an der Quelle Deiner Tränen zu laben, denn mein Herz, das die Schönheit Deiner Rose geschaut hat, kann nicht leben, bevor es nicht eins mit Dir geworden ist in Deinen Dornen.


www.maria-domina-animarum.net

625. DANKGEBET ZU MARIA UM DIE OPFER MEINES LEBENS

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Selbsthingabe, die Du Dein ganzes Leben für Gottes Heilsplan hingegeben hast, wie viel Dank schulde ich Dir für Deine Führung auf meinem Lebensweg und für Deinen Beistand in meiner Aufopferungsbereitschaft im Dienst an Gott in meinem Mitmenschen.
Danke, o Mutter, für das Vorrecht der Opfer, die ich darbringen darf.
Danke für die Kraft, die ich erhalte, um sie darbringen zu können.
Danke für die Beseelung, die ich erhalte, um sie darbringen zu wollen.
Danke für das Vertrauen, das ich erhalte, um sie darbringen zu wagen.
Danke für die Entschlossenheit, die ich erhalte, um sie überhaupt darzubringen.
Lebe und herrsche in mir, O Mutter Jesu, damit mein Leben nach Deinem Vorbild einen Schatz erlösender Opfer für meinen Mitmenschen einbringen möge.

♥ ♥ ♥

Ihr Leben ist ein unaufhörlicher Kampf zwischen den materiellen Bedürfnissen Ihres Körpers und der Weisheit Ihrer Seele. Der Körper besteht selbst aus Materie, Staub, und ist dadurch den Gesetzen des Materiellen unterworfen, also jenen der weltlichen Bedürfnisse (Essen, Trinken, Kleidung, Ruhe, Unterkunft, usw. ...). Diese Bedürfnisse werden ständig durch die Kräfte der Finsternis beeinflusst, die sie zur Zielsetzung an sich machen wollen, damit Sie von ihnen abhängig werden und Ihr ganzes Tun und Lassen, Denken, Fühlen, Sprechen und Wünschen an diesen Bedürfnissen orientiert werden, damit sie Sie vom seelischen Leben mit Gott wegführen.
Im Griff, den diese Bedürfnisse auf Sie haben, oder wenigstens in dem Maße, in dem Sie diesen Griff spüren, liegt die Macht des großen Versuchers (Satans) und somit der Versuchung und Sünde. Ihre Seele allerdings, hat von Gott eine angeborene Weisheit erhalten, die Ihnen ständig einflüstert, dass die materiellen Dinge lediglich Mittel sind, um es dem Körper zu ermöglichen, zu überleben, aber niemals Ziel an sich werden dürfen. Das wahre Ziel des Lebens ist die Vervollkommnung der Seele, und dies setzt voraus, dass Sie sich selbst von der Macht des Materiellen loslösen und immer mehr Zeit und Mühe für die Bedürfnisse der Seele aufwenden: das Anstreben eines Wachsens in der Weisheit, die Erkenntnis von den Göttlichen Mysterien und eine tiefe Anwendung aller Tugenden, eine ununterbrochene Kommunikation mit Gott und mit Maria.


www.maria-domina-animarum.net

626. BITTGEBET ZU MARIA UM ÖFFNUNG DER SEELE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, aus der alles Heil geboren wurde,
Öffne heute das geheime Tor meiner Seele, das das heilige Feuer verbirgt, das der Schöpfer in mich gelegt hat.
Öffne sie, o Mutter von allem Guten, damit auch aus mir die Brise der Heiligkeit strömen kann.
Öffne sie, damit ich sehen kann, wer ich wirklich bin, denn meine Augen haben die Blume der Erlösung in meiner eigenen Seele nicht erkannt.
Öffne sie, denn Gottes Saat in meinem Heiligtum sehnt sich nach der Hochzeit mit den Strahlen Seines Geistes, damit aus mir die Früchte des Kreuzesopfers geboren werden können.
Öffne sie jetzt, o Mutter Christi, denn in Deinen Händen liegt der Schlüssel zu den Schätzen, die in mir vergraben sind.


www.maria-domina-animarum.net

627. AKT DER WIEDERGUTMACHUNG NACH JEDER HEILIGEN MESSE

(Myriam van Nazareth)

Anbetungswürdiger Dreifaltiger Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist,
In Vereinigung mit den Schmerzen Mariä, der allerheiligsten Rose von Kalvaria und Mutter der Eucharistie, biete ich Dir mein Herz zur Wiedergutmachung für alle bewussten oder unbewussten Unehrerbietigkeiten und Sakrilegien und alle Gleichgültigkeiten gegen Deine Gottheit an, die während des Heiligen Messopfers begangen wurden, das Dir an diesem Ort dargebracht worden ist, insbesondere diejenigen im Rahmen der Wandlung und des Empfangens und Austeilens der Heiligen Kommunion.
Ich bitte Dich um Vergebung für jede Handlung, jede Aussage oder jedes Versäumnis, durch welche Dein Priester sich an dem nicht Voranbringen Deines Göttlichen Planes oder am Ungehorsam gegenüber dem Heiligen Vater, dem Papst, schuldig gemacht haben kann.
Empfange das Opfer meiner Machtlosigkeit über jeden Fehler, den ich aus Gehorsam gegenüber der religiösen Autorität oder aus Unwissenheit begangen haben kann.
Ewiger Gott des Lichtes und der Weisheit, ich bitte um Ausgießung Deines Geistes in jede Seele, die an diesem Heiligen Messopfer teilgenommen hat, damit diese Gemeinschaft Dir künftighin würdiger dienen kann.

Schluss: 3 x "Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen".


www.maria-domina-animarum.net

628. AKT DER LIEBE ZUM HEILIGEN GEIST

(Myriam van Nazareth)

O Geist Gottes, Kornkammer der hungernden Seele, wie sehr liebe ich Dich.
Vor allen Zeiten hast Du meine Seele geküsst, damit sie sich für immer nach Gott sehnt, der ihr Ursprung und ihre Bestimmung ist.
Sanft hat Dein Atem mich zum Leben geweckt, und streichelnd wie die Frühlingsbrise wurde der Mantel der Tugenden über meine Seele ausgebreitet, damit sie nicht der Kälte der Welt zum Opfer fällt.
O süßer Wind aus dem Garten des Himmels, Träger des Feuers der Verzückung, welche Verzückungen bringen doch die Spuren der Blumen der Heiligkeit, die durch Deine Berührungen Wurzeln schlagen in der Seele, die sich nach Dir sehnt.
O Göttliches Feuer, das mich verzehrt, Quelle von Mysterien, Du bist die Sonne über den Horizonten meiner Seele.
Du hast mich besucht, und nichts in mir hat standgehalten.
Du hast Besitz von mir genommen, und meine Seele hat das Reich der Unendlichkeit betreten.
Für ewig brennt jetzt das Himmlische Feuer in meinem Herzen, denn Du hast ihm Maria, die Königin der Liebe, zur Herrin gegeben.
Komm, o Heiliger Geist, empfange die Wärme des Feuers, mit dem Du mein Herz entzündet hast.
Lass mich Dich lieben in der Zeit und in der Ewigkeit, durch und mit dem Herzen Mariä, Deiner allerheiligsten Braut.


www.maria-domina-animarum.net

629. GEBET ZU MARIA UM INBRÜNSTIGE PRIESTER

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Mutter des ewigen Hohepriesters Jesus Christus,
In der inbrünstigsten Liebe hat Dein Göttlicher Sohn Jesus die einzig wahre Kirche Gottes gegründet.
In der inbrünstigsten Liebe hat Er Seine Apostel als Erste zu Priestern des Neuen Bundes geformt und geweiht.
In der inbrünstigsten Liebe hat Er das ewig dauernde Opfer Seines eigenen Blutes und Leibes angenommen, damit Seine Kirche für immer mit dem heiligenden Wasser aus der Quelle der Gnaden durchströmt wird.
Wie sehr ächzt Dein Schmerzvolles Herz unter den Wehen der Kirche, deren Glieder mit Lähmung bedroht werden.
Welch bittere Tränen werden Deinen Augen durch die unzähligen Priester geraubt, die aus dem Giftbecher der Welt getrunken haben.
O salbe doch ihr Herz, o Mutter der Kirche, damit sie das Feuer der wahren Liebe aufs Neue brennen spüren.
Salbe doch ihren Geist, damit die läuternden Strahlen des Heiligen Geistes sie mit der verzückenden Glut des Neuen Bundes beseelen mögen, den der Christus mit Seinen Schafen geschlossen hat.
Salbe doch ihre Seele, damit sie den Weg finden, zu dem Gott sie berufen hat.
Sei ihre Quelle der Beseelung, o allerheiligste Mutter, damit sie so wie Du die inbrünstigste Liebe zu Gott und zu ihren Schafen empfinden mögen, damit sie nur für die Dinge der Ewigkeit leben und damit sie die Welt in sich selbst mit den Nägeln der wahren Heiligkeit kreuzigen mögen, die sie aufs Neue an Jesus heften sollen.
Möge Gottes Geist sie vor aller Finsternis bewahren, zum Heil der Seelen, die Jesus ihnen anvertraut hat, und zur Auferstehung Seiner Kirche, der Vermächtnis Seiner brennenden Liebe.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Sturmgebet gibt einem von Marias tiefsten Wünschen Ausdruck: dass die Seelen, die sich Ihr hingeben, intensiv beten sollen, um in allen heiligmachenden Tugenden stark zu werden. Erst wenn eine Seele um die Gnade der Vervollkommnung bittet, kann Maria sie heiligen. Daher ist mir dieses Gebet als ein außergewöhnlich kräftiges Bittgebet offenbart worden. Sie können es für sich selbst verrichten, aber auch für einen Mitmenschen: Ersetzen Sie in diesem Fall 'ich' und 'mich' durch 'er/sie' und 'ihm/ihr' oder durch den Namen des Mitmenschen. Es ist ein sehr vielseitiges und daher ziemlich langes Gebet. Wer die Mühe aufbringen will, es öfters mit offenem Herzen vorzubringen, wird die Früchte in sich empfinden. Dieses Gebet ist darüber hinaus nützlich als Text zur Meditation über die Tugenden, die Sünden und die Heiligkeit. Lassen Sie es sehr tief in sich eindringen und bitten Sie den Heiligen Geist, dass Er während der Lesung Ihr Herz völlig öffnen möge. Bedenken Sie, dass Ihre ewige Glückseligkeit nach diesem irdischen Leben in weitgehendem Maße durch den Grad bestimmt wird, in dem Sie sich jetzt anstrengen, in allen Tugenden stark zu werden. Alle Heiligen sind uns diesbezüglich als Vorbilder gegeben.

630. STURMGEBET FÜR EIN LEBEN IN DER TUGEND

(Myriam van Nazareth)
  1. O Maria, vermehre in mir die Liebe zu Gott. Erwirke mir die Gnade, der Gottheit in dem Ewigen Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist gegenüber nie mehr gleichgültig zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  2. O Maria, vermehre in mir die Nächstenliebe. Erwirke mir die Gnade, nie mehr gleichgültig gegenüber dem Schicksal meiner Mitmenschen zu sein, noch negative Gefühle ihnen gegenüber zu hegen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  3. O Maria, vermehre in mir die Reinheit des Herzens. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unreine oder negative Gefühle zu hegen, nie mehr einen Mitmenschen zu hassen, zu beneiden oder eifersüchtig auf ihn zu sein, und nie mehr vorzutäuschen, anders zu sein als ich wirklich bin. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  4. O Maria, vermehre in mir die Reinheit des Geistes. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unreine oder negative Gedanken zu hegen, noch meinen Mitmenschen Böses zu wünschen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  5. O Maria, vermehre in mir die Reinheit des Mundes. Erwirke mir die Gnade, nie mehr zu klatschen, zu verleumden, Böses zu sprechen, zu lügen oder negative oder verletzende Worte zu sprechen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  6. O Maria, vermehre in mir die Reinheit des Körpers. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unkeusch zu sein, sondern meinen Körper rein zu bewahren als einen Tempel des Heiligen Geistes. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  7. O Maria, vermehre in mir die Reinheit der Wünsche und Bestrebungen. Erwirke mir die Gnade, nie mehr irgendwelche Böswilligkeit zu hegen, sondern immer dasjenige zu erstreben, was Gott wohlgefällig und dienlich ist. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  8. O Maria, vermehre in mir den Frohmut. Erwirke mir die Gnade, nie mehr schlecht gelaunt, mürrisch oder schwermütig zu sein, noch irgendwelchen Unfrieden in meinem Herzen zu bewahren. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  9. O Maria, vermehre in mir die Sanftmut. Erwirke mir die Gnade, nie mehr jähzornig oder wütend zu sein, noch hart in Worten und Taten. Mache aus mir ein Werkzeug sanfter Liebe. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  10. O Maria, vermehre in mir die Aufrichtigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unaufrichtig zu sein, nie mehr Worte zu sprechen, die ich nicht wirklich meine, und frei zu bleiben von jeglicher Falschheit in Wort und Tat. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  11. O Maria, vermehre in mir die Ehrlichkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unehrlich zu sein, keinen Menschen zu betrügen oder zu belügen und niemals von der Wahrheit abzuweichen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  12. O Maria, vermehre in mir die Geduld. Erwirke mir die Gnade, nie mehr ungeduldig zu sein, sondern zu lernen, alles zu der Zeit geschehen zu lassen, zu der Gott es verfügt hat. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  13. O Maria, vermehre in mir die Freundlichkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unfreundlich oder unwirsch zu sein, sondern mich meinen Mitmenschen als einer Wohnung Gottes zu nähern. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  14. O Maria, vermehre in mir die Milde. Erwirke mir die Gnade, nie mehr über meinen Mitmenschen zu richten oder ihn zu verurteilen, sondern immer Verständnis für seine Situation zu haben. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  15. O Maria, vermehre in mir die Toleranz. Erwirke mir die Gnade, nie mehr Kritik an meinen Mitmenschen zu üben oder intolerant in Bezug auf Menschen oder Situationen zu sein und keine Gereiztheit in meinem Herzen zu behalten. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  16. O Maria, vermehre in mir die Gottesfurcht. Erwirke mir die Gnade, nie mehr bewusst zu sündigen oder Böses zu verüben noch meine Mitmenschen zum Bösen anzustiften. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  17. O Maria, vermehre in mir die Vorsicht. Erwirke mir die Gnade, nie mehr rücksichtslos zu sein oder fahrlässig mit den Dingen umzugehen, die Gott mir gegeben hat. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  18. O Maria, vermehre in mir den Gleichmut. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unbeständig oder launenhaft zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  19. O Maria, vermehre in mir die Weisheit. Erwirke mir die Gnade, mich nie mehr dem Schein der Torheiten der Welt hinzugeben, sondern mich ausschließlich durch die Inspiration des Heiligen Geistes führen zu lassen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  20. O Maria, vermehre in mir die Mäßigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr gierig zu sein oder mich der Maßlosigkeit schuldig zu machen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  21. O Maria, vermehre in mir die Aufopferungsbereitschaft. Erwirke mir die Gnade, nie mehr das Leiden, die Lasten oder die Unannehmlichkeiten des Lebens bewusst zu meiden. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  22. O Maria, vermehre in mir die Bußfertigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr den Genuss als ein Ziel an sich anzustreben, sondern jede Form der Buße als höchstes Gut für die Seelen zu empfinden. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  23. O Maria, vermehre in mir die Zuverlässigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unberechenbar für meinen Mitmenschen zu sein und allen Absprachen mit ihm nachzukommen, damit ich meinem Mitmenschen ein Halt bin. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  24. O Maria, vermehre in mir die Uneigennützigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr Dinge in der Erwartung zu tun, etwas zurückzuerhalten. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  25. O Maria, vermehre in mir die Selbstlosigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr meine eigenen Bedürfnisse über jene meiner Mitmenschen zu stellen, sondern immer mich selbst zugunsten des anderen zur Seite zu schieben. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  26. O Maria, vermehre in mir die Friedfertigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr zänkisch zu sein, Gewalt anzuwenden, in Uneinigkeit oder Streit zu leben oder Unfrieden aufrechtzuerhalten. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  27. O Maria, vermehre in mir die Besinnlichkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr Menschen zu verärgern durch Ausgelassenheit in Wort oder Tat, sondern immer unauffällig zu bleiben und eine friedliche Ruhe auszustrahlen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  28. O Maria, vermehre in mir die Demut. Erwirke mir die Gnade, nie mehr Opfer von Hochmut, Stolz oder Überheblichkeit zu werden, sondern von der Größe durchdrungen zu werden, klein zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  29. O Maria, vermehre in mir die Bescheidenheit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr mich selbst zum Mittelpunkt zu machen oder mich durch Wort oder Tat aufzudrängen, sondern immer danach zu streben, unauffällig zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  30. O Maria, vermehre in mir die Schlichtheit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr auffällig zu sein in Wort oder Tat, sondern nur die innere Schönheit der wahren Beseelung anzustreben. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  31. O Maria, vermehre in mir die Liebe zur Stille. Erwirke mir die Gnade, nie mehr lautstark in Wort oder Tat zu sein, sondern zu erkennen, dass Gottes Geist nur in dem Herzen spricht, in dem die Stille herrscht. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  32. O Maria, vermehre in mir die Hilfsbereitschaft. Erwirke mir die Gnade, nie mehr meine Mitmenschen ihrem Schicksal zu überlassen, sondern keine Anstrengung zu scheuen, ihnen das Leben zu erleichtern. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  33. O Maria, vermehre in mir die Inbrunst. Erwirke mir die Gnade, nie mehr mein Herz und meine Seele abkühlen zu lassen, sondern mich brennend nach Gott zu sehnen und für Sein Reich auf Erden zu kämpfen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  34. O Maria, vermehre in mir den Gehorsam. Erwirke mir die Gnade, mich nie mehr gegen die Wünsche Gottes oder derjenigen aufzulehnen, die Gott mir zu Vorgesetzten gegeben hat, sondern in Pflichterfüllung Gottes Gesetz mit Annahme zu erfüllen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  35. O Maria, vermehre in mir den Glauben. Erwirke mir die Gnade, nie mehr Gottes Wahrheit und Wirklichkeit abzulehnen, auch dann nicht, wenn ich diese nicht sehen kann. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  36. O Maria, vermehre in mir die Hoffnung. Erwirke mir die Gnade, nie mehr pessimistisch zu sein oder über den Ausgang der Dinge in meinem Leben zu verzweifeln, sondern immer mit der Wahrheit zu rechnen, dass Gottes Liebe alles vermag. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  37. O Maria, vermehre in mir die Gerechtigkeit. Erwirke mir die Gnade, mich nie mehr der Lüge oder dem Unrecht hinzugeben, auch dann nicht, wenn diese mir Vorteil zu bringen scheinen, sondern immer in allem der Wahrheit zu dienen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  38. O Maria, vermehre in mir die Zuvorkommenheit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr den Bedürfnissen meines Mitmenschen zu wenig Aufmerksamkeit zu schenken, sondern diesen bereits vorzeitig entgegenzukommen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  39. O Maria, vermehre in mir die Höflichkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr grob zu meinem Mitmenschen zu sein, sondern ihm immer mit einer fürsorglichen Liebe in Wort und Tat zu dienen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  40. O Maria, vermehre in mir die Positivität. Erwirke mir die Gnade, nie mehr irgendwelche negative Einstellung zu hegen, sondern immer das Vertrauen erregende Licht von Gottes Wesen selbst in mir aufzunehmen und auszustrahlen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  41. O Maria, vermehre in mir das Vertrauen. Erwirke mir die Gnade, nie mehr zu zweifeln oder zu verzweifeln, mir niemals mehr Sorgen zu machen, sondern mich immer der Sicherheit von Gottes Liebe und Führung hinzugeben. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  42. O Maria, vermehre in mir die Annahmebereitschaft. Erwirke mir die Gnade, nie mehr aufsässig gegen die Belastungen des Lebens zu sein, noch Protest gegen Gottes Fügungen hochkommen zu lassen, die nur mein Gutes beabsichtigen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  43. O Maria, vermehre in mir die Hingabe und Weihe. Erwirke mir die Gnade, nie mehr krampfhaft mein Leben selbst regeln zu wollen, sondern jede Einzelheit desselben mit Vertrauen in Gottes Hände zu legen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  44. O Maria, vermehre in mir das Pflichtbewusstsein. Erwirke mir die Gnade, nie mehr nachlässig zu sein oder es zu unterlassen, die Förderung des Guten anzustreben. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  45. O Maria, vermehre in mir die Ehrerbietung. Erwirke mir die Gnade, nie mehr unehrerbietig gegen Gott oder meinen Mitmenschen zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  46. O Maria, vermehre in mir das Taktgefühl. Erwirke mir die Gnade, nie mehr durch Worte oder Taten Anstoß zu erregen, sondern immer feinfühlig für die Gefühle und Empfindungen meiner Mitmenschen zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  47. O Maria, vermehre in mir die Reumütigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr gleichgültig über meine Sünden zu sein, sondern von einer heiligen und liebevollen Reue beseelt zu werden. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  48. O Maria, vermehre in mir die Freigiebigkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr gierig oder habsüchtig zu sein und zu erkennen, dass Gott mir alles gibt, was ich brauche. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  49. O Maria, vermehre in mir die Vergebungsbereitschaft. Erwirke mir die Gnade, nie mehr nachtragend zu sein oder Groll, Ärger oder Rachsucht gegen meine Mitmenschen zu hegen. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  50. O Maria, vermehre in mir die Begeisterung. Erwirke mir die Gnade, nie mehr lau, kraftlos und apathisch oder ohne Interesse zu sein, sondern in allen meinen Worten und Taten durch die Freude von Gottes Geist angetrieben zu werden. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  51. O Maria, vermehre in mir die Dankbarkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr undankbar zu sein für die sichtbaren und unsichtbaren Wohltaten von Gottes Vorsehung in meinem Leben. Gegrüßet seist Du, Maria ...

  52. O Maria, vermehre in mir das Mitgefühl. Erwirke mir die Gnade, nie mehr für das Leid meines Mitmenschen gefühllos zu sein, sondern bemüht zu sein, sein Leiden zu lindern und ihm Quelle des Trostes zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria...

  53. O Maria, vermehre in mir die Bereitschaft zuzuhören. Erwirke mir die Gnade, nie mehr für die Probleme und Sorgen meines Mitmenschen taub zu sein, sondern immer Zeit für ihn zu finden. Gegrüßet seist Du, Maria...

  54. O Maria, vermehre in mir die Treue. Erwirke mir die Gnade, nie mehr untreu zu sein, weder Gott noch meinen Mitmenschen gegenüber, mit denen ich einen Bund geschlossen habe, sondern mich unerschütterlich und aufrichtig für sie einzusetzen. Gegrüßet seist Du, Maria...

  55. O Maria, vermehre in mir die Schweigsamkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr inhaltslose Worte zu sprechen, sondern durch ein ruhiges Gemüt für die Stimme Gottes in meinem Herzen offen zu sein. Gegrüßet seist Du, Maria...

  56. O Maria, vermehre in mir die Barmherzigkeit. Erwirke mir die Gnade, meinem Mitmenschen gegenüber nie mehr kühl oder gleichgültig zu sein, sondern ihn mit Güte zu behandeln und Böses mit Gutem zu vergelten. Gegrüßet seist Du, Maria...

  57. O Maria, vermehre in mir die Gastfreundschaft. Erwirke mir die Gnade, niemals mehr einen Menschen im Regen stehen zu lassen, ihn zu verachten, zu vernachlässigen oder ihm das Gefühl zu geben, dass er bei mir nicht willkommen ist. Gegrüßet seist Du, Maria...

  58. O Maria, vermehre in mir die Fürsorglichkeit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr nachlässig mit den Dingen und Gaben umzugehen, über die ich verfügen darf, denn alles ist mir durch Gottes Vorsehung geschenkt worden. Gegrüßet seist Du, Maria...

  59. O Maria, vermehre in mir die Besonnenheit. Erwirke mir die Gnade, nie mehr leichtfertig und unbesonnen vorzugehen, sondern immer vernünftig und klug zu handeln. Gegrüßet seist Du, Maria...

  60. O Maria, vermehre in mir die Selbsterkenntnis und das Selbstbewusstsein. Erwirke mir die Gnade, nie mehr lässig an den Versuchungen, Fehlern und Untugenden vorbeizugehen, sondern immer wachsam gegenüber jedem Angriff zu sein, den Satan auf meine Seele, mein Herz, meinen Geist und meinen Körper plant. Gegrüßet seist Du, Maria...

Allerheiligste Mutter Gottes und Herrin aller Tugenden, erwirke mir doch den Frieden des Herzens, damit ich nie mehr mit meiner eigenen Seele im Unfrieden lebe noch innerer Unruhe, Hektik und dem Fieber der Seele zum Opfer falle, sondern von der wahren Ruhe, dem wahren Frieden, der wahren Ergebenheit und der wahren Hingabe der Seele durchdrungen werde, die von Gottes Geist bewohnt wird.

♥ ♥ ♥

Das wahre Glück liegt in der geheimsten Kammer der Seele verborgen. Der Mensch findet und empfindet es erst wirklich, wenn sein Herz durch den Heiligen Geist erleuchtet wird, denn in der Erfahrung des wahren Glücks kommt die Begegnung zwischen der Seele und ihrem Schöpfer zum Ausdruck. Der einzige Weg zum Glück ist der Weg der Tugend. Das Streben nach einem tugendhaften Leben führt zum wahren Frieden des Herzens. Als Jesus sagte: "Meinen Frieden gebe Ich euch ...", meinte Er damit den wahren Frieden des Herzens, und zwar den Frieden des Herzens, das in Harmonie mit Gott lebt, in einer Seele, die im Stand der Gnade lebt. Jede Unzufriedenheit im Herzen ist ein Ausdruck des Kampfes in der Seele. Obiges Gebet Nr. 630 könnte im Rahmen einer regelmäßigen Gewissenserforschung benutzt werden. Forschen Sie bei sich selbst nach, an welchen Punkten Sie arbeiten müssen, um sich selbst zu bessern, und der Friede des Herzens wird Ihnen dadurch gegeben werden, dass Ihre Seele dem Stand der Gnade immer näher kommt.

♥ ♥ ♥

"O Mutter, die mein Herz in Verzückung bringt in Flammen, die keine Augen sehen, wie kann dasselbe Feuer das Herz gleichzeitig von Liebe und von Schmerz verzehren, es sei denn, die Flammen sind von der Kraft Gottes Selbst beseelt? Wie können Verzückung und Qual am selben Baum wachsen, es sei denn, seine Säfte sind durch Deine Tränen von Golgotha befruchtet, die mein Herz getauft haben? Verzehre mich, o Himmlisches Feuer, bis alles in mir 'Maria' ist". (Myriam vor der Heilige Messe, 20. Januar 2004)


www.maria-domina-animarum.net

631. LOBPREIS AN DEN MESSIAS

(Myriam van Nazareth)

Göttlicher Erlöser Jesus Christus,
Wie die Sonne bist Du über dem Horizont des Morgenlandes erschienen, und meine Augen haben das Licht geschaut.
Wie heiliges Feuer haben die Strahlen Deines Wortes mein Herz durchbohrt, und das dürre Holz wurde verbrannt in den Flammen der ewigen Liebe.
Wie ein Tau Ewigen Lebens hat Deine Weisheit meinen Geist besprüht, und meine Seele ist aus dem Tod auferstanden.
Deine Füße haben das ganze Land meiner Seele durchkreuzt, und die Wüste begann, Früchte zu tragen.
Deine Hände haben in mir das Kreuz umarmt, und ich habe einen heiligen Bund mit dem Leiden geschlossen, das Heil über Seelen bringen wird.
Gesegnet bist Du, Messias des Allerhöchsten, gesandt als Gottes Lamm, um an mir die Hochzeit des Ewigen Lebens zu vollziehen.
Hosianna, Sohn Davids, der Du mich heilen wirst, indem Du mich auf dem Kreuzesholz der Erlösten in Deine Arme schließt.
Sei gepriesen, Christus aller Jahrhunderte, denn in Dir haben meine Augen das Heil geschaut.


www.maria-domina-animarum.net

632. GEBET UM TROST IN DEN SCHMERZEN DES LEBENS

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Von den Qualen in meinem Herzen heraus komme ich, zu Deinen Füßen Trost zu suchen, denn in allem hast Du unser Schicksal geteilt, außer in der Sünde.
Darf ich neben Dir stehen am Fuße des Kreuzes, o gequältes Mutterherz, denn mein Gemüt weint um die Wunden, die in mein Herz geschlagen sind.
O geheimnisvolle Finsternis von Kalvaria, gefangen im Licht der heiligsten Herzen, die jemals auf Erden geschlagen haben, welche Botschaft von Kraft und Ermutigung prägt Dein Anblick in meine Seele.
Kann mein Herz unter der Geißel der Menschen sterben, o Mutter des Trostes, nachdem es sich Dir hingegeben hat?
Kann mein Herz unter weltlichen Tränen erliegen, wenn eine einzige der Tränen aus Deinen Augen ihm den Himmlischen Kuss gegeben hat?
Kann mein Herz noch verzweifeln, o allerheiligste Herrin des Lichts, wenn die Glut Deines Liebesfeuers mein Kreuz in Flammen entzündet hat?
O Mutter, zu wem soll ich gehen, Deine Tränen sind Tränen von Ewigem Leben. Darf ich mit Dir weinen, meine Himmlische Zuflucht, um danach für ewig glücklich zu sein in der Erfahrung Deiner Liebe?


www.maria-domina-animarum.net

633. DARBIETUNG VON SCHMERZEN AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, für alle Zeiten zur Miterlöserin und Mittlerin der Menschheit bestimmt,
In tiefer Liebe bringe ich Dir die Darbietung von allem, was mein Herz belastet und meinen Lebensweg mit Steinen besät.
War Dein Schmerzvolles Herz nicht der heilige Kelch, in dem das Blut des gekreuzigten Christus auf Golgotha dem Ewigen Vater aufgeopfert wurde?
O Mutter, in Deinen Händen wird jeder Stein zum Diamanten, jedes Kreuzesholz zum Obstgarten, jede Träne zu einer Taufe für fallende Seelen.
Deshalb schlieβe ich vertrauensvoll für Dich mein Herz auf, so sehr beladen mit den Bürden meiner Vergangenheit, den Qualen meiner Gegenwart und den Sorgen meiner Zukunft.
Alles Leid, das ich in mein Herz geschlossen habe, lege ich in Dein Herz, damit es von seiner Finsternis befreit werden und als Licht auf die Seelen strahlen möge.
Ich vereine meine Tränen mit den Deinen, damit sie zur Erde zurückkehren mögen zur Befruchtung von dürren Äckern.
O Mutter, im Buch meines Lebens steht jede Wunde verzeichnet, die meine irdische Reise mir zugefügt hat. Gott hat alle meine Tränen gezählt. So viele Wolken aus meiner Erinnerung verdüstern heute mein Herz.
Lass doch nichts verloren gehen, o zärtliche Mutter, denn in Deinen Händen wird jeder Schmerz zur Freude, in Deinem Herzen wird jede Träne ein Regenbogen, und wenn ich in Deinen Armen entschlafen werde und Deine Liebe die Nachlassenschaft meines Lebens dem Vater darbieten wird, werden meine Augen die Schätze schauen, für die ich auf diesem Weg der Verbannung gelitten habe.

♥ ♥ ♥

"O Schmerzensreiche Mutter, strahlt das Licht der Verherrlichung nicht am meisten nach der Finsternis von Kalvaria? Mach mich zu Deiner Gefangenen beim Kreuz, o Maria, und meine Seele wird die Verzückung der wahren Freiheit erfahren". (Myriam, vor der Heiligen Messe, 17. Januar 2004)

♥ ♥ ♥

"O Maria, Licht meines Geistes und Feuer meines Herzens, heilige mich zu Deinem Opferaltar für Jesus Christus. Vermehre in mir die Liebe, bis die Glut ihrer Flammen das Himmelstor erleuchtet, und die Finsternis wird meine Seele scheuen". (Myriam, nach der Heiligen Messe, 29. Januar 2004)


www.maria-domina-animarum.net

634. ANRUFUNG ZU MARIA UM HIMMLISCHE BESEELUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin von Himmel und Erden,
Lass in mir die Himmlische Liebe brennen, damit ich die Bürden dieses Tages auf dem Altar meines Herzens aufopfern kann.
Lass in mir das Himmlische Licht strahlen, damit ich die Versuchungen und Irrwege dieses Tages erkennen kann.
Lass in mir die Himmlische Reinheit blühen, damit heute jede sündige Neigung in mir sterben möge.
Lass Deine Himmlische Stimme mich von Morgendämmerung bis Morgendämmerung beseelen, damit mein ganzes Wesen eine endlose Hymne zu Gottes Herrlichkeit singt.
Sei mein Herz, o Maria, und ich werde leben. Sei meine Augen, und ich werde die Wahrheit sehen. Sei meine Seele, und das Reich der Himmel wird in mir verherrlicht werden.


www.maria-domina-animarum.net

635. GEBET UM VEREINIGUNG MIT JESUS CHRISTUS

(Myriam van Nazareth)

(unter anderem geeignet nach der Heiligen Kommunion)

O Jesus Christus, gesegneter Messias Gottes,
Leg in mich die Kraft des Christus, der Kranke heilte, damit ich durch die Macht der Liebe Linderung und Heilung bringen kann.
Leg in mich die Kraft des Christus, der Lazarus von den Toten auferweckte, damit ich fallenden Seelen den Weg zum Leben weisen kann.
Leg in mich die Kraft des Christus, der Teufel austrieb, damit ich helfen kann, Menschen aus den Fängen des Bösen zu befreien.
Leg in mich das Licht des Christus, der Gottes Weisheit offenbarte, damit meine Worte Seelen auf dem Weg zur Bekehrung führen können.
Leg in mich die Kraft des Christus, der für alle Sünder am Kreuz hat sterben wollen, damit ich meine täglichen Leiden mit Liebe annehmen kann, zur Rettung meines Mitmenschen.


www.maria-domina-animarum.net

636. BITTGEBET EINER MARIA GEWEIHTEN SEELE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Geruhe, mich heute im Tempel Deines Unbefleckten Herzens Gott darzubieten.
Mögen alle meine Bürden dieses Tages den Glanz Deines Herzens verherrlichen.
Mächtige Königin von Himmel und Erden, die Du das Licht der Welt getragen hast, alles habe ich in Deine Hände gelegt.
Ich werde nicht ruhen, bis ich jedes Sehnen Deines Herzens befriedigt habe.
Gewähre mir das Vorrecht, jeden Tag eine Träne aus Deinen Augen zu trocknen, denn selig die Seele, die das Schwert umarmt, das von Deinem Blut geküsst worden ist.
Entzünde nun auch in mir ein Licht, das für die Irrenden strahlt, und ich werde den Weg beleuchten, der zu Deinen Füßen führt, denn selig ist jeder Boden, der von Gott dazu auserwählt wurde, unter Deinen Füßen für das ewige Reich geheiligt zu werden.


www.maria-domina-animarum.net

637. BITTGEBET UM BEISTAND FÜR EIN HEILIGES LEBEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Heiligen,
Du hast mich zur Heiligkeit berufen. Ein heiliges Leben will ich Dir geben, damit alles an mir Dich verherrlicht.
Heilige mich kraft Deiner Unbefleckten Empfängnis.
Heilige mich durch die Kraft, die aus dem gekreuzigten Jesus strömt.
Heilige mich mit der Ausgießung des Heiligen Geistes.
Heilige mich zu einem reinen Altar, zu einem reinen Kelch, in dem das Blut Christi, Deine Tränen und meine Bußfertigkeit zu einem lebenslangen Opfer für die Seelen gemischt werden.
Heilige mich zur Himmlische Hochzeit mit Dir, o Tabernakel der Heiligsten Dreifaltigkeit. Zieh mich in Dein Herz, damit Dein Leben in mich strömt, mein Herz mit Deinem heiligen Feuer brennt, in meinem Geist das Denken der Welt ausgelöscht wird und mein Körper der Tempel Deines Wohlgefallens sein möge, aus dem die Düfte einer heiligen Selbsthingabe Tag für Tag zum Himmel aufsteigen.
Regiere mich mit dem Gesetz Deines Willens, der der Wille Gottes ist und der Heil auf die Seelen bringt.
Bändige jede Versuchung unter Deinen Füßen, o Königin der Reinheit, denn wie kann ich mich Deinem Thron nahen, wenn die Sünde mein Gewand befleckt.
Maria, mächtige Herrin aller Tugenden, lass Dich nun rühren durch die Glut meiner Sehnsucht danach, Deines Anblicks würdig zu sein. Rufe doch auf mich die Fülle der Gaben von Gottes Geist herab, denn ich bekenne, dass ich Deine ewige Glorie durch die Heiligkeit aller meiner Taten besingen will.
Erobere nun die Nichtigkeit, die ich bin, o Königin, von Gott über alles erhoben, und schenke mir Deine Kraft, Deine Weisheit und Deine Liebe, damit ich für Dich, durch Dich und in Dir vollkommen sein kann, zur Ehre und Glorie Gottes, der mich erschaffen hat.

♥ ♥ ♥

Ein heiliges Leben ist ein Leben in Nachfolge aller Tugenden. Der Text des Gebetes Nr. 630 gab bereits eine Art Überblick von demjenigen, was dies konkret beinhaltet. Es ist wichtig, dass Sie in allen Tugenden gleichzeitig zu wachsen versuchen. Ich möchte mich des nachfolgenden Bildes bedienen: Betrachten Sie die Tugenden wie eine ganze Reihe von Lichtern, die zusammen an einem einzigen Kabel hängen. Sobald an einem Licht nach oben gezogen wird, kommen auch viele andere Lichter in einer höheren Position zu liegen. Mit anderen Worten: Jedes Wachsen in einer einzigen der Tugenden vermehrt die Ausstrahlung Ihrer Seele, aber jeder Rückschritt in einer einzigen der Tugenden verringert diese Ausstrahlung. Sie sollten Ihr Gewissen nicht durch die Überlegung einschläfern, dass eine offensichtliche Schwäche in einer der Tugenden durch Ihre guten Qualitäten ausgeglichen wird. Im Gegenteil, es besteht die Neigung, gerade durch eine einzige klare Schwachheit, der man nachgibt, auch in anderen Punkten allmählich schwächer zu werden. Deshalb ist es so wichtig, nicht zu schnell mit sich selbst zufrieden zu sein und durchaus Ihre eigenen Schwächen zu beachten, auch wenn diese anscheinend nicht zahlreich sind.


www.maria-domina-animarum.net

638. BITTGEBET ZU MARIA, HERZ MEINES LEBENS

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Möge die Macht Deiner Fürsprache die Sünde in mir vernichten, und mich von allem befreien, was zur Sünde anregt.
Möge das Licht Deiner Heiligkeit alle Finsternis aus mir verbannen, damit in mir die Morgendämmerung des Ewigen Lebens meiner Seele erwachen möge.
Möge die Flamme Deiner Liebe in meinem Herzen das Feuer der Verzückung entfachen, die mich jetzt bereits Deine Himmlische Schönheit schauen lässt, und mein Ja-Wort wird das Reich der Glückseligen für mich aufschlieβen.
Möge der Duft Deiner Reinheit mich wie Blüten in der Abendsonne berauschen, damit die Sterne mich finden mögen als einen Engel der Nacht, der Licht bringt, wo die Finsternis hereingebrochen ist.
Beseele mich mit Deinem Willen, o meine Himmlische Herrin, der der Wille Gottes ist, damit Deine Gedanken, Deine Gefühle und Deine Wünsche das Herz meines Lebens sein mögen.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet wurde ursprünglich inspiriert, um es als vollkommen an Maria geweihte Seele zu verrichten. Vollkommene Weihe, die wirklich in der Tiefe gelebt und angewandt wird, ist das größte Geschenk, das Sie Maria geben können, weil Sie Ihr dadurch ALLES geben, was Sie besitzen: Ihr ganzes Wesen und Ihr ganzes Leben, in allen Einzelheiten. Sie wird dann Herrin über ALLES, was Sie anbelangt und was Ihnen gehört. Indem Sie Ihr alles ungeteilt und bedingungslos in die Hände geben, ohne Widerstand, mit aller Liebe und mit allen Kräften Ihrer Seele und Ihres Körpers, können Sie die größten Gnaden erhalten. Das größte Zahlmittel, das Sie Maria geben können, um Heilung schwer kranker Mitmenschen zu erlangen, ist das Versprechen, dass Sie bereit sind, das Kreuz des Mitmenschen tragen zu helfen. Machen Sie dieses Versprechen nicht leichtfertig, denn es ist heilig. Die Bereitschaft dazu, mit dem Mitmenschen zu leiden, dessen Leiden zu lindern, indem Sie selbst sein oder ihr Kreuz tragen helfen, können Sie nicht in die Praxis umsetzen, wenn sie nicht auf einer Berufung beruht und nicht auf der Gnade einer tiefen Liebe gebaut ist. Beten Sie dafür, denn diese Erweckung der Nächstenliebe wird von Gott als eine Form des Martyriums betrachtet, das große Gnaden bringt, aber auch von Ihnen selbst eine große Kraft, Geduld und eine gleichmütige Liebe erfordert.

639. STURMGEBET ZU MARIA UM HEILUNG EINES KRANKEN

(Myriam van Nazareth)

Heiligste Jungfrau Maria, Mittlerin aller Gnaden, meine Himmlische Herrin, der ich mich vollkommen hingegeben habe im Leben und im Sterben.
Mit meiner Liebe, meiner Aufopferungsbereitschaft und meiner vollkommenen Weihe an Dich als Unterpfand, und kraft des erlösenden Kreuzes und der Wunden Jesu Christi bitte ich Dich für die Heilung von ..... (Name des Kranken).
Geruhe, mit Deinen allerreinsten Händen diesen Körper zu berühren, der nicht mehr der Ordnung entspricht, die Gott ihm gegeben hatte.
Möge er von der Kraft Deiner heilenden Liebe durchströmt werden, und in den Stand der Gesundheit zurückkehren, wenn dies Gott wohlgefällig ist und in Seinen Plan für diesen Menschen und für die Menschheit als Ganze passt.
Sollte die Heilung dieses Körpers durch die Notwendigkeit von Buße und der Tilgung von Schuld Gottes Gerechtigkeit gegenüber verhindert werden, so bitte ich Dich, o Heil der Kranken, dass diese Schuld jetzt weggenommen werden möge im unendlichen Licht von Gottes Liebe und durch meine Bereitschaft, das Kreuz dieses Menschen tragen zu helfen.
Maria, Königin des Himmels und der Erde, möge jede krankmachende Kraft jetzt auf Dein Wort hin und durch Gottes Willensentschluss diesen Menschen verlassen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. (Bekreuzigen Sie sich)

3 Gegrüßet seist Du Maria ...


www.maria-domina-animarum.net

640. SÜHNEGEBET FÜR DIE WELT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Arche des Neuen Bundes,
In tiefer Liebe für die Seelen nehme ich meine Zuflucht zu Deiner allerheiligsten Fürsprache.
Siehe mein weinendes Herz, o Schmerzvolle Mutter. Meine Tränen wollen der Balsam für die Wunden sein, welche die Sünden der Menschen Deinem Herzen und dem Leib Jesu zugefügt haben.
In Reumütigkeit komme ich, an Deiner Seite zu stehen auf dem Kalvaria von Gottes Altar, um mit allen Kräften meiner Seele die Schuld der Welt in Deinem Herzen, dem Acker von Gottes Barmherzigkeit, zu begraben.
O Miterlöserin der getäuschten und irregeführten Menschheit, Dein Herz ist die Schatzkammer erlösender Qualen, Deine Tränen die Perlen, mit denen die Befreiung der Seelen abgekauft wird, sobald das Licht Christi aus Seinen Kreuzeswunden strahlen wird.
Lege jetzt auch meine Leiden, alle meine Wünsche der Liebe und alles nicht aufgeopferte Leid der Welt in den Kelch Deines Schmerzvollen Herzens, o Königin von Golgotha, denn aus Deinem Herzen ist auch Jesus Selbst erstmals dem Vater zur Erlösung der Seelen aufgeopfert worden.
Lass jetzt die Tränen der Welt durch Dein Herz sprechen, damit alle Sünden vergeben werden und die Welt das Reich Gottes schauen möge.


www.maria-domina-animarum.net

641. GRUß AN MARIA IN VEREINIGUNG MIT DEN ENGELN

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, Königin des Himmels,
Umgeben von Gottes Engeln, meinen Brüdern von Licht, werfe ich mich in tiefster Verehrung zu Deinen Füßen nieder, um Dein Herz mit ihren Gesängen Himmlischen Feuers zu salben.
Gegrüßet seist Du, Maria, allerheiligste Mutter unseres Gottes.
Gegrüßet seist Du, Maria, hocherhabene Königin des Himmlischen Hofes.
Gegrüßet seist Du, Maria, unsere mächtige Herrin bis zum Ende der Zeiten.
Gegrüßet seist Du, Maria, nie welkende Blume, die unser Herz verzückt.
Gegrüßet seist Du, Maria, Ozean der Gnaden, der das Elend der Erde verschluckt.
Gegrüßet seist Du, Maria, läuterndes Feuer für die Seelen an der Schwelle ihrer Gerichtes.
Gegrüßet seist Du, Maria, Tor von Licht und Liebe vor Gottes Thron.
Gegrüßet seist Du, Maria, ewige Verzückung der Seligen vor Gottes Antlitz.
Gegrüßet seist Du, Maria, unvergleichliches Wunder für unsere Augen.
Gegrüßet seist Du, Maria, sprudelnde Quelle der tiefsten Verzückung.
Gegrüßet seist Du, Maria, allerheiligster Atem unserer Gesänge.
Gegrüßet seist Du, Maria, brennende Stimme von Gottes Auserwählten.
Gegrüßet seist Du, Maria, höchste Glorie von allem Erschaffenen.
Gegrüßet seist Du, Maria, vollkommene Offenbarung von Gottes unendlichen Herrlichkeiten.
Gegrüßet seist Du, Maria, unerschöpfliche Freude des Himmlischen Paradieses.
O Königin, Wonne unseres Herzens, Genuss unserer Seele, Licht unserer Seligkeit, wir danken Dir ewig für die Anschauung von Gottes Herrlichkeit und Deiner Glorie.


www.maria-domina-animarum.net

642. ANRUFUNG DER TROSTLOSEN SEELE ZU MARIA

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria,
Zu Dir ruft mein Herz in seiner hohen Not, denn die Bürden des Lebens haben meine Seele verwundet. Ich bitte Dich, dass Du selbst in mir leben mögest, damit ich von meinen Wunden geheilt werden möge.
Lebe in mir, o allerreinste Mutter, damit meine Tränen nicht meine Seele ertränken, sondern meine Untugenden, Fehler, Sünden und Schwächen.
Lebe in mir, o liebevolle Mutter, damit in mir die ewige Quelle des wahren Glücks strömen möge.
Lebe in mir, o zärtliche Mutter, damit ich mich nicht länger einsam, verlassen und ungeliebt fühle.
Lebe in mir, o allerheiligste Braut des Heiligen Geistes, damit mein Herz auf immer für das Feuer von Gottes Liebe geöffnet und meine Finsternis für immer überwunden werden möge.

♥ ♥ ♥

"O Mutter, welch größeres Sehnen kann meine Seele hegen, als jenes danach, sich vollkommen Dein zu wissen und dadurch restlos in das Kreuz aufzugehen? Welch größerer Genuss kann mein Herz entbrennen lassen, als das unverkennbare Zeichen der Himmlischen Hochzeit, die Dein Liebesfeuer an mir vollzieht, während ich den Geist der Passion mit allen Kräften meiner Seele umarme? Selig der Kuss der Schmerzen, der mich mit den Verzückungen von Gottes Geist zum Leben weckt, denn heilig wird die Seele sein, die gerufen ist, Deine Tränen über die Welt auszugießen". (Myriam, vor der Heiligen Messe, 3. März 2004)

♥ ♥ ♥

Eine Seele ist wie Kristall. Sie ist zart und zerbrechlich, und sie muss täglich aufpoliert werden, um ihren vollen ursprünglichen Glanz zu bewahren und nicht an Wert zu verlieren. Je reiner sie ist, desto mehr besitzt sie die Fähigkeit, andere Seelen durch ihre Schönheit zu verzaubern, denn eine reine Seele spiegelt auf faszinierende und geheimnisvolle Weise die Strahlen des Göttlichen Lichtes wider, in den unendlichen Farbtönen aller Tugenden.

♥ ♥ ♥

Die Liebe zu Gott kann auf unterschiedliche Weise definiert werden, aber eine der Ausdrucksweisen ist auf jeden Fall das Maß, in dem Sie die Gaben und Gnaden, die Sie von Ihm erhalten haben und noch täglich erhalten, fruchtbar werden lassen. Wer es unterlässt, sich mit allen seinen Kräften und Gnadengaben für Gottes Reich auf Erden einzusetzen, gibt damit zu erkennen, dass er diese Gnade nicht genügend würdigt. Gnaden sind wie Zahlmittel für die eigene ewige Glückseligkeit und das Heil anderer Seelen. Sie sind also Geschenke, deren Wert man unmöglich überschätzen kann. Lassen Sie diese nicht zu Ihrer eignen Verurteilung werden, indem Sie diese nicht, oder nicht richtig, gebrauchen.


www.maria-domina-animarum.net

643. GEBET UM VEREINIGUNG MIT MARIA IN DER PASSION

(Myriam van Nazareth)

Schmerzvolles Herz Mariä, Burg der Liebe,
In Dir ist der Himmel Blut und Fleisch geworden.
Zu Dir flehe ich, dass in meinem Blut und Fleisch der Himmel geboren werden möge.
Wie weit erscheint mir der ewige Frühling, während der Regen der Trübsal den Acker meiner Seele befließt.
Flüstere doch in mein Herz Deine Worte der vollendeten Liebe, denn sie sind Gesänge aus der Quelle des Lebens.
Siehe, so wie Sonne und Regen aus Gottes Hand geboren werden, so suchen der Schmerz und die Liebe aus Deinem Herzen in meinem Tempel den Altar, auf dem sie die Hochzeit mit Deiner vollkommenen Seele vollziehen werden.
Welch Himmlisches Feuer hat mich entfacht, wenn die Liebe von Golgotha mein Herz erobert hat, denn ich bin in Dir gestorben beim Kreuz des ewigen Lebens.
Wie kostbar werden mir sogar meine Tränen sein, wenn ich weiß, dass sie Deinen Augen entfließen. O Mutter, kann meine Betrübnis anderes als Heil bringen, wenn meine Tränen die dürren Felder mit Himmlischem Tau bedecken?
Lass jetzt in mir die Passion blühen wie eine Blume, damit ich Gott verzücken möge auf Seinem heiligen Berg, denn selig die Seele, in der der gekreuzigte Christus und die Schmerzensreiche Mutter weiter leben bis zum Ende der Tage.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet ist aus einem tief verwurzelten Wunsch Jesu heraus inspiriert worden: jenem der Einheit der Christen und Juden. Das jüdische Volk war von Gott auserkoren. Es ist für Jesus ein unermesslicher Schmerz gewesen, festzustellen, dass zum Zeitpunkt Seines Todes am Kreuz, des großen Erlösungsopfers, der größte Teil des auserkorenen Volkes nicht zu Seiner Lehre bekehrt war. Daher dieses Gebet, zur Wiedergutmachung, und mit dem Anliegen, den Herzenswunsch Jesu jetzt noch erfüllen zu helfen. Regen Sie jede Seele guten Willens, die Jesus aufrichtig liebt, dazu an, diese Weihe auszusprechen, vorzugsweise jeden Samstag (= am jüdischen Sabbat!).

WICHTIGDas Maria Domina Animarum Werk betont entschieden, dass dieses Gebet AUF KEINEN FALL als Aufruf zum Antisemitismus verstanden werden darf. Dieses Gebet beabsichtigt keinesfalls, die Anhänger des jüdischen Glaubens auf irgendwelche Weise zu verletzen, zu verachten, noch irgendwelches Urteil über sie auszusprechen. Dieses Gebet wurde von der Himmlischen Königin Selbst eingegeben, und wurde von Anfang an verbreitet in einem Geist einladender Liebe, um die Christen dazu anzuregen, sich anzustrengen, ihren Brüdern und Schwestern im jüdischen Glauben die Gnade des Sehnens danach zu erwirken, sich mit der wahren Lehre Jesu Christi bekannt zu machen und dieser nachzufolgen, damit auch sie die volle Wahrheit Gottes kennen mögen. Das Maria Domina Animarum Werk ist von der Allerheiligsten Jungfrau Maria in der Absicht ins Leben gerufen worden, die Himmlische Quelle der reinsten Liebe und Hoffnung zu der ganzen Menschheit ausströmen zu lassen. Im wahren Geist Christi rufen wir alle Christen dazu auf, ihre jüdischen Brüder und Schwestern in die Arme zu schließen, NICHT sie von sich wegzustoßen. Möge dieses Gebet unsere Glaubensgemeinschaften näher zueinander führen und ausschließlich in einem Geist gebetet werden, der vollkommen frei ist von jeglichem Urteil und vom aufrichtigen Sehnen danach erfüllt ist, den Mitmenschen zur Quelle unserer eigenen, ewigen Sättigung und des ewigen Glücks zu führen. Mögen unsere jüdischen Brüder und Schwestern das Gebet in diesem Geist annehmen, als einen Akt der Nächstenliebe.

644. WEIHE DES JUDENTUMS AN JESUS CHRISTUS DURCH MARIAS HÄNDE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Ruhm Israels,
Dir vertraue ich die Bekehrung des gesamten jüdischen Volkes zu der einzigen Wahrheit Jesu Christi an.
O Göttliche Mutter, geboren aus dem von Gott Selbst auserkorenen Volk, wie viel Blut und Tränen hat Jerusalem seinen Erlöser gekostet, den es niemals als seinen Messias erkannt hat.
Mit aller Liebe meines Herzens opfere ich Dir alles Leid auf, das das jüdische Volk für alle Jahrhunderte auf sich herabgerufen hat, als es den Christus auf dem Berg der Schande dem Vater zurückgab.
Geruhe jetzt, die Rettung des Volkes Davids mit dem hohen Preis freizukaufen, den es bezahlt hat.
Möge Gottes Barmherzigkeit den Fluch zum Segen machen und das jüdische Herz auf immer zum einen wahren Messias, Jesus Christus, bekehren, damit Er nicht vergebens von und für Sein Israel gekreuzigt sein möge.
O Vater, vergib dem jüdischen Volk.
O Jesus, rette das jüdische Volk.
O Maria, bekehre das jüdische Volk.

SCHLUSS: 3 x Gegrüßet seist Du Maria ...


www.maria-domina-animarum.net

645. ANRUFUNG ZU MARIA NACH DER BEICHTE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, meine Führerin und mein Wegweiser auf meiner irdischen Reise,
Möge die Freisprache, die Gott mir durch Deine Vermittlung geschenkt hat, das Fundament meines Tempels erneuern.
Erwirke mir jetzt ein neues Herz, o Mutter, damit künftighin alle meine Handlungen und Worte Steine für einen würdigen Tempel nach Gottes Wohlgefallen sein mögen.
Mögen der Heilige Geist und Gottes Engel mir auf Deine Fürsprache hin beistehen.


www.maria-domina-animarum.net

646. GEBET ZUM HEILIGEN GEIST FÜR DIE WELT

(Myriam van Nazareth)

O Heiliger Geist, Lebensatem von Gottes Schöpfung,
Nimm doch die Decke der Bedrängnis und Finsternis weg, welche die Christen der ganzen Welt bedrückt, damit sie Gottes Plan erfüllen können und die Welt in den mächtigen Strahlen von Gottes Licht und Liebe baden möge.
Durch Marias Schmerzensreiches Herz bitte ich Dich um Befreiung der Seelen.
Möge Dein Himmlisches Feuer alles verbrennen, was nicht von Gott kommt und die Ausführung Seines Plans zu verhindern sucht, damit Gottes Liebe und Weisheit die Welt für immer erobern mögen, und Sein Reich auf Erden kommen möge.


www.maria-domina-animarum.net

647. AKT DER VERGEBUNG

(Myriam van Nazareth)

Ewiger Vater,
Im Namen Jesu Christi, Der zur Abbüßung aller Sünden gestorben ist, und in der Gegenwart Mariä, der Mutter und Miterlöserin aller Menschen, bitte ich Dich um die Freisprechung von ..... (Name), der mir Unrecht getan hat.
Mein Gott, weil Milde Dir so sehr gefällt, sage ich förmlich vor Deinem Antlitz, dass ich meinem Mitmenschen Vergebung schenke, damit seine Seele durch die Macht der Liebe gereinigt werden kann.
Möge dieser Akt der Vergebung seine Bekehrung herbeiführen, ihm die Kraft erwirken, seine Fehler nicht zu wiederholen, und mir selbst die Gnade einer immer wachsenden Versöhnungsbereitschaft erwirken, welche die Macht Satans über die Seelen im Licht Deiner unendlichen Liebe brechen wird.
Möge der Heilige Geist für immer in meinem Mitmenschen und in mir leben.


www.maria-domina-animarum.net

648. ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST UM BEFREIUNG

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist,
Befreie mich von den Ketten der Vergangenheit und von den Verirrungen der Welt.
Mache mein Herz leer von allen Banden, die das Wachstum meiner Seele zum Licht behindern, und schaffe in mir ein neues Herz, erfüllt von Gottes Liebe.
Möge in mir nicht länger der Rauch leben, sondern das Feuer.


www.maria-domina-animarum.net

649. DARBIETUNG DES VERGANGENEN TAGES AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Ich biete Dir den vergangenen Tag dar, mit allen Freuden und allen Schmerzen, die er mir gebracht hat.
Geruhe, die Erinnerung an diesem Tag in Deinem allerreinsten Herzen zu begraben, damit sie mir weder schaden noch mich von Dir und Gott entfernen kann, und geruhe, die Früchte derselben zum Heil der Seelen vor Gottes Thron niederzulegen.
Jede Sünde und Verirrung dieses Tages lege ich unter Deine Füße, damit sie mir nicht folgen können auf meinem Weg in die Nacht.
Alle Tränen gebe ich Dir in Gewahrsam zur Linderung der Bitterkeit des Kelches, den Jesus auch diese Nacht noch trinken wird.


www.maria-domina-animarum.net

650. NOTGEBET ZU MARIA, KÖNIGIN DES KREUZES

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, in deren Herzen Glückseligkeit und Todeskampf eins geworden sind, zum Fuß des Kreuzes des Ewigen Lebens komme ich, um meine gequälte Seele in Deine Hände zu legen.
O Miterlöserin der Menschheit, Du, für die jede Prüfung des Lebens eine Blume der Verherrlichung gewesen ist, Du, die Du absolute Macht über alles Böse und jede Versuchung gehabt hast, in Dein Herz empfehle ich alle meine Sorgen und Schmerzen. Geruhe, sie in das vollkommene Opfer der Tränen aus Deinen Augen bei der Betrachtung des sterbenden Jesus aufzunehmen.
Du, die Du alle Leiden in der Macht Deiner Heiligkeit besiegt hast, besiege jetzt auch mein Herz, das meine Seele mit den Nägeln der Welt kreuzigen will.
O Königin des Kreuzes, in Dir ist jeder Schmerz zur Verherrlichung geworden. Geruhe, jetzt meine Leiden und Betrübnisse an das Kreuz zu binden, damit sie geheiligt werden und das heilende Blut Jesu mein Herz befließen möge. Nimm mich jetzt in die Schatzkammer der Erlösung in Deinem Reich von Kalvaria auf, damit ich für ewig an dem unendlichen Erbe von Gottes größtem Mysterium Anteil haben möge, das unvergängliche Perlen aus vergänglichen Tränen macht.


www.maria-domina-animarum.net

651. ANRUFUNG UM NEUES LEBEN

(Myriam van Nazareth)

O mein Gott des Ewigen Lichtes,
Allzu lange ist mein Herz verschlossen und verfinstert gewesen.
Ich bitte Dich durch die Verdienste Mariä, der Schmerzensreichen Mutter, gebiete doch jetzt Deinen Engeln, den Grabstein meines Herzens wegzurollen, damit die Strahlen des Heiligen Geistes es mit dem Licht des wahren Lebens erfüllen können.
Gepriesen sei die Morgendämmerung der Auferstehung, o mein Gott, denn sie wird mich des Reiches teilhaftig machen, das Du mit Deinem Blut für mich gewonnen hast.
Geruhe deswegen, jetzt die Nacht zu begraben im Licht, das alles beseelt, und mein Herz, das gestorben war, wird Dir für ewig gehören.


www.maria-domina-animarum.net

652. TÄGLICHE ANRUFUNG ZUM HIMMLISCHEN HOF

(Myriam van Nazareth)

Ich grüße Euch, alle Engel und Heiligen in Gottes Ewigem Licht.
Meine Schwestern und Brüder in der Herrlichkeit, ich bitte um Euer erhabenes und vollkommenes Gebet der Fürsprache. Mögen Eure Worte vor Gottes Thron mich heute als Sternchen auf meiner so oft verfinsterten Reise zum Ewigen Leben begleiten.
Möge Euer Gebet mein Herz öffnen für die vollkommene Liebe, die heilt und das wahre Leben gibt, und mögen Eure Verdienste meine Ergänzung sein, damit ich heute in meinen Leiden und Freuden näher an das Paradies herankommen kann, das auch für mich bereitet ist.
Mögen Eure Worte wie Saat in dem Garten sein, der im Himmel für mich vorgesehen ist, damit er reich an Blumen der Tugend und Heiligkeit werden möge zur Verherrlichung Gottes, der mich gemacht hat, und Mariä, der ich mich selbst hingegeben habe.


www.maria-domina-animarum.net

653. GEBET ZUM HEILIGEN GEIST, QUELLE DES LICHTES

(Myriam van Nazareth)

O Heiliger Geist, Verzückung der Seelen,
Steige auf mein Herz herab, und erfülle es mit den heiligenden Strahlen von Gottes Licht.
O Geist der Hoffnung, in Dir schimmert die Morgendämmerung der Wiedergeburt, die Gott meiner Seele vergönnt, wenn der neue Tag anbricht.
O Geist der Liebe, in Dir brennt die Mittagssonne der Hochzeit mit den Herzen Jesu und Mariä, in denen sich meine Seele für das unsterbliche Leben verliert.
O Geist des Glaubens, in Dir funkeln die Sterne der Nacht, wenn die Dunkelheit meine Seele umhüllt, denn in Dir wird alles Leben neu erschaffen zur vollkommenen Heiligkeit.
Komm denn, o Geist Gottes, und mache mich frei von allem, was weltlich und menschlich ist, denn nur in Deiner Gegenwart sollen das Licht meiner Schöpfung, das Licht meiner Erlösung und das Licht meiner Heiligung in mir vereint werden zum Licht, das alle Finsternis aus mir verbannt, damit Jesus Christus in mir auferstehen möge für den Tag, der sich vor keiner Nacht mehr beugen wird.


www.maria-domina-animarum.net

654. ANRUFUNG ZU MARIA VOR DER HEILIGEN KOMMUNION

(Myriam van Nazareth)

O Maria, makellose Königin der Herzen,
Reinige und verwandle mein Herz, damit es zu einem Spiegelbild des Himmlischen Palastes werden möge, in dem die Gottheit wohnt. Möge Jesus in mir eine heilige Unterkunft finden, in der Er Seine Wunderwerke vollziehen kann, bis die Frucht der Erlösung in meiner Seele ihre vollkommene Reife erreicht hat.


www.maria-domina-animarum.net

655. VOLLKOMMENE OPFERGABE MEINES WILLENS AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

O Maria, Königin des Göttlichen Willens und meine Herrin,
Unter Deinen Füßen wird alles Böse beschämt.
Darum lege ich meinen menschlichen Willen unter Deine Füße, damit er dort gedemütigt wird und für immer in Deiner Macht bleiben möge.
Gründe in mir Dein Reich, damit nur das Gesetz von Gott Selbst alle meine Handlungen inspirieren möge und Deine Wünsche meine einzige Freude sein mögen.


www.maria-domina-animarum.net

656. WEIHE AN DEN GÖTTLICHEN WILLEN

(Myriam van Nazareth)

Mein Gott, Ursprung und Bestimmung meiner Seele,
Ich gebe mich dem Göttlichen Licht und dem Göttliche Feuer hin, damit ich in Dir aufgenommen werden möge an Seele, Geist, Herz und Körper, und mein Wille in Dir verzehrt werden möge.
Mache mich eins mit Dir und lass jetzt Deine unendliche Kraft in mich hinüberfließen, damit alles in mir geheiligt wird, jede Spur der Sünde aus mir entfernt werden möge und mein ganzes Wesen, mein ganzes Tun und Lassen, alle meine Worte, Gedanken und Wünsche eine unaufhörliche Verherrlichung an das Schöpfungswerk des Vaters, das Erlösungswerk des Sohnes und das Heiligungswerk des Heiligen Geistes werden mögen.
Möge ich so in allem durch nichts anderes gelenkt werden, als durch den unfehlbaren Willen des Dreifaltigen Gottes zur Ausrottung von allem, was in mir unvollkommen ist, zur Entkräftung von jedem weltlichen und menschlichen Einfluss auf mein Leben und zum Lösen aller Bindungen aus meiner Vergangenheit.
Möge die Allerheiligste Jungfrau Maria, die Königin des Göttlichen Willens, dazu meine Führerin und meine Herrin sein.
In der Weihe dieses Sehnens und dieser Hingabe will ich leben und sterben.


www.maria-domina-animarum.net

657. LOBPREIS AN MARIA, URSACHE MEINER FREUDE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, unerschöpfliche Quelle Himmlischer Freuden,
In tiefer Verzückung wegen Deiner Schönheit werfe ich mich zu Deinen Füßen nieder. Zähme doch jede Versuchung, die mich von Dir entfernen will, o Königin des Gartens der Himmel, denn nur die Verschmelzung mit Deinem Herzen öffnet mir die Quellen der Verzückung.
Lob sei Dir, Maria, Mutter des Lebens, in Der jede Betrübnis stirbt.
Lob sei Dir, Maria, Verheißung des neuen Frühlings, aus Der die Sonne der Ewigen Glückseligkeit aufgegangen ist.
Lob sei Dir, Maria, Ziergarten des Heiligen Geistes, in Der jede Erinnerung an den Winter verwelkt.
Lob sei Dir, Maria, Tau von Gottes Morgendämmerung, die Du den Durst der Nacht meiner Seele mit den Tropfen der Hoffnung labst.
Lob sei Dir, Maria, Balsam aus Gottes Herzen, die Du jede Wunde meines Gemüts heilst.
Lob sei Dir, Maria, Siegerin über jeden Schmerz, die Du meine Betrübnis unter Deinen Füßen erstickt hast.
Lob sei Dir, Maria, Königin der Glückseligkeit, denn die Sanftmut Deines Herzens und die Schönheit Deiner Seele sind mir für ewig zum Balsam geworden.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet wurde als ein wirksamer Akt der Liebe und der Wiedergutmachung zum Gründonnerstag geschrieben. Das Gebet ist aus einer Vision entstanden, in der ich Jesus im Garten Gethsemani schaute. Es kann auch symbolisch an anderen Donnerstagen verrichtet werden.

658. ABSCHIEDSKUSS AN JESUS

(Myriam van Nazareth)

Lieber Jesus,
Über das Leben des Menschensohnes ist die Finsternis hereingebrochen, denn die Nacht des Verrats ist gekommen. Siehe, das Licht der Welt schwindet, denn die Welt hat es nicht angenommen.
Damit ich nie mehr hungrig werde, hast Du gerade Dich Selbst für immer dem Brot anvertraut, das mich in jeder heiligen Messe nähren soll mit der Erinnerung an Denjenigen, der mich trotz meiner Sünden so inbrünstig geliebt hat.
Damit ich nie mehr durstig werde, wirst Du morgen Dein Blut für mich vergießen an dem Kreuz, das in meine Seele als der Ring des Bundes eingraviert werden soll.
Ich höre Dich schluchzen wegen Sünden, die ich nie erkannt habe.
Ich sehe Dich zittern, und kann Dich in meiner Lauheit nicht wärmen.
Ich fühle Deine Einsamkeit und verstehe nun, wie selten ich Dich in meine Arme geschlossen habe.
Während ich schlief, hast Du den Kelch der Bitterkeit von mir weggenommen, denn er durfte nicht an Dir vorübergehen, und mein Blut war mir zu teuer.
Wie oft hast Du die Fackeln meines Verrates Deinem Garten nahen sehen, aber in der Finsternis rund um meine Seele sah ich nicht den Baum des Kreuzes, der außerhalb der Mauern der Stadt Gottes auf Dich wartete.
O Jesus, welche Geißelung erleidet jetzt mein Herz beim Anblick Deiner sanften Augen voller Mitleid. Bald werden Deine Arme sich für immer für mich öffnen, denn nur Deine Liebe wird mich retten.
Siehe, ich komme, um mit Dir den Willen des Vaters zu tun, bis alles vollbracht ist.
Ich weiß, o Gesegneter des Vaters, dass Du nicht mehr lange bei mir sein kannst, denn morgen werden die Steine sprechen und muss der Neue Bund sich aus den Trümmern meiner Sünden erheben, nachdem Dein Blut den Himmel aufgeschlossen hat.
Sprich noch ein einziges Mal Dein Wort der Vergebung, denn wo Du hingehst, kann ich Dir jetzt noch nicht folgen.
Ich habe nichts, um es Dir zu geben, denn ich bin arm geboren. Aber ich gebe Dir mein Herz, das auf diese Stunde der Versöhnung gewartet hat. Nimm es mit Dir auf das Kreuz der Einsamkeit, und sein letztes Klopfen wird mein Kuss der Vereinigung und der ewig währenden Treue sein, wenn das Feuer Deiner Liebe den Himmel für mich aufreißt.


www.maria-domina-animarum.net

659. GEBET ZUM HEILIGEN GEIST UM HEILIGUNG

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist,
Im Ozean der Gnaden, den Maria in mir erschlossen hat, rufe ich zu Dir im tiefsten Sehnen danach, Gottes Glorie durch mein Leben zu besingen.
Bin ich nicht berufen, Heil auf die Seelen herabzurufen?
Bin ich nicht in die Welt gesandt worden, um Segen für Herzen in Not herabzuflehen?
Komm denn, o Geist Gottes, und erfülle mich mit Göttlichem Licht. Möge Gottes Weisheit mich erleuchten. Möge Gottes Liebe mich verzehren. Möge Gottes Wille mich durchdringen bis in das Tiefste meiner Armseligkeit.
Vollziehe denn jetzt an mir Dein Fiat der Heiligung, damit das Erlösungsmysterium Jesu Christi in mir verherrlicht werden möge, denn die Blume meiner Seele wartet nur auf die Sonne Deiner Kraft, und in Deinem Licht wird ihr Duft Seelen für Gottes Ewiges Reich gewinnen.


www.maria-domina-animarum.net

660. BITTGEBET UM ENTÄUßERUNG MEINER SELBST

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, in deren Macht ich mein Schicksal gelegt habe,
Mache meinen Geist leer, und erfülle ihn mit Deinen Gedanken, Deiner Weisheit und Deinem Wissen.
Mache mein Herz leer, und erfülle es mit Deinen Gefühlen und Deiner Liebe.
Mache meine Seele leer, und erfülle sie mit Deiner Heiligkeit.
Siehe, meine Himmlische Herrin, vor Deinen Füßen will ich mich vollkommen meiner Selbst entäuβern, damit durch Deine Hände Gottes Kraft und Gottes Wille in mich hinüberfließen und ich als ein(e) Heilige(r) aufstehen möge, in dem/der Gottes Plan zur Vollendung kommen kann.
Sprich also, o Königin der Heiligen, damit Dein(e) Diener(in) auferstehen möge für das wahre Leben.


www.maria-domina-animarum.net

661. ANRUFUNG DER MARIA GEWEIHTEN SEELE VOR DER BEICHTE

(Myriam van Nazareth)

Heilige Jungfrau Maria, meine Himmlische Herrin,
Öffne meinen Geist für die Beseelung durch den Heiligen Geist, und öffne mein Herz für eine vollkommene Reue, damit Deine Macht als meine Fürsprecherin ihre volle Auswirkung erhalten und meine Seele die Reinheit erwerben möge, die mich würdig machen wird, Dein(e) Diener(in) zu sein.
Möge dieses Sakrament mich dadurch mit Gottes Gerechtigkeit versöhnen und mich in den Stand versetzen, Seine Barmherzigkeit zu verherrlichen.


www.maria-domina-animarum.net

662. GEBET UM EIN LEBEN NACH GOTTES WOHLGEFALLEN

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater, ich bitte Dich, geruhe doch zu verfügen, dass ich für ein Leben nach Deinem Wohlgefallen vorbestimmt sein möge.
Geliebter Jesus, geruhe, an mir die Gnade einer vollkommenen Erlösung zu vollziehen, damit ich ein Baustein im Fundament Deines Reiches auf Erden sein möge.
Geliebter Heiliger Geist, geruhe, an mir die vollkommene Heiligung zu vollziehen, damit mein Leben und Wirken Gott verherrlichen möge.
Allerheiligste Jungfrau Maria, Königin meines Herzens und meiner Seele, bringe mich doch unter die Macht Deiner ständigen Führung und Fürsprache, damit ich Gottes Wege gehen möge im Einklang mit dem Göttlichen Willen.


www.maria-domina-animarum.net

663. GEBET ZU DEN APOSTELN CHRISTI FÜR UNSERE PRIESTER

(Myriam van Nazareth)

Heilige Apostel Jesu Christi, Wegbereiter der einzigen wahren Kirche Gottes, vom Messias als erste Steine von Gottes Reich auf Erden gewählt. O Heiliger Johannes, Petrus, Jakobus, Andreas, Philippus, Bartholomäus, Thomas, Thaddäus, Simon, Matthäus und Jakobus, Sohn des Alphäus,
Vertrauensvoll bitte ich um Eure Fürsprache bei der Ewigen Weisheit, Jesus Christus, der Euch mit Seiner Kraft bekleidet hat.
Geruhet, für unsere Priester Gnaden herabzubitten, damit sie mit der Begeisterung beseelt werden mögen, mit der Ihr das Vermächtnis Jesu zum Blühen gebracht habt als Blüten im neuen Frühling der Seelen. Bringt sie doch von den Wegen des Irrtums ab, die so viele von ihnen eingeschlagen haben. Möge der Heilige Geist ihnen die Schönheit und die Bedeutung ihrer Berufung in Erinnerung bringen.
Erwirkt ihnen die Gnade, das Heilige Messopfer mit angemessener Würde, mit Inbrunst und im Einklang mit Gottes Wünschen zu feiern, und die Beseelung, die Schafe des Göttlichen Hirten zu einem Leben tiefer Frömmigkeit und Heiligkeit zu führen.
Möge Euer so mächtiges Einschreiten Rettung für die Kirche bringen, die der Christus vor Euren Augen gegründet hat, und für das Erbe, das Ihr mit so viel Liebe aus Seinen Göttlichen Händen empfangen habt.
Möge auf Eure gemeinsame Fürsprache hin der Heilige Geist Gottes Feuer auf die Kirche ausgießen, damit jeder Irrweg vernichtet werden möge und die Herzen am Flammenmeer Seiner Liebe entzündet werden mögen.
Um dies alles bitte ich Euch im allerheiligsten Namen Mariä, der Königin der Apostel und der Hüterin der Mysterien, die Ihr Göttlicher Sohn bei der Einsetzung des Neuen Bundes Euch anvertraut hat.

♥ ♥ ♥

"O Maria, zur glühendsten Einheit mit Dir hast Du mich berufen. Wie eine Opferkerze hast Du mich gewollt. Du bist die allerheiligste Flamme, die mich restlos verzehrt. Als schmelzendes Wachs werde ich in Dich hinübergehen, Tag für Tag, Stunde für Stunde. Je größer Deine Macht und Dein Sieg über mich sind, desto kleiner soll ich werden. Ich werde die Wärme Deiner Liebe und das Licht Deiner Heiligkeit um mich herum verbreiten zu Deiner Glorie, und das Opfer meiner vollkommenen Selbstvernichtung wird Heil bringen über Seelen in Finsternis, bis in der vollkommenen Verzückung der Himmlischen Hochzeit mit Dir alles in mir zum Allerhöchsten aufgestiegen sein wird". (Myriam, Abendbetrachtung, 20. April 2004)


www.maria-domina-animarum.net

664. ANRUFUNG ZU MARIA UM REINIGUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Himmlischen Reinheit,
Lass Dein jungfräuliches Blut in mich hinüberfließen, damit mein Herz gereinigt werde.
Hauche Deinen Atem in meinen Mund, berauschend wie eine Frühlingsbrise, damit aus mir nur Worte kommen, die duften wie Blumen aus dem Paradies.
Rufe auf meinen Geist das Licht Gottes herab, damit meine Gedanken Heil über die Seelen bringen.
Nimm meine Seele in Deine Hände, o Mutter Gottes, damit jede Spur der Unreinheit aus mir verbannt werden möge und ich in meinem ganzen Wesen mit Dir und mit dem Gott des Ewigen Lebens eins sein möge.


www.maria-domina-animarum.net

665. TÄGLICHES GEBET ZU MARIA UM REINHEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, allerschönste Lilie des Himmlischen Paradieses,
Ich gebe mich in Deine Hände, um durch Dich in Dein Ebenbild umgewandelt zu werden.
Durch die Verdienste Deiner ewigen Jungfräulichkeit, lasse Deine makellose Keuschheit in meinem Körper ansiedeln. Gegrüßet seist Du, Maria...
Durch die Verdienste Deines Liebesfeuers, reinige mein Herz von jeglicher Form von Hass, Neid, Missgunst, Groll, Unmut, Verbitterung und Unfrieden. Gegrüßet seist Du, Maria...
Durch die Verdienste Deiner vollkommenen Weisheit, reinige meinen Geist von allen negativen oder feindlichen Gedanken, von Trübseligkeit, Sorgen und Grübelei. Gegrüßet seist Du, Maria...
Durch die Verdienste Deiner engelhaften Stille, reinige meinen Mund von allen negativen oder verletzenden Worten, von Verleumdung, Klatsch, übler Nachrede, Spott, Beleidigungen, Richten und Verurteilen. Gegrüßet seist Du, Maria...
O ewig lebende Reinheit, rufe das heiligende Licht des Heiligen Geistes auf mich herab, damit alle meine Handlungen, Worte, Gedanken, Gefühle und Wünsche Balsam für die Seelen und Unterpfand für meine eigene Rettung sein mögen.

♥ ♥ ♥

Der Grad, in dem der Mensch imstande ist, alle negativ empfundenen Dinge (Sorgen, Lasten, Prüfungen ...) loszulassen, ist eine Andeutung vom Grad, in dem er sich von weltlichen Einflüssen losgelöst hat, und somit auch auf den Grad, in welchem er mit dem Blick auf die ewigen, Himmlischen Werte lebt. Die Fähigkeit, loszulassen, ist auch eine Andeutung von der Fähigkeit zur wahren Weihe und zur liebevollen Annahme und Hingabe an den Göttlichen Willen.


www.maria-domina-animarum.net

665b. VERHERRLICHUNG DES DREIEINEN GOTTES

(Myriam van Nazareth)

Jeder Anrufung folgt: "Gepriesen sei der Dreifaltige Gott der Liebe"

  1. Der einzige Gott in drei Personen, Vater, Sohn und Heiliger Geist, hat Himmel und Erde gemacht. ...
  2. Der Dreifaltige Gott ist die Quelle allen Lebens, allen Lichts, aller Heiligkeit, Kraft, Liebe und Weisheit. ...
  3. Gott hat die Engel geschaffen, um Ihm zu dienen und dem Menschen nach dessen Erschaffung beizustehen. ...
  4. Gott hat den Menschen als Krönung Seiner Schöpfung erschaffen. ...
  5. Gott hat den Menschen das irdische Paradies geschenkt, bis zur Sünde des Ungehorsams gegen den Göttlichen Willen. ...
  6. Gottes Liebe hat einen Heilsplan vorgesehen für die ewige Glückseligkeit der Seelen, die in der Tugend leben. ...
  7. Gottes Gerechtigkeit hat erlaubt, dass der Mensch durch Leiden am Körper und im Geist die Sündenschuld abbezahlen kann, zur Verwirklichung des Heilsplans für alle Seelen. ...
  8. Gott hat einen Platz im Himmel für alle Seelen vorgesehen, die auf Erden gemäß Seinem Gesetz der Liebe leben. ...
  9. Gott hat die Heilige Jungfrau Maria zur Siegerin über alles Böse und zur Morgendämmerung Seines Reiches auf Erden vorherbestimmt. ...
  10. Die Seele der Heiligen Jungfrau Maria ist vollkommen heilig erschaffen und makellos empfangen, frei von dem Einfluss der Erbsünde. ...
  11. Die Heilige Jungfrau Maria ist von Gott zur Mutter Seines Messias auserkoren worden. ...
  12. Gott sandte den Erzengel Gabriel zu Maria, um Marias Mitwirkung an Seinem Erlösungsplan zu erbitten. ...
  13. Die Heilige Jungfrau Maria hat Ihr Ja-Wort gegeben und ist die jungfräuliche Mutter Christi, des Erlösers, geworden. ...
  14. Durch Ihr Ja-Wort hat Maria Sich als Erste vollkommen für die Verwirklichung der Erlösung der Menschheit hingegeben. ...
  15. Gott hat Seinen Sohn Jesus Christus als Messias in die Welt gesandt, um die sündige Menschheit mit der Göttlichen Gerechtigkeit zu versöhnen. ...
  16. Gottes Wort Jesus Christus ist Mensch geworden. ...
  17. Mit dem Kommen des Messias ist das Zeitalter von Gottes Barmherzigkeit in die Welt gekommen. ...
  18. Jesus Christus hat die einzige Wahrheit Gottes der Welt verkündet. ...
  19. Gottes Sohn Jesus Christus, das Licht der Welt, hat die Finsternis der Seelen gebrochen,...
  20. Jesus Christus hat einen Neuen Bund der Versöhnung zwischen Gott und den Menschen geschlossen. ...
  21. Der Neue Bund hat Gestalt bekommen in der Einsetzung der Eucharistie, des Messopfers zur ständigen Erneuerung der Versöhnung. ...
  22. Jesus Christus hat der Menschheit die Sakramente hinterlassen als Wege zur Versöhnung mit Gott und zur Rettung der Seelen. ...
  23. Jesus Christus hat bis zum Äußersten an Geist und Leib gelitten, um die tödliche Macht der Sünden zu brechen. ...
  24. Jesus Christus hat den Tod am Kreuz gewählt zur Erlösung der Seelen. ...
  25. In der Heiligen Jungfrau Maria als Miterlöserin hat der Mensch zusammen mit Christus den Teufel besiegt. ...
  26. Nach Seinem Kreuzestod ist Jesus vom Tod auferstanden als vollendeter Sieg des Lichtes über die Finsternis. ...
  27. Jesus hat den Heiligen Geist auf die Apostel herab gesandt, zur Beseelung der neuen und einzig wahren Kirche Gottes. ...
  28. Gott hat die Heilige Jungfrau Maria nach einem vollkommen sündenlosen Leben mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen. ...
  29. Gott hat die Heilige Jungfrau Maria zur Mittlerin aller Seiner Gnaden für die Menschheit berufen. ...
  30. Gott hat die Heilige Jungfrau Maria zur Fürsprecherin für die Menschen beim Gericht nach ihrem Leben auf Erden gemacht. ...
  31. Jesus Christus hat Seine Wiederkunft zur Gründung des Reiches der Liebe verheißen. ...
  32. Der Heilige Geist bildet Heilige heran zur Gründung von Gottes Reich und zur Verherrlichung Seines Planes mit der Menschheit. ...
  33. Der Heilige Geist inspiriert jede Seele zu einem Leben nach Gottes Bild und Gleichnis, um die ewige Glückseligkeit im Himmel zu verdienen. ...


www.maria-domina-animarum.net

667. MAIGEBET ZU MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, entzückende Blüte des ewigen Frühlings,
Zu Dir singt mein Herz, das sich nach Dir sehnt wie eine Blume nach der Frühlingssonne.
Strahle doch die Fülle Deiner Himmlischen Liebe in mich, o wunderbare Schönheit, damit ich aufblühen und die berauschenden Düfte Deiner Heiligkeit um mich herum verbreiten kann.
Siehe, in mein Herz ist Dein Reich gekommen. Wo Deine Füße ruhen, weicht der Frühling nicht mehr. Deshalb lege ich mich selbst und alles, was mein ist, wie eine Fußbank vor Dich nieder, und die Glückseligkeit der Diener Deines Wohlgefallens wird meine Seele erobern, noch bevor die Abendsonne meinen Lebensweg küsst.
Lass mein Herz sich erfreuen unter der Berührung Deiner gesegneten Hände, sodass alles, was unrein ist, aus mir vertrieben werden möge.
Möge mein Geist sich erfreuen in der Bekleidung mit Deinem Schleier der Tugend, damit er für immer vor Versuchung und Täuschung beschützt werden möge und alle meine Gedanken zu Dir gehen mögen.
Gekommen ist Dein Mai, o Königin von allem, was lebt und blüht, und wie die Blumen auf dem Feld will ich Dich in der demütigsten Reinheit begrüßen, um so wie Du die Saat des ewigen Lebens in mir zu tragen und Wiesen der Verzückung unter Deinen Füßen auszubreiten in einer ewig dauernden Verherrlichung und zum Lob und zur Ehre Gottes, der Dich mir als meine Mutter, Herrin und Führerin auf allen meinen Wegen gegeben hat, bis zum Sommer, der nie mehr enden soll.

♥ ♥ ♥

"O Maria, wenn ich Gottes Liebe und Deine Schönheit in den Blumen auf dem Feld wieder erkenne, sehnt in mir alles danach, vor Dir so wie sie zu sein: duftend aus der Seele, ohne Sünde, schön wie die Himmel, eine Quelle der Verzückung für jedes Herz, das mir begegnet. So werde ich Gott und Dich lediglich durch meine Gegenwart verherrlichen und Seelen in mein Herz ziehen, die in mir Deinen Honig vermuten und nachher berauscht von Deiner Liebe ihre Wege gehen werden". (Myriam in der Anbetung des Heiligen Sakraments, 30. April 2004)

♥ ♥ ♥

Kein einziger Mensch hat das Recht, sich minderwertig zu fühlen. Es gibt keine minderwertigen Menschen, es gibt nur verirrte Menschen. Wer sich minderwertig fühlt, ist wie ein Wagen, der versucht mit angezogener Handbremse zu fahren: Er geht nicht mehr vorwärts auf dem Weg der Wahrheit und der Tugend. Seine Bemühungen bringen ihn nicht mehr nach vorne, sondern kehren sich sogar eher gegen ihn, und wenn er auch vielleicht mit einer ordentlichen Dosis guten Willens beseelt ist, trotzdem verbrennt er, scheinbar ohne etwas Konkretes zu erreichen. Wer ein Gefühl der Minderwertigkeit hegt, tut an seinem Lebenskern Abbruch, den Gott in ihn gelegt hat, und beleidigt gewissermaßen Gott, der ihn mit ganz bestimmten Eigenschaften erschaffen hat.


www.maria-domina-animarum.net

668. PFINGSTNOVENE

(Myriam van Nazareth)

1. Tag – Liebe
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, mache mich stark in der wahren Liebe. Geruhe, mich von jeder Unvollkommenheit in meinen Beziehungen zu meinen Mitmenschen und zu Gott zu heilen. Breche in mir jede Gleichgültigkeit. Wecke in meinem Herzen das Feuer der Heiligen, das in mir alles verzehren wird, was in Finsternis gehüllt ist, und meine Seele mit dem Licht entflammen wird, das Gottes Heil auf die Welt bringen wird.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.
(*) Die tiefe Bedeutung dieser Schlussanrufungen wird unter dem neunten Tag erläutert.

2. Tag – Innere Ruhe
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, bringe mich zur wahren Ruhe. Geruhe, mich von aller Unrast, von jedem inneren Kampf, von allem Unfrieden in meinem Herzen zu heilen. Wecke in mir das Vertrauen und die stille Sicherheit, dass Gott in mir lebt und dass mein Herz zu Seinem Reich werden kann, sobald ich alle meine Sorgen, alle Einflüsse aus meiner Vergangenheit und alle weltlichen Einflüsse loszulassen vermag.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

3. Tag – Bußfertigkeit und Aufopferungsbereitschaft
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, schenke mir einen Geist wahrer Bußfertigkeit und Aufopferungsbereitschaft. Geruhe, mich von aller Selbstsucht, aller Genusssucht, jeder Auflehnung gegen das Leid und die Bürden meines Lebensweges zu heilen. Lehre mich wie wertvoll es ist, mein eigenes Wohlergehen hinter das Heil meiner Mitmenschen zurückzustellen.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

4. Tag – Erkenntnis von den wahren Bedürfnissen der Seele
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, öffne die Augen meines Geistes, damit ich die wahren Bedürfnisse meiner Seele kennen lernen möge. Öffne die Ohren meines Herzens für meine Seelennöte, die mir selbst verborgen geblieben sind. Geruhe, mich von allen untugendhaften oder sündhaften Neigungen und Gewohnheiten zu heilen, die das Wachstum meiner Seele behindern.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

5. Tag – Vergebungsbereitschaft
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, schenke mir die Fähigkeit, alles zu verzeihen, was Menschen mir angetan haben. Geruhe, mich von allem Groll und aller Bitterkeit über Unrecht oder Beleidigungen zu heilen, denen ich zum Opfer gefallen bin. Lehre mich zu verstehen, dass Gott mir in dem Maße vergeben wird, in dem ich selbst meinen Mitmenschen vergeben kann, und dass ich erst das wahre Glück kennen werde, wenn ich mich in meinem Herzen mit meinen Feinden versöhnen kann.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

6. Tag – Hingabe und Weihe
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, lege in mir die Fähigkeit zu einer vollkommenen Hingabe an Gottes Willen, eine stille Ergebenheit in dasjenige, was die Vorsehung für mich verfügt, und eine vollkommene Weihe an Maria, damit ich zur Verwirklichung von Gottes Heilsplan beitragen möge. Heile mich von der Neigung, alles selbst zu regeln, meine Sorgen festzuhalten und meinen Lasten übermäßige Aufmerksamkeit zu schenken.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

7. Tag – Reinheit des Mundes
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, schenke mir die Reinheit des Mundes, denn Jesus sagt: "Was aus dem Mund des Menschen kommt, verunreinigt ihn". Heile mich von jeder Versuchung zur Verleumdung, zum Klatsch, zur üblen Nachrede, zur Lüge, zur Unaufrichtigkeit und zur falschen Schmeichelei. Lehre mich, lieber zu schweigen, als Gott in meinen Mitmenschen zu beleidigen.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

8. Tag – Glaube und Gottesfurcht
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, schenke mir die Gabe eines brennenden Glaubens und einer tiefen Gottesfurcht. Heile mich von aller Unehrerbietigkeit gegenüber Gott und allem, was heilig ist, und von jedem Mangel an Vertrauen auf Gottes Vorsehung. Wecke in mir das Feuer, das alle Lauheit im Gebet, in der Heiligen Messe und gegenüber den Sakramenten aus mir vertreiben wird und mich vor jedem Sakrileg bewahren wird.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

9. Tag – Erkenntnis von eigenen Fehlern und Schwächen
Komm, Heiliger Geist, öffne mein Herz, meinen Geist und meine Seele.
O Geist Gottes, öffne meine Augen für meine eigenen Fehler und Mängel. Heile mich von allen meinen schlechten Gewohnheiten, die Verärgerung erwecken können oder mich selbst zur Sünde führen. Mache mich mehr meines eigenen Verhaltens bewusst, damit ich jede Schwäche in der Liebe und der Reinheit in mir selbst entdecken kann und mit Gottes Gnade an mir selbst arbeiten kann.
Gegrüßet seist Du, Maria...
O Heiliger Geist, erschließe für mich die Tiefen meiner Seele. Bringe mich zur Selbsterkenntnis. Lass mich doch sehen, wer ich wirklich bin. Verbirg die Wahrheit nicht länger unter dem Schleier meiner Menschlichkeit.

(*) Die Himmelskönigin wies eines Tages darauf hin, dass manche Seelen diese Schlussanrufungen nicht so verstehen, wie sie gemeint sind. Aus diesem Grund erläutert Sie folgendermaβen:
"Die Seele soll berücksichtigen, dass sie nicht vom Heiligen Geist erwarten soll, Er wird ihr tiefstes Wesen, ihre Eigenschaften und Verfassungen ohne ihre eigene aktive und sehnsüchtige Mitwirkung für sie erschlieβen. Gott wird nie erlauben, dass eine Seele nicht freiwillig und aktiv zum eigenen Wachstum, zur eigenen Entwicklung, Blüte und Vervollkommnung beiträgt.
Diese Pfingstnovene, ebenso wie jedes Gebet zum Heiligen Geist, das Ich bisher im Rahmen Meines Blumengartens inspiriert habe, ist als dringende Anregung zur intensiven Zusammenwirkung zwischen der Seele und dem Heiligen Geist gemeint, aufgrund eines aufrichtigen Sehnens der Seele danach, sich selber so kennen zu lernen, wie sie wirklich ist. Nur in diesem Fall kann die Seele den Verdienst ihrer Selbstentdeckung ernten.
Die Seelen dürfen nie vergessen, dass die Selbstentdeckung zu den gröβten Aufgaben gehört, die Gott jeder Seele für ihren Lebensweg mitgibt. Selbstentdeckung ist wesentlich eine lebenslängliche tägliche Aufgabe. Gott kann der Seele die Verdienste der Vollendung dieser Aufgabe nur in dem Maβe bereiten, wie sie sich dem Heiligen Geist voll und ganz aufschlieβt, damit Er in ihr Seine Werke vollziehen kann und sie diese Werke aktiv fruchtbar macht. Ich möchte es im nachfolgenden Bild darstellen: Die Seele bereitet ihren Acker gründlich vor, danach sät der Heilige Geist die Göttliche Saat, und anschlieβend bewirtschaftet die Seele Tag für Tag den befruchteten Acker, damit dieser in der Stunde ihres Lebensgerichts die von Gott gewünschte Ernte einbringen können möge".
♥ ♥ ♥

Solange der Mensch die Dinge Gottes mehr im Geist kennt, als dass er sie in seinem Herzen fühlt, schlägt seine Seele nur ganz flache Wurzeln in Gottes Gnadenboden. Der geringste Wind der Prüfung ist dann bereits in der Lage, ihn wegzublasen, der geringste Regen von Rückschlag oder Widerstand genügt, ihn wegzuspülen, und die geringste Hitze von Leiden und Bürden reicht, um seine guten Vorsätze auszudorren.


www.maria-domina-animarum.net

669. ANRUFUNG ZU DEN HEILIGEN WUNDEN JESU

(Myriam van Nazareth)

Gepriesen seien die Geißelwunden Jesu. O Göttlicher Erlöser, befreie mich von jeder körperlichen Versuchung.
Gepriesen seien die Wunden der Dornenkrone Jesu. O Göttlicher Erlöser, heile mich von allem Hochmut und Stolz.
Gepriesen sei die Schulterwunde Jesu. O Göttlicher Erlöser, hilf mir, meine täglichen Bürden in Hingabe zu tragen.
Gepriesen seien die Wunden der Hände Jesu. O Göttlicher Erlöser, halte mich von allen Handlungen ab, die kein Heil auf meine Mitmenschen bringen.
Gepriesen seien die Wunden der Füße Jesu. O Göttlicher Erlöser, lenke mich von allen Irrwegen ab.
Gepriesen sei die Wunde der Seite Jesu. O Göttlicher Erlöser, heile mich von jedem Mangel an Liebe.
Gepriesen seien die unbekannten Wunden Jesu. O Göttlicher Erlöser, mache mich aller meiner unbekannten schlechten Gewohnheiten und unreinen Neigungen bewusst.


www.maria-domina-animarum.net

670. GEBET UM DEN TAU DES HEILIGEN GEISTES

(Myriam van Nazareth)

O Tau des Heiligen Geistes, steige auf mich herab und besprühe meinen Körper, damit ich von Gottes Kraft durchdrungen werden möge.
Besprühe meinen Geist, damit ich Gottes Mysterien durchschauen möge in der Fülle, in der diese Gunst mir gewährt werden kann.
Besprühe mein Herz, damit es sich für die höchste Erfahrung der Himmlischen Liebe aufschlieβen möge.
Besprühe meine Seele, damit Gottes hochheilige Ordnung in mir verwirklicht werden möge.


www.maria-domina-animarum.net

671. WEIHE MEINER LASTEN AN GOTT

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater,
Aus Liebe zu Deinem Heilsplan für die Seelen vereinige ich meine Müdigkeit mit den Leiden Jesu Christi, unseres Erlösers, und den Schmerzen Mariä, unserer Miterlöserin.
Alle meine Lasten lege ich auf das heilige Kreuz von Kalvaria als Zahlungsmittel für das Heil der Seelen, um das Kommen Deines Reiches beschleunigen zu helfen, und als Beitrag zur Befreiung meines eigenen Herzens.
Möge das Kreuz, das mir auf die Schultern gelegt worden ist, mich tief in die Herzen Jesu und Mariä begraben und mich Anteil am gnadenvollen Erlösungswerk haben lassen, das Sie mit der Opfergabe Ihres eigenen Lebens besiegelt haben.


www.maria-domina-animarum.net

672. GEBET ZU MARIA, MEINER HIMMLISCHEN MUTTER

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Klein bin ich geboren. So hat es Gott gefallen, denn Er hat Dich mir zur Mutter geben wollen.
Gepriesen sei der Tag Deines Ja-Wortes an den Engel, denn er hat die Sonne über dem Lebensweg aufgehen sehen, den Gott für mich vorgesehen hat.
Du hast die Nacht an meinem Horizont durchbrochen, o Maria, denn Du hast Dich Selbst zu meiner Mutter gemacht.
Du hast mein Herz aufs Neue geboren, denn Du hast mich als Dein Kind gewollt.
O gesegneter Mutterschoß, der Jesus umschlossen hat, wie kann mein Herz noch weinen, es sei denn in Verbindung mit Deinen Muttertränen zum Heil Deiner Kinder.
Dir habe ich mich hingegeben, o Mutter, Dein will ich bis in alle Ewigkeit bleiben, denn nur in Dir ist die Nahrung, die Jesus für das Kreuz und die Verherrlichung gestärkt hat.
Geruhe, mich zu nähren, o Mutter, durch das Blut, das Gottes Kraft in sich trägt.
Geruhe, mich an der Milch Deiner unvergleichlichen Heiligkeit zu laben.
Geruhe, mich mit der unaussprechlichen Weisheit zu unterrichten, die Gottes Geist in Dir für die Bildung Deiner Kinder aller Jahrhunderte versiegelt hat.
Dein werde ich immer sein, denn für Dich bin ich geschaffen, durch Dich bin ich für das Leben der Ewigkeit geboren, mit Dir will ich meinen Weg vollenden, und in Dir werde ich zu der Quelle hinaufgehen, in der die Vorherbestimmung unserer Einheit geboren wurde aus dem großen Mysterium von Gottes Liebe.


www.maria-domina-animarum.net

673. DANKGEBET ZU MARIA FÜR IHR JA-WORT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Lilie, die Himmel und Erde in Verzückung bringt,
Als Vorbote Seines Planes der Erlösung hat Gott Dir das einmalige Privileg der Unbefleckten Empfängnis geschenkt.
Als die Fülle der Zeit gekommen war, hat Sein Engel das Schicksal der Seelen zu Deinen Füßen niedergelegt.
In vollkommener Hingabe und heiligster Liebe hast Du Dein ganzes Leben Gott anvertraut als den Keim, aus dem Sein Plan aufblühen sollte wie eine Blüte der Rettung und der Herrlichkeit.
Und das Wort ist Fleisch geworden, und dank Dir hat Es unter uns gewohnt.
O strahlendes Licht, für so viele hinter den Wolken der Unwissenheit verborgen, welch Fleisch und Blut ist Dir gegenüber ohne Schuld?
Hab Dank, o Gesegnete, denn Dein Ja-Wort hat den ewigen Frühling gebracht.
Hab Dank, denn Dein Ja-Wort hat die Ketten der Verbannung mit Gold bekleidet.
Hab Dank, denn Dein Ja-Wort hat die Himmlische Schatzkammer erschlossen für jede Seele, die in Deiner Nachfolge 'ja' sagt zu Ihm, der in Seele und Blut eins mit Dir geworden ist, Jesus Christus, Dein Sohn, unser Erlöser.


www.maria-domina-animarum.net

674. BITTGEBET ZUM HEILIGEN GEIST UM DAS WAHRE LEBEN

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, Licht der ewigen Liebe,
In Dir will mein Herz in der restlosen Opfergabe meiner Endlichkeit versinken.
Komm, o Träger aller Göttlichen Mysterien, und gieße Dich Selbst in mir aus, damit ich wirklich leben möge.
Habe Erbarmen mit der Verblendung, die die Erbsünde wie einen Nebelschleier um meine Seele geschmeichelt hat, denn meine Augen sehnen sich so sehr nach der Anschauung des wahren Lichtes.
Erfülle mich mit der Fülle des wahren Lebens, damit meine Seele geheiligt werde und ich die Kraft, die Weisheit und das Licht Gottes zu den Seelen führen möge.
Lass mein Herz und meinen Geist in der Wirklichkeit leben, die über diese Welt hinausgeht, damit meine Seele nur Himmlische Reinheit atmen möge, mein Herz die Freude der Göttlichen Beseelung erfahren möge, und ich in Gott zum ewigen Leben sterben möge.


www.maria-domina-animarum.net

675. AKT DER HINGABE AN MARIA IM GÖTTLICHEN WILLEN

(Myriam van Nazareth)

(in erster Linie bestimmt für die vollkommen an Maria geweihte Seele)

Siehe, mein Gott, ich bin gekommen, Deinen Willen zu tun. Ich gebe mich völlig Maria hin als Ihr(e) Sklave/Sklavin, damit Sie meine oberste und unbestreitbare Herrin ist bis zum Ende der Zeiten.
O Jesus, ewiger Hohepriester, geruhe, an mir die Himmlische Hochzeit mit Maria zu vollziehen, damit ich vollkommen im Göttlichen Willen leben kann, so wie Sie mir dies vorgelebt hat.
Möge Dein Geist diesen heiligen Bund in meiner Seele besiegeln.


www.maria-domina-animarum.net

676. TÄGLICHE ANRUFUNG ZUR REINIGUNG DER ERDE

(Myriam van Nazareth)

O Gott, sende jetzt Deine Engel aus auf die Erde, damit sie gereinigt wird zur Vorbereitung Deines Reiches.
Möge die allerheiligste Jungfrau Maria, unsere Miterlöserin, jetzt alles Böse zermalmen in der Macht Ihrer Unbefleckten Empfängnis und im Licht des Kreuzes Jesu Christi.


www.maria-domina-animarum.net

677. BITTGEBET DER MARIA GEWEIHTEN SEELE UM VERGEBUNG

(Myriam van Nazareth)

Maria, meine hochverehrte Himmlische Herrin,
Ich bitte Dich um Vergebung für jedes Mal, wenn ich meinen eigenen Weg gegangen bin.
Ich bitte Dich um Vergebung für jedes Mal, wenn ich Dir nicht gehorcht habe.
Ich bitte Dich um Vergebung für jedes Mal, wenn ich mich gegen Deine Eingebungen und Deine Führung aufgelehnt habe.
Ich bitte Dich um Vergebung für jedes Mal, wenn ich etwas getan habe, ohne zuvor um Deinen Rat und Deine Erlaubnis zu bitten.
Ich bitte Dich um Vergebung für jeden Tag, an dem ich mich nicht vor Dir gedemütigt habe.

3 x Gegrüßet seist Du, Maria...


www.maria-domina-animarum.net

678. AKT DER KLEINHEIT VOR MARIA

(Myriam van Nazareth)

O Maria, unendlich erhaben durch Deine Demut, wie hilflos bin ich doch auf dem Weg der Engel, auf den Du mich zu den Armen des Kreuzes der Verherrlichung rufst. Reiche mir Deine heilige Hand und sei meine Begleiterin bis zur Stunde meines Sonnenuntergangs.
Wie kann ich Ruhe finden, es sei denn, Du lebst in mir.
Wie kann ich aufblühen, es sei denn, Dein Feuer erwärmt mich.
Wie kann ich mich aus meinen Ketten erheben, es sei denn, Du befreist mich.
Wie kann ich den Himmel finden, es sei denn, Deine Herrlichkeit erleuchtet meinen Weg.
Wie kann ich leben, es sei denn, ich darf aus Dir neu geboren werden.


www.maria-domina-animarum.net

679. AKT DER VERGEBUNG IN WEIHE AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Blume der vollkommenen Liebe,
Weil ich Dein Kind sein möchte in Herz und Seele, in Worten, Taten und Gefühlen, komme ich, Dich um die Kraft und die Liebe zu einer vollkommenen Vergebung allen Menschen gegenüber anzuflehen, die mir jemals Unrecht getan haben.
Betrachte die unzähligen Wunden meines Herzens, o Mutter, und siehe, wie oft sie immer noch mit dem Gift der Verbitterung bluten.
Siehe, wie sie meine Seele weiterhin schwächen, wie ihr Fieber mein Herz vergiftet hat und wie sehr sie meine Augen vom Licht abgewendet haben.
Ich flehe Dich an, geruhe, jetzt alle Wurzeln des Unfriedens aus meinem Herzen auszutilgen und sie in das Feuer Deiner alles verzehrenden Liebe zu werfen, damit der Boden meiner Seele für immer gereinigt werden möge.
Ich lege in Dein Herz meinen festen Willen, alles zu vergeben. Jede Schwierigkeit zu verzeihen vertraue ich Deiner Liebe an, damit durch Deine allmächtige Fürsprache meine eigene Seele gerechtfertigt werden möge und meine Absicht zu verzeihen von Gott zur Bekehrung und Freisprache derjenigen gebraucht werden möge, die mir Unrecht getan haben.
In dieser Absicht will ich leben und sterben.


www.maria-domina-animarum.net

680. NACHTANRUFUNG ZU MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Zu dieser nächtlichen Stunde liefere ich mich Deinem ewig strahlenden Licht, das keine Nacht kennt, damit alle Finsternis aus mir vertrieben werden möge.
Ich lege mein Herz in das Feuer Deines Herzens, damit es geläutert und gereinigt werden möge.
In vollkommener Hingabe werfe ich mich vor Dir nieder, o Königin der Nacht, damit die Sonne der Himmlischen Morgendämmerung in meiner Seele aufgehen möge, denn in Dir glänzt der Sieg des Lichtes über die Finsternis ab der Stunde Deiner Unbefleckten Empfängnis.
Komme und herrsche jetzt in mir, o Mond an Gottes Himmel, damit das Licht Deiner Heiligkeit mich erfüllen möge zur Verblendung jeder Kraft, die dazu vorbestimmt ist, unter Deinen Füßen gedemütigt zu werden.


www.maria-domina-animarum.net

681. TÄGLICHE ANRUFUNG IN ZEITEN DER VERFOLGUNG

(Myriam van Nazareth)

Heilige Jungfrau Maria, Mutter Jesu und Schrecken der Teufel,
In diesen schweren Stunden komme ich zu Dir in Vertrauen auf die uneingeschränkte Macht, die Dir von Gott geschenkt wurde.
Dir wurden die Reinigung der Welt und die Heiligung von Seelen in die Hände gelegt.
Zu Dir fliehe ich als zu meiner letzten Hoffnung auf Befreiung aus den Schlingen des Bösen, das mich bedroht.
Komm mir doch zu Hilfe, o Schild der Verfolgten, denn die Finsternis hat ihr Netz um die Welt gespannt.
Geruhe doch, Gottes Engel zu senden, um alle Seelen zu retten, die Gottes Liebe suchen, und um alle Seelen zu bekehren, die von Satan missbraucht werden, um seinen Interessen zu dienen.
Ich flehe Dich an, o Maria, geruhe jetzt, die Welt aus dem Griff der Teufel zu befreien, damit Gottes Reich bald auf Erden kommen möge.


www.maria-domina-animarum.net

682. ANRUFUNG UM EINSWERDUNG MIT MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, blendende Schönheit, vollkommener als die Engel,
Mache mich eins mit Dir in der Reinheit, denn ich will Dein Engel sein.
Mache mich eins mit Dir in der Liebe, denn ich will Deine ewige Zuflucht sein.
Mache mich eins mit Dir im Schmerz, denn ich will Dein Trost sein.
Mache mich eins mit Dir im Opfer, denn ich will Dein Lamm sein.
Mache mich eins mit Dir in der Heiligkeit, denn ich will Dein Tempel sein.


www.maria-domina-animarum.net

683. BEFREIUNGSGEBET FÜR EINEN MITMENSCHEN

(Myriam van Nazareth)

Das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis vermag nichts gegen das Licht.
Alles Böse, das dieser Seele gewünscht wurde, wird in das Licht Jesu Christi aufgenommen, und kehrt zu ihrer Quelle zurück, um dort zum Zeugnis der Bekehrung zu werden, denn wenn die Finsternis zum Licht geht, kehrt sie als Licht zu ihrer Quelle zurück.
So verfügt es der Ewige Vater, so bekräftigt es der Erlöser Jesus Christus, so vollzieht es der Heilige Geist, und mit Gottes Willen beseelt liefere ich dich, finstere Kraft, der Allerheiligsten Jungfrau Maria, der Unbefleckten Empfängnis und Miterlöserin, aus, unter Deren Füßen du jetzt zu Staub vernichtet werden sollst.

Heilig, heilig, heilig, der Herr, der Gott der Himmlischen Mächte. Erfüllt sind Himmel und Erde von Deiner Herrlichkeit. Hosanna in den Höhen. Gesegnet sei Er, Der kommt im Namen des Herrn. Hosanna in den Höhen.

Lamm Gottes, das hinweg nimmt die Sünden der Welt, gib …. (Name) den Frieden Christi.


www.maria-domina-animarum.net

684. ANRUFUNG ZU MARIA NACH DER HEILIGEN KOMMUNION

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Mögen auf Deine Fürsprache hin Gottes Eigenschaften in meine Seele hinüberfließen und mich für das ewige Leben heiligen.
Alle meine Anliegen für das Heil von Seelen lege ich in Deine Hände. Geruhe, sie für immer in Deinem Herzen zu versiegeln.


www.maria-domina-animarum.net

685. WEIHE AN GOTT ZUR WIEDERGUTMACHUNG

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Ewiger Vater,
Durch das Schmerzvolle und Unbefleckte Herz Mariä und in Vereinigung mit dem Kreuzesopfer Jesu Christi gebe ich mich selbst Dir hin zur Wiedergutmachung für alle Sünden der Menschheit aller Zeiten, zur Wiederherstellung der Göttlichen Ordnung in der Schöpfung und zur Wiedergutmachung Deiner schwer beleidigten Liebe.
Aufgrund meiner Selbstaufopferung an Dich bitte ich um die Gründung Deines Reiches auf Erden und die Wiedergeburt der Seelen im Licht des Heiligen Geistes.


www.maria-domina-animarum.net

686. VERHERRLICHUNG DER HEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

Jeder der nachfolgenden 21 Preisungen folgt: "Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen"

Ich verherrliche Dich, Ewiger Vater, Schöpfer von Himmel und Erden.
Ich verherrliche Dich, Ewiger Vater, allmächtiger und allwissender Gott.
Ich verherrliche Dich, Ewiger Vater, Quelle und Bestimmung aller Geschöpfe.
Ich verherrliche Dich, Ewiger Vater, Ursprung allen Lichtes.
Ich verherrliche Dich, Ewiger Vater, Quelle der ewigen Wahrheit.
Ich verherrliche Dich, Ewiger Vater, Sitz der Ewigen Gerechtigkeit.
Ich verherrliche Dich, Ewiger Vater, Herz aller Seelen.
Ich verherrliche Dich, Jesus Christus, Licht der Welt.
Ich verherrliche Dich, Jesus Christus, Erlöser der Menschheit.
Ich verherrliche Dich, Jesus Christus, Mensch gewordenes Wort Gottes.
Ich verherrliche Dich, Jesus Christus, einziger Messias Gottes.
Ich verherrliche Dich, Jesus Christus, Heiler aller Seelen.
Ich verherrliche Dich, Jesus Christus, Weg zum ewigen Leben.
Ich verherrliche Dich, Jesus Christus, auferstandenes Opferlamm für die Sünden.
Ich verherrliche Dich, Heiliger Geist, Quelle der Ewigen Weisheit.
Ich verherrliche Dich, Heiliger Geist, Quelle aller Heiligkeit.
Ich verherrliche Dich, Heiliger Geist, Beseeler aller Geister.
Ich verherrliche Dich, Heiliger Geist, Feuer aller Herzen.
Ich verherrliche Dich, Heiliger Geist, Licht für die Augen der Seele.
Ich verherrliche Dich, Heiliger Geist, Sonne in der Nacht.
Ich verherrliche Dich, Heiliger Geist, Baum aller Tugenden.


www.maria-domina-animarum.net

687. GEBET ZU MARIA, KÖNIGSTOCHTER

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, Tochter des Königs der Ewigkeit,
Ich werfe mich in meiner ganzen Unwürdigkeit vor Dir nieder.
O Perle an der Krone des Ewigen Vaters, komm mir doch in meiner Unreinheit zu Hilfe und rette meine Seele aus ihrem Elend, denn Deine Schönheit hat Gott in Verzückung gebracht.
O Zepter von Gottes Sohn, Mutter, der die Macht über alle Gnaden anvertraut wurde, berühre doch meine Seele, mein Herz und meinen Geist mit Deinen gesegneten Händen, damit Quellen von Heiligung in mir entspringen können.
O Thron des Heiligen Geistes, Schatzkammer von Gottes Mysterien, mach doch mein Herz zum Gefangenen Deines Liebesfeuers, und lass doch den heiligen Tau Deines Geistes mich mit dem Mantel Ewigen Lebens bekleiden, damit ich vollkommen Dein bleiben kann.
O Königstochter, Deiner vollkommenen Schönheit, Macht und Heiligkeit will ich mich restlos hingeben. Geruhe, mir die Gnade zu erwirken, für ewig Dein Untertan in Gottes Reich des Lichtes zu sein.


www.maria-domina-animarum.net

688. BITTGEBET ZU MARIA UM BEFREIUNG
MEINES HERZENS UND MEINER SEELE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, erquickender Tau aus der Quelle von Gottes Herzen,
Zu Deinen Füßen lege ich mein Herz, das so sehr unter den Stürmen des Lebens leidet.
Geruhe doch, meinen bescheidenen Tempel zu betreten, o Zuflucht der Sünder und Hoffnung der dahinsiechenden Seelen, denn die Blume meiner Seele dürstet nach Deiner heilenden Liebe.
Geruhe, jetzt meine Ketten zu zerbrechen, o allerreinste Mutter, damit meine Seele aus dem Kerker fliehen möge, der sie gefangen hält.
Befreie mich aus meinen Erinnerungen, denn sie verhindern meine Flucht in Gottes Arme.
Befreie mich von den Banden der Welt, denn sie beschmutzen das Kleid, das Du um meine Seele gewoben hast.
Befreie mich von meinen Zweifeln, denn sie verfinstern den Himmel über meinem Herzen und berauben mich der Strahlen von Gottes Geist.
Lehre mich, mir selbst zu vergeben, denn erst wenn mein altes Ich begraben ist, kann meine Seele aufs Neue geboren werden.
Befreie mich doch, o Mutter, damit der Garten von Gottes Herrlichkeit sich für mich öffnen möge.


www.maria-domina-animarum.net

689. ABBÜßUNGSROSENKRANZ ZUR HEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

Jeder Anrufung folgt:

"Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.
Jesus, ertränke alles Böse in Deinem Blut.
Heiliger Geist, gieße Licht in die Seelen".

1. Sünden gegen die Gottheit und die Heiligkeit

Vater unser ...

1. Ich bitte um Vergebung für alle Gotteslästerungen.
2. Ich bitte um Vergebung für alle Flüche.
3. Ich bitte um Vergebung für alle Entweihungen heiliger Gegenstände.
4. Ich bitte um Vergebung für alle Sakrilegien gegen das Kreuz.
5. Ich bitte um Vergebung für alle Sakrilegien gegen die Heilige Jungfrau Maria.
6. Ich bitte um Vergebung für jedes antichristliche Verhalten und alle antichristlichen Aussagen
7. Ich bitte um Vergebung für jede Äußerung von Teufelsverehrung.
8. Ich bitte um Vergebung für jede Verfolgung von Christen.
9. Ich bitte um Vergebung für jeden Versuch, das Christentum zu vernichten.
10. Ich bitte um Vergebung für alle Formen des Materialismus.

2. Sünden gegen die Schöpfung und gegen das Leben

Vater unser ...

1. Ich bitte um Vergebung für alle Morde.
2. Ich bitte um Vergebung für alle Selbstmorde.
3. Ich bitte um Vergebung für alle Abtreibungen.
4. Ich bitte um Vergebung für alle Fälle von Euthanasie.
5. Ich bitte um Vergebung für jede Verwüstung von Umwelt und Natur.
6. Ich bitte um Vergebung für jeden Missbrauch von Tieren.
7. Ich bitte um Vergebung für alle Formen der Empfängnisverhütung.
8. Ich bitte um Vergebung für jeden Missbrauch von Arzneimitteln.
9. Ich bitte um Vergebung für jeden Missbrauch der Medizin.
10. Ich bitte um Vergebung für jegliche Drogensucht und jegliche sonstige Süchtigkeit.

3. Sünden gegen die Liebe

Vater unser ...

1. Ich bitte um Vergebung für jeden Krieg.
2. Ich bitte um Vergebung für allen Hass.
3. Ich bitte um Vergebung für alle Streitereien und Uneinigkeiten.
4. Ich bitte um Vergebung für alle Intoleranz.
5. Ich bitte um Vergebung für alle Eifersucht.
6. Ich bitte um Vergebung für jede Aggression und Misshandlung.
7. Ich bitte um Vergebung für allen Spott und alle verletzenden Worte.
8. Ich bitte um Vergebung für jeden Rassismus und Völkermord.
9. Ich bitte um Vergebung für jeden Diebstahl.
10. Ich bitte um Vergebung für jede Kindervernachlässigung.

4. Sünden gegen die Reinheit

Vater unser ...

1. Ich bitte um Vergebung für alle Vergewaltigungen.
2. Ich bitte um Vergebung für alle Formen der Pornographie.
3. Ich bitte um Vergebung für alle Prostitution.
4. Ich bitte um Vergebung für alles anstößige Verhalten.
5. Ich bitte um Vergebung für jeden sexuellen Missbrauch.
6. Ich bitte um Vergebung für alle unreinen Worte.
7. Ich bitte um Vergebung für alle unreinen Gedanken.
8. Ich bitte um Vergebung für alle unreinen Gefühle.
9. Ich bitte um Vergebung für alle unreinen Wünsche.
10. Ich bitte um Vergebung für alle Unreinheiten in den Medien.

5. Sünden gegen den Gottesdienst und die Sakramente

Vater unser ...

1. Ich bitte um Vergebung für jeden sakrilegischen Kommunionempfang.
2. Ich bitte um Vergebung für alle Äußerungen von Modernismus in der Kirche.
3. Ich bitte um Vergebung für alle Verzerrungen von Bibel und Liturgie.
4. Ich bitte um Vergebung für alle H. Messen, gefeiert im Stande der Ungnade.
5. Ich bitte um Vergebung für alle Lauheit in Gebeten.
6. Ich bitte um Vergebung für alle Gleichgültigkeit gegenüber dem Messopfer.
7. Ich bitte um Vergebung für alle Unehrerbietigkeiten an geweihten Orten.
8. Ich bitte um Vergebung für allen Ungehorsam gegenüber dem Papst.
9. Ich bitte um Vergebung für alle Gleichgültigkeit gegenüber der Beichte.
10. Ich bitte um Vergebung für allen Unglauben gegenüber allen Sakramenten.

♥ ♥ ♥

"O Maria, nimm mich, wie lange schon habe ich die Welt in mir gekreuzigt. Lass mein Herz in das Deine wegschmelzen, wie lange schon brennt das Feuer Deiner Liebe mit ungekannter Heftigkeit in mir. Beruhige jetzt die letzte Brise in meinem Geist, wie lange schon ist das Korn auf dem Acker meiner Seele den heiligenden Winden Deines Geistes ausgeliefert. Lösche jetzt den letzten Funken meines Willens, wie lange schon schreibt das Feuer Deines Willens das Gesetz auf die Mauern meines Tempels. Wann doch wird meine Seele das Land der unvergänglichen Lilien erben, wie lange schon führst Du mich mit Dir zum Garten der ewigen Blumen. O Maria, beherrsche jeden Schlag meines Herzens, denn seit der Morgendämmerung Deines ersten Kusses verzehrt es sich selbst in der Sehnsucht nach der Abenddämmerung, unter der es vor den Augen der Engel für immer in Dich hinübergehen wird". (Myriam, im betrachtenden Abendgebet, 17. Juni 2004)


www.maria-domina-animarum.net

690. OPFERGEBET ZUR WIEDERGUTMACHUNG VON SÜNDEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Ich bitte auf Deine Fürsprache hin um Vergebung für jeden Augenblick meines Lebens, der Dir und Jesus missfallen hat, für jede Träne, die ich Euch gekostet habe und für jede Gelegenheit, die ich versäumt habe, das Gute zu tun.
Dies alles will ich Dir mit dem Geschenk meines Lebens, mit aller Liebe meines Herzens und mit allem Schmerz über meine eigene Unvollkommenheit vergüten.
Möge die Nacht der Unvernunft, der Sünde und der Versuchung in mir durch die Strahlen von Gottes Geist durchbrochen werden für die Morgendämmerung eines neuen Lebens in Tugendhaftigkeit.
Geruhe, meine Seele zu einer Schatzkammer von Stärke, Beharrlichkeit, Weisheit und Göttlicher Gnade zu machen, damit das Licht aus Deinem Herzen in mir das Feuer der Heiligkeit entzünden kann, zur Verherrlichung des Leidens, das der Erlöser für mich vor der Erschaffung meiner Seele vollbracht hat.

♥ ♥ ♥

"O Himmlischer Vater, lass nun den Himmel aufgehen, und schicke die Strahlen Deines Heiligen Geistes in die Seelen hinein" (Myriam, nach der H. Kommunion, 7. Juni 2004)


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet ist als ein Schuldbekenntnis gedacht, um Reinigung herabzuflehen, damit die Kraft Ihrer Gebete und Aufopferungen nicht durch den negativen Einfluss der täglichen Sünden und Fehler beeinträchtigt wird. Es ersetzt nicht das Sakrament der Beichte, kann allerdings dazu beitragen, den Frieden in der Seele wiederherzustellen, wenn Sie sich aus irgendeinem Grund 'unrein' fühlen.

691. ANRUFUNG ZU MARIA UM BEFREIUNG VON SCHULD

(Myriam van Nazareth)

Heiligste Jungfrau Maria, mächtige Fürsprecherin bei Gottes Gerechtigkeit,
Geruhe, über meine Seele Worte der Befreiung von Schuld auszusprechen, damit sie in einem Zustand größerer Gnade leben kann und meine Gebete für das Heil meines Mitmenschen mit einer größeren Kraft und Reinheit wie geläuterte Flammen in das brennende Herz Gottes eintreten mögen.
Über alles erhabene Reinheit, reinige mein Herz, reinige meinen Geist, erlöse meine Seele und rette mich, damit ich in meiner Armseligkeit helfen kann, meinen Mitmenschen zu retten.


www.maria-domina-animarum.net

692. HYMNE DER LIEBE AN DEN ERLÖSER JESUS CHRISTUS

(Myriam van Nazareth)

O Jesus Christus, leidender Messias,
Zu Dir kommt mein Herz, um sich am Wein des Ewigen Bundes zu laben, denn die blendenden Strahlen des Lichts der Erlösung haben die Hochzeit mit der Finsternis unserer Verirrungen vollzogen.
Selig der Mond über Gethsemani, denn er wird für ewig bezeugen, wie Du den Giftbecher der Sünden getrunken hast.
Bereits wird die Erde durch Dein Blut, das Abendrot des Alten Bundes, geküsst, denn aus Dir strömen die Perlen der größten Barmherzigkeit, die Gott für Seine Geschöpfe bereitet hat.
Durstig trinkt der sündige Boden der Seelen Deine Tränen, während Deine Füße ihn küssen, wankend unter dem Kreuz, Zeichen des Widerspruchs, Baum der Abbüßung als Antwort auf den Baum der Erbsünde, der jetzt durch den Gehorsam des neuen Adams und der neuen Eva gestutzt wird.
In blinder Hingabe, vom Feuer der Liebe verzehrt, lässt Du Dich Selbst als großes Opferlamm auf dem lebenden Altar von Marias Herzen Gott darbieten, um, von allen Seelen verlassen, die Hochzeit mit dem Kreuz zu vollziehen.
O sterbender Erlöser, strahlend vor Licht, wie sehr ist mein Verstand durch das Übermaß an Licht geblendet, das Du in meinem Herzen erzeugt hast. Wo fasse ich Dich denn, o allerheiligstes Mysterium der Liebe.
So wie die sieben Farben des Regenbogens zusammen das vollkommene Licht bilden, sprichst Du Deine sieben Worte am Kreuz als letzte Zeugnisse des Ewigen Lichts von Gottes Wort, bis Du in der finsteren Nacht der Seelen Deinen Geist aufgibst, um die Sonne der Erlösung zu gebären in Deinem Kreuzestod zum ewigen Leben.
Drei Tage noch wird meine Seele kein Licht finden, bis ihr Erlöser die Morgendämmerung der Auferstehung in ihr geweckt hat.
Denn siehe, Er wird aufstehen, und die Hochzeit der unvergänglichen Liebe wird auch an mir vollzogen werden, denn zu Deiner Liebe bin ich berufen, seit der Vater meine Seele aus den Blumen an der Quelle allen Lebens geknetet hat.


www.maria-domina-animarum.net

693. ANRUFUNGEN ZUM HERZEN MARIÄ UM HILFE

(Myriam van Nazareth)

Herz Mariä, das die Menschen so sehr geliebt hat, stehe mir bei.
Herz Mariä, das so sehr für die Menschen gelitten hat, stehe mir bei.
Herz Mariä, das durch das Schwert der Schmerzen zerrissen wurde, stehe mir bei.
Herz Mariä, das der Welt abgestorben ist, stehe mir bei.
Herz Mariä, Krone von Gottes Wunderwerken, stehe mir bei.
Herz Mariä, das alle Menschen in sich geborgen hat, stehe mir bei.
Herz Mariä, das mit dem Herzen Jesu vollkommen eins geworden ist, stehe mir bei.
Herz Mariä, Flamme der Liebe aus dem Feuer des heiligenden Gottes, stehe mir bei.
Herz Mariä, getränkt durch das Göttliche Blut des Kindes Jesus, stehe mir bei.
Herz Mariä, Quelle von rettenden Seufzern der Fürsprache, stehe mir bei.
Herz Mariä, heilige Grabstätte für Menschensünden, stehe mir bei.
Herz Mariä, Schatzkammer von Gottes Gnaden, stehe mir bei.

♥ ♥ ♥

Die Reise zur Vollkommenheit ist schwer, denn der Weg ist steil und oft rau, die Umgebung manchmal unwirtlich und zunehmend verlassen, je nachdem der Weg vorangeht, und der Reisende wird heimgesucht von den Winden der Prüfungen, den Platzregen der Schmerzen, der Hitze der Versuchungen und der Kälte des Unverständnisses. Rast wird ihm wenig vergönnt, denn im Inneren wird sein Herz durch das Göttliche Feuer getrieben, das ihn verzehrt, und außerhalb von ihm lauern die Wölfe, die auf jedes Zeichen der Schwäche warten, um ihn zu zerreißen. Der Reisende, der diesen Weg lebend absolvieren will, muss sich mit der Beharrlichkeit der vollkommenen Weihe rüsten, sich unterwegs mit dem Leib Christi nähren und reichlich aus den verborgenen Quellen der Gnade trinken, die Maria ihm zeigen und erschließen wird, wenn er bereit ist, sich von Ihr führen zu lassen, jeden Meter, Tag und Nacht, bis zum Tor des Ewigen Reiches.


www.maria-domina-animarum.net

694. KURZE MORGENWEIHE AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Ich gebe mich heute Dir hin mit allem, was ich bin und habe.
Geruhe, alle meine Erfahrungen und Begegnungen dieses Tages mit dem Licht Gottes zu durchstrahlen, das Dich erfüllt, damit nichts in meinem Leben dem Bösen noch Nahrung gibt. Hilf mir, alles zu verzeihen, wodurch Menschen mi Unrecht tun.
Geruhe, mich in allem, was ich tue und sage, zu führen und zu lenken, und lass Dein allerreinstes Herz in mir schlagen, damit ich ein lebendiges Evangelium sein möge.


www.maria-domina-animarum.net

695. AKT DER SELBSTVERLEUGNUNG AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, von Gott zur Herrin meines ganzen Wesens berufen, Dir hat mein Herz sich für ein Leben in Deinem Dienst hingegeben.
Mache mich zu einem Werkzeug in Deinen Händen.
Bewege mich, gebrauche mich, behandle und forme mich nach Deinem Willen, damit ich wissen möge, dass nur Gott alle meine Werke lenkt.
Ich bitte Dich, dass Du in mir jede Auflehnung, jeden Unwillen und jede Aufsässigkeit brichst und mich zu einem Spiegel des Gehorsams machst, damit ich nur auf das Feuer Deines heiligen Sehnens hin lebe und arbeite.
Möge kein Wort aus meinem Mund kommen, das nicht von Dir beatmet ist.
Möge keine Tat meiner Hände nicht vorher von Deinen Händen berührt werden.
Möge keiner meiner Gedanken aus einem anderen Geist entspringen als aus dem Deinen.
Möge mein Blut nicht mehr bewegt werden, auβer durch das Schlagen Deines Herzens.
Meine Himmlische Herrin, in Deine Hände empfehle ich meine Seele, meinen Geist, mein Herz und meinen Körper, um in Dir zu sterben, verzehrt im Feuer Deiner Liebe, denn nur wenn Du vollkommen in mir lebst, wird der Friede der Glückseligen mich mit Gottes Willen erfüllen und wird das Paradies des Ewigen Heils in mir seinen Duft verbreiten, bevor der Weg zu Ende geht.
In Dir verzichte ich auf mich selbst, o Perle und Stolz des Dreifaltigen Gottes, denn in Dir sind Schöpfung, Erlösung und Heiligung eins geworden, und in meiner Selbstverleugnung zu Deinen Füßen soll Deine Größe verherrlicht werden bis zu den Enden der Erde.


www.maria-domina-animarum.net

696. AKT DER AUSLIEFERUNG MEINER SELBST AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Heiligen,
Wie schwer ist der Kampf der Seele, um sich aus den Netzen der Versuchung und Sünde zu befreien. Nur Dein(e) Gefangene(r) will ich sein, damit ich die Freiheit der Heiligen im Schatten des Kreuzes erben möge. Mit allen Kräften meiner Seele bitte ich Dich, o mächtige Herrin meines ganzen Wesens:
Schließe mich in die tiefste Kammer Deines Herzens ein, damit ich nur in Dir lebe und mich selbst vollkommen abtöte.
Schließe mich in Dich ein, meine Herrin, damit ich Anteil an den Göttlichen Mysterien erhalten möge, die mich frei machen werden.
Schließe mich ein in die Seele, die Gottes Macht erhalten hat.
Schließe mich ein in das Herz, das mit Gottes Liebe brennt.
Schließe mich ein in den Geist, der Gottes Weisheit besitzt.
Schließe mich ein in den allerheiligsten Tempel Deines jungfräulichen Leibes, damit mein Körper zu einer Opfergabe des Heils und der Erlösung geheiligt werden möge.
Sprich doch Dein Wort der Befreiung, o Mittlerin von allem Guten, damit der Kerker meiner Seele sich aufschlieβen möge, denn ich begehre nur die Ketten, die mich für ewig an Dein Herz binden werden.
Siehe, zu Deinem Besitz und Eigentum bin ich berufen, denn nur in Dir kann die Blume meiner Seele sich öffnen, um die Strahlen von Gottes Herrlichkeit in sich aufzunehmen und zur Quelle von Honig für Seelen zu werden, die vom bitteren Kelch der Sünde getrunken haben.


www.maria-domina-animarum.net

697. BITTGEBET ZU MARIA UM EIN LEBEN IM GÖTTLICHEN WILLEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin der Vollkommenheit,
Damit alle meine Handlungen mit Gottes Plan der Bestimmung für die Menschheit eins sein mögen, weihe ich mich vollkommen und bedingungslos dem Göttlichen Willen, den Du in den höchsten Stufen der Vollkommenheit erreicht hast.
Geruhe, mich vollkommen, ungeteilt und für ewig in Dein Herz aufzunehmen, das Reich der absoluten Heiligkeit und Spiegel von Gottes Willen.
Lass mein ganzes Wesen in Dich hinüberfließen, und mache mich vollkommen eins mit Dir.
Nimm mich vollkommen in die Macht des Vaters, in die Weisheit des Sohnes und in die Liebe des Heiligen Geistes auf, damit ich vollkommen geheiligt werden möge und so wie Du Anteil an den Göttlichen Eigenschaften und Mysterien erhalten möge, die allen meinen Handlungen, Worten, Gedanken und Bestrebungen die Kraft erteilen werden, um über die Menschheit Heil zu bringen.
Geruhe, aus mir alles fortzubrennen, was Dir nicht gleicht, damit Gott in mir die Früchte Seines Wohlgefallens finden möge, die Er einst zunächst in Dir zur Reifung gebracht hat.
Meine Himmlische Herrin, richte jetzt meine Schritte aus, bewege meine Hände, sprich durch meinen Mund, denke und fühle in mir, damit ich in vollkommener Einheit mit Dir im Göttlichen Willen leben möge.


www.maria-domina-animarum.net

698. ANRUFUNG ZU MARIA UM DAS LICHT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Mutter des Lichts,
Keine Finsternis kann standhalten, wo Du regierst. Deshalb bitte ich mit allen Kräften meiner Seele um Dein Leben und Wirken in mir und durch mich.
Reinige meine Seele, meinen Geist, mein Herz und meinen Körper, damit ich vollkommen empfänglich für das Himmlische Licht werden möge.
Wecke in mir einen Abscheu gegen alles, was Dir missfällt.
Lass in mir Gottes Frieden herrschen, der der Atem Deines Gemütes ist.
Möge Deine heilige Sanftmut meine Seele versiegeln, damit die Wellen meines Gemüts die Ruhe von Gottes Beseelung erben mögen.
Erlaube nicht, dass ich noch eine einzige Handlung vornehme, noch ein einziges Wort spreche, noch einem einzigen Gedanken nachgehe oder noch einen einzigen Wunsch hege, die nicht von Dir in mich gelegt worden sind.
Geruhe, mich zu bewachen, o Führerin meines ganzen Tun und Lassens, damit nichts von all dem, was ich bin, jemals noch der Finsternis dienen möge, sondern mein ganzes Wesen eine Verherrlichung des Lichtes sein möge, das Deine Liebe in mich gebracht hat.


www.maria-domina-animarum.net

699. AKT DER VOLLKOMMENEN WEIHE AN MARIA IM GÖTTLICHEN WILLEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Spiegel von Gottes Willen,
Ich lege meine ganze Vergangenheit, sogar die geringste meiner Handlungen, ebenso wie jede Handlung, jedes Wort und jeden Gedanken meines weiteren Lebens in den Göttlichen Willen, damit jeder Augenblick meines Lebens geheiligt werden und im Einklang mit Gottes Werken stehen möge.
Unter Deinen Augen ziehe ich alle Seelen in mein Herz herein, und lege ich mein Herz in Dein Herz, Reich des Göttlichen Willens, damit in mir alle Seelen miteinander vereinigt Deiner Herrschaft als Königin von Gottes Reich geweiht werden. Mögen Gottes Liebe, Kraft und Weisheit sie zu einer heiligen Lichtkette zusammenschmieden.
Entferne doch aus mir jeden Wunsch, der mich von der Heiligkeit wegführt und meine Wurzeln aus dem Boden des Göttlichen Willens zu lösen droht. Halte mein Herz so fest unter Deiner Herrschaft, dass alle meine Bedürfnisse nur in Dir ruhen, Du, in der nichts außerhalb von Gottes Willen herrscht.
Führe und lenke mich, beherrsche mich, forme und knete mich zu Deinem Ebenbild, damit Gottes Plan in mir und durch mich zur Verwirklichung kommen möge.
Meine mächtige Himmlische Herrin, sprich nur ein einziges Wort, damit durch die Gnade Deiner Fürsprache die Göttliche Ordnung in meiner Seele und in den Seelen aller Menschen, die Du auf meinen Weg führen wirst, wiederhergestellt werden möge.
Dir vertraue ich mein ganzes Wesen an. Erlaube nicht, dass in mir noch irgend etwas geboren wird, was nicht im Göttlichen Willen verwurzelt ist, denn ich wünsche nur, Dein Tempel auf Erden zu sein, ein heiliger Altar für das ewig dauernde Erlösungsopfer, damit Gottes Wille und Deine Macht in mir verherrlicht werden mögen.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet wurde während der Heiligen Kommunion am 8. Juli 2004 inspiriert.

700. KOMMUNIONGEBET IM GÖTTLICHEN WILLEN

(Myriam van Nazareth)

O Jesus Christus, mein so sehr geliebter Erlöser, darf ich Dich in der unendlichen Kraft und Heiligkeit des Göttlichen Willens empfangen.
Ich ziehe alle Seelen der ganzen Welt in mein Herz herein, das vor Liebe zu Dir brennt.
Jede Seele, von der jüngsten bis zur ältesten, von Nord bis Süd, von Ost bis West, aus jedem Kontinent, aus jedem Land, aus jeder Stadt, aus jedem Dorf und jedem entlegenen Winkel der Welt lege ich auf den Altar meines Herzens und opfere sie Dir als Milliarden von Küssen auf Deine heiligen Wunden auf.
Geruhe, auf Grund dieses allumfassenden Aktes der Liebe der ganzen Menschheit an Dich die Fülle des Göttlichen Lichtes über die Welt auszuschütten zur Bekehrung vieler, und zur Blendung aller Teufel.


www.maria-domina-animarum.net

701. OPFERGABE MEINES LEBENS IM ERLÖSUNGSMYSTERIUM

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, ewige Schmerzensreiche Mutter,
Aus Liebe zum leidenden Jesus und zu Dir, und im Sehnen danach, auf verirrte und verblendete Seelen Heil zu bringen, bitte ich Dich um die Gnade einer vollkommenen Aufnahme in das Erlösungsmysterium.
Alle Schmerzen des Unverständnisses, der Verleumdung, der Verspottung und des Verrats meines ganzen Lebens lege ich in das Herz des Mensch gewordenen Jesus.
Alles Herzeleid und alle Betrübnisse meines Lebens lege ich in das leidende Herz Jesu im Garten Gethsemani.
Alle Tränen meines Lebens gebe ich Dir, damit sie mit allen Schmerzen Deines eigenen Lebens vermischt werden mögen.
Alle körperlichen Schmerzen und Krankheiten meines Lebens lege ich in die Geißelwunden Jesu.
Alle geistigen Wunden meines Lebens lege ich in die Wunden der Dornenkrönung Jesu.
Alle Bürden und Ermüdungen meines Lebens lege ich in die Erschöpfung des Kreuz tragenden Jesus.
Alle meine Tage von großer Not, alle meine Stunden der Einsamkeit, alle Augenblicke von Hunger und Durst, alle Augenblicke, in denen das Leben aus mir wegzufließen scheint, lege ich in die Wunden und das Herz des gekreuzigten Jesus.
Mit Jesus und Dir biete ich mein ganzes Leben und die Stunden meines Todes dem Ewigen Vater mit den Worten an: "Es ist vollbracht, in Deine Hände empfehle ich meinen Geist".
Möge die Hochzeit aller Leiden und Bürden meines ganzen Lebens mit denen von Jesus und von Dir Selbst Heil und Bekehrung auf viele Seelen bringen, und meine eigene Seele frei machen.


www.maria-domina-animarum.net

702. BITTGEBET ZUR VERNICHTUNG DER PLÄNE SATANS

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste, unbefleckte Jungfrau Maria, Siegerin über alles Böse.
Dir liefere ich alle Pläne aus, mit denen Satan mich verfolgt, bedroht und zu vernichten versucht.
Unter Deine Füße lege ich alle Verleumdungen und Lügen, zu deren Opfer ich gemacht werde.
Unter Deine Füße lege ich alle Verirrungen und Verblendung von Menschen, die von Satan gegen mich aufgewiegelt werden.
Unter Deine Füße lege ich allen Unfrieden, den Satan in mein Herz zu legen versucht, indem er Menschen zur Feindschaft gegen mich aufhetzt.
O Herrin, bekleidet mit Elementen von Göttlicher Macht, geruhe nun, Deine Herrschaft auszuüben über jede böse Kraft, die mich bedroht. Geruhe, jeder Seele, die durch das Böse getäuscht wird, die Gnade der Erkenntnis und Bekehrung zu erwirken, und befreie mich, damit ich zu Deinen Füßen Deine Macht verherrlichen möge zur Demütigung der Teufel, die nichts vermögen gegen Dich, die Du das Licht der Welt geboren hast.

♥ ♥ ♥

"Heil und Glückseligkeit, Befreiung und Erlösung komme über alle Seelen". (Myriam, bei der Heiligen Kommunion, 12. Juli 2004)

♥ ♥ ♥

"O Maria, mein Licht zwischen den Wolken, spüre, wie sich die Blume meiner Seele nach Deinen Strahlen von Feuer aus Gottes unendlichem Liebesherd sehnt. Spüre, wie sie den heiligen Tau ersehnt, den Du um sie herum schmeicheln wirst, wenn der Morgen ihren Boden begrüßt, denn jedes Mal wieder wirft sich meine Nacht vor Deinen Füßen nieder, wenn der Allerhöchste die Morgendämmerung schafft, die bezeugt, wie Deine Augen mein sterbendes Herz mit heiligen Blicken von Liebe und Leben küssen. O komm doch, meine Mitternachtssonne, wie sehr will ich mich durch Dein Feuer verzehren lassen, denn in Dir wird mein Opfer die dahin siechenden Seelen für das Heil versiegeln, das aus dem Kreuz von Golgotha in Dein schmerzvolles Herz geflossen ist. In der Verzückung Deiner heiligenden Küsse wird mein Herz das Feuer gebären, das viele Versuchungen für die Seelen blenden wird. Komm nun, meine ewige Freude, damit an mir für immer das Geheimnis der Himmlischen Beseelung vollzogen wird, dessen Schleier Du so oft gelüftet hast, wenn Deine sanften, Verzückung bringenden Seufzer die Einsamkeit meiner Nacht vertrieben haben" (Myriam, in mystischem Abendgebet, 14. Juli 2004)


www.maria-domina-animarum.net

703. ANRUFUNG ZUR ANBETUNG

(Myriam van Nazareth)

Angebetet sei der allerheiligste Wille Gottes, der alles beseelt.
Angebetet sei Seine unübertroffene Liebe, die alles nährt.
Angebetet sei Seine unvergleichliche Weisheit, die alles lenkt.
Angebetet sei der Dreifaltige Gott in der Schöpfung, Erlösung und Heiligung aller Seelen.
Angebetet sei die Quelle der Heiligkeit, die meine Seele für die Hochzeit im höchsten der Himmel waschen wird.

♥ ♥ ♥

Eingebung über mystische Fähigkeiten, 16. Juli 2004

Mystische Fähigkeiten, wie jene der Ekstase, werden nur aus einem einzigen Grund geschenkt: zur Förderung von Gottes Reich auf Erden. Die Ekstase ist ein Zustand, bei dem so viel übernatürliche Liebe geweckt wird, dass diese bei Gottes Gerechtigkeit einen außergewöhnlichen erlösenden Wert für die Seelen als Ganze erhalten kann. Jeder Mensch, der in diesen Fähigkeiten einen menschlichen Ursprung oder ein menschliches Ziel sieht, ist im Irrtum.

♥ ♥ ♥

"O Maria, Feuer meines Herzens, höre meine Seufzer. Lass Dein Herz erweichen. Königin meiner Träume bist Du doch. Wer sonst als Du hat mein Herz so gezähmt und doch so sehr entflammen lassen. Wer sonst als Du hat es so folgsam und doch so ruhelos gemacht. Du hast für die Erfüllung von Gottes Wünschen und die Verwirklichung Seines Plans für das Reich Christi auf Erden gelebt. Wie wird mein Herz, das von Dir zu einem Abdruck des Deinen gemacht wurde, je Ruhe finden, bevor das Reich der ewigen Liebe die Welt erobert hat? Siehe meine Seele, die Deiner Hut anvertraut worden ist. Siehe mein Herz, das Dir zur Vermählung gegeben ist. Siehe meinen Geist, der von Dir ununterbrochen mit Himmlischen Worten genährt wird. Siehe meinen Körper, der sogar von Dir bewegt wird. Alles habe ich zu Deinen Füßen niedergelegt, alles ist Dein. Ich habe es Dir als Brautschatz des Bundes gegeben, den Du mit mir im Schatten des Kreuzes geschlossen hast. Nimm meine Kleinheit, das Nichts, das ich in Deinen Händen bin, das willenlose Instrument, das nur zu Deiner Verherrlichung lebt, spricht und arbeitet, denn Du wirst nicht ruhen, bis Du an mir vollzogen hast, was Gott gefällt. So wie Du in der Nacht zu mir gekommen bist, so werde ich unter den Strahlen der ewigen Liebe in Dir verschwinden, denn Du hast mich für das Zeitlose berufen, in dem es keine Nacht mehr gibt". (Myriam, Abendgebet, 18. Juli 2004)


www.maria-domina-animarum.net

704. GEBET DER WIEDERGUTMACHUNG IM GÖTTLICHEN WILLEN

(Myriam van Nazareth)

Lieber Jesus,
Aus Marias Herzen heraus bitte ich Dich, mich in den Göttlichen Willen untertauchen zu wollen, damit mein Geist das volle Licht der Erkenntnis Deiner Leiden und der Schmerzen Mariä empfangen möge.
Erlaube mein Herz, mit dem Deinen zu verschmelzen, o ewiger Erlöser, damit ich begreifen möge, und mit Dir und Maria an Gottes Gerechtigkeit Genugtuung für die Sünden aller Zeiten bringen möge.
Ich nehme in mein Herz das Leid der ganzen Menschheit aller Generationen auf, zur Wiedergutmachung für alles Unrecht, das Deinem Herzen und Marias Schmerzvollem Herzen angetan wurde.
Ich schenke Dir den Kuss aller Seelen für allen Spott, den Du erlitten hast.
Ich schenke Dir die Liebe aller Seelen für allen Hass, der gegen Dich gerichtet worden ist.
Ich schenke Dir die Umarmungen aller Seelen für alle Schläge, die auf Dich niedergekommen sind.
Ich schenke Dir alle Blumen der Welt für alle Dornen, mit denen die Seelen Dich gekrönt haben.
Ich schenke Dir alle guten Taten aller Seelen für die Nägel, die Dich an das Kreuz der Sünden geheftet haben.
Ich sehe Dich weinen, ich sehe Dich bluten, ich sehe Dich sterben. Zur Wiederherstellung der Göttlichen Ordnung in der Schöpfung, so sehr durch die Sünde verstümmelt, will ich in Deinem Herzen weinen, bluten, bis alle Finsternis aus mir weggeflossen ist, und an mir selbst sterben, um aus Maria neu geboren zu werden in der Ordnung des Göttlichen Willens, damit Gott an mir Seinen Plan vollziehen kann.


www.maria-domina-animarum.net

705. OPFERGABE DES VERBORGENEN LEIDS DER MENSCHHEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
In Dein Herz lege ich alles verborgene Leid aller Menschen aller Zeiten, alles Herzeleid, das nie das Tageslicht gesehen hat, und alle Schmerzen und Betrübnis, die Menschen unwissentlich ihren Mitmenschen zugefügt haben. Geruhe, das stille Martyrium dieser ganzen Leiden in das Deine aufzunehmen, als Bächlein, die in einen Fluss hinüberfließen, und sie der Göttlichen Gerechtigkeit zur Abbezahlung der Sündenschuld aller Generationen aufzuopfern, damit Gottes Gnaden der Reinigung auf die Welt ausgegossen werden mögen und die Menschheit zur Heiligkeit zurückkehren möge, die für sie vorgesehen war.


www.maria-domina-animarum.net

706. DARBIETUNG ALLER MENSCHEN IN DER HEILIGEN KOMMUNION

(Myriam van Nazareth)

Lieber Jesus,
Ich biete Dir in dieser Heiligen Kommunion alle Menschenseelen aller Zeiten an. Möge diese Kommunion dadurch die Kraft eines alles umfassenden Aktes der Liebe erwerben, und einen Teil der Sündenschuld der Menschheit gegen die Göttliche Gerechtigkeit abbezahlen.
Möge aufgrund dieser Darbietung der Menschheit keine Strafe zukommen, sondern Gnaden von Licht und Bekehrung.


www.maria-domina-animarum.net

707. AKT DER WIEDERGUTMACHUNG FÜR SAKRILEGISCHE KOMMUNIONEN

(Myriam van Nazareth)

Lieber Jesus, Göttlicher Erlöser,
Im Namen der ganzen Menschheit aller Zeiten sage ich Dir Dank für die Wohltaten, die Dein Leiden und Tod und die Einsetzung der heiligen Sakramente auf die Seelen gebracht haben.
Im Namen aller Seelen küsse ich Deine Tränen im Feuer meiner Liebe fort.
Ich gieße mich in Dein Herz, so tief verwundet im Olivengarten, denn Dein Blutschwitzen unter dem schrecklichen Anblick aller Sakrilegien gegen Deinen Göttlichen Leib und Dein Göttliches Blut hat Dir bereits vor dem Kreuz den Tod gebracht.
Mit Dir stirbt mein Herz wegen der Unehrerbietigkeit, mit der sündige Hände das Fleisch und Blut der ewigen Liebesgabe entweihen.
Immer dichter wird die Nacht des Verrats und der Verurteilung, denn immer kühner wird der Spott der Menschenherzen vor dem Antlitz der Gerechtigkeit. Immer härter klingen die Geißelschläge auf Deinen allerheiligsten Leib. Bereits erschaudern Engel und Heilige beim Anblick des Kelches, der vom Blut überläuft, das von Menschenhänden entweiht wird.
Vergib ihnen, o Göttlicher Wohltäter, denn sie wissen nicht, was sie tun.
Bereits öffnet sich der Abgrund unter ihren gleichgültigen Herzen, aber Du wirst noch drei Mal unter dem Kreuz der Sünden zur Erde stürzen müssen, um sie aus dem Staub zu erheben.
Nimm meine Reumütigkeit an, mein Vielgeliebter, als eine Blume an Gottes Gerechtigkeit, damit die Saat der Bekehrung zur Reifung kommen möge in ihrem Boden, der durch ihre Gleichgültigkeit erkrankt ist.
Sende jetzt Deinen Geist, o ewig leidende Einsamkeit, damit Dein Gethsemani in die Herzen der Sünder geprägt werden möge, bis auch ihre verblendeten Augen das Licht des Kreuzes in sich aufnehmen wollen.

3 x Ehre sei dem Vater ...


www.maria-domina-animarum.net

708. ANRUFUNG ZU GOTT NACH DER HEILIGEN KOMMUNION

(Myriam van Nazareth)

Mein Gott,
Ich bitte Dich, lass doch Deine Liebe, Deine Weisheit, Deine Kraft und Deine Heiligkeit in mich hinüberfließen, damit das heilige Feuer, das Du in meine Seele gelegt hast, in mir lodern möge, bis alle meine Unreinheiten verzehrt worden sind und ich Dein Licht über die Welt verbreiten kann.


www.maria-domina-animarum.net

709. BITTGEBET UM DIE GNADE DER VERGEBUNG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Königin des Friedens,
In Dein Herz lege ich mein belastetes Gemüt, denn das Leben hat die Saat des Unfriedens in mich gesät.
Lehre mich vergeben, denn Gefühle von Groll lassen die Blumen in meiner Seele verwelken.
Lehre mich vergeben, denn Wolken von Unmut verdüstern die Liebe in meinem Herzen.
Lehre mich vergeben, denn meine Unfähigkeit zur bedingungslosen Liebe erstickt die Ruhe in meinem Geist.
Lehre mich vergeben, denn der Unfriede mit meinen Mitmenschen macht mich zum Gefangenen meiner Eigenliebe.
Lehre mich vergeben, denn Worte von Unreinheit drohen meinen Mund zu verunreinigen.
Lehre mich vergeben, damit Gott auch meine eigenen Schulden vergessen kann.


www.maria-domina-animarum.net

710. ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST UM DIE FREIHEIT DER SEELE

(Myriam van Nazareth)

O Heiliger Geist,
Gieße doch das volle Licht und Feuer Gottes auf die Seelen aus.
Brich die Kerker der Finsternis auf und befreie jene, die im Irrtum, in Täuschung und Unwahrheit gefangen sind. Nimm sie in das wahre und einzige Licht auf, damit Gottes Reich in den Seelen herrschen möge.


www.maria-domina-animarum.net

711. GEBET ZU MARIA, KÖNIGIN DES HIMMLISCHEN FRIEDENS

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Zu Dir erhebe ich in Demut meine Augen.
Schau auf mich, machtlos zu Deinen Füßen, denn mein Herz ist in Liebe zu Dir entbrannt.
Dir habe ich mich selbst verschenkt, und keine Kraft der Welt kann mich noch Deiner Herrschaft entreißen.
O Herrin meines Herzens und meiner Seele, breite Deinen Mantel Himmlischen Friedens über mich aus, denn in tiefer Hingabe will ich für ewig in Dich hinüberfließen wie die Kerze in die Flamme.
Jede Rastlosigkeit, jeder Zweifel, jeder Unfriede, mit denen die Welt mein Herz und meinen Geist bedroht, wartet darauf, für immer von Dir gezähmt zu werden, denn in Deinem Reich kann nichts überleben, was nicht bereit ist, unter Deinen Füßen zu sterben.
O Seele der tausend Verzückungen, Atem von Gottes Geist, geruhe, mich mit der Wonne Deiner Himmlischen Wirkung in mir zu beseelen, denn in Dir ist Gottes Friede vollkommen geworden.


www.maria-domina-animarum.net

712. GEBET ZU ALLEN HEILIGEN

(Myriam van Nazareth)

Geliebte Brüder und Schwestern in Gottes Herrlichkeit,
Aus meinem täglichen Kampf für die Gründung von Gottes Reich in meinem Herzen heraus bitte ich Euch um Eure gemeinsame Fürsprache für meine gequälte Seele.
Möge ich auf Euer Gebet hin Anteil an den Verdiensten erhalten, die Ihr auf Eurem irdischen Lebensweg erworben habt, und an den Gnaden, die diese Verdienste ermöglicht haben.
Geruhet, mir das Licht der Beharrlichkeit in der Erfüllung von Gottes Willen zu erwirken, damit auch mein Weg im Paradies der ewigen Verheißungen Gottes enden möge.
Seid dazu meine Quelle von Beseelung, Kraft und Schutz und geruhet, für mich die Fähigkeit zur Anwendung der wahren Liebe herabzubitten, die auch in meiner eigenen Seele das Wunder der Heiligung vollziehen wird.


www.maria-domina-animarum.net

Verbreiten Sie das nachfolgende Gebet so viel wie möglich und beten Sie es täglich. Alle Seelen, die dieses Gebet verrichten, bilden zusammen eine LICHTKETTE für die Rettung der Welt. Mit dieser Lichtkette wird die Heilige Jungfrau Maria Selbst das Böse in der Welt binden. (laut Marias Offenbarung an Myriam van Nazareth)

713. OPFERGEBET FÜR DAS WAHRE GLÜCK AUF ERDEN

(Myriam van Nazareth)

Ewiger Gott,
In Anbetung vor dem Heiligen Kreuz Christi sammle ich alle Blutstropfen des leidenden Jesus und lege sie in den Kelch des Schmerzvollen Herzens Mariä als Opfer für alle Seelen der Welt.
Ich bitte Dich, dass das Licht Deines schöpfenden, erlösenden und heiligenden Willens jetzt die Erde erfüllen, alle Sünden auslöschen und die ganze Menschheit wieder in den Stand zurückversetzen möge, in dem Du sie erschaffen hast.
Zu dem Zweck gebe ich Dir mich selbst, alle meine Leiden und mein ganzes Leben.
Möge der Heilige Geist jetzt das Reich Christi auf Erden gründen.


www.maria-domina-animarum.net

714. BUND DER TREUE MIT MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Jesus hat Dich vom Kreuz herab mir gegeben. Deshalb will ich jetzt mich selbst Dir verschenken in einem Bund ewig währender Treue.
Ich stelle mein ganzes Haben und Sein unter Deinen Schutz, denn Du bist meine Mutter.
Ich gebe Dir mich selbst aus Dankbarkeit, denn Du bist die Mittlerin aller meiner Gnaden.
Ich unterwerfe alle meine Handlungen, Worte, Gedanken und Gefühle Deinem Urteil und Deiner Führung, denn Du bist meine Königin.
Ich lege mein ganzes Leben zu Deinen Füßen nieder, denn Du bist meine Herrin.
Ich lege mein Schicksal und mein ewiges Leben in Deine Hände, denn Du bist meine Fürsprecherin.
Geruhe, mich in Dein Herz zu schließen, o Maria, denn ich will Dir für ewig gehören.


www.maria-domina-animarum.net

715. BUND DER EINHEIT MIT DEM LEBEN JESU

(Myriam van Nazareth)

O Jesus, Mensch gewordener Messias,
Gemeinsam mit Maria, Deiner und meiner Mutter, lasse ich mich in Dein Leben als Gott-Mensch auf Erden untertauchen.
Alle meine Handlungen lege ich in Deine Hände.
Alle meine Worte lege ich in Deinen Mund.
Alle meine Gedanken lege ich in Deinen Geist.
Alle meine Gefühle lege ich in Dein Herz.
Alle meine Tränen lege ich in Deine Augen.
Alle meine Schritte lege ich unter Deine Füße.
Alle meine Leiden verbinde ich mit Deinen Wunden.
Meine ganze Schwachheit lege ich in Dein Blut.
Mein ganzes Leben lege ich in Deinen Willen.
Geruhe, jetzt Deine allerheiligste Menschheit in mein ganzes Wesen hinüberfließen zu lassen, damit in mir der Bund zwischen Gott und den Seelen wiederhergestellt werden und Dein Leben auf Erden in mir wiederholt werden möge zur Verherrlichung Deiner Gottheit und zur Heiligung von Seelen.


www.maria-domina-animarum.net

716. ANRUFUNG ZUM KIND MARIA UM HEILUNG

(Myriam van Nazareth)

O Heiliges Kind Maria,
Geruhe, mich durch Deine kindliche Unschuld von allem zu heilen, was mein Herz bedrängt.
Geruhe, mich durch Deine Himmlische Reinheit von der stillen Betrübnis zu befreien, welche die Welt in mich gelegt hat.
Durch Deine Unbefleckte Empfängnis, o Herrin der Reinheit, möge mein ganzes Wesen die Gnade einer Wiedergeburt für die wahre Heiligkeit empfangen, denn mein Herz stirbt beim Anblick Deiner Schönheit, die alle Sünde überwunden hat.


www.maria-domina-animarum.net

717. BITTGEBET ZU DEN HEILIGEN ERZENGELN

(Myriam van Nazareth)

Heilige Erzengel Gottes, Fürsten des Himmlischen Hofes,
Ich bitte um Eure so mächtige Hilfe in diesen Zeiten tiefer Finsternis.
Geruhet, mir Euren Schutz zu geben, damit die Mächte des Bösen mich weder von Gottes Wegen verstoßen noch mich versklaven können.
Geruhet, mir Eure Kraft zu geben an Leib, Herz, Geist und Seele, damit alle meine Handlungen, Worte, Gedanken und Gefühle für Seelen heilvoll sein mögen, und zur Verwirklichung von Gottes Plan beitragen mögen.
Geruhet, mein Herz für eine reine Kommunikation mit Gott bereit zu machen, damit ich Ihn mit meinen Gebeten erfreuen möge und ich Seine Worte und Wünsche in meinem Herzen empfangen möge.
Geruhet, mich in allen Tugenden stark zu machen, damit ich jede Versuchung, jede Untugend und alle Irreführungen überwinden möge.
Heilige Anführer von Gottes Engeln, geruhet, für mich bei Eurer und meiner Herrin, der Allerheiligsten Jungfrau Maria, zu bitten, damit auch ich Ihr wie ein Engel dienen möge und ich Euch begrüßen darf, sobald mein Kampf an diesem Ort der Verbannung vorüber sein wird.


www.maria-domina-animarum.net

718. MORGENGEBET ZU MARIA IM GÖTTLICHEN WILLEN

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Ich bitte Dich, dass ich heute in den Ozean des Göttlichen Willens eingetaucht bleiben möge, damit alles, was ich tue, denke, fühle, wünsche und erstrebe, von den Strömen der Gnade genährt werden möge, die aus der Quelle aller Heiligkeit entspringen: dem Dreifaltigen Gott, der Quelle, die Dich Selbst für alle Ewigkeit beseelt hat, sodass ich Dir heute ebenbildlich sein möge.


www.maria-domina-animarum.net

719. SELBSTHINGABE AN MARIA IN DER MORGENSTUNDE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Himmlische Blume und Freude meines Herzens,
Nun, da Gott mich in Seinem neuen Tag begrüßt, erneuere ich den Bund, den ich mit Dir für das Heil der Seelen geschlossen habe.
Alle Handlungen, die ich heute vornehmen werde, alle Worte, die ich sprechen werde, alle Gedanken, die meinen Geist bewohnen werden und alle Gefühle, die in meinem Herzen aufblühen werden, lege ich jetzt bereits zu Deinen Füßen nieder, damit Du sie nach Deinem Wohlgefallen beherrschst und gebrauchst.
Ich bitte Dich, mächtige Herrin von Himmel und Erden, dass Du sie beatmen wollest, damit Gott sie als Nahrung für Seinen Plan des ewigen Heils annehmen möge.
Dir allein will ich gehören, meine Mutter und Führerin auf meinem Weg, denn Dir ist die Macht gegeben, die Blume meiner Seele am Tag wie in der Nacht blühen zu lassen.
Darum herrsche in mir, damit ich Anteil an Deiner Heiligkeit haben möge.


www.maria-domina-animarum.net

720. GEBET ZUR VEREINIGUNG VON HIMMEL UND ERDEN

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Dreifaltiger Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist,
Ich biete Dir alle Seelen aller Zeiten als einen umfassenden Akt der Liebe an.
In ihren Namen bitte ich Dich, dass dieser Akt, bekleidet mit dem allmächtigen Fiat der Unbefleckten Jungfrau Maria, mit dem Göttlichen Fiat vereinigt werden möge.
Möge durch diese Verschmelzung der Himmel mit der Erde vereinigt werden, zur Bekräftigung des Neuen und ewig dauernden Bundes, den Jesus für uns gegründet hat.
Möge diese Opfergabe der ganzen Menschheit in der Heiligkeit der Unbefleckten Empfängnis Heil, Segen und die Gnade von Licht, Erlösung und Heiligung über die Seelen bringen, die Welt von allem Bösen reinigen und Deine Göttlichen Werke und Pläne zur Vollendung bringen, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. (bekreuzigen Sie sich)


www.maria-domina-animarum.net

721. ANRUFUNG DER LIEBE ZU MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Von Deiner Himmlischen Liebe verzehrt, komme ich, mein Herz in Deinem Herzen, dem vollendeten Reich des Ewigen Lichtes, zu begraben.
Ich küsse Dein Herz als Zeichen meiner Liebe zu Dir.
Ich küsse Deine Hände als Zeichen meiner Dankbarkeit an Dich.
Ich küsse Deine Füße als Zeichen meiner Unterwerfung Dir gegenüber.
Ich küsse Deine Seele als Zeichen meiner Ehrerbietung an Dich.
Geruhe, meine Küsse anzunehmen, o Himmlische Königin, denn ich bin vor Liebe zu dir entbrannt.


www.maria-domina-animarum.net

722. BUND MIT MEINEM SCHUTZENGEL

(Myriam van Nazareth)

Mein heiliger Schutzengel, mir von Gott als mein ewiger Gefährte gegeben.
Darf ich mich meinerseits Dir hingeben, zur Krönung eines heiligen Bundes, um Gott zu verherrlichen.
Geruhe, meinen Körper zu stärken, damit er die Berufung erfüllen kann, die ich von Gott empfangen habe.
Geruhe, meinen Geist für das Himmlische Licht aufzuschlieβen, damit ich keine Irrwege gehe.
Geruhe, mein Herz am Feuer des Paradieses zu entzünden, damit die wahre Liebe alles Böse aus mir verjagt.
Geruhe, meine Seele mit der Kraft zu berühren, die Gott Dir gegeben hat, damit ich als eine Blume zu Marias Füßen aufblühen möge und mein Duft Seelen für das Ewige Reich erobern möge.


www.maria-domina-animarum.net

723. GEBET ZUR VERSIEGELUNG MEINES WESENS

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, vollkommene Behüterin der Seelen,
In Deine Hände lege ich das Heil meines ganzen Wesens, damit ich die Heiligkeit erwerben möge, die Gott in mir verherrlichen wird.
Versiegele meinen Geist, o Sitz der Weisheit, damit er nicht durch negative oder unreine Gedanken verunreinigt wird.
Versiegele mein Herz, o Flamme Himmlischer Liebe, damit nur Dein eigenes Feuer einen Platz in mir findet.
Versiegele meine Augen, o verzückende Schönheit, damit sie für die Dinge der Welt geschlossen werden und nur Dich anschauen.
Versiegele meinen Mund, o süßer Klang des Paradieses, damit er nur Deine Worte von Heil und Segen spricht.
Versiegele meine Seele, o Unbefleckte Empfängnis, damit sie zu Deinem eigenen Garten wird, in den keine Sünde mehr eindringen kann.


www.maria-domina-animarum.net

724. GEBET ZUR HEILIGEN MARIA MAGDALENA FÜR EINE BEKEHRUNG

(Myriam van Nazareth)

O Heilige Maria Magdalena, Apostel des Kreuzes,
Durch die Verdienste Deiner Bekehrung und Deiner beharrlichen Liebe während der Passion Jesu Christi, unseres Erlösers, bitte ich um Dein Einschreiten für die Bekehrung von ....... (Name).
Geruhe, dieser Seele die Gnade zu erwirken, für immer mit ihrer Vergangenheit zu brechen, sich von den Dingen der Welt abzuwenden, und neu geboren zu werden für ein Leben in Reinheit und wahrer Liebe.
Möge diese Seele durch das Feuer Deiner mächtigen Fürsprache entflammt werden, damit sie künftighin Gottes Wege geht.
Vater unser ... + Gegrüßet seist Du, Maria ...


www.maria-domina-animarum.net

725. GEBET ZU MARIA IM GÖTTLICHEN WILLEN FÜR ALLE SEELEN

(Myriam van Nazareth)

Himmlische Mutter Maria, vollkommen heilige Tochter Gottes,
Alle Seelen aller Zeiten ziehe ich in mein Herz, und mit ihnen vereint bitte ich Dich um Zugang zu Deinem Herzen, dem Reich des Göttlichen Willens, um sie dort in das Göttliche Licht einzutauchen.
Mögen sie so den unendlich mächtigen Einfluss der Himmlischen Kraft erfahren, die in Dir herrscht.
Darf ich alle diese Seelen im unerschöpflich fruchtbaren Boden Deines Herzens begraben, in dem nur Himmlische Früchte gedeihen.
Geruhe, sie mit dem gnadenvollen Tau Deiner heilenden Worte zu besprühen, o Rose des Himmlischen Hofes, damit Heil und Segen sich über die Jahrhunderte ausbreiten wie ein Schleier zärtlicher Liebe, die Gottes Feuer in allen Herzen entzünden wird. Möge durch dieses Feuer in allen Seelen der Göttliche Wille als Quelle des wahren Lebens aufkeimen.


www.maria-domina-animarum.net

726. STURMGEBET ZUR REINIGUNG DER WELT

(Myriam van Nazareth)

Ewiger Vater,
Für die Reinigung der Welt, die Bekehrung von Seelen und die Gründung von Deinem Reich auf Erden opfere ich Dir die Verdienste aller von Jesus während Seines Lebens auf Erden getragenen Leiden und Schmerzen auf, ebenso wie die Verdienste Seiner Passion und Seines Kreuzestodes, die Verdienste von Marias Unbefleckter Empfängnis und Ihres makellosen Lebens, die Verdienste Ihrer Schmerzen während der Passion Jesu, die Verdienste der Besiegelung des Neuen Bundes während aller Heiligen Messen aller Zeiten überall auf der Welt und die Verdienste der vollkommenen Weihe meines ganzen Lebens an Maria zur Verwirklichung Deines Göttlichen Planes.


www.maria-domina-animarum.net

727. WIEDERGUTMACHENDE WOCHE MIT DEM LEIDENDEN JESUS

(Myriam van Nazareth)

Die wiedergutmachende Woche mit Jesus beginnt am Samstag mit dem Leben Jesu, um am Freitag mit dem Kreuzestod zu enden.

SAMSTAG: Das Leben Jesu

O Jesus, Messias Gottes, Licht, das in unserer Finsternis scheint, sei willkommen in unserer Welt.
Wer soll die Menschheit retten, wenn Du nicht als Mensch geboren wirst? Erlaube, dass mein Herz Deine Krippe ist.
Wer wird die Wahrheit verkünden, wenn Du nicht das Wort Gottes in die Seelen säst? Erlaube, dass mein Geist der Tabernakel Deiner Weisheit ist.
Wer wird die Menschheit heilen, wenn Du nicht den Aussatz der Sünde von uns wegnimmst? Erlaube, dass ich alle Seelen in Deine Hände lege, damit die Pharisäer dieser Welt zur wahren Erkenntnis kommen, die Sünder gereinigt werden und die Teufel aus allen Seelen vertrieben werden.

3 x Ehre sei dem Vater ...

SONNTAG: Leiden Jesu im Garten Gethsemani

O Jesus, Sühneopfer an Gottes Gerechtigkeit, erlaube, dass ich mit Dir im Garten des Paradieses wache, der jetzt unter der Finsternis der Sünden seufzt.
In Deinem Herzen ist der Kelch so bitter geworden, denn Dein Blut trinkt jetzt das Gift der Sünden aller Zeiten.
O Jesus, so sehr der Erschöpfung zum Opfer gefallen, erlaube, dass ich Dich mit dem Honig meiner Bekehrung nähre. Erlaube, dass ich Dich mit dem Wein meiner Reumütigkeit labe.
O lass mein Herz in Dir schlagen, jede Stunde des Tages und der Nacht, damit Deine Einsamkeit in der Abbüßung der Sünden vertrieben werden möge.

3 x Ehre sei dem Vater ...

MONTAG: Gefangennahme und Verurteilung Jesu

O Jesus, Lamm Gottes, bestimmt für die Schlachtbank unserer Sünden.
Ich will Dir den Kuss meiner Treue geben, denn der Verräter ist nahe.
Viele Seelen will ich Dir übergeben, denn in dieser Nacht der Welt wird die Gerechtigkeit das Urteil fällen, das die Sünden aller Zeiten bereitet haben.
Du wirst wegen meiner Torheit verhöhnt. Du erhältst Schläge, die ich verdient habe.
Jetzt ist die Stunde meiner Befreiung angebrochen, denn in Dir wird meine Sündhaftigkeit gefangen genommen.
Du schweigst wegen eines jeden Wortes, das ich zu viel gesprochen habe.
Ewiger Hohepriester, geruhe, meiner Liebe zu gedenken, wenn die Nacht über mein Leben gefallen ist.

3 x Ehre sei dem Vater ...

DIENSTAG: Geißelung Jesu

O Jesus, Zeichen des Widerspruchs, in Dir liefere ich alle meine Untugenden, meine Schwächen, meine Sünden und meine Momente der Lässigkeit der Geißelrute aus, damit sie durch Dein Göttliches Blut aus mir weggewaschen werden.
In Dir werden jetzt alle Peitschenhiebe meines Lebensschicksals geheiligt.
In Dir wird meine Seele aus den Banden losgerissen, die sie an die Welt binden.
In Dir lasse ich meinen Körper als König über mein ganzes Wesen entthronen, denn er hat meine Seele all zu lange der Tyrannei von Versuchung und Sünde ausgeliefert.
Erlaube, dass ich alle Verirrungen, Täuschungen und Versuchungen der Welt an die Geißelsäule binde, damit sie vernichtet werden.

3 x Ehre sei dem Vater ...

MITTWOCH: Dornenkrönung Jesu

O Jesus, König von Himmel und Erden, ich komme, Dir die Rose meines Herzens zu geben, denn die Menschheit hat Dich mit Dornen gekrönt.
In Dir hat das Böse den Menschen zum Gegenstand der Verspottung entwürdigt, damit Gottes Liebe beleidigt wird.
Wie blind ist die Sünde, die sich selbst anbetet und zum König ausruft.
Wie töricht ist der Hochmut, mit dem die Irrenden für die Heiligen die Dornen bereiten, die inzwischen ihre eigene Seele zerreißen.
O wahrer König der Herzen, lass mich das Reich verherrlichen, das jetzt noch unter den Dornen verborgen ist, aber auf dem Blut gegründet werden soll, das Dein Antlitz geküsst hat.

3 x Ehre sei dem Vater ...

DONNERSTAG: Kreuzweg Jesu

O Jesus, Weg, Wahrheit und Leben, auf Deinen Schultern ruht die Bürde der Sünden aller Zeiten.
Wie sehr sehnt sich meine Seele danach, sich dadurch von jedem Makel zu reinigen, dass sie Dich im Erlösungswerk unterstützt.
Ich sehe Dich unter den Lasten fallen, die ich selbst auf Deine Schultern gelegt habe.
Ich sehe Deine und meine Mutter Maria, die wegen des Anblicks meiner Sünden Tränen vergießt.
So wie Simon will ich das Kreuz der Welt tragen helfen.
So wie Veronika will ich die Seelen vom Schlamm der Sünden reinigen.
Richte jetzt die Augen meines Herzens auf den Kalvarienberg meines Lebens, damit ich meine Sünden und Untugenden kreuzigen und Dich verherrlichen kann im Tod der Welt in meiner Seele.

3 x Ehre sei dem Vater ...

FREITAG: Jesus am Kreuz

O Jesus, Quelle des Blutes der Befreiung.
Am Fuß Deines Kreuzes komme ich an der Seite von Maria, meiner Miterlöserin, um die Opfergabe der Anbetung und des Dankes der ganzen Menschheit aller Jahrhunderte darzubringen für die Stunden, die das Schicksal der Seelen verändert haben.
In Dir kreuzige ich alle Sünden der Welt und den Fürsten der Finsternis, der Dir die ganze Menschheit entreißen will.
Möge das Licht Deiner Wunden strahlen auf die Seelen aller Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Mögen Dein Körper und Dein Blut alle Sünder nähren und laben, damit sie durch Deinen segensreichen Tod für ewig leben. Geruhe, jetzt in ihrem Herzen aufzuerstehen, mein Gott, damit sie an Dich glauben.

3 x Ehre sei dem Vater ...

♥ ♥ ♥

Das unvergleichliche Opfer, das Jesus für uns aus Seinem irdischen Leben gemacht hat, ist wie Himmlische Saat, die in die Äcker der Seelen gesät wird, die allerdings mit dem Regen der Gnade besprengt und durch die Sonne der Liebe beschienen werden muss, um aufzublühen. Dies bedeutet, dass die Erlösung in Ihnen 'wirksam' gemacht werden muss, durch Ihre eigenen Bemühungen um die Gnaden, die Gott Ihnen täglich gibt, zur Frucht zu bringen, und durch Ihre Liebe. Der größte Ausdruck der Liebe ist wohl der, bei dem Sie die Einheit von sich selbst mit Jesus und Maria beim Tragen Ihres täglichen Kreuzes erstreben. Ein Gedächtnis, so wie das obige Gebet, in dem Sie an den Leiden Jesu Anteil zu nehmen versuchen, ist daher eine sehr wertvolle Quelle der Wiedergutmachung.


www.maria-domina-animarum.net

728. SELBSTAUFOPFERUNG AN MARIA BEI NACHT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Geruhe, mich diese Nacht in das Licht einzutauchen, von dem Du so sehr erfüllt bist, damit keine Finsternis in mir am Leben bleibt.
Nimm mich doch auf in Dein Herz, bewahre und nähre mich an der Quelle Deines Himmlischen Friedens und geruhe, mich in der Morgendämmerung als ein Kind des Lichts zu gebären.
Geruhe, auch diese Nacht die Opfergabe des vergangenen Tages und meines ganzen Lebens in Dein Herz zu schließen und sie als Unterpfand für mein ewiges Heil bei Dir im Himmel zu bewahren.


www.maria-domina-animarum.net

729. ANRUFUNG ZUM HEILIGEN GEIST FÜR DAS WAHRE LEBEN

(Myriam van Nazareth)

Geliebter Heiliger Geist, Licht des Himmels,
Erfülle doch mein tiefstes Sehnen, und gieße die Fülle der Heiligkeit auf mich aus, damit ich nach Gottes Bild und Gleichnis neu erschaffen werden möge.
O Feuer der Seelen, wecke in mir die Göttliche Liebe und Marias engelhafte Reinheit, damit die Wunderwerke Jesu auch in mir vollendet werden mögen.
Zu dem Zweck gebe ich Dir meine Seele, mein Herz, meinen Geist und meinen Körper, denn in Deinen Händen lebt nichts, was nicht dazu bestimmt ist, Perle in Gottes Krone zu sein.
Geruhe, jetzt in mir zu atmen, o Geist der Verzückung, damit die Welt in mir sterben möge.


www.maria-domina-animarum.net

730. ANRUFUNG NACH DER BEKREUZIGUNG

(Myriam van Nazareth)

(unmittelbar nach dem Sich-Bekreuzigen auszusprechen)

Heiliges Kreuz meiner Erlösung, versiegle meine Seele, mein Herz und meinen Körper gegen alles Böse, jede Versuchung, jede Täuschung und jeden Einfluss der Finsternis.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet ist in erster Linie (jedoch nicht ausschließlich) für Menschen bestimmt, die lange Zeit nicht mehr gebeichtet haben. Es wird vorzugsweise während 33 aufeinanderfolgender Tage gebetet, und nach Abschluss jener Zeitspanne, wenn möglich, vom Sakrament der Beichte gefolgt.

731. SÜHNEGEBET FÜR MEIN GANZES LEBEN

(Myriam van Nazareth)

Heiligste Jungfrau Maria, meine allerreinste Mutter und Zuflucht der Sünder,
in meiner Seelennot werfe ich mich zu Deinen Füßen nieder, um Dir mein Leben zu geben.
Jede Tat, die ich in meinem Leben vollbracht habe, jedes Wort, das ich gesprochen habe, jeden Gedanken und jeden Wunsch, den ich gehegt habe, begrabe ich in Deinem brennenden Herzen, damit das Feuer Deiner Liebe alle meine Sünden, Verirrungen und Unzulänglichkeiten verzehren möge.
Ich bitte um Deine mächtige Fürsprache zur Vergebung für alles, wodurch ich jemals in der Nächstenliebe und in der Liebe zu Gott versagt habe. Ich bereue alles Leid, alle Betrübnis, jeden Schmerz, jeden Schaden und jede Unannehmlichkeit, die ich meinen Mitmenschen zugefügt habe.
Ich gebe Dir meine tiefe Reue über alles, wodurch ich meine Schuld gegenüber Gott vergrößert habe.
Königin des Himmels, auf Dich setze ich mein Vertrauen und meine Hoffnung auf Nachlass meiner Sündenschuld und auf die Reinigung meiner Seele, damit ich gerettet werden möge. Mögen meine Reue und die Weihe der Verirrungen meines ganzen Lebens an Dein Unbeflecktes Herz auch anderen Seelen die Gnade der Erkenntnis, Bekehrung und Rettung erwirken.
Geruhe, jetzt das Kreuz Jesu in mein Herz zu brennen, damit ich in Gottes Liebe leben und sterben möge, und ich die Gnade der Wiedergeburt in einer reinigenden Beichte bekommen möge.

1 x Vater unser ..., 1 Gegrüßet seist Du, Maria ... , 1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn ...


www.maria-domina-animarum.net

732. GEBET ZU MARIA, HERRIN DER GNADE

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, in deren Hände alle Macht über Gottes Schätze gelegt wurde.
Zu Deinen Füßen komme ich, um für die Seelen dieser Welt zu bitten.
Dein(e) Diener(in) für ewig will ich sein, o Königin von Himmel und Erden, denn durch Deine Macht will ich das Banner von Gottes Reich in alle Herzen pflanzen.
Wie sehr brennt mein Herz aus Liebe zu Dir. Geruhe, mich deshalb mit Dir Selbst zu erfüllen, damit meine Seele mit dem Licht Deiner Heiligkeit strahlen möge.
Geruhe, Dein Herz in das meine auszugießen, damit auch meine Handlungen und Worte Heil und Segen auf alle Seelen bringen mögen, die Du auf meinen Lebensweg bringst.
O unendlich mächtige Herrin aller Gnaden, geruhe jetzt, mit Deinen heiligen Augen alle Herzen zu streicheln, die durch die Pfeile der Welt und durch das Gift der Versuchung und der Irreführung verwundet sind, denn Du kannst jede Seele heilen durch das Feuer Deiner Liebe.


www.maria-domina-animarum.net

733. ADVENTSGEBET FÜR EINE NEUE WELT

(Myriam van Nazareth)

O Jesus, Messias Gottes,
Komm doch, die Erde mit dem Licht Deiner Wahrheit zu erfüllen, denn die Nacht der Verirrung und Täuschung ist über viele Seelen gefallen.
Komm, o Jesus, Deine Schafe zu sammeln, denn die Weiden von Gottes Reich leeren sich.
Komm, o Jesus, um die verheiβene Morgendämmerung der Ewigen Liebe in den Herzen auferstehen zu lassen, denn die Finsternis verbirgt die Sonne für die Augen voller Hoffnung.
Komm, o Jesus, in der Herrlichkeit Deiner heilenden Macht, denn im Geist vieler ist der Gottesmord vollstreckt worden.
O Jesus, auf Marias Fürsprache bitte ich Dich um die Beschleunigung Deiner Wiederkunft in der Weihnachtsnacht des Ewigen Reiches Christi auf Erden, damit alle Seelen gerettet werden durch den Sonnenaufgang der neuen Welt, nach der sie sich so lange gesehnt haben.


www.maria-domina-animarum.net

734. ANRUFUNG GEGEN VERSUCHUNGEN

(Myriam van Nazareth)

Gott lebt in mir. Gott ist Licht und Liebe. Das Licht überwindet alle Finsternis.
Nichts kann das Licht aus mir vertreiben.
Heiliges Kreuz Jesu Christi, befreie mich von allem Übel.
Unbefleckte Empfängnis Mariä, reinige mich von aller Versuchung. Besiege in mir alles, was unrein ist.


www.maria-domina-animarum.net

735. ANRUFUNG ZUM LICHT GOTTES

(Myriam van Nazareth)

Licht Gottes, Quelle Ewigen Lebens und unendlicher Glückseligkeit, umhülle unser Elend. Durchdringe unsere Finsternis, damit unsere Augen das einzige Heil erblicken.
Erwecke in den Tiefen unserer Seele die Saat der Heiligkeit, damit die Blumen den Frühling Deines ewig dauernden Reiches ankündigen mögen.
Niemals mehr bricht die Nacht herein, wo Deine Strahlen den Boden der Herzen berühren.
Niemals mehr wird es Winter, wo die Flammen Deiner Liebe die Blüten der Hoffnung zu Früchten machen.
Strahle sodann, o Licht der Schöpfung, Erlösung und Heiligung, und erwecke zum Leben, was in den Seelen tot ist, damit die Sonne hinter den Horizonten der Äcker aufgehen möge, in denen Gottes Gnade für immer begraben zu sein schien.


www.maria-domina-animarum.net

736. WEIHE DER STUNDE MEINER GEBURT AN DAS KIND JESUS

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligstes Kind Jesus, Sohn Gottes und der Unbefleckten Jungfrau Maria,
Ich weihe Dir die Stunde, in der ich in die Welt gekommen bin, damit das Himmlische Licht Deiner eigenen Geburt über mein ganzes Wesen strahlen möge.
Meine Seele und meinen Körper, meinen Geist und mein Herz, alle Freuden, Schmerzen, Leiden und Betrübnis meines ganzen Lebens lege ich neben Dich in die Krippe von Bethlehem, damit Deine allerersten Tränen sie in der Quelle aller Heiligkeit waschen.
Alle Finsternis der Erbsünde, mit der ich geboren wurde, lege ich in Dein kleines Herz, damit sie durch das blendende Licht Deines Blutes vertrieben wird.
O Licht der Zeit und der Ewigkeit, trage mich in die Welt hinein. Geruhe, die Stunde meiner Geburt zu erneuern für einen Lebensweg durch Dich, mit und in Dir, denn die Grotte meiner Seele ist verloren in der Winternacht und sehnt sich so nach dem ewigen Sommer Deiner Herrlichkeit.
Nimm jetzt meine Kleinheit zu Dir in die Krippe, o Göttliches Kind, und übergebe mich Marias Armen, damit ich unter Deinem Zeichen neu geboren werden darf und jeder vergangene Tag meines Lebens jetzt noch in das Licht hinüberfließen möge, das Dich in die Welt gesandt hat.


www.maria-domina-animarum.net

737. BITTGEBET UM VEREINIGUNG MEINER NICHTIGKEIT MIT MARIA

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, in der Erkenntnis meiner Nichtigkeit versuche ich, Dir in jedem Schritt auf meinem Lebensweg zu dienen. Umhülle mich, und nimm mich in Dich auf, damit ich in Dir verschwinden möge und Deine Größe in mir verherrlicht werden möge.
O Maria, geruhe, den Keim meiner Seele in Dir zu empfangen, damit sie im Boden Deiner unvergleichbaren Heiligkeit genährt werden möge.
Geruhe, mein ganzes Wesen in Dir zu tragen, damit es durch das Blut gelabt werden möge, das auch das Jesuskind beflossen hat.
Geruhe, mich aus Dir geboren werden zu lassen, damit ich die Züge Deines eigenen Wesens in mir tragen möge.
Geruhe, in mir zu leben, damit ich jeden Augenblick meines Daseins von Gottes Licht erfüllt bleiben möge.
Geruhe, mich in meiner Sterbestunde in Dich aufzunehmen, damit alles, was ich von Dir erhalten habe, vor Gottes Thron erscheinen möge zu Deiner Verherrlichung.
Sei mein alles, o Maria, Freude meines Lebens, damit mein ganzes Dasein Heil auf die Seelen bringen möge.


www.maria-domina-animarum.net

738. BITTGEBET UM KRAFT IN DER TUGEND

(Myriam van Nazareth)

Durch Marias Unbefleckte Empfängnis, mein Gott, mache mich stark in der Reinheit.
Durch Marias Geburt, mein Gott, mache mich stark in der Hoffnung.
Durch Marias Ja-Wort an den Erzengel Gabriel, mein Gott, mach mich stark in der Annahme.
Durch die Geburt Jesu, mein Gott, mach mich stark in der Demut.
Durch die Predigten Jesu, mein Gott, mache mich stark im Glauben.
Durch das schmerzvolle Leben Jesu, mein Gott, mache mich stark in der Aufopferungsbereitschaft.
Durch das Kreuzesopfer Jesu, mein Gott, mache mich stark in der Liebe.
Durch Marias Schmerzen während der Passion Jesu, mein Gott, mache mich stark in der Hingabe.
Durch die Herabkunft des Heiligen Geistes, mein Gott, mache mich stark in der Weisheit.


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet ist eine Ausnahme vom Trend der Gebete, die Maria Ihrer Myriam gewöhnlich eingibt. In diesem Gebet wird um eine Verringerung oder sogar Entfernung von Leiden gebeten, was normalerweise nicht Gottes Plan entspricht, so wie Maria es mir immer offenbart. Wieso diese Ausnahme? Weil dieses Gebet etwas im Austausch anbietet, was die Notwendigkeit des Leidens wegnehmen kann: die Liebe. Menschliches Leiden ist die große Frucht der Erbsünde. Das Leiden ist ein Mittel um die Sündenschuld Gottes Gerechtigkeit gegenüber abzubezahlen. Wenn Gott ein Opfer inbrünstiger Liebe geschenkt wird und außerdem ein Akt der Annahme des Göttlichen Willens ausgesprochen wird (so wie es in diesem Gebet der Fall ist), kann Gottes Barmherzigkeit in dem Maße wirksam werden, dass ihre Auswirkungen jene der Gerechtigkeit für dieses Anliegen übertreffen.

Leiden ist notwendig, um Gottes Schöpfung, die durch die Sündenbürde ernsthaft in Ungleichgewicht geraten ist, aufs Neue ins Gleichgewicht zu bringen. Aufrichtige und inbrünstige Liebe zu Gott und dem Nächsten ist das Mittel schlechthin, diese Notwendigkeit 'loszukaufen'. Deshalb können Gebete für die Heilung von schweren, menschlich gesprochen unheilbaren Krankheiten wohl erhört werden, und zwar unter der Bedingung, dass sie mit tiefer Liebe zu Gott und zu dem Leidenden verrichtet werden, dass sie erkennen lassen, dass man annimmt, was Gott auch immer verfügen mag, und dass sie vorzugsweise von so vielen Menschen wie möglich vorgebracht werden. Daher dieses Gebet, das dazu gemeint ist, womöglich in einer Gebetskette verwendet zu werden, d.h. in Absprache zwischen einer Reihe von Menschen, um es täglich in gegenseitiger geistiger Vereinigung zu verrichten. So wird das gemeinsame Anliegen und das Ganze der gemeinsam aufgebrachten Liebe in das vollkommene Herz Mariä gelegt, um Gottes Barmherzigkeit zu bestürmen.

739. STURMGEBET FÜR EINE(N) KRANKE(N)

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau, Mittlerin aller Gnaden,
In Dein allerreinstes Herz, verzehrt von der Liebe, mit der Gott Selbst es entfacht hat, lege ich mein inständigstes Sehnen nach Gottes Barmherzigkeit für ..... (Name).
Möge er/sie Erleichterung finden für das Leiden und die Krankheit, von denen sein/ihr Körper gequält wird, damit seine/ihre Heilung Gott verherrlichen kann.
Damit mir diese Gunst erwirkt werden kann, biete ich Dir die Aufopferung meiner Nächstenliebe und meiner Aufopferungsbereitschaft in Einheit mit den Leiden Christi und mit Deinen heiligen Schmerzen.
Sollte die vollkommene Heilung dieser Krankheit nicht Gottes Plänen entsprechen, so bitte ich Dich um Deine Vermittlung, damit dieses Gebet die Seele dieses/dieser Leidenden heiligen und ihm/ihr ebenso wie mir selbst die Kraft geben möge, Gottes Willen als die vollendete Frucht Seiner unendlichen Weisheit anzunehmen.

1 x Vater Unser..., 1 x Gegrüßet seist Du, Maria..., 1 x Ehre sei dem Vater...


www.maria-domina-animarum.net

Die nachfolgende Anrufung wurde mir eingegeben, um sie täglich dreimal auszusprechen, wenn Sie das Gefühl bekommen, dass Unglück und Widerwärtigkeit Sie weiterhin verfolgen oder Sie sich in Ihrem eigenen Haus nicht in Frieden fühlen:

Möge die unendliche Macht und das Licht des Kreuzes Jesu Christi auf unser Haus und alle Seelen, die dort leben, niederkommen.

740. GEBET ZUR HEILIGEN FAMILIE FÜR DIE FAMILIEN

(Myriam van Nazareth)

Jesus, Maria, Josef, Heilige Familie von Nazareth,
in Euch hat Gott alle Familien mit der höchsten Tugend gesegnet.
Innerhalb der Mauern Eures Hauses ist die Sonne der Erlösung aufgegangen und hat die Liebe als das Licht aus Gottes Herzen gestrahlt.
Geruhet deshalb, jedes Haus von dem Atem zu erfüllen, der Eure Wohnstatt zu einem Himmel auf Erden gemacht hat.
Geruhet, jede Familie mit dem Himmlischen Frieden zu befruchten, der Euch auch in Widrigkeiten nie verlassen hat.
Mögen Euer Heil und Euer Segen auf unsere Familien herabkommen, denn Gott hat sie so vorgesehen, wie Er Euch gemacht hat: als Saat der Früchte, aus denen Gottes Reich auf Erden aufblühen wird.
Möge Eure Fürsprache uns die Arbeit verschaffen, durch die wir Gottes Arbeit auf Erden fortsetzen können, und mögen alle unsere Taten und Worte Eure Heiligkeit in die Seelen säen, die aus unseren Familien hervorkommen, damit das Vermächtnis der Liebe der Heiligen Familie von Nazareth nie verloren gehen möge.

♥ ♥ ♥

Die nachfolgende kurze Weihe wurde mir am 1. Januar 2005 als "Neujahrsbrief von einer an Maria geweihten Seele" eingegeben:

Himmlische Mutter Maria, ich will Dir dienen in

* Liebe
* Reinheit
* Hingabe
* Annahme
* Frohmut

in allen meinen Handlungen, Worten und Gedanken.


www.maria-domina-animarum.net

741. GRUNDAKT DER WEIHE AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Himmlische Mutter Maria,
Ich will Dir voll und ganz gehören, in allen meinen Handlungen, Worten, Gedanken, Gefühlen, Wünschen und Bestrebungen.
Hilf mir, Dir jeden Augenblick meines Lebens zu dienen in Liebe, Reinheit, Annahme, Ergebenheit und Frohmut.
Möge diese Aufopferung meines ganzen Wesens an Dich meine Seele heiligen und die Welt aus der Macht des Bösen befreien, damit das Reich Gottes auf Erden kommt.

♥ ♥ ♥

Bereits in der Anfangszeit der Berufung Myriams wurde ihr die nachfolgende, auβerordentlich machtvolle Anrufung von der Himmlischen Herrin Selbst inspiriert. Diese Anrufung drückt vollkommen das Sehnen danach aus, uneingeschränkt in Maria hinüberzuflieβen und gilt somit als Untermauerung der Verfassung der vollkommenen Weihe an die Himmelskönigin:

Maria, meine Herrin und Königin,
sei mein einziges Bewusstsein,
sei die Quelle meines Lebens,
sei der Brunnen meiner Heiligung.


www.maria-domina-animarum.net

742. ANRUFUNG DER DIENSTBARKEIT AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

Himmlische Mutter Maria,
Für Dich nehme ich alles an, denn ich sehne mich nach Deinem vollkommenen Sieg über das Böse.
Für Dich will ich alles leiden, denn Deine Liebe hat mir die Verheißung des ewigen Glücks gebracht.
Dir will ich dienen in Zeit und Ewigkeit, denn Deine Macht hat meine Seele befreit und mein Herz dem Himmlischen Feuer preisgegeben.


www.maria-domina-animarum.net

743. GEBET DER BETRÜBTEN SEELE ZU MARIA

(Myriam van Nazareth)

O Maria, Freude des Himmlischen Gartens, duftige Blume zwischen den Steinen meiner Unvollkommenheit.
Geruhe, in mir zu blühen wie die Verheiβung eines neuen Frühlings, damit meine Trostlosigkeit in der Betrachtung Deiner Himmlischen Schönheit dahinschwinden möge.
Herrsche über den Garten meiner Seele, damit der Nebel meines Herzeleides nicht länger meine Augen verschleiert.
O Mutter des Trostes, Dein Wort verzückt mich, Deine Augen binden mich, Deine Füße heiligen den Boden meiner Bürden.
Nie wird Deine Schönheit verwelken, o Blume ewiger Verzückung, denn auf Dir ruht der Tau von Gottes Geist.


www.maria-domina-animarum.net

744. ANRUFUNG UM MARIAS EINSCHREITEN FÜR DEN TAG

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria,
Fels, der allen Stürmen widersteht, darf ich heute in Deinem Herzen leben? Ich bitte Dich, verzehre mich im Feuer Deiner Liebe.
Wasche mich in der Quelle Deiner Reinheit.
Beatme mich mit der Brise Deiner Weisheit.
Wecke mich zum Leben im Licht des Kreuzes.
Beseele mich mit der Kraft Deiner Heiligkeit.
Führe mich doch heute Deine Wege entlang, damit die Abendsonne mich am Tor des Paradieses finden möge.


www.maria-domina-animarum.net

745. GEBET UM WIEDERGUTMACHUNG FÜR DIE SÜNDEN ALLER ZEITEN

(Myriam van Nazareth)

Allerheiligste Jungfrau Maria, Mittlerin, Fürsprecherin und Miterlöserin der Menschheit,
Ich erflehe Deine befreiende Fürsorglichkeit auf alle Seelen aller Zeiten herab.
Ich gebe Dir alle Liebe meines Herzens und alle Schmerzen und Betrübnisse meines ganzen Lebens zur Wiedergutmachung für alle Sünden, alle Verirrung, jeden Ausdruck von Hass oder Gleichgültigkeit, alles Elend, alles Leid und allen Schmerz, die Menschen einander jemals zugefügt haben, und für alle Sakrilegien und jeden Missbrauch gegen das Kreuz, die Sakramente, die Lehre Jesu Christi und die Würde, die Gott der Menschenseele gegeben hat.
Möge die Opfergabe meines Herzens an Dein Schmerzvolles Herz und an den gekreuzigten Jesus angenommen werden zur Heiligung der ganzen Menschheit und zur Tilgung der Schuld der Menschheit gegenüber Gottes Gerechtigkeit.
1 x Vater unser ... + 1 x Gegrüßet seist Du, Maria ... + 1 x Ehre sei dem Vater ...

♥ ♥ ♥

"Eins nur wünsche ich mir sehnsüchtig, meine Himmlische Mutter: So rein wie Kristall zu sein, damit ich Deines Wirkens in mir würdiger werde, und ich so heilig bin, dass es Dir eine Wonne ist, in mir zu leben" (Myriam, im Abendgebet, 11. Januar 2005)


www.maria-domina-animarum.net

Das nachfolgende Gebet kann nach eigenem Wunsch an Jesus, an den Heiligen Geist, an Maria oder an einen Heiligen gerichtet werden.

746. BITTGEBET FÜR MEINE HEILIGUNG

(Myriam van Nazareth)

Mache mein Herz zu einer Rose der Liebe.
Mache meinen Körper zu einer Lilie der Reinheit.
Mache mein Gemüt zu einem Veilchen der Demut.
Mache meine Seele zu einem blühenden Garten der Tugenden.
Mache mein ganzes Wesen zu einem Tempel der Heiligkeit.
Möge mein Leben Gottes Werke und Pläne verherrlichen.


www.maria-domina-animarum.net

747. WEIHE MEINER REINHEIT AN MARIA

(Myriam van Nazareth)

O Maria, meine Himmlische Geliebte,
Mache mich vollkommen rein an Herz, Geist und Sinnen, damit ich bereit sein möge, Dich vollkommen in mich aufzunehmen.
Möge keine Versuchung die Macht erhalten, den Bund zu brechen, den meine Seele und mein Körper mit Dir geschlossen haben.
Binde meinen Willen mit dem Deinen, damit Deine Wünsche die meinen und die Seufzer Deines Herzens meine Gebote sein mögen.
Gieße Deine Himmlische Liebe in mich hinein, damit mein Herz nur für Dich schlägt.
Entflamme mein ganzes Wesen mit der vollkommenen Schönheit Deiner Heiligkeit, damit meine Augen nur Dich sehen bis in alle Ewigkeit.
Denn siehe, mein Tempel ist durch die Winde von Gottes Geist gereinigt worden, weil Deine Lippen dort meinen Namen geflüstert haben und dort den Opferkelch meines Herzens geküsst haben.
Komm doch, o ewig reine Blume, und versiegele mich für ewig zu Deinem Besitz und Eigentum, denn ich gebe Dir alles, was ich bin und was Gott mir gegeben hat: die Steine meines Tempels und das unvergängliche Feuer meiner Liebe.

♥ ♥ ♥

Reinheit ist das Parfüm der Blume Ihrer Seele. Dieses Parfüm ist wie ein wohltuender Balsam für das Herz von Gott Selbst und für die Herzen Ihrer Mitmenschen, denn es wird nur in einer gesunden Seele gebildet, die auf dem Boden von Gottes Reich wächst, die Nahrung aus diesem Boden in Saft des ewigen Lebens umsetzt, und aus diesem Saft Blütenblätter von einer Heiligkeit und Schönheit bildet, die sie zu einem Spiegel der Himmelskönigin machen.


www.maria-domina-animarum.net

748. ANRUFUNG ZU MARIA FÜR DIE FASTENZEIT

(Myriam van Nazareth)

Schmerzvolle Mutter Maria,
Mit dem Ruf des Kreuzes in meinem Herzen suche ich Dich in der Wüste der Läuterung, wo Jesus Sein Leben von Wohltaten vorbereitet hat.
In der Spur Deiner Tränen will ich die Welt und ihre Einflüsse aus meinem Leben unter den Strahlen der Sonne von Gottes Geist wegbrennen lassen.
Entäußere mich, o allerheiligste Mutter, denn ich will mit Dir am Fuß des Kreuzes von Kalvaria im Kleid der Heiligkeit erscheinen, das Du für mich aus dem Stoff meiner Prüfungen weben wirst.
Mutter des Kreuzes, heile mich von dem Fieber aller Versuchungen.
Mutter des Kreuzes, reinige mich von allen weltlichen Gedanken, Gefühlen und Wünschen.
Mutter des Kreuzes, heile meinen Geist von aller Verwirrung.
Mutter des Kreuzes, entäußere mein Herz von allem, was ich nie bewältigt habe.
Mutter des Kreuzes, schenke mir das Feuer Deiner heiligenden Bußfertigkeit.
3 x "Maria, Schmerzensreiche Mutter, reinige die Augen meines Herzens für den Anblick des Kreuzes".


www.maria-domina-animarum.net

749. ANRUFUNG ZU MARIAS LIEBESFLAMME

(Myriam van Nazareth)

Liebesflamme aus Marias Herzen,
Vertreibe die Finsternis des Hasses aus unserer Welt.
Brich für immer die Macht des Bösen.
Erfülle alle Menschenherzen mit dem Göttlichen Feuer, damit das Reich Jesu Christi in allen Seelen gegründet werden möge.
Feuer der Liebe, verbrenne alle Sünde.
Feuer aus Licht, öffne alle Augen für Gottes Wahrheit.


www.maria-domina-animarum.net

750. GEBET ZU MARIA, QUELLE DER TUGENDHAFTIGKEIT

(Myriam van Nazareth)

Liebe Mutter Maria, Herrin aller Tugenden,
In Dir sucht meine Seele das Licht der Vollkommenheit.
Vollziehe an mir die Werke Deiner Liebe, damit alle Tage meines Lebens eine einzige unaufhörliche Wiedergutmachung an Gottes Gerechtigkeit werden.
Ich öffne Dir die Tür zu meinem Herzen.
Lebe in mir, damit keine Versuchung mich noch überwältigen kann und keine Untugend noch Wurzeln in mir schlagen kann.
Herrsche in mir, damit der Sommer in meiner Seele niemals mehr vorüber geht.
Säe Sterne in mich bei Nacht, damit die Stunden der Finsternis für immer in die Himmel Deiner Glückseligkeit verschwinden.
Habe Mitleid mit mir, o ewig dauernde Morgendämmerung. Spüre doch, wie mich nach dem makellosen Licht der Heiligkeit dürstet.
Ewig strömende Quelle der Tugendhaftigkeit, nichts anderes besitze ich als mein Sehnen nach dem Brandmal Deiner Reinheit in meiner Seele.
Wasche mich rein, o Wasser von Gottes Barmherzigkeit.
Lebe in mir, o heiligender Tau, der versengte Herzen heilt, denn Dir ist alle Macht über mein ganzes Wesen gegeben.
Dir ist der Schlüssel zu meinem Herzen gegeben.
In Dir liegt alle Hoffnung auf meine Verherrlichung.